Angabe beim Finanzamt?

Dieses Thema im Forum "Steuer - Vermietung und Verpachtung" wurde erstellt von Pitty, 15.03.2016.

  1. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    3.280
    Zustimmungen:
    321
    Ich habe drei Rohrbrüche letztes Jahr gehabt. Alle drei wurden von der Versicherung übernommen zu 100 Prozent.
    Gegen die Einnahmen kann ich die ja nicht gegenrechnen. Muss ich dem FA trotzdem die Rechnungen mitteilen-zur Kenntnis geben?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 immobiliensammler, 15.03.2016
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    1.170
    Zustimmungen:
    598
    Ort:
    bei Nürnberg
    Warum? Du willst die Ausgaben ja nicht absetzen, da sich diese mit der Erstattung aufheben! Etwas anderes wäre es nur, wenn Du z.B. auf der Selbstbeteiligung sitzen bleibst, dann würde ich es reinnehmen: Ausgabe 5.000 minus Vers-Entschädigung 4.500 = 500 zum absetzen
     
  4. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    3.280
    Zustimmungen:
    321
    Danke für Deine Antwort. Dann lass ich die Rechnungen raus.
     
  5. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.750
    Zustimmungen:
    340
    Hätte eigentlich klar wie Klossbrühe sein sollen...:056sonst:
     
  6. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    3.280
    Zustimmungen:
    321
    Lieber einmal nachfragen, als Ärger mit diesen Damen und Herren.

    So lange ich das nicht gegen die Steuer abrechne ist wohl alles in Ordnung. Prüfen die so etwas eigentlich auch noch? Da gibt es doch bestimmt einige Kandidaten, die das machen oder nicht?
     
  7. #6 Akkarin, 19.03.2016
    Akkarin

    Akkarin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.11.2013
    Beiträge:
    1.325
    Zustimmungen:
    582
    Ort:
    Frankfurt
    Geht denn alles einem Jahr auf? Nicht z.b. Kosten Ende November, Erstattung 15 geb Januar?

    3 Rohrbrueche in einem Jahr ist bitter...
     
  8. #7 immodream, 19.03.2016
    immodream

    immodream Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    2.209
    Zustimmungen:
    460
    Hallo Pitty,
    ich erstelle seit über dreißig Jahren selbst meine Steuererklärung.
    Früher hab ich die Unterlagen persönlich beim Finanzamt abgegeben, der Sachbearbeiter hat grob durchgeschaut und alle Rechnungen mit einem Stempel versehen, damit sie nicht ein zweites Mal von einem anderen Steuerpflichtigen vorgelegt werden können.
    Inzwischen liste ich alle Rechnungen immer noch brav auf und schicke die Originale mit.
    Sehen oder mit mir sprechen will dort Keiner mehr.
    Meine Kinder listen immer noch bei ihren Immobilien ( oder besser gesagt , ich mache die Vorarbeiten ) fürs Finanzamt auf, aber irgendwelche Rechnungen schicken die nicht mit. Kommentar : Wenn die was sehen wollen, können die sich ja melden. Hat sich aber keiner gemeldet.
    Ich werde bei der nächsten Steuererklärung keine Rechnungen mehr mitschicken.
    Bei unserem zuständigen Finanzamt sind die Mitarbeiter vollkommen überlastet und freuen sich über jeden schnell abzuarbeitenden Fall ( weis ich aus zuverlässiger Quelle ).
    Um es deutlich zu sagen, die besten Rechnungen sind immer die, die man nicht selber bezahlt hat.
    Ihr braucht mir jetzt aber keine Vorträge über Steuerbetrug zu halten. Das machen andere in Millionenhöhe.
    Grüße
    immodream

    PS : ich weis natürlich nicht, wie das bei deinem Finanzamt ist, ob da Jemand Langeweile hat oder ein Hühnchen mit dir zu rupfen hat
     
  9. #8 immobiliensammler, 20.03.2016
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    1.170
    Zustimmungen:
    598
    Ort:
    bei Nürnberg
    Hallo Immodream,

    ich mache es wie Deine Kinder, ich liste nur die Positionen auf, Belege gibt es nur auf Anforderung; da merkt man dann wie unterschiedlich Finanzämter arbeiten. Bei manchen weiß ich, dass ich die Ordner schon wegstellen kann - da kommt nie eine Nachfrage, bei anderen lasse ich den Ordner gleich neben dem Kopierer liegen, die wollen immer irgendwelche Belege haben.

    Stefan
     
  10. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    3.280
    Zustimmungen:
    321
    Mietverträge musste ich alle schicken, sonst wollten sie keine Belege haben.
     
  11. #10 Akkarin, 20.03.2016
    Akkarin

    Akkarin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.11.2013
    Beiträge:
    1.325
    Zustimmungen:
    582
    Ort:
    Frankfurt
    Ich mach es ähnlich wie Immodream, allerdings verschicke ich nur Kopien. Lieber direkt am Anfang Rückfragen durch Masse erschlagen als umständliches Nachreichen, wobei ich den Eindruck habe, die wollen am liebsten gar nichts mehr. Nicht einmal mehr Streichposten.

    Bei einem Ex-Finanzamt wollten Sie mir mal einen Ikea Kassenbon nicht anerkennen, mit der Begründung : Die Artikelbezeichnungen waeren nichtssagend. Ich solle das bitte einzeln nachweisen, worum es sich jeweils handelt. Ich hab dann angeboten einen Ikea Katalog einzureichen. Wollte Sie nichte.
     
  12. #11 immobiliensammler, 20.03.2016
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    1.170
    Zustimmungen:
    598
    Ort:
    bei Nürnberg
    Habe auch so eine Spezial-Bearbeiterin in einem FA; da wurde ein Haus übernommen bei dem vom Vorbesitzer Inklusivmietverträge abgeschlossen wurden, ich stelle das bei jeder Neuvermietung um. Rückfrage Jahr für Jahr: Beim Objekt xxx übersteigen die Bewirtschaftungsaufwendungen die Einnahmen aus Umlagen bei weitem, dies müsste sich jedoch in etwa ausgleichen. Ich bitte um Erläuterung. Ich habe dann brav die Ursache erklärt, ein Jahr später genau die gleiche Nachfrage, habs wieder erklärt, nächstes Jahr gleiche Nachfrage, ich war drauf und dran zu schreiben bitte lesen Sie doch meine Schreiben vom ... und ..., noch einmal aufmerksam durch; am dort mehrfach dargelegten Sachverhalt hat sich nichts geändert - ich habs dann doch gelassen

    Stefan
     
  13. #12 immodream, 20.03.2016
    immodream

    immodream Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    2.209
    Zustimmungen:
    460
    Hallo,
    vor vielen Jahren hat der damalige Sachbearbeiter schriftlich darum gebeten, bei großen Rechnungen ( wir haben uns auf Beträge über 1000 € geeinigt ) das Objekt und die entsprechende Wohnung auf der Rechnung anzugeben.
    Als mein Sohn ein Objekt, welches ich schon seit Jahren im Besitz habe, übernommen hat, forderte der Sachbearbeiter eine Kopie aller Mietverträge , aber keinen Nachweis über die derzeit gezahlten Mieten.
    Wir haben dann schön artig alle Seiten der teilweise dreißig Jahre alten Mietverträge kopiert und den ganzen Stapel in den Briekasten des FA geworfen.
    Was der mit den Mietverträgen erreichen wollte, haben wir nie ergründet.
    Die ganzen Abwicklungen der Steuererklärungen sind sehr auf den Sachbearbeiter bezogen und vergleichbar mit einer Lotterie .
    Grüße
    Immodream
     
Thema: Angabe beim Finanzamt?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vermieter falsche angaben finanzamt

Die Seite wird geladen...

Angabe beim Finanzamt? - Ähnliche Themen

  1. Mieter hat beim Auszug Tür demoliert. Versicherung zahlt nur anteilig

    Mieter hat beim Auszug Tür demoliert. Versicherung zahlt nur anteilig: Hallo, ein Mieter hat beim Auszug eine Wohnungeingangstüre demoliert. Musste ersetzt werden. Seine Versicherung zahlt diese Türe nur anteilig....
  2. Leckortung aufgrund falscher Angabe des Mieters

    Leckortung aufgrund falscher Angabe des Mieters: Guten Abend, vor einiger Zeit habe ich ein 8 Familienhaus gekauft. Nach einiger Zeit entdeckten wir einen Wasserfleck im Hausflur und haben darauf...
  3. Wie wichtig ist Luftzirkulation beim Heizen?

    Wie wichtig ist Luftzirkulation beim Heizen?: Hallo, meine Mieterin teilt mir mit, dass im Wohnzimmer die von ihr gewünschte Temperatur (21-23°C) im Winter nicht erreicht wird. Wir besitzen...
  4. Unstimmigkeiten bei Angabe der Personen

    Unstimmigkeiten bei Angabe der Personen: Folgende Situation: - ein Mehrfamilienhaus mit 7 Parteien - unsere Wohnung ist an eine Mieterin vermietet - in den anderen Wohungen wohnen die...
  5. Wie sind die NK beim Immobilienerwerb gerade?

    Wie sind die NK beim Immobilienerwerb gerade?: Hallo! Ich beabsichtige den Erwerb von einigen Stellplätzen in einer Tiefgarage (Niedersachsen). Mit welchen kosten, also konkret in EUR muss ich...