Angemessene Mietminderung bei Wasserschaden/Trocknung, Hilfe.

Diskutiere Angemessene Mietminderung bei Wasserschaden/Trocknung, Hilfe. im Mietminderung Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe folgendes Problem (Bilder hierzu habe ich angefügt): Ich bin in eine Neubauwohnung gezogen. Nach zwei...

  1. #1 Nusch99, 08.06.2019
    Nusch99

    Nusch99 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.06.2019
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Sehr geehrte Damen und Herren,

    ich habe folgendes Problem (Bilder hierzu habe ich angefügt):

    Ich bin in eine Neubauwohnung gezogen. Nach zwei Monaten bemerkte ich nasse Stellen an den Bodenleisten im Schlafzimmer. Ich habe den Schaden sofort gemeldet.

    Bis die ersten Gewerke eintrafen bildete sich schon ein Schimmelansatz an den Leisten und an der Wand.
    Zur Fehlersuche kamen die Gewerke an 5 verschiedenen Tagen, teilweise mehrmals.
    Es wurde eine Fliese im Bad entfernt, Tapete im Schlafzimmer entfernt, die Bodenleisten entfernt und zwei große Löcher in die Wand geschnitten. Mein Bett und meine Nachttische wurden mitten in den Raum gestellt.

    Der Fehler war nun gefunden, das Rohr der Badewanne war in der Wand nicht richtig gesteckt.
    Nun stehen zwei Trockengeräte für 7-10 Tage in der Wohnung (79Dezibel), welche ich tagsüber laufen lassen soll.
    Es ist heiß, es stinkt, es ist sehr laut...

    Nach der Trocknung kommen auch wieder alle Gewerke um die ganzen Schäden der Fehlersuche und Trocknung zu beheben...

    Meine Frage hierzu:

    Wieviel Mietminderung kann/soll ich nun ansetzen?
    Die betroffene Firma meinte frech ich kann keine Mietminderung beantragen...

    Daten:

    110m²
    2-Zimmer
    1270€ Kaltmiete
    130€ Nebenkosten

    Vielen Dank für Ihre Antworten und Ihre Hilfe!

    LG
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

  3. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    4.929
    Zustimmungen:
    2.062
    Ort:
    Münsterland
    Jau, stimmt. Eine Mietminderung kann nicht beantragt werden. Eine Mietminderung muss man (du) 'machen'.

    Sofern "die betroffene Firma" nicht dein Vermieter ist, hat sie in sofern Recht, als dass sie nichts mit deiner Mietminderung zu tun hat.

    Du musst die Miete selbst (aktiv) mindern, wenn du das möchtest - gegenüber deinem Vermieter.

    Um wie viel Prozent ist denn die Nutzung der Mietsache beeinträchtigt?
    Weiß dein Vermieter von dieser Beeinträchtigung? Hat er die Gewerke beauftragt?
     
  4. Logos

    Logos Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.02.2015
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    29
    In einem ähnlichen Fall in einer 80qm Wohnung nach einem Wasserschaden mit 2 Bautrockner + 3 Gebläse wurden 70% Mietminderung je Tag wo die Geräte liefen von der Versicherung anerkannt.
    Da liefen die Geräte aber Tag und Nacht.
    Logos
     
  5. #4 Nusch99, 08.06.2019
    Nusch99

    Nusch99 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.06.2019
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0

    Danke für die Antwort.
    Da es wie oben erwähnt ein Neubau ist, streiten sich die Gewerke wer schuld ist. Baujahr/Fertigstellung April 2019. Ich habe den Schaden an meinen Vermieter gemeldet und der hat die Handwerker beauftragt.
    Der Schuldige wurde nach langer Suche gefunden.
    Das heißt, das Gewerk hat alles zu verantworten. Die Kosten der Handwerker, die Kosten der Trockner, die Kosten der Mietminderung und und und...
    Deshalb wollte die Firma mir klar machen, dass ich die Miete nicht mindern kann. Das fand ich sehr frech.

    Der Vermieter möchte von mir bis Dienstag wissen welchen Betrag ich mindern möchte. Mein Gedanke war 80% der 1270. Das ergebe dann eine Minderung von 1016€.
    Liege ich da richtig oder wird die Minderung nur auf die Tage gerechnet an dem die Beeinträchtigung stattfindet?
    Ist das ok so oder was denkt ihr? Ich möchte einfach dass das fair abläuft.
    Über Antworten bin ich sehr dankbar. :)

    Danke für die Antwort. Da habe ich schon mal eine Richtung.

    Nochmal zusammengefasst:

    Juni
    -8 Termine mit Handwerken
    -2 Trockengeräte mit 79 Dezibel die jeweils tagsüber laufen (7-10Tage)
    -offene Fliese im Bad
    -Schlafzimmer nicht nutzbar da Möbel von der Wand geschoben wurden.
    -abgerissene Tapete
    -zwei große Löcher in der Gipskartonwand

    LG
     
  6. Logos

    Logos Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.02.2015
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    29
    Hi !
    Die Mietminderung gilt nur für die Zeit wo du Einschräkungen erleiden musstest.
    Die Termine der Handwerker würde ich anders bemessen als die Tage mit Trockner.
    Offene Fliesen und Löcher sind in meinen Augen kein Grund zur Mietminderung.

    Am Ende musst du selber entscheiden wieviel du geltend machst.
    Die Mietminderung richtest du NICHT an das Gewerk sondern ausschließlich an deinen Vermieter.

    Logos
     
  7. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    4.929
    Zustimmungen:
    2.062
    Ort:
    Münsterland
    Das muss und sollte nicht dein Problem sein.
    Dein Vermieter hat sich vertraglich verpflichtet, dir die Mietsache zur Verfügung zu stellen. Kann er das nicht (warum auch immer), hast du das Recht, die Miete zu mindern.
    Unabhängig davon, welches Gewerk woran auch immer schuld Schuld ist.
     
    Nanne und GJH27 gefällt das.
  8. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    4.929
    Zustimmungen:
    2.062
    Ort:
    Münsterland
    Nein, das heißt es nicht.
    Du hast einen Vertrag mit deinem Vermieter, nicht mit einem Gewerk oder einer eventuellen Versicherung. Daher ist dein Ansprechpartner dein Vermieter, und kein Gewerk.
     
    GJH27 gefällt das.
  9. #8 SaMaa, 08.06.2019
    Zuletzt bearbeitet: 08.06.2019
    SaMaa

    SaMaa Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.01.2019
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    130
    Ich frage mich gerade, ob es in so einem Fall - wo bestimmt sowieso schon Rechtsanwälte auf Grund von ungeklärten Sachverhalten mit befasst sind- nicht besser wäre, anwaltliche Unterstützung in Anspruch zu nehmen.

    Der Rechtsanwalt weiss, was man wann und in welcher Höhe mindern kann und bei wem man das geltend machen muss.

    Alles andere ist nur „ Russisch Roulette“ es kann gut gehen, muss aber nicht.
     
  10. #9 ehrenwertes Haus, 08.06.2019
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    3.808
    Zustimmungen:
    2.222
    Garantiert nicht.
    Wer für den Schaden haftet oder nicht, ist aber auch nicht deine Aufgabe das zu bestimmen.

    Es gibt Mietminderungstabellen im Netz, die jede Suchmaschine findet.
    Diese Tabellen geben aber nur Orientierungwerte. Jeder Schadensfall ist anders und muss für sich betrachtet werden.
    Dazu gehört auch eine realistische Einschätzung der Beeinträchtigung.
    Das ist Unfug. In einem Bett liegt/schläft man gleich gut oder schlecht, egal ob es in der Raummitte oder an der Wand steht.
    Das ist eine optische Beeinträchtigung, die zu keiner Minderung berechtigt.

    Du kannst die Miete auch um 100% mindern, wenn du mit den möglichen Folgen leben kannst.
    Eine mögliche Folge überzogerner Mietminderungen kann ein Brief vom Vermieter sein mit berechtigter Wohnungskündigung.
     
  11. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    9.826
    Zustimmungen:
    4.021
    Für die reine Terminansetzung gibt es keine Minderung, selbst wenn dafür Urlaubstage o.ä. aufgewendet werden müssen.


    Irgendwo zwischen 50 und 100 %, taggenau berechnet, also z.B. 7/30 der Miete bei 7 Tagen.


    Dürfte in den meisten Fällen für die praktische Nutzung völlig unerheblich sein, also keine Minderung.


    Kann man im Bett nur schlafen, wenn es an der Wand steht? Ich tue mich irgendwie schwer, hier den Mangel zu erkennen. Nicht jede Unannehmlichkeit berechtigt zur Minderung. Aber lass uns von mir aus von 5 % ausgehen ...


    Wie oben bei den Fliesen: Grundsätzlich keine praktische Beeinträchtigung, also auch keine Minderung.


    Da die Trocknungsgeräte wohl über deinen Stromzähler laufen, sind dir dafür außerdem die Kosten zu erstatten. Das gilt auch für andere Kosten, die durch diese Geschichte entstehen. Das hat aber nichts mit der Minderung zu tun.


    Das ist nett. Da Mietminderungen nämlich nicht rückwirkend erklärt werden können, hätte der Vermieter auch einfach abwarten können. Nicht dass das für ihn einen wesentlichen Unterschied gemacht hätte, denn die Minderung wird ihm ziemlich sicher seine Gebäudeversicherung erstatten.
     
  12. #11 Papabär, 09.06.2019
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    7.074
    Zustimmungen:
    1.697
    Ort:
    Berlin
    Kennste den vom Griff an die eigene Nase? Ich kenne da jemanden, der bei solchen Sätzen sofort posten würde, dass sie abgrundtief falsch sind.
    Aber gut ... wenn sich beim nächsten Mal ein Fragesteller ungeschickt ausdrückt und zurechtgestutzt wird, wissen wir jetzt ja, worauf wir verweisen können.


    Für alle Unwissenden: Man kann alles beantragen, damit natürlich auch Mietminderungen. Allerding MUSS man keinen Antrag stellen, um die Miete mindern zu dürfen. Im Übrigen ist niemand verpflichtet, selbst bei einem geeigneten Mietmangel die Miete zu mindern.
     
    dots gefällt das.
Thema:

Angemessene Mietminderung bei Wasserschaden/Trocknung, Hilfe.

Die Seite wird geladen...

Angemessene Mietminderung bei Wasserschaden/Trocknung, Hilfe. - Ähnliche Themen

  1. Wasserschaden im Schlafzimmer und gekündigter HGV

    Wasserschaden im Schlafzimmer und gekündigter HGV: Guten Abend miteinander, kurz vorab: Kauf einer ETW zur Altersvorsorge 1999 Meine Mieterin und ich verstehen uns gut Distanz zur ETW 800km, also...
  2. Mietminderung

    Mietminderung: Wegen 3 def fenster wobei duch eines schon wasser eindringt bei regen dazu kommt regelmässige rühestörung in der nacht .dazu ist es schlecht...
  3. Hilfe wer kann mir Helfen wasserschaden

    Hilfe wer kann mir Helfen wasserschaden: schönen guten Abend ich hoffe hier Hilfe zu bekommen. Nun zur Sache Am 5.6 war bei uns hier im schönen Saarland Ein (kleiner Sturm) durch Zufall...
  4. Wasserschaden/Mietminderung

    Wasserschaden/Mietminderung: Hallo, wir sind Eigentümer und Vermieter einer Doppelhaushälfte. In der zweiten Etage befindet sich ein kleines Bad mit Dusche und seperater...
  5. Mieter verlangt Mietminderung

    Mieter verlangt Mietminderung: Hallo zusammen, Ich habe folgende Frage, mein Mieter hat mir im Januar ein Wasserschaden im Wohnzimmer gemeldet, Tag später habe ich es sofort...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden