Anlage V - Bewirtschaftungskosten absetzbar?

Diskutiere Anlage V - Bewirtschaftungskosten absetzbar? im Steuer - Vermietung und Verpachtung Forum im Bereich Finanzen; Hallo Forumler, Für eine vermietete Wohnung habe mtl. 600€ (500 Kalt, 100 Nebenkosten). Monatlich bezahle ich an der Hausverwaltung 250€. Jetzt...

cryo75

Benutzer
Dabei seit
18.09.2006
Beiträge
39
Zustimmungen
0
Hallo Forumler,

Für eine vermietete Wohnung habe mtl. 600€ (500 Kalt, 100 Nebenkosten). Monatlich bezahle ich an der Hausverwaltung 250€.

Jetzt kommt Jahresabrechung und habe folgenden Positionen:

Pos. 1: Auf Mieter umlagefähige kosten (Betrag x€)
Pos. 2: Nicht umlagefähige Kosten (Betrag y€)
Pos. 3: Vorschüsse für Kostentragung (Bewirtschaftungskosten, Betrag 2400€)
Pos. 4: Vorschüsse für Erhaltungsrücklage (Betrag 600€)

Instandhaltungsrücklage (Pos 4) ist nicht absetzbar. Aber sind die Bewirtschaftungskosten (Pos 3) absetzbar. Wo, und in welche Höhe, sezte ich die Hausverwaltungskosten ab?

Danke
cryo
 
Andres

Andres

Moderator
Dabei seit
04.09.2013
Beiträge
12.563
Zustimmungen
6.216
Aber sind die Bewirtschaftungskosten (Pos 3) absetzbar.
Ja. Das ist zwar ein bisschen seltsam, wenn man mal ganz genau darüber nachdenkt (letztendlich ist es die gleiche Situation wie bei der Erhaltungsrücklage), wird so aber akzeptiert. Wo die kosten angegeben werden müssen, hängt davon ab, wofür sie entstanden sind.

Wo, und in welche Höhe, sezte ich die Hausverwaltungskosten ab?
Zeile 48. Der Eintrag heißt wortwörtlich "Verwaltungskosten".
 

jorgk

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
29.11.2015
Beiträge
521
Zustimmungen
218
Pos. 1: Auf Mieter umlagefähige kosten (Betrag x€)
Pos. 2: Nicht umlagefähige Kosten (Betrag y€)
Pos. 3: Vorschüsse für Kostentragung (Bewirtschaftungskosten, Betrag 2400€)
Pos. 4: Vorschüsse für Erhaltungsrücklage (Betrag 600€)
Als Vermieter kannst Du tatsächlich alle diese Kosten gegen Deine Einnahmen gegenrechnen ('absetzen'), sobald sie tatsächlich entstanden sind. Bei Pos. 4 (Du selbst nennst es
Instandhaltungsrücklage (Pos 4)
): Die von der WEG -verausgabten- Gelder aus dieser Erhaltungsrücklage (so heisst das nun) aber eben erst in dem Jahr wo die Mittel abgeflossen sind.
 
Thema:

Anlage V - Bewirtschaftungskosten absetzbar?

Anlage V - Bewirtschaftungskosten absetzbar? - Ähnliche Themen

Nachzahlung 300 Euro für 3 Monate: Hallo zusammen, am 01.10.2020 bin ich mit meiner Lebenspartnerin in eine Mietwohnung (Erstbezug nach Sanierung) am Speckgürtel einer mittelgroßen...
Pauschale für Antennenanlage/Verjährungsfrist für Rückforderung: Ich rechne seit 2001 in allen mein Nebenkostenabrechnungen o. g. Position ab (9 EUR mtl. = 108 EUR p. a.). Nun hat mich ein Mieter auf folgenden...
Wussten Sie, dass Strom weltweit nur 2-5Ct pro kWh kostet ?: Hier mal eine interessante Email die bei uns ankam, die ich hier so gut es geht versuche einzukopieren: ****************** Wussten Sie, dass...
Oben