Alternativen zu einer Bürgschaft

Diskutiere Alternativen zu einer Bürgschaft im Sicherheitsleistung Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo, habe einen Interessenten für meine DG-Wohnung, aber folgendes Problem: Der Interessent hat bisher in England gearbeitet und ab dem 9.1....

  1. #1 Christoph, 12.01.2017
    Christoph

    Christoph Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.02.2008
    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    25
    Hallo,
    habe einen Interessenten für meine DG-Wohnung, aber folgendes Problem:
    Der Interessent hat bisher in England gearbeitet und ab dem 9.1. einen Arbeitsvertrag (liegt mir vor) bei einer Zeitarbeitsfirma hier in der Nähe unterschrieben. Er wohnt seit Anfang des Jahres bei seinem Bruder und der Schwägerin in einer ca. 15 km entfernten Gemeinde, die beide bei der Besichtigung dabei waren. Allerdings ist der Vertrag auf ein Jahr befristet; 6 Monate Probezeit und dann natürlich die relativ schlechten Konditionen mit ca. 9 € Stundenlohn. Mir ist das Risiko zu hoch. Frage: könnte ich die Verwandtschaft fragen, ob sie bürgt ? Wie sieht denn so eine Bürgschaft aus ? Und ist es möglich, daß hier relativ formlos der Bruder den Vertrag unterschreibt, aber eben nicht einzieht oder ist das ganze illegal ??? Gibt es Alternativen ???
     
  2. Anzeige

  3. #2 BHShuber, 12.01.2017
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    4.284
    Zustimmungen:
    1.880
    Ort:
    München
    Hallo,

    die Alternative ist auf den Interessente als künftigen Mieter zu verzichten, zu viele Unabwägbarkeiten.

    Es ist nicht sicher, dass er die Probezeit übersteht, dann wenn doch ist nicht sicher, dass der Vertrag verlängert wird.

    Mehr als die 3 Nettokaltmieten als Mietsicherheit darf ein Vermieter nicht verlangen und der Bruder wird sicherlich nicht wenn der Fall der Fälle eintritt, die Miete für den Bruder bezahlen.

    Ganz offener Rat an dich, lass die Finger davon.

    Gruß
    BHShuber
     
  4. #3 Christoph, 12.01.2017
    Zuletzt bearbeitet: 12.01.2017
    Christoph

    Christoph Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.02.2008
    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    25
    Dazu kommt, daß er als EU-Ausländer meines wissens bis zu 5 Jahren auch kein H4 beziehen kann. Also Wohngeld oder sonstige Sozialleistungen würde auch ausscheiden...grundsätzlich würde mich auch interessieren, ob eine andere Person einziehen kann, als die, die den Mietvertrag unterschrieben hat...?
     
  5. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    5.129
    Zustimmungen:
    2.147
    Ort:
    Münsterland
    Ist denn bei dem Bruder mehr zu holen als bei dem Mietinteressenten?
    Wie solvent ist der Bruder?
    Wie hoch ist das Risiko, das Bruder und/oder Interessent plötzlich wieder in die Heimat verschwunden sind und du nicht mal weißt wohin genau?
     
  6. #5 Christoph, 13.01.2017
    Christoph

    Christoph Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.02.2008
    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    25
    Habe jetzt folgende Antwort bekommen:

    Ich verstehe ganz genau Ihre Angst! Ich habe noch eine Vorschlag fuer Sie: Konnten wir( ich oder meinen Mann ) die Mietvertrag mit Ihnen machen, auf unseren Arbeitsvertraege, und die Schwager dort zu wohnen. Schreiben wir dass in MietVertrag
    Wir garantieren fuer ihn.
    Und die Job bei ... waere etw. fuer Anfang. Wenn er wird die deutsch sprache lernen, sucht er sich was anderes.

    Ich bin Buchhalterin - mit unbefriestete Arbeitsvertrag- netto 1500 Eur
    Mein Mann ist IT professionist-netto 3400 Eur- unbefriestet Arbeitsvertrag.
     
  7. #6 BHShuber, 13.01.2017
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    4.284
    Zustimmungen:
    1.880
    Ort:
    München
    Hallo,

    hast du das genau so übernommen und hier eingestellt wie von diesen Leuten geschrieben oder ist das deine Interpretation?

    Nochmal ganz eindringlich für dich LASS DIE FINGER DAVON

    Gruß
    BHShuber
     
  8. #7 Christoph, 13.01.2017
    Christoph

    Christoph Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.02.2008
    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    25
    Also das ist das was ich per Mail bekommen habe ( um gewisse Stellen verkürzt) . Habe kurz mit meinem Anwalt von H&G gesprochen und der sagt, das wäre nichts ungewöhnliches. ..ich solle die Erlaubnis zur Untervermietung an Herrn xy in die Sondervereinbarungen reinschreiben - er habe solche Fälle öfters, wenn Eltern für ihre Kinder Studentenwohnungen anmieten...
     
  9. #8 BHShuber, 13.01.2017
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    4.284
    Zustimmungen:
    1.880
    Ort:
    München
    Hallo,

    bei diesem gebrochenem Deutsch, ohne jeglichen Nachweis dass die Angaben über die behaupteten Verdienste, mit der Überlegung, sollte das nicht klappen, der Bruder für 2 Wohnungen zahlen müsste, was er sicherlich nicht macht, ist dieses Vorhaben bereits jetzt schon zum scheitern verurteilt.

    Mach wenn du meinst, man kann dich nur davor warnen.

    Berichte uns aber bitte, wenn das mal so richtig in die Hose gegangen ist.

    Gruß
    BHShuber
     
  10. #9 Christoph, 13.01.2017
    Christoph

    Christoph Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.02.2008
    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    25
    Also einen Gehaltsnachweis sprich komplette Entgeltabrechnung für Dezember 2016 habe ich jetzt als pdf-Dokument schon bekommen und die Daten stimmen alle. Die DG-Wohnung kostet kalt 290 € - das kann man sich bei 3416,18 € netto aber leisten...
     
  11. #10 BHShuber, 13.01.2017
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    4.284
    Zustimmungen:
    1.880
    Ort:
    München
    Hallo,

    was willst du denn jetzt bitte lesen, die Entscheidung liegt bei dir alleine und wenn du das Risiko gehen möchtest, dann mach es.

    Wir hoffen alle das Beste für dich und dass es dir nicht so ergeht wie es vielen Anderen vor dir ergangen ist, da ist eben das unternehmerische Risiko eines jeden Vermieters, mit persönlich wäre es einfach zu riskant.

    Gruß
    BHShuber
     
  12. Gecko

    Gecko Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.01.2017
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    77
    Hallo zusammen,

    ich sehe die Angelegenheit nicht so kritisch wie BHShuber, aber es hängt natürlich immer auch vom Bauchgefühl und der Immobilie ab. Wenn das Objekt nicht sehr einfach zu vermieten ist, nur dann würde ich mir Gedanken über diese Konstallation machen.

    Die Wohnung kostet mit knapp 300€ nicht so viel, dass ich mir über eine Doppelbelastung des Informatiker-Bruders 3400€ netto gedanken machen würde.

    Ich kann mir eher vorstellen, dass der Bruder aus UK schon recht bald nach der Probezeit wieder auszieht. Möglicherweise hat er noch Familie, Freundin oder Kinder in UK, welche dann später nachkommen sollen.

    Ich persönlich würde die Wohnung auf den IT-Bruder laufen lassen und eine Untervermietung an den UK-Bruder machen lassen.

    Wenn du die Wohnung langfristig und leicht vermieten kannst, dann würde ich nach einem anderen Mieter suchen. Wenn du lieber ein paar Mieten mitnimmst bevor es zu langem Leerstand kommt, dann macht das für mich auch Sinn.

    Gruß
     
  13. #12 BHShuber, 13.01.2017
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    4.284
    Zustimmungen:
    1.880
    Ort:
    München
    Hallo,

    das ist bei mir mittlerweile leider daseinsbedingt sowohl als Vermieter und auch als Berufsmäßig zu sehen, sehr kritisch.

    Gruß
    BHShuber
     
  14. Gecko

    Gecko Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.01.2017
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    77
    Sorry an den Threadersteller, wenn wir hier ein bisschen Off-topic gehen.
    @Christoph - mich würde interessieren wie du die Vermietbarkeit der Wohnung bewertest. Magst du uns hierzu ein paar Sätze schreiben?

    @BHShuber Kannst du konkret ausführen, was dir solche Sorgen bereitet?
    Wenn der IT-Bruder die Wohnung für sich mietet, dann würde mir egal sein, ob er dort seinen UK-Bruder einquartiert oder ob er die Wohnung für Schäferstündchen mit seiner Sekretärin nutzt. Ein Zahlungsausfallrisiko sehe ich in diesem Fall sogar weniger als bei der typischen Klientel für eine 300€ Wohnung.
     
  15. #14 BHShuber, 13.01.2017
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    4.284
    Zustimmungen:
    1.880
    Ort:
    München
    Hallo,

    das ist eher ein Erfahrungswert, Geschwister haben zwar dickes Blut, allerdings wenn es an den eigenen Geldbeutel geht, dann ist Schicht im Schacht, soviel zu dieser Konstellation.

    Zudem hat der Bruder, welcher einziehen möchte, sollte er die Probezeit nicht überstehen, keinen Anspruch auf Leistungen wie z. B. Arbeitslosengeld I und SGB II, so dass es unter bestimmten Umständen schon abzusehen ist, dass hier der Hauptmieter löhnen werden muss, dessen ist er sich nur noch nicht bewusst.

    Sodann ist der Vertrag befristet auf ein Jahr, keiner weis ob dieser verlängert wird oder ob er übernommen wird und wieder sind wir dann beim hauptmietenden Bruder, der zähneknirschend löhnen müsste.

    Dabei haben wir noch nicht über Bonitäten gesprochen, diese wäre wenn denn man sich entscheidet überhaupt so ein Mietverhältnis einzugehen, die Grundvoraussetzung, dass hier nichts nachteiliges über den Hauptmieter und auch den Bruder eingetragen ist, wobei die Bonitätsprüfung des einziehenden Bruders für einen Privatmann als Vermieter kaum einzuholen ist, da dieser aus dem EU-Ausland kommt.

    Alles in allem, es prüfe wer sich zeitlich bindet, die Folgen von Vertragsstörungen wären bei einer Nettokaltmiete von 290,00€ verheerend für den Vermieter, dabei haben wir noch keineswegs von Mietschäden gesprochen.

    Gruß
    BHShuber
     
  16. Gecko

    Gecko Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.01.2017
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    77
    In dieser Einschätzung liegen wir auf einer Wellenlänge. Ich rechne auch nicht damit, dass der UK-Bruder die Wohnung problemlos stemmen kann. Ich sehe allerdings weniger Probleme darin den IT-Bruder zahlen zu lassen. Ich würde mir auch nur dessen Bonität anschauen. Allerdings sieht eine optimale Konstellation sicher anders aus.
    Für die Bonität des UK-Bruders gibt es zwar auch Dienste in UK (Experian Private Landlord Tenant Checks, 15 GBP), das Geld hätte ich mir aber gespart.

    Bei einer Wohnung die ich kaum vermietet bekomme würde ich mir so etwas überlegen. In gefragter Lage würde ich mir den nächsten Interessenten anschauen. Lieber ein Mietausfall als den falschen Mieter haben.
     
    BHShuber gefällt das.
  17. #16 BHShuber, 13.01.2017
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    4.284
    Zustimmungen:
    1.880
    Ort:
    München
    Sag ich doch, es wäre mir viel zu unsicher und schon aus Erfahrung würde ich hier nicht weiter darüber nachdenken.

    Gruß
    BHShuber
     
    Gecko gefällt das.
  18. #17 Christoph, 13.01.2017
    Christoph

    Christoph Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.02.2008
    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    25
    Danke erst einmal für die vielen Hilfestellungen :057sonst:
    Anwalt hatte mir empfohlen , mit dem IT-Bruder den Vertrag zu machen und die Untermiete in den Vertrag aufzunehmen. Hatte jetzt neben dem Gehaltsnachweis, Kopie des Personalausweises und Schufa-Auskunft erhalten. Mietvertrag aufgesetzt; 2 MM Kaution kassiert und die erste Monatsmiete plus NK in bar vor dem Einzug heute mittag erhalten. Heute Nachmittag Wohnungsübergabe gemacht und vor ca. 30 Minuten zurückgekommen....

    Zu den Fragen oben:
    1. meine Frau hat die gleiche osteuropäische Nationalität wie die Mieter und hat mir grünes Licht gegeben und war beim Gespräch mit dabei
    2. Der Mieter ist 35 und der Bruder/Untermieter 25 und hat noch keine Familie
    3. Meine Gemeinde ist ein typisches 8000-Seelendorf mit hoher Wohneigentumsquote und wenig Leuten die da hinziehen. Deshalb sind knapp 40 qm schwer zu vermieten
    4. In ein paar Monaten bin ich schlauer. Ich halte euch auf dem Laufenden...:brille001:
     
    BHShuber und Gecko gefällt das.
  19. Jobo45

    Jobo45 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.02.2010
    Beiträge:
    1.650
    Zustimmungen:
    343
    @Christoph
    Meinem Gefühl nach hast Du wohl das meiste richtig gemacht und ich wünsche Dir viel Erfolg mit dem Mieter. Hier im Forum gibt es bestimmt viele Erfahrungen, die einen machen gute Geschäfte, anderen langen auch mal in die braune Masse. Die Beurteilung eines Mieter per Schilderung ist immer schwierig, so wie es auch beim direkten Kontakt schwierig sein kann, was ja oft genug bewiesen wird.
     
    Gecko gefällt das.
  20. #19 BHShuber, 13.01.2017
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    4.284
    Zustimmungen:
    1.880
    Ort:
    München
    Hallo,

    ich und sicher auch viele Andere halten die Daumen alles ist offen, kann gutgehen, kann nicht gutgehen, was und wie es ausgeht zeigt die Zukunft.

    Bescheinigung über den Einzug, bzw. Wohnungsgeberbestätigung nicht vergessen! Kann auch der Hauptmieter für den Bruder geben, ok.

    Gruß
    BHShuber
     
  21. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    5.129
    Zustimmungen:
    2.147
    Ort:
    Münsterland
    Der Zeitvertrag ging bis Ende 2016?

    Ach so. Wie hast du das überprüft?
     
Thema: Alternativen zu einer Bürgschaft
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Ersatz für bürgschaft

    ,
  2. welche Alternativen gibt es zur mietbürgschaft

    ,
  3. bürgschaft alternativen

    ,
  4. persönliche bürgschaft alternativen,
  5. alternative bürgschaft,
  6. alternative zu bürgschaft
Die Seite wird geladen...

Alternativen zu einer Bürgschaft - Ähnliche Themen

  1. Alternative zur Mietschuldfreiheitsbescheinigung

    Alternative zur Mietschuldfreiheitsbescheinigung: Hallo, viele Vermieter fordern neben anderen Auskünften die Mietschuldenfreiheitserklärung vom zukünftigen potenziellen Mieter. Noch bevor dieser...
  2. Bürgschaft

    Bürgschaft: Hallo, Ich hab einige Probleme was mit der Bürgschaft für eine Wohnung zutun hat vielleicht kann mir ja auf diesen Wege einer helfen. Ich bin 18...
  3. Sinn/Unsinn Staffelmietvertrag - Alternativen

    Sinn/Unsinn Staffelmietvertrag - Alternativen: Hallo zusammen, ich vermiete ab Mai 18 eine kleine Eigentumswohnung neu, da die aktuelle Bewohnerin auszieht. Ich hatte mit dem vorherigen Mieter...
  4. 2MM Kaution + Bürgschaft der Eltern möglich??

    2MM Kaution + Bürgschaft der Eltern möglich??: Hallo, Ich habe einen Bewerber auf meine Wohnung welcher noch in der Ausbildung ist. Da ich ihm die Chance mit der Wohnung gerne geben möchte...
  5. Kündigung an ALG2 Empfänger, jedoch keine Wohnung Alternative

    Kündigung an ALG2 Empfänger, jedoch keine Wohnung Alternative: Hallo, ich habe eine etwas schwierige Situation, und wäre für mögliche Tips dankbar. Ich habe ein RMH, welches ich mit meiner Frau selbst...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden