alte Alufenster

Diskutiere alte Alufenster im Bautechnik Forum im Bereich Technische Abteilung; Hallo zusammen, mal folgende Frage : In meinem Häuschen (Baujahr 1973) befinden sich Aluminium-Fensterrahmen, diese sind von Anfang an drin...

  1. #1 Thomas76, 27.02.2010
    Thomas76

    Thomas76 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    1
    Hallo zusammen,

    mal folgende Frage : In meinem Häuschen (Baujahr 1973) befinden sich Aluminium-Fensterrahmen, diese sind von Anfang an drin gewesen, also entsprechend alt.Problem ist nun, das diese alten Rahmen über keinerleih thermische Trennung zwischen Zimmer- und Aussenseite verfügen, daher sind sie in der kalten Jahreszeit entsprechend (eis)kalt, was wiederum dafür sorgt, das sämtliche Raumluft an den Rahmen kodensiert und sich mit der Zeit am Übergangspunkt zwischen Rahmen und Zimmerwand minimaler Schimmel bildet.Bisher haben wir den immer alle ein-zwei Jahre etwas abgeschabt und Farbe drüber gestrichen, das hält dann wieder etwa für ein Jahr.

    Da diese Lösung natürlich nicht die Beste ist, wollte ich mal fragen, ob jemand einen Tip hat, was man diesbezüglich mit relativ wenig (Kosten)aufwand machen kann, also außer Fenster austauschen ;) ?

    Ich habe mir zum einen überlegt, an den extremen Stellen nach Reinigung ein dickere Silikonfuge zu ziehen oder ringsherum ein Vierkantprofil aus Kunststoff aufzukleben, jeweils mit der Absicht, das die betroffenen schmalen Stellen der Innenwand überdeckt werden.Was haltet ihr davon ?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Das Problem an den alten Alu-Fenstern sind die kontruktiven Fehler. Das sehr gut wärmeleitende Material ist von aussen durchgehend nach innen. Dieser kontruktive Fehler ist bei modernen Fenstern nicht mehr vorhanden.
    Aber das ist ja nicht kostengünstig ;)

    Also gibt es nur die sekundären Möglichkeiten, wie zB Feuchtigkeit ableiten und/ oder feuchte Luft ableiten.

    Nun kann man mit einer schimmelresitenten Silikonfuge das Wasser "weiterleiten" oder die Kälteübertragung vom Fenster zum schimmelbildenden Mauerwerk unterbinden.

    Also:
    • wasser ableiten
    • dauerzwangsentlüftung vorsehen (Wanddurchbruch) Hallo Energieverschwendung....
    • Innendämmung anbringen (was auch nicht super ist), aber zumindest die Schimmelbildung verdeckt. Dafür gibt es spezialmaterial. Frag mal den Maler...
     
  4. #3 Thomas76, 27.02.2010
    Thomas76

    Thomas76 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    1
    Das ist mir soweit bekannt, wobei ich mich nebenbei frage, wieso keiner von den zuständigen Ingenieure bei der Fensterentwicklung damals aufgefallen ist, das dieses Problem besteht.Das Alu Wärme (und eben auch Kälte) perfekt leitet, dürfte ja allgemein bekannt sein.

    Ich weiß, Fenster austauschen wäre technisch das optimalste.Aber das ist bekanntermaßen ja nicht gerade günstig, und vor allem stark übertrieben wg. einer relativ kleinen optischen Beeinträchtigung.

    Das wohl weniger, ich erhoffe mir aber, das eine Silikonfuge den betroffenen Bereich des Mauerwerkes optisch kaschiert.

    Und über die Innendämmung habe ich auch schon nachgedacht.Scheint ja im Prinzip eine etwa in rahmengröße geschnittene Dämmstoffplatte zu sein, die auf den rahmen geklebt wird.Sind da Erfahrungswerte vorhanden bezüglich Kosten und Haltbarkeit ?
     
  5. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Also die "superwand DS" kostet ca 36 € pro qm brutto + Arbeit ;)
    Das Kondensat wird von der Wand abgeführt.

    Erfahrungen habe ich mit der Platte noch keine, aber die Haltbarkeit ist im Verhältnis zum Preis sehr ordentlioch, denke ich ;)

    Ähnlich wie die Innendämmung kaschiert die Silikonfuge den Schimmel nur. Dahiner wird es also fleissig weiterschimmeln. zudem schließt die fuge das ganze luftdicht ab, was natürlich auch schlecht ist. Wenn die Fuge also nicht den zweck hat, das Wasser abzuleiten, wird sie eher kontraproduktiv.
     
  6. #5 Thomas76, 28.02.2010
    Thomas76

    Thomas76 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    1
    Diese superwand DS habe ich mit mal im Web angeguckt.Scheint prinzipiell eine gute Idee zu sein, nur ist die Oberfläche dieser Superwand ja auch wieder Karton, d.h. die Feuchtigkeit, die auf dem Fensterrahmen entsteht, wird dort wieder wunderbar für Schimmel sorgen :gehtnicht

    Diese Superwand scheint eher da geeignet zu sein, wo wirklich direkt auf den Wänden Schimmel entsteht.

    Naja, da sich so eine Silikonfuge sicherlich 1-2 mm über die Wand erheben wird, wird sie natürlich auch das Wasser ableiten, denke ich.

    Na mal schauen, ich werde es bei zeiten wohl erst mal testweise an ein-zwei Fenstern mit der Silikonfuge versuchen, und schauen, ob und wie es wirkt.
     
Thema: alte Alufenster
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. superwand ds erfahrungen

    ,
  2. alte alufenster

    ,
  3. alte aluminiumfenster

    ,
  4. alte alu fenster problem,
  5. alte alu fenster,
  6. superwand ds test,
  7. alte alufenster problem,
  8. superwand ds,
  9. alufenster alt,
  10. aluminiumfenster alt,
  11. alu fenster schimmel,
  12. alu fensterrahmen reinigen,
  13. aluminiumfenster reinigen,
  14. alu fenster kalt,
  15. probleme alufenster,
  16. schimmel aluminiumfenster,
  17. alu fenster reinigen,
  18. probleme mit alufenstern,
  19. superwand ds forum,
  20. Reinigung Alufenster,
  21. schimmel alufenster,
  22. feuchtigkeit auf alten alufenstern was kann man machen,
  23. Alufenster kalt,
  24. über 50 Jahre alte Aluminiumfenster,
  25. lebensdauer alte alu fenster
Die Seite wird geladen...

alte Alufenster - Ähnliche Themen

  1. AfA bei geerbter alter Immobilie

    AfA bei geerbter alter Immobilie: Hallo, ich habe ein Einfamilienhaus, Bj. 1949, letzte Gebäudeverbesserung 1959, geerbt, was bisher immer eigengenutzt und dementsprechende keine...
  2. Anderes Haus kaufen - altes bezahltes Haus vermieten?

    Anderes Haus kaufen - altes bezahltes Haus vermieten?: Hallo Forum, ich habe schon einige Beiträge gelesen und mir ist bewusst geworden das vermieten - nicht mal eben geht - und schon gar nicht mit...
  3. Kündigungsfrist "alter Mietvertrag" 12 Monate?

    Kündigungsfrist "alter Mietvertrag" 12 Monate?: Ein freundliches Hallo an Alle - wir diskutieren seit einigen Tagen über folgenden fiktiven Sachverhalt: Beispiel: Alter Mietvertrag von...
  4. Kündig.Frist alter Mietvertrag 12 Monate?

    Kündig.Frist alter Mietvertrag 12 Monate?: Ein freundliches Hallo an Alle - um das Ganze etwas abstrakt zu halten, folgende Formulierung. Wir diskutieren seit einigen Tagen über...
  5. Erfassung von Warmwasser alte Gaststätte

    Erfassung von Warmwasser alte Gaststätte: Hallo zusammen, ich habe mal eine Frage. Und zwar hat mein Freund eine alte Gaststätte erworben und möchte die Zimmer nun als Appartmentzimmer...