Alternative Kreditmöglichkeiten, z.B. von Privat? Eigentlich sehr sicherer/profitabler Fall, aber Banken wollen nicht.

Diskutiere Alternative Kreditmöglichkeiten, z.B. von Privat? Eigentlich sehr sicherer/profitabler Fall, aber Banken wollen nicht. im Baufinanzierung Forum im Bereich Finanzen; Hallo allerseits, wo würdet ihr nach alternativen Kreditmöglichkeiten suchen? Lebe im Ausland als digital nomad, und habe deswegen Schwierigkeiten...

esuus

Neuer Benutzer
Dabei seit
24.08.2022
Beiträge
3
Zustimmungen
0
Hallo allerseits,
wo würdet ihr nach alternativen Kreditmöglichkeiten suchen?
Lebe im Ausland als digital nomad, und habe deswegen Schwierigkeiten bei normalen Banken einen Immokredit zu bekommen, obwohl es eigentlich sehr sicher ist - mir gehören 70% der Wohnung in einem attraktiven Viertel in Berlin, muss 30% von Miterben kaufen. Mit Hypothek oder Grundschuld hat ein Kreditgeber nicht so viel Risiko, oder?
Eher Kurzzeit / höhere Zinsen OK. Quasi low risk, high return, aber halt ungewöhnlich.
In den USA würde ich im Bigger Pockets Forum nach nem privaten Investor suchen - gibt es hier etwas vergleichbares?

Bin über jeden Rat Dankbar!
 

Hutchinson Hatch

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
31.01.2017
Beiträge
640
Zustimmungen
234
Hierzulande kenne ich nur peer-to-peer Kredite, über Google findet man zahllose Treffer. Ob die letztlich was taugen, entzieht sich meiner Kenntnis, da ich weder als Geber noch als Nehmer Erfahrung gesammelt habe,
 
Andres

Andres

Moderator
Dabei seit
04.09.2013
Beiträge
12.761
Zustimmungen
6.311
mir gehören 70% der Wohnung in einem attraktiven Viertel in Berlin, muss 30% von Miterben kaufen. Mit Hypothek oder Grundschuld hat ein Kreditgeber nicht so viel Risiko, oder?
Es ist weniger eine Frage des Risikos (das bei 30 % Beleihung des Marktwertes tatsächlich mehr als ausreichend gesichert ist), mehr eine Frage der regulatorischen Anforderungen, die Banken zu erfüllen haben, bevor sie Kredite vergeben dürften. Insbesondere müssen die Banken die Fähigkeit des Darlehensnehmers zur Rückzahlung des Kredits prüfen und dürfen sich dabei ausdrücklich nicht auf den Wert der Immobilie als Sicherheit beschränken, § 505b Abs. 2 BGB.

Nun haben die Banken erhebliche Freiheiten, wie sie das genau anstellen, aber viele Banken tun sich schwer damit, weniger gewöhnliche Umstände rund um das Arbeitseinkommen angemessen zu berücksichtigen. Da kann schon eine "klassische" Selbständigkeit im Inland problematisch werden. Mein Eindruck ist, dass besonders deutsche Banken sich auch allgemein mehr "anstellen", aber allgemein wird auch der dauerhafte Aufenthalt im Ausland als Risikofaktor wahrgenommen (und wenn es die USA ist, können damit noch weitere regulatorische Anforderungen verbunden sein), nur noch zu steigern dadurch, dass man überhaupt keinen festen Wohnsitz mehr hat.

Dich mit einem Darlehensgeber zusammenzubringen ist das klassische Geschäftsmodell eines Darlehensvermittlers. Die Platzhirsche bei privaten Immobilienfinanzierungen in Deutschland sind Interhyp und Dr. Klein. Auch für die Vermittlung von Privatdarlehen gibt es Plattformen, aber hier traue ich mir keinen Marktüberblick zu. Einen üblichen Marktplatz, auf dem dein Anliegen gut aufgehoben wäre, kenne ich in Deutschland ebenfalls nicht. Ok, fragen kannst du natürlich überall ...
 

esuus

Neuer Benutzer
Dabei seit
24.08.2022
Beiträge
3
Zustimmungen
0
Danke erstmal!
Aber hmm also alle P2P Platformen die ich bisher sehe lassen nur Registrierungen von privaten Investoren zu, nicht von Kreditnehmern. Was heißt sie finanzieren größere Bauprojekte, nicht mich.
Andere Platformen die behaupten sie seien P2P sind eigentlich nur Kreditvermittler und zwar an Banken, die mich nicht nehmen würden (Interhyp, Dr. Klein aber auch startups wie auxmoney etc)
Also so richtig P2P von Privatperson zu Privatperson finde ich bisher nicht. Es scheint, P2P ist mehr ein Marketingag.
Freue mich über jeglichen Tipp, auch wenn es keine persönlichen Empfehlungen sind.
 
taxpert

taxpert

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
02.05.2016
Beiträge
1.666
Zustimmungen
1.561
Ort
Bayern
Es halt nie jemand gesagt, dass das Dasein als digital nomad nur Vorteile bietet!

Der einfachste "Darlehensgeber" ist natürlich der Veräußerer selber, sprich Kauf auf Ratenzahlung. Soweit der den Kaufpreis zur Anschaffung oder Umschuldung verwenden wollte, wird man halt eine entsprechende Verzinsung anbieten müssen, die die Nachteile beim Veräußerer ausgleicht.

taxpert
 

Ferdl

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
14.09.2015
Beiträge
3.312
Zustimmungen
1.590
Ort
Westerwald
auxmoney könnte einen Versuch wert sein, oder eine Bank in dem Land wo du lebst.
 

Anhalter

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
20.08.2014
Beiträge
263
Zustimmungen
92
Als ich als "junger" Selbsständiger in die Verlegenheit gekommen bin, einen Immobilienkredit aufnehmen zu wollen, hab ich es auch zuerst bei den "Vermittlern" wie Dr.Klein usw versucht. Ergebnis war ernüchternd. Abseits vom 08/15 Geschäft tun die sich ziemlich schwer. Der Vollständigkeit halber hab ich es auch bei der Postbank versucht, da ich schon mehr als 10 Jahre mein privates Konto und in meiner Naivität angenommen, die würden ihren "Kunden" ja halbwegs realistisch einschätzen können. Erfolg auch eher überschaubar. Am Ende bin ich mit der HVB und der lokalen VR Bank ins Geschäft gekommen, und ganz ehrlich, auch nur dort hatte ich das Gefühl, dass mein Gegenüber auch mehr kann als eben den 08/15 Kram. Die Konditionen waren dazu auch noch erstaunlich gut. Ob das jetzt für dich anwendbar ist oder nicht müsstest du versuchen, es gibt bestimmt auch noch andere Institute die etwas flexibler arbeiten (oder böse gesagt: wo die Angestellten etwas mehr Ahnung haben).
 
Duncan

Duncan

Moderator
Dabei seit
19.01.2014
Beiträge
7.336
Zustimmungen
4.071
Ort
Mark Brandenburg
Am Ende bin ich mit der HVB und der lokalen VR Bank ins Geschäft gekommen, und ganz ehrlich, auch nur dort hatte ich das Gefühl, dass mein Gegenüber auch mehr kann als eben den 08/15 Kram. Die Konditionen waren dazu auch noch erstaunlich gut. Ob das jetzt für dich anwendbar ist oder nicht müsstest du versuchen, es gibt bestimmt auch noch andere Institute die etwas flexibler arbeiten (oder böse gesagt: wo die Angestellten etwas mehr Ahnung haben).
Insgesamt muss ich sagen, dass die lokalen V&R-Banken zwar alles andere als digitale Vorreiter sind, aber ihre Grundaufgabe, die lokale Wirtschaft mit Bankdienstleistungen und Krediten versorgen, echt ordentlich machen und auch können. Ja, die einfachen Alltagsdienstleistungen sind oft "etwas teurer", sehe ich als Gesamtbetrachtung. Haben seit über 30 Jahren Gewerbekonten dort und bisher jedes Problem gelöst bekommen.
 

Häuschen

Neuer Benutzer
Dabei seit
24.04.2022
Beiträge
4
Zustimmungen
0
muss 30% von Miterben kaufen.
@esuus:
Wenn Dein Verhältnis mit denen gut ist, kannst Du evtl. (Verzinste) Ratenzahlung vereinbaren. Wegen Kauf musste eh zum Notar - kann der vielleicht schon im Vorfeld sagen, ob das zulässig/Machbar ist. In den Notarvertrag könnte die Ratenzahlung, Zinsen, Absicherung von Dir und den Miterben (via durch die Raten geändertes %-Eigentumsverhältnis zwischen Dir und den Miterben) , das teilweise "Raushalten" der Miterben aus der Mitbestimmung zur Immobilie ggü Mietern/Eigentümergemeinschaft/etc. nach Zahlungsstart usw. aufgenommen werden.

oder ihr verkauft die Wohnung und nehmt anteilig das Geld

Gruß,
Häuschen
 
Darth_Vader

Darth_Vader

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
13.10.2021
Beiträge
115
Zustimmungen
33
Summe zu groß. Zinssatz zu hoch.
Das sind recht pauschale Aussagen.

Dass Du aktuell keinen Schnapper machst, sollte klar sein.
Die Zinsen sind generell gestiegen, und ein unbesicherter Kredit ist tendenziel teurer.

Hast du schon einmal mit einem Finanzdienstleister gesprochen?
Über Welche Größenordnung sprechen wir hier?
 
Kunibert

Kunibert

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
19.05.2021
Beiträge
183
Zustimmungen
26
Das sind recht pauschale Aussagen.

Hast Du konkrete Erfahrungen mit Aux-Money oder ähnlichen Plattformen?
Ich wollte dort mal ""investieren"" habe es dann aber gelassen. Die Bonität ist generell zu schlecht.
Das sind eher Leute die keinen Kredit mehr kriegen oder welche die Einkommen haben, was keine Bank interessiert.
Also Studenten, Minijobber oder Kleinstselbständige. Pfändungsfreigrenze scheint auch ein Thema zu sein.

Die Kredite werden gesplittet. Aber typischerweise sind das nach Splittung dann Minibeträge von paar Hundert Euro.
Der Investor will ja irgendeine Art von Risikostreuung. Wieviele Interessenten braucht man da?
Und besichert ist das alles nicht. Das ist nicht vorgesehen. Kann man gar nicht eintragen lassen.
Das wäre doch der Vorteil eine Immobilie. Den sollte man auch nutzen.
Statt aktuell 1-2 Prozent dann irgendwas ab 4 oder 5% zahlen zu müssen, ist schon ein Unterschied.

Über Welche Größenordnung sprechen wir hier?

Eben. Das ist doch die Frage. Vermutlich sind wir locker irgendwo zwischen 50 und 100k?Am Ende sogar mehr??

Spezialisierter Vermittler. In diese Richtung sollte man gehen. Irgendeine
 

esuus

Neuer Benutzer
Dabei seit
24.08.2022
Beiträge
3
Zustimmungen
0
Summe zu groß. Zinssatz zu hoch.
Absolut korrekt (bzgl auxmoney). Und sie machen gar keine immo kredite.

Also letztlich habe ich den Kredit ganz normal über einen großen Vermittler und eine relativ bekannte Bank bekommen. Und ich war etwas flexibel bei der Strukturierung. Verkäufer fragen wäre Plan-B oder C gewesen.

Meine Lehre: es bei vielen Vermittlern und Banken versuchen, und mit vielen Leuten reden. Ich hatte den Aussagen einiger weniger geglaubt, und irgendwann gemerkt, Leute treffen sehr unterschiedliche Aussagen die angeblich für die gesamte Branche stimmen - tun sie aber nicht!

Aber ich muss nochmal ganz deutlich sagen p2p leihen ist fake! Das sind nur Vermittler mit neuem Anstrich. p2p investing eigentlich auch, da investiert man ja nur in mehrere große Bauunternehmer. Viel riskier als in viele kleine bestehende Immobilien zu investieren!
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Alternative Kreditmöglichkeiten, z.B. von Privat? Eigentlich sehr sicherer/profitabler Fall, aber Banken wollen nicht.

Oben