Alter Mietvertrag, Kündigung des Mieters

Diskutiere Alter Mietvertrag, Kündigung des Mieters im Kündigung Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo, vor Kurzem habe ich ein Mehrfamilienhaus von meiner Mutter übernommen. In einer Wohnung wohnt ein Ehepaar seit 1973. Leider haben wir seit...

  1. Linda

    Linda Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.03.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    vor Kurzem habe ich ein Mehrfamilienhaus von meiner Mutter übernommen. In einer Wohnung wohnt ein Ehepaar seit 1973. Leider haben wir seit längerer Zeit sehr viel persönlichen Ärger mit denen, so dass ich diese gerne kündigen möchte, weil meine Mutter, die auch hier wohnt, die nicht mehr seelisch ertragen kann. Leider ist die Kündigung eines Mieter ja in der Regel sehr schwer, aber der alte Mietvertrag von 1973 führt auf, dass der Mietvertrag auf bestimmte Dauer und zwar für zwei Jahre geschlossen wurde. Weiter steht dort, dass, wenn nicht drei Monate vor Ablauf der Mietzeit gekündigt wird, sich die Mietzeit jedesmal um ein Vierteljahr verlängert.
    Dieses würde doch bedeuten, dass ich den Mieter aufgrund dieses Mietvertrages ohne weitere kündigen könnte, oder gilt dieser Vertrag nicht mehr oder wird diese Vereinbarung durch neueres Mietrecht ausgehebelt. Ich würde ja auch gnädiger Weise 9 Monate vorher kündige, weil diese ja schon so lange drin sind.
    Was meint ihr. Habt ihr schon einmal so einen Fall gehabt.

    Vielen Dank im Voraus für eure Meinung.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 lostcontrol, 01.03.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.849
    Zustimmungen:
    935
    also zu allererst solltest du dir mal gedanken um den kündigungsgrund machen.
    das mit der zeitmiete von 1973 wird da wohl heute keine rolle mehr spielen - ohne kündigungsgrund wirst du nicht kündigen können...

    zu den kündigungsgründen siehe links in der link-liste:
    Vermieterkündigung
     
  4. Linda

    Linda Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.03.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    vielen Dank für deine Anwort. Ich hatte ja eigentlich gedacht, dass mit so einem "Zeitmietvertrag" ohne besondere Begründung kündigen könnte, aber es sieht wohl so aus, als wenn diese Festlegung im Mietvertrag nicht mehr gilt?! Verstehe ich allerdings nicht, der Mieter soll doch froh sein, dass er so lange hier wohnen durfte. Ich finde es ganz schön ungerecht, denn ich als Vermieter muss mich an den Mietvertrag halten, vor allen Dingen, wenn es im Sinne des Mieters ist. Ein Mieter wahrscheinlich eher nicht.

    Vielen Dank trotzdem!
     
  5. #4 Bravo12, 16.01.2010
    Bravo12

    Bravo12 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.01.2010
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    Fall wie im ersten Post.

    Mietvertrag aus Anfang 70er Jahre.

    Mieterin kann sich die neue Miete (nach der Mieterhöhung) nicht leisten.
    Mieterhöhung ist rechtens (letzte war vor 5 Jahren). Behaupte ich erstmal...

    Es geht um 30-40 Euro höhere Miete.

    Kann ich kündigen? Wie lange ist die Kündigungsfrist?
     
  6. #5 Thomas76, 16.01.2010
    Thomas76

    Thomas76 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    0
    Naja, zur Kündigung bedarf es einem Grund.Alleine die Vermutung bzw. Behauptung, das sich die Mieterin eine Mieterhöhung nicht leisten kann, wird da nicht ausreichen.
    Wenn die Mieterin die Miete tatsächlich nicht inc. Erhöhung (mal vermutet, die Erhöhung ist rechtens) zahlt, kann man kündigen, nach dem ein ausreichend hoher Zahlungsrückstand aufgelaufen ist.Ich glaube, das muß ein Betrag sein, der die Höhe von zwei Kaltmieten übersteigt, das steht aber normalerweise ganz genau in jedem Mietvertrag.Ich meine, dann ist auch eine fristlose Kündigung möglich.

    Wenn die Mieterin sich die Miete nicht mehr leisten kann, sollte sie allerdings mal darüber nachdenken zu kündigen.
     
Thema: Alter Mietvertrag, Kündigung des Mieters
Die Seite wird geladen...

Alter Mietvertrag, Kündigung des Mieters - Ähnliche Themen

  1. Mieter hat Stromversorgung erneuert

    Mieter hat Stromversorgung erneuert: Hallo Zusammen, Ich komme mit meiner Internet Recherche leider nicht ganz weiter. Mein noch Mieter hat einige Elektroleitungen mit Steckdosen...
  2. Muss ich die Miete zurückzahlen?

    Muss ich die Miete zurückzahlen?: Hallo Ich hatte einen Mieter zum 31.12.2016 wegen Eigenbedarf gekündigt ( Wohnung soll für die Schwiegermutter sein) Der Mieter zog aber erst am...
  3. Mietvertrag nach Auszug nicht geändert, Angst vor Mieterhöhung

    Mietvertrag nach Auszug nicht geändert, Angst vor Mieterhöhung: Eine uneheliche Lebensgemeinschaft hat vor über 15 Jahren eine Wohnung bezogen, beide haben den Mietvertrag als Mieter unterschrieben. Dann haben...
  4. Kündigung Mietverhältnis Schwägerin

    Kündigung Mietverhältnis Schwägerin: Hallo, ich bewohne ein Zweifamilienhaus und habe die obere Wohnung an meine Schwägerin mit Kind vermietet. Leider kam es immer wieder zu...
  5. Mieter nicht den Eindruck geben, er kann sich alles erlauben

    Mieter nicht den Eindruck geben, er kann sich alles erlauben: Einer meiner Mieter hat ein Problem mit seiner Spülmaschine. Die Spülmaschine ist Teil des Mietvertrages. Der Türsensor scheint nicht mehr...