"Angemessene" Steigerung bei Staffelmiete

Diskutiere "Angemessene" Steigerung bei Staffelmiete im Mietvertrag über Gewerberäume Forum im Bereich Mieter- und Vermieterforum; Hallo zusammen, ich möchte mit dem Arzt der von mir vermieteten Immobilie eine Staffelmiete für etwa fünf Jahre vereinbaren (Miethöhe z.Z. 500...

  1. #1 Rolf-Westfalen, 17.01.2020
    Rolf-Westfalen

    Rolf-Westfalen Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.01.2020
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    ich möchte mit dem Arzt der von mir vermieteten Immobilie eine Staffelmiete für etwa fünf Jahre vereinbaren (Miethöhe z.Z. 500 Euro).
    Frage: Welche jährliche prozentuale Erhöhung ist wohl ungefähr "angemessen" ?? (ohne das man zu wenig verlangt aber ebenso keinen Wucher betreibt). Die Immobilie liegt in einem hoch frequentierten Innenstadtviertel in einem noch recht jungen, hochwertigen Gebäude. Allerdings hat es im betr. Gewerbemietpreisspiegel in den letzten Jahren in der betr. Kommune kaum Veränderung gegeben.
    Ich erwarte selbstverständlich nur vage Angaben.
    Danke!
     
  2. Anzeige

  3. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    10.376
    Zustimmungen:
    4.675
    Da niemand die Mietentwicklung generell oder wenigstens für diese Art von Räumlichkeiten in dieser Lage vorhersagen kann, ist diese Frage unmöglich zu beantworten.

    Ich kann den Sinn hinter einer solchen Gestaltung auch nicht erkennen. Außerhalb des Wohnraummietrechts bedarf es zur Kündigung durch den Vermieter keines berechtigten Interesses. Bei einer Laufzeit von 5 Jahren sehe ich noch dazu grundsätzlich gar keinen Bedarf für eine Wertsicherungsklausel. Welche Mietentwicklung erwarte ich denn, dass die heute festgelegte Miete in 5 Jahren überhaupt nicht mehr angemessen sein soll? Ich würde ...
    • jetzt eine Miete anbieten, mit der ich jetzt und in naher Zukunft zufrieden bin
    • je nach Gusto eine Befristung oder einen einseitigen oder wechselseitigen Kündigungsverzicht für ein paar Jahre anbieten, damit der Mieter Planungssicherheit hat,
    • nach Ablauf dieser Zeit wieder oben in dieser Aufzählung anfangen.
    Den Bedarf für Wertsicherungsklauseln sehe ich nur, wenn der Mietvertrag über 10+ Jahre unkündbar ist.
     
  4. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    6.203
    Zustimmungen:
    3.151
    Ort:
    Mark Brandenburg
    Auch mal der Gedanke von der anderen Seite: eine Arztpraxis hat gewisse bauliche Anforderungen, neben der austattungstechnischen Seite (Bodenbeläge, Wandbeläge(Steri), Wasser-/Abwasserversorgung usw.), die nicht so ganz trivial sind, sprich ein anderer Nutzer für die Räume wird nicht gleich in der Tür stehen sollte es den aktuellen einfach zu teuer sein und(!) er in der Umgebung etwas vergleichbares günstigeres finden kann. Sprich ich bin als VM selbst an einem möglichst langfristigem Verhältnis interessiert, weil sich über die Jahre erst die Gestehungskosten amortisieren bzw. der Umbau für einen neuen Nutzer ggf. wieder nicht unerhebliche Investitionen erfordert.

    Da Praxisgenehmigungen in den Medizinberufen auch über die berufsständischen Kammern und die Krankenkassen laufen haben die auch einen recht guten Preisüberblick, der Mietvertrag ist nämlich Bestandteil der Prüfung. Um Kontinuität zu gewährleisten werden möglichst langfristige Verträge angestrebt, also eher mit Mindestlaufzeiten und oder Verlängerungsoptionen. Interessant werden hier also vor allen Modelle wie Indexierung oder Anpassungen an den (Gewerbe-)Mietspiegel in entsprechenden Intervallen. Kann man versuchen vorauszuahnen oder man macht das händisch, sprich z.B. 5-Jahres-Vertrag und kurz vor Ablauf der Fristen unterhält man sich anhand der aktuellen Gegebenheiten und einigt sich auf eine für beide Seite akzeptable Miethöhe. Ich praktiziere derzeit letzteres Modell, finde ich doch in der Umgebung durchaus sehr viele Gewerbeflächen, allein der Mieter bräuchte wieder jemanden der diese auf seine Anforderungen anpasst und der scheut natürlich auch solchen Aufwand, davon ab das Geschäftsumzüge auch so immer gewisse Risiken bergen.
     
  5. Olbi

    Olbi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.06.2008
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    326
    Wenn man keinen Staffelmietvertrag, sondern einen Indexmitvertrag abschliest, stellt sich diese Frage nicht.
     
  6. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    10.376
    Zustimmungen:
    4.675
    Nachdem ich das letztens im Halbschlaf schon einmal übersehen habe: Dafür stellen sich andere Fragen, denn grundsätzlich sind solche Preisklauseln wie die Indexmiete gar nicht zulässig, § 1 PrKG. Die prominente Ausnahme ist der Wohnraummietvertrag, § 557b BGB. Eine weitere Ausnahme ist die Laufzeit (oder Kündigungsverzicht oder entsprechendes Optionsrecht) ab 10 Jahren, aber da hier nur auf 5 Jahre geplant wird ...
     
  7. #6 Olbi, 19.01.2020
    Zuletzt bearbeitet: 19.01.2020
    Olbi

    Olbi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.06.2008
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    326
    Die Einschränkungen die Du ansprichst, sind Indexmieten unter 10 Jahre. Über 10 Jahre sind sie erlaubt, § 3 I d PrKG.

    Allerdings werde ich aus dem Eröffnungspost nicht schlau. Meint der TE eine Staffelmiete über 5 Jahre, oder den befristeten Mietvertrag über 5 Jahre.
     
Thema:

"Angemessene" Steigerung bei Staffelmiete

Die Seite wird geladen...

"Angemessene" Steigerung bei Staffelmiete - Ähnliche Themen

  1. Mietübernahme durch JobCenter gem. Alg II . Gilt diese auch für Staffelmiete?

    Mietübernahme durch JobCenter gem. Alg II . Gilt diese auch für Staffelmiete?: Gilt eine Mietübernahme des Jobcenters auch für Staffelmiete? Steht nicht in der Mietbescheinigung
  2. Angemessene Versicherungssumme Haftpflicht?

    Angemessene Versicherungssumme Haftpflicht?: Hallo zusammen, meine Eltern haben mir vor einiger Zeit eine Doppelhaushälfte übertragen, die vermietet ist. In dem Zusammenhang stehe ich nun vor...
  3. Angemessene Mietminderung bei Wasserschaden/Trocknung, Hilfe.

    Angemessene Mietminderung bei Wasserschaden/Trocknung, Hilfe.: Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe folgendes Problem (Bilder hierzu habe ich angefügt): Ich bin in eine Neubauwohnung gezogen. Nach zwei...
  4. Staffelmiete - Angemessene Mieterhoehung

    Staffelmiete - Angemessene Mieterhoehung: Neubau/ Erstbezug in Berlin (100qm2) Ich plane einen Staffelmietvertrag mit einer jaehrlichen Preiserhöhung von 5%. Ist das angemessen?
  5. Angemessene Instandhaltungsrückstellung

    Angemessene Instandhaltungsrückstellung: Hallo Vermieter! Ich suche Rat. Wie hoch soll die Instandhaltungsrückstellung sein. Ich dachte so an z.B. 80.000 und wenn es darunter fällt,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden