Altes Haus Renovieren oder neues Haus bauen?

Diskutiere Altes Haus Renovieren oder neues Haus bauen? im WEG - Allgemeine Fragen Forum im Bereich Wohnungseigentum; Wir überlgen, ob wir ein altes Haus renovieren , oder ein neues Haus Bauen lassen! Das "alte" , freistehende EFH, Baujahr 77, (Außenmaß 10x10m)...

  1. #1 kentvogel, 06.10.2011
    kentvogel

    kentvogel Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Wir überlgen, ob wir ein altes Haus renovieren , oder ein neues Haus Bauen lassen!

    Das "alte" , freistehende EFH, Baujahr 77, (Außenmaß 10x10m) liegt auf einem sehr kleinen Grundstück, schätze Wohnfläche um 150 m²!
    Ausstattung In Kurzform:
    Keller mit 2 mittelgroßen Hauswirtschaftsräumen, Partyraum und Bad,
    EG mit großem Wohn/Essbereich inkl. Kamin, kleine Küche und Bad,
    1 OG mit 3 Zimmern und Bad (alle Zimmer haben 'extreme' Schrägen)
    Speicher

    Wir würden das Haus nur mit einer Restschuld von ca 100.000 Euro innh. der Familie übernehmen können.

    Allerdings fallen viele Arbeiten an:

    komplett neue Aussenverkleidung,
    für ein Wandelement aus Glasbausteinen muss eine Alternative gefunden werden , sieht sehr altmodisch so aus!
    neue Fussbodenheizung im EG und OG
    Bad EG & OG komplett Erneuerung
    Küche komplett neu, Wandeinriss & Verbindung mit Wohnraum
    Im Keller soll eine Sauna im alten Bad entstehen
    Partyraum komplett neu
    natürlich im ganzen Haus neu Tapezieren
    die Böden können erstmal so bleiben

    Ich weiss nicht, ob wir uns finanziell vielleicht besser stehen, wenn wir einfach direkt ein neues Haus kaufen, bzw. es so bauen lassen, wie wir das gerne hätten.
    Vielleicht gibt es hier ja erfahrene Hasen, die mir ggf. ein paar Tipps geben können, auch wie ich mir vielleicht ein Bild von den Kosten machen kann, was bei der Renovierung bzw bei einem Neubau auf uns zukommt.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    8.305
    Zustimmungen:
    537
    Tja, was nun?

    Das wird man hier am grünen Tisch kaum entscheiden können.
    Es mag sich rechnen, wenn die Substanz gut ist und Ihr viel Eigenleistung einbringen könnt.
     
  4. icke

    icke Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.01.2010
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    0
    Baujahr 77 ? In diesen Jahren wurde recht viel mit Giften gemacht...eventuell auch mal in diese Richtung schauen.
    Glasbausteine sind schreckliche Energieverschwender, Dämmwert tendiert oft gegen Null. Null wie nicht vorhanden :-)
    Wenn ich das richtig lese, habt ihr auch bestimmte Ansprüche an euer Haus. Es gibt gute Förderprogramme für Passivhäuser und Co. Eventuell rechnet sich ein neues Haus viel eher. Die Nebenkosten nicht vergessen!
    Ich würd mich mal hinsetzen und durchrechnen. Bei der Altbausanierung rechne mal gut 30 % extra Kosten noch hinzu, dann wird es realistischer.
    Sorry, man merkt warscheinlich, dass ich von desem Baujahr extrem wenig halte. Dann schon lieber ein vernünftiges Eichenfachwerk von 1890...da hat man mehr von.
    Und 100000,-€ für ein 1977 Baujahr erscheint mir recht viel, kommt aber auch auf die Lage und Ausstattung an. Vergleich doch mal im Inet, wie da so die Preise sind.
    Aus dem Bauch herraus : Neu bauen. Ist auf Dauer billiger.

    Viel Spaß beim Entscheiden,
    Icke
     
  5. #4 BarneyGumble2, 06.10.2011
    BarneyGumble2

    BarneyGumble2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.05.2009
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    0
    Was ist denn das Grundstück wert?
    Gibt es bei Euch eine Bodenrichtwertkarte?
    Habt Ihr mal einen Architekten mit einer groben Kostenschätzung der Sanierung beauftragt? Die +-300 € sollten Euch das auf jeden Fall Wert sein, um die Entscheidung evtl. etwas zu vereinfachen.
    Schlagt dann wie oben geschrieben noch 20-30 % als Puffer drauf und vergleicht das mit einem Neubau (aber auch mit "Nebensächlichkeiten" wie Gartenanlage, Garage, Einfahrt, Anschlußkosten für Strom, Telefon, ggf. Straßen- und Kanalgebühren etc.)

    Ihr müsst Euch im klaren sein, dass aus einem Haus Bj. 77 kein Passivhaus wird (würde ich persönlich aber auch gar nicht haben wollen.)

    Wir standen vor ein paar Monaten vor der gleichen Entscheidung und haben uns für eine Bestandsimmobilie entschieden.
     
Thema: Altes Haus Renovieren oder neues Haus bauen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ersatz für glasbausteine

    ,
  2. haus baujahr 1977

    ,
  3. ersatz von glasbausteinen

    ,
  4. geerbtes haus sanieren,
  5. glasbaustein ersatz,
  6. glasbausteine alternative,
  7. für ein Wandelement aus Glasbausteinen muss eine Alternative gefunden werden sieht sehr altmodisch so aus! ,
  8. altes haus weg neues drauf,
  9. Entscheidung neues Haus altes haus,
  10. alte häuser renovieren,
  11. glasbausteine ersatz,
  12. alte häuser renovieren forum,
  13. bauen auf altem keller,
  14. altes haus weg neues haus hin,
  15. 100000 euro für haussanierung,
  16. haus sanieren oder neu bauen,
  17. sehr alte häuser kaufen,
  18. altes haus sanieren forum,
  19. neues haus auf alten keller,
  20. altes haus renovieren,
  21. altes haus aus 1977 renovieren,
  22. ersatz für glsbausteine,
  23. neues haus auf alten keller bauen,
  24. welcher estatz für glassbausteine,
  25. haus neu bauen
Die Seite wird geladen...

Altes Haus Renovieren oder neues Haus bauen? - Ähnliche Themen

  1. Überlegungsfrist beginnt neu, wenn Mieterhöhung abgelehnt?

    Überlegungsfrist beginnt neu, wenn Mieterhöhung abgelehnt?: Hallo zusammen, im ersten Schritt wurde die Mieterhöhung wegen "Formalitäten" nicht akzeptiert, Schikane des Anwalts. Ich werde in einem 2....
  2. WINCASA - Einstellen der neuen Betriebskostenvorrauszahlung

    WINCASA - Einstellen der neuen Betriebskostenvorrauszahlung: Hallo Liebe Community, Ich nutze seit neustem die Software Wincasa im Bereich Mietverwaltung. Beim erstellen der Betriebskostenabrechnung habe...
  3. Hausbrunnen - Teilungserklärung - neuer Filter

    Hausbrunnen - Teilungserklärung - neuer Filter: eine weitere Frage zur Teilungserklärung. Wir sind ein Mehrfamilienhaus mit 2 Eingängen und insgesamt 4 Wohnungen. Derzeit liegt die...
  4. Neues Garagentor, Kosten auf Mieter umlegen

    Neues Garagentor, Kosten auf Mieter umlegen: Hallo, wir haben in unserem Haus eine Wohnung vermietet und die Mieter benutzen eine Garage. Wir lassen jetzt das Garagentor austauschen und durch...
  5. Haus mit ELW Heizkosten Warmwasser berechnen!?

    Haus mit ELW Heizkosten Warmwasser berechnen!?: Hallo, ein paar Daten zuerst... Haus mit ELW... Haus(60%)(165m2)/// ELW (40%) (110m2) Eine Wärmepumpe (Luft) zwei Wärmemengenzähler (1x Haus)...