Anlage V - umlagen

Diskutiere Anlage V - umlagen im Steuer - Vermietung und Verpachtung Forum im Bereich Finanzen; hallo, a) folgende situation einer vermieteten wohnung ( abrechnungszeitraum für 2011) gesamtnebenkosten ( umlagefähige) : 1150 € geleistete...

  1. baka

    baka Benutzer

    Dabei seit:
    22.06.2009
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    hallo, a) folgende situation einer vermieteten wohnung ( abrechnungszeitraum für 2011) gesamtnebenkosten ( umlagefähige) : 1150 € geleistete vorauszahlung : 1390 € das guthaben des mieters beträgt dann 240 €, richtig ?

    da ich die 240 € in diesem jahr (2012) dem mieter erstatte,muss ich diesen betrag dann in der erklärung für 2012 von den nebenkosten abziehen ?

    b) meint man in zeile 12 mit umlagen nur die umlagefähigen nebenkosten ? muss ich von diesen umlagefähigen kosten dann nur die erstattung abziehen oder muss man da noch etwas abziehen, und den betrag dort eingeben ?

    danke soweit
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    8.555
    Zustimmungen:
    610
    Hallo baka,

    Du machst es Dir selbst zu schwer:

    "abrechnungszeitraum für 2011) gesamtnebenkosten ( umlagefähige) : 1150 € geleistete vorauszahlung : 1390 € das guthaben des mieters beträgt dann 240 €, richtig ?"
    Yes. Die Rückerstattung an den M interessiert das Finanzamt nicht, sondern nur die im Jahr dem Mieter berechneten NK (1150€), welche in Zeile 12 eingetragen werden.
     
  4. baka

    baka Benutzer

    Dabei seit:
    22.06.2009
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    ich muss also die umlagefähigen kosten zusammenzählen, und davon dann die ertstattungen abziehen ,die ich im jahr 2011 dem mieter überwiesen habe,richtig ?

    du sagst 1150 , aber er hat 1390 insgesamt an nebenkosten gezahlt, also muss ich von den 1390 die erstattungen in 2011 abziehen , und das ergebnis dann in zeile 12 eintragen , oder ?
     
  5. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    8.555
    Zustimmungen:
    610
    Du hast nichts begriffen...
    Vergiss' Einnahme, Erstattung und Nachforderung!
    Für den Mieter fielen bspw. tatsächlich 1150,00€ an NK an, und diese kommen in Zeile 12. Punkt Aus.
     
  6. baka

    baka Benutzer

    Dabei seit:
    22.06.2009
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    aber , da steht , verrechnet mit erstattungen !?
     
  7. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    8.555
    Zustimmungen:
    610
    Klar: Verrechnet mit Erstattungen bzw. Nachforderungen.
    Beispiel: Mein Mieter X. hatte 1125,41€ an NK. Wird in Zeile 12 eingetragen.
    Dass er an Abschlagszahlungen mehr oder weniger geleistet hatte, bedingte eben eine Erstattung oder Nachforderung, welche ich mit dem Mieter erledigt habe - Interessiert das FinA überhaupt nicht.
     
  8. #7 immodream, 24.06.2012
    immodream

    immodream Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    2.490
    Zustimmungen:
    718
    Hallo,
    warum macht ihr euch das so kompliziert ?
    Ich gebe seit Jahren immer nur die Nettoeinnahmen an und bei Leerstand erstelle ich mir für diese Zeit eine Nebenkostenabrechnung.
    Grüße
    Immodream
     
  9. Mac

    Mac Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.11.2006
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    1
    Richtig.

    Richtig.

    Die vom Mieter erhaltenen Nebenkostenvorauszahlungen EUR 1.139,00, verrechnet mit Erstattungen (Guthabenauszahlungen z.B. aus der Jahresabrechnung an Mieter reduzieren und Nachzahlungen erhöhen den Betrag).

    Auszug aus der Anleitung zur Anlage V Jahr 2011:

    "Zeilen 8 bis 11
    [...]Die neben der Miete erhobenen Umlagen sind STETS in den Zeilen 12 und 13 einzutragen.[...]

    Zeilen 12 und 13
    Hier sind die vereinnahmten Umlagen (einschließlich Nachzahlungen) STETS in voller Höhe einzutragen. Dies gilt auch dann, wenn der Mieter die von Ihnen als Vermieter geschuldete Zahlung bestimmter Nebenkosten übernimmt. Soweit die Umlagen 2011 an die Mieter zurückgezahlt worden sind, ist der einzutragende Betrag zu vermindern."

    Eine verkürzte Darstellung und Erfassung der Daten in der Anlage V (z.B. lt. immodream "Nettoberechnung") sind gangbar, aber bei mehreren Vermietungseinheiten und Leerständen mit Abgrenzungen umlagefähiger und nicht umlagefähiger Kosten, welche Höhe als Ansatz als Einnahme, welche Höhe als Werbungskosten nicht unbedingt einfacher.
     
  10. #9 marcus.peine, 25.06.2012
    marcus.peine

    marcus.peine Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2011
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    31241 Ilsede
    Die steuerliche Abrechnung der NK hat mit der Abrechnung mit den Mietern nichts zu tun! Mit den Mietern rechnest du nach Bezugszeitraum ab, egal wann die Rechnung kommt. Mit dem Finanzamt rechnest du nach Zufluß/Abfluß-Prinzip ab. Das wurde m.W. vor ein paar Jahren geändert.

    Mit einer Finanzsoftware geht das ganz leicht. Letztlich handelt es sich aber immer nur um Periodenverschieber. Ich kann mir nicht vorstellen, dass 99% der Privatvermieter diesen Aufwand betreiben ...

    Marcus
     
  11. baka

    baka Benutzer

    Dabei seit:
    22.06.2009
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    ok, danke soweit.

    nur zur klarstellung.
    ich muss von der geleisteten vorauszahlung der umlagen,also dass was der mieter insgesamt an umlagen an mich überwiesen hat (also, nicht das was er wirklich verbraucht hat,sondern den bruttobetrag mein ich hier) , nur die erstattung , die ich im jahr 2011 an den mieter wieder zurückbezahlt habe ,abziehen, und sonst nichts, und das ergebnis trage ich dann in zeile 12 ein .

    ist das richtig so ?

    danke
     
  12. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    8.555
    Zustimmungen:
    610
    Hast Dir wohl bei einem Grundschüler Rat geholt...?

    - Jaa, richtig so...!
     
  13. baka

    baka Benutzer

    Dabei seit:
    22.06.2009
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    ok, danke , dann hab ich es ja jetzt :))
     
Thema: Anlage V - umlagen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vereinnahmte umlagen

    ,
  2. anlage v zeile 13

    ,
  3. umlagen verrechnet mit erstattungen

    ,
  4. Anlage V Zeile 12,
  5. steuererklärung anlage v zeile 12,
  6. anlage v 2012 beispiel,
  7. anlage v umlagen,
  8. Anlage V 2012,
  9. umlagen bei vermietung und verpachtung,
  10. Steuererklärung Anlage V Beispiel,
  11. anlage v 2011,
  12. umlagen vermietung und verpachtung,
  13. anlage v zeile 47,
  14. anlage v 2011 anleitung,
  15. anlage v umlagen verrechnet mit erstattungen,
  16. Steuererklärung Umlagen verrechnet mit Erstattungen,
  17. anlage v umlagen zeile 12,
  18. vereinnahmten umlagen,
  19. umlagen v v,
  20. anlage v 2012 umlagen,
  21. steuererklärung vermietung umlagen,
  22. steuererklärung anlage v zeile 13,
  23. umlagefähige kosten bei vermietung und verpachtung,
  24. anlage vermietung und verpachtung 2012,
  25. anlage vermietung und verpachtung 2011
Die Seite wird geladen...

Anlage V - umlagen - Ähnliche Themen

  1. Freie Wahl der Modernisierungsmaßnahme (energ.) und Umlage der Kosten ?

    Freie Wahl der Modernisierungsmaßnahme (energ.) und Umlage der Kosten ?: Hallo, ich habe eine Frage zu folgender, fiktiver Situation und würde mich über hilfreiche Antworten freuen. Angenommen ein Vermieter eines...
  2. Umsatzsteuer in V&V Zeilen 17 und 48

    Umsatzsteuer in V&V Zeilen 17 und 48: Hallo, Ich habe Verständnisproblem bei der Eintragung der richtigen UmSt. Beträge in den o.g. Zeilen. Ich habe eine gewerbliche Vermietung mit...
  3. Mieter haben Sat-Anlage montiert - Überspannungs-Schaden - Wer muß Reparatur zahlen

    Mieter haben Sat-Anlage montiert - Überspannungs-Schaden - Wer muß Reparatur zahlen: Hallo, folgendes Problem habe ich: Meine Mieter haben irgendwann selbst eine Sat-Schüssel gekauft und montiert. Jetzt ist das LNB in der...
  4. Anlage V Hausgeld

    Anlage V Hausgeld: Ich habe eine Frage, bei der ich mir trotz langem Suchen nicht sicher bin: ich Vermiete eine ETW. Monatlich bezahle ich das Hausgeld an die...
  5. Umlage durch 3 Wohneinheiten

    Umlage durch 3 Wohneinheiten: Ich habe ein Haus mit 3 Parteien. Alles wurde auf m² umgelegt bis auf die Versicherungen und die Grundmiete der Wasserzähler Das ging durch 3...