Anderer Weg? Geht das?

Dieses Thema im Forum "Räumungsklage" wurde erstellt von Funny, 14.05.2008.

  1. Funny

    Funny Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.05.2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    leider sieht unser Mieter überhaupt nicht ein zu zahlen und will auch nicht gehen.
    Heute war es dann soweit und wir hatten einen termin beim anwalt.
    Dieser möchte nun eine Räumungsklage ansteben.
    Es ist jedoch so das wir es uns nicht leisten können. Unsere MIETER haben uns auf einen berg schulden gebracht und es sind absolut keine 5000 euro da um eine klage zu erhaben.
    das schreiben von anwalt kostet uns 360 euro!

    gibt es vielleicht andere mittel dies zu umgehen?
    ich denke nicht das uns die bank einen Kredit über diese höhe gibt.
    und ohne vorkasse fangen diese ja leider nicht an.

    viele grüße.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Thomas123, 14.05.2008
    Thomas123

    Thomas123 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2007
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    1
    RE: Ander Weg? Geht das?

    So traurig es ist: Friss Vogel, oder stirb....da mußt du durch, oder du vermietest "umsonst".....
     
  4. Funny

    Funny Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.05.2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    ist es vielleicht möglich einen PKH antrag zu stellen?
     
  5. #4 Thomas123, 14.05.2008
    Thomas123

    Thomas123 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2007
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    1
    Man kann es ja mal probieren, berichte mal, ob es geklappt hat....
    :wink
     
  6. Funny

    Funny Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.05.2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    also grundsetztlich kann man einen antrag stellen ob der dann bewilligt wird kommt auf die mitel an.

    für die anwälte selber muß an leider auch selber zahen... :-(
     
  7. kummer

    kummer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2008
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    Hast du mehr Infos? Arbeitstätig? Ansonsten alles, was du zahlst (Vorauszahlung) kündigen - Strom, Gas, Wasser, etc. Nicht die feine, lt. Forum auch nicht gängige Praxis, aber es gab selbst Richter in der Vergangenheit, die haben für die Vermieter entschieden. In den Ruin mußt du dich net treiben lassen. Soll er dich doch verklagen, weil er z.B. keinen Strom mehr hat.
     
  8. #7 lostcontrol, 14.05.2008
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.606
    Zustimmungen:
    831
    legal ist das trotzdem nicht. die wohnung wurde funktionierend, d.h. mit fliessend wasser usw. vermietet. normalerweise bekommst du als vermieter MASSIVEN ärger wenn du z.b. das wasser oder das gas abstellst.
    der ausfall von wasser oder heizung berechtigt zu MASSIVEN mietminderungen. ziemlich kontraproduktiv sowas...
    strom läuft (bis auf wenige ausnahmefälle) ohnehin über den mieter selbst.

    da ist wirklich höchste vorsicht geboten.
    man bricht selbst den vertrag mit dem mieter - das bringt einen in eine äusserst angreifbare position, die das ganze unnötig verkompliziert.
     
  9. #8 Thomas123, 15.05.2008
    Thomas123

    Thomas123 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2007
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Losti,
    hast du den ersten Satz überlesen?
    "leider sieht unser Mieter überhaupt nicht ein zu zahlen und will auch nicht gehen".

    ...warum soll der Vermieter dann seinen Schaden noch vermehren, indem er dem unliebsamen Mieter das Gas et. zahlt?

    Was kann der Mieter an Miete mindern, wenn er erst gar nicht zahlt???
    :wink
     
  10. #9 lostcontrol, 15.05.2008
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.606
    Zustimmungen:
    831
    weil dieses verhalten illegal ist und der vermieter damit selbst einen vertragsbruch begeht. das wurde schon oft versucht, und manchmal ging das auch gut, aber sobald der mieter sich wehrt bekommt der vermieter durch so ein verhalten MASSIVEN ärger.
    klar kann man das machen.
    aber es ist nicht zu empfehlen.

    wenn's hinterher einen titel gibt, dann steht da eben ein völlig anderer betrag drauf - wegen der mietminderung.
    und es könnte ja auch sein, dass der mieter zahlen könnte...
     
  11. #10 Thomas123, 15.05.2008
    Thomas123

    Thomas123 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2007
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    1
    Wenn es einen Titel gibt, dann steht dort genau der Betrag drauf, den ich zu kriegen habe...plus Zinsen, Gerichtskosten, etc...
    und später, wenn die Sache jemals abrechnungsreif werden sollte....wird die zuvor eingezogene Kaution mit den entstandenen Kosten verrechnet....bei der Sorte Mieter hat es bei mir noch nie damit Probleme gegeben....

    "- wegen der mietminderung".
    Kapier ich nicht........ der Mieter zahlt doch erst gar nicht.....:gehtnicht

    "und es könnte ja auch sein, dass der mieter zahlen könnte..."
    das hast du schön gesagt......können tät ich schon mögen.... aber wollen tät ich nicht.... :lol
    :wink
     
  12. #11 lostcontrol, 15.05.2008
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.606
    Zustimmungen:
    831
    wenn du dem mieter z.b. das wasser abdrehst, kann er die miete mindern. und zwar völlig zu recht.
    bei nicht nutzbarer toilette (und das wird ohne wasser sicher der fall sein) sind das dann z.b. 80% mietminderung.
    ausfall der heizung in den wintermonaten (abgestelltes gas) => 70% mietminderung.
    ein urteil zu komplett fehlendem wasser hab ich nicht zur hand.
    aber ich tippe mal, da fliessend wasser bestandteil des mietvertrages ist, dürften das dann wohl 100% sein...
    das macht sich dann schon bemerkbar - wieviel du zu kriegen HÄTTEST.

    wenn die kaution dafür reicht.... tut sie aber meistens nicht...

    unter umständen MUSS er dann ja auch garnichts mehr zahlen...

    DA:
    http://www.ra-cunningham.de/rechtsanwalt-mietrecht-nuernberg/tips-rechtsanwalt-vermieter.htm
    hab ich jetzt noch was gefunden:
    "Nach dem Gesetzestext dürfen Sie Ihre eigene vertragliche Leistung zurückhalten, wenn der Vertragspartner nicht bezahlt. Nach der Rechtsprechung soll aber dieser Teil des Gesetzes im Mietrecht nicht gelten. Wenn Sie Ihrem nicht zahlenden Mieter Heizung, Wasser oder Strom abstellen, weil Sie seine private Lebenshaltung nicht ohne Gegenleistung finanzieren möchten, riskieren Sie nicht nur zivilrechtlich eine einstweilige Verfügung mit erheblichen Kosten, sondern sogar ein Strafverfahren wegen Nötigung. Dieser Widerspruch ist zwar rechtlich nicht begründbar, wird aber tatsächlich von der Zivil- wie der Strafjustiz so gehandhabt; obwohl z.B. jeder Strom- oder Gasversorger bei Nichtzahlung die Lieferung ohne strafrechtliche Folgen einstellen darf."

    gibt aber auch andere aussagen im netz.
    ich wär halt vorsichtig mit solchen massnahmen - ich kenne schon mehrere fälle in meinem familien- und bekanntenkreis, bei denen dieser schuss nach hinten los ging und der vermieter angezeigt wurde...
     
  13. kummer

    kummer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2008
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    Natürlich kann der Vermieter angezeigt werden, steht ja jedem frei. Aber wirklich Fallobst ist der Vermieter nun auch nicht. Da gehört erstmal ein Richter zu. Muß man sich als Vermieter wirklich in den Konkurs treiben lassen, blos weil eine Nase meint nicht zahlen zu müssen? Vor Gericht gibt es zwei Parteien.

    Ich bin es nicht Leid den Link zu posten:
    http://www.rafranke.de/ausfrieren.htm

    Mehr unter dem Begriff "ausfrieren Mieter" im Netz zu finden.
     
  14. #13 Vermieterheini1, 16.05.2008
    Vermieterheini1

    Vermieterheini1 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.04.2007
    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    0
    Ein Vermieter stinkt doch vor Geld - so das allgemeine Vorurteil.
    Der Richter wird sagen, dann verkaufen Sie doch die Hütte und dann haben Sie genug Geld den Anwalt und die Gerichtskosten zu bezahlen => Antrag auf Prozesskostenhilfe wird bei Vermietern grundsätzlich abgelehnt

    In den Ruin mußt du dich net treiben lassen.
    <= Da sind aber sehr viele Richter anderer Meinung, wenn es um Vermieter geht.

    Soll er (der Mieter) dich doch verklagen, weil er z.B. keinen Strom mehr hat.
    <= Ein Mieter bekommt immer Prozesskostenhilfe

    "berechtigt zu MASSIVEN Mietminderungen"
    <= das ist ganz furchtbar schlimm für den Vermieter, wenn der Mieter schon seit vielen Monaten keinen Cent zahlt

    Muß man sich als Vermieter wirklich in den Konkurs treiben lassen, blos weil eine Nase meint nicht zahlen zu müssen?
    <= Ja, das ist Vermieterpflicht
     
  15. #14 lostcontrol, 16.05.2008
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.606
    Zustimmungen:
    831
    die frage ist wieviel der vermieter dann hinterher denn (theoretisch) bekommen würde.
    wenn der mieter "ausgefroren" wird bzw. ihm das wasser abgestellt wird, dann könnte da eine mietminderung von bis zu 100% greifen, und dann ist der betrag, den man (theoretisch) fordern könnte vielleicht doch deutlich niedriger als man kalkuliert hat, als man sich auf die klage eingelassen hat.
     
  16. kummer

    kummer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2008
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    Ich lese immer nur könnte, wenn aber und ob. Ich hab einen Pappenheimer, der seit anno irgendwann nix zahlt. Von solchen Personen ist meist eh nix mehr zu holen.
    Als Vermieter hat man eine Rechtschutz-Versicherung. Falls nicht - drauf ankommen lassen.Was ist besser? Gerichtskosten zahlen oder die ungeladenen Gäste weiterhin wohnen lassen? (für nix?!)
     
  17. Funny

    Funny Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.05.2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    hallo alle zusammen,

    danke erstmal für eure mühe.

    wir sind soweit das wir wasser und strom von dem abstellen lassen der es liefert (wasserwerke- stadtwerke)

    vielleicht gehen sie dann...

    bin mit den nerven so langsam echt am ende.

    hoffe die warten alle nicht mehr so lange damit.

    und welche rechtschutz ist für einen vermieter zuständig?

    liebe grüße
     
  18. #17 pragmatiker, 17.05.2008
    pragmatiker

    pragmatiker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    0
    die allianz versichert vermieter bzgl. rechtsschutz gg. seinen mieter.

    mietprozesse finden vor den amtsgerichten statt und verlangen keinen rechtsanwalt, d.h. der vermieter kann sich selbst vertreten. für den laien schwierig, aber nicht unmöglich.

    im forum und im internet schlau machen, wie man abmahungen schreibt und später dann wie man eine klage formuliert.
    zuständiges amtsgericht ist das, in welchem das mietobjekt liegt.

    mitglied im haus- und grund oder ähnlichen organisationen werden und sich dort formulierungshilfen geben lassen.
     
  19. #18 Thomas123, 17.05.2008
    Thomas123

    Thomas123 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2007
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    1
    Außerdem gibt es eine ganze Menge Literatur im Bücherladen....da hab ich auch mal draus gelernt...
    :wink
     
  20. #19 lostcontrol, 18.05.2008
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.606
    Zustimmungen:
    831
    da hängt wohl viel von den örtlichen gegebenheiten ab (bzw. davon, ob's hier um ein einfamilienhaus geht oder um eine wohnung in einem mehrfamilienhaus).
    bei uns wird das WASSER von den stadtwerken AN DEN EIGENTÜMER geliefert und auch vom eigentümer dafür kassiert. das wird dann über die betriebskosten umgelegt. das wasser abstellen zu lassen würde also bedeuten, dass das ganze haus kein wasser mehr hat.

    STROM wird bei uns direkt an die mieter geliefert - die haben alle ihren eigenen vertrag mit ihrem lieblings-versorger, da könnte man also garnichts "abstellen lassen".

    die, die du dafür abgeschlossen hast. vorsicht: die "normale" rechtsschutzversicherung (die ja viele leute haben) zahlt meist NICHT bei vermieter-problemen. da muss man das kleingedruckte sehr gründlich studieren bzw. wenn man sowas abschliessen will explizit nach der vermieter-problematik fragen.
    soweit ich weiss gibt's bei haus-und-grund 'ne liste von versicherungen speziell für vermieter.
    ist halt wie bei der glasversicherung, in der normalerweise schäden durch randale NICHT enthalten sind...
     
  21. Funny

    Funny Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.05.2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    so, jetzt möchte ich euch meine hart erkämpften erfolge berichten.
    wir haben die räumungsklage im gange! und das alles im eilverfahren!!!
    die kosten dafür trägt der staat und holt sie sich von unserem (EX)mieter zurück, das heißt unser PKH antrag ist bewilligt worden!
    Die Wasser und Stadtwerke haben auch einen großen teil dazu bei getragen. mit deren hilfe kolnnten wir nachweisen das die mieter einfach nicht zahlen wollen.
    natürlich sind sie auf unsere bitte hin sofort dazu bereit gewesen wasser und strom abzustellen.
    (naja it zusammen fast 3000 Euro schulden für den mieter)

    Die möbel bleiben in der wohnung, wir haben ja das schöne vermieterpfandrecht!!!
    mit der versteigerung des schönen LCD TV und das riesen Aquariums und anderer wertvoller gegenstände bekommen wir einen großen teil der mietschulden rein.

    also an alle dennen es genau so geht, nicht den kopf in den sand stecken sondern nen guten anwalt suchen und alles geht ganz schnell ohne große kosten.

    unsere ausgaben bei dem ganzen waren lediglich 10€
    und diehat man dafür doch noch über.

    liebe grüße :party
     
Thema: Anderer Weg? Geht das?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. räumungsklage direkt beim Amtsgericht geht das schneller

    ,
  2. räumungsklage eilverfahren

    ,
  3. mieter zahlt nicht legale mittel

    ,
  4. zahlt die rechtsschutz bei räumungsklage des mieters,
  5. räumungsklage wie teuer in vorkasse,
  6. vermieter-forum.com ausfrieren,
  7. nach räumungsklage wasser abstellen,
  8. mieter zahlt nicht legale mittel der räumung,
  9. mieter zahlt nicht welche legalen mittel hat vermieter,
  10. legale mittel um mieter,
  11. kündigung strom wasser etc bei zwangsversteigerung,
  12. wie wird man unliebsame mieter los,
  13. zwangsversteigerung strom abstellen lassen,
  14. mieter pfand nicht bezahlt wasser abstellen,
  15. räumungsklage mit eilverfahren,
  16. Räumungsklage wie geht das,
  17. kein fließendes wasser in der wohnung mietminderung,
  18. anderen weg als räumungsklage,
  19. wie teuer ist eine räumensklage für den vermieter,
  20. was muss ich für eine räumensklage als vermieter machen,
  21. mieter geht aus dem weg,
  22. räumensklage wie geht das,
  23. mietpreisminderung gasrechnung nicht bezahlt rechtsprechung,
  24. rechtsschutzversicherung räumungsklage wegen mietminderung,
  25. zahlt rechtsschutzversicherung bei räumungsklage wegen mietminderung
Die Seite wird geladen...

Anderer Weg? Geht das? - Ähnliche Themen

  1. Stromanbieter wechseln, geht nicht

    Stromanbieter wechseln, geht nicht: Hallo meine Wohnung war vorher Büro 120 m2. Durch Flur mit extra Tür kann man den anderen Teil hingelangen. Meine Wohnung, also dieser Teil ist...
  2. Wie geht ihr mit "verzweifelten" Interessenten an euren Mietobjekten um?

    Wie geht ihr mit "verzweifelten" Interessenten an euren Mietobjekten um?: Es gibt da eine Interessentin für eine Wohnung, die nervt mich schon seit 15 Tagen mit ihren vermeintlich verzweifelten Anfragen, dort leben zu...
  3. Räumungsklage gegen Unbekannt geht das?

    Räumungsklage gegen Unbekannt geht das?: Hallo Zusammen, ich habe ein echtes Problem. Ich habe eine Mietbetrügerin, die bereits schon zwei Räumungsklagen hinter sich hat. Vor jeden Termin...
  4. Geht das so weiter?

    Geht das so weiter?: Hallo zusammen, bin jetzt fast 2 Jahre Besitzer eines 10 Parteien MFH, und nachdem wie das in der Zeit gelaufen ist, muss ich doch mal bei...