Anlageobjekt mit 0 Eigenkapital...

Diskutiere Anlageobjekt mit 0 Eigenkapital... im Baufinanzierung Forum im Bereich Finanzen; ... max. die Nebenkosten mit EK. Wer hat welche Erfahrungen... :? :D Bin nun mal nen :bier und komme morgen (spätestens am WE) auch mit zwei...
  • Anlageobjekt mit 0 Eigenkapital... Beitrag #1

Immobilienheini

Benutzer
Dabei seit
23.02.2010
Beiträge
30
Zustimmungen
0
... max. die Nebenkosten mit EK.

Wer hat welche Erfahrungen... :?

:D

Bin nun mal nen :bier und komme morgen (spätestens am WE) auch mit zwei interesanten Erlebnissen dazu zurück... :shame
 
  • Anlageobjekt mit 0 Eigenkapital... Beitrag #2

Annika1975

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
20.09.2009
Beiträge
106
Zustimmungen
0
Ist schon wieder der 1. April?
 
  • Anlageobjekt mit 0 Eigenkapital... Beitrag #3

Immobilienheini

Benutzer
Dabei seit
23.02.2010
Beiträge
30
Zustimmungen
0
:lol

möchte nur ein wenig polarisieren, seid nicht so schüchtern... :D

auf... :pc
 
  • Anlageobjekt mit 0 Eigenkapital... Beitrag #4

pragmatiker

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
10.07.2007
Beiträge
1.273
Zustimmungen
0
guck peter zwegat, dann weisst du was davon zu halten ist. :glas : halt dich daran
 
  • Anlageobjekt mit 0 Eigenkapital... Beitrag #5

Immobilienheini

Benutzer
Dabei seit
23.02.2010
Beiträge
30
Zustimmungen
0
Original von pragmatiker
guck peter zwegat, dann weisst du was davon zu halten ist. :glas : halt dich daran

:tuschel wollte zwar polarisieren, aber der andere Pol ist es, der mich hier interessiert... :D

:wink
 
  • Anlageobjekt mit 0 Eigenkapital... Beitrag #6

pragmatiker

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
10.07.2007
Beiträge
1.273
Zustimmungen
0
die bank will ich sehen, die dir ne immobilie ohne eigenkapital finanziert.
 
  • Anlageobjekt mit 0 Eigenkapital... Beitrag #7

Immobilienheini

Benutzer
Dabei seit
23.02.2010
Beiträge
30
Zustimmungen
0
Original von pragmatiker
die bank will ich sehen, die dir ne immobilie ohne eigenkapital finanziert.

:tuschel... die, ich glaube, größte deutsche Bank macht sowas zum Beispiel. Rahmendaten müssen natürlich passen.
 
  • Anlageobjekt mit 0 Eigenkapital... Beitrag #8

pragmatiker

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
10.07.2007
Beiträge
1.273
Zustimmungen
0
und die wären ?
 
  • Anlageobjekt mit 0 Eigenkapital... Beitrag #9

Michael_62

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
02.06.2009
Beiträge
1.097
Zustimmungen
1
Passendes Einkommen.

Ich bin gerade an so einem Objekt, auch von der grossen XXX Bank.

Nur mal zum Nachdenken: Das Ganze ist für 4000T€ erstellt und für 6000T€ an die Anlegergemeinschaften verkauft worden mit Mietgarantien und Prognosen renomiertet Prognostiker.
Der aktuelle nachhaltige Wert beträgt 15% des Erstellungswertes. Gebäude ist <10 Jahre.

Ist zwar ein Extrembeispiel aber da wurde sehr viel Geld gedreht zu Lasten der Anleger mit den Argumenten 110% Finanzierung, Mietgarantie, Mietpool-Sicherung usw.
Im Grundbuch sind Einzelpersonen, GBR´s, Sparergemeinschaften u.a.

Es ist nur ein Investmentobjekt aus einer ganzen Reiher der G******** GR****...

Achtung: Die X-Bank (mit dem Strahlemann) ist an der Sache unschuldig. Sie hat nur den guten Adressen die Möglichkeit eröffnet. Rechnen hätten die selber müssen.

Auch momentan gibt es extrem gute Finanzierungen, aber nur für Wenige.

Mein Rat:

Wenn Dir die Bank Zins um 5% bei 110% / 20Jahre anbietet und du mindestens die Investitionssumme nochmal in anderen Anlagen hast, dann schlag zu.
Aber nur wenn die Immobilie sich in der Gesamtüberdeckungsrechnung trägt und drei Faktoren enthält.
Sonst: Denke nach und Rechne.
 
  • Anlageobjekt mit 0 Eigenkapital... Beitrag #10

Immobilienheini

Benutzer
Dabei seit
23.02.2010
Beiträge
30
Zustimmungen
0
  • Anlageobjekt mit 0 Eigenkapital... Beitrag #11

Michael_62

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
02.06.2009
Beiträge
1.097
Zustimmungen
1
Bei einer Immobilie zählen 3 Dinge:

Lage. Lage. Lage.
 
  • Anlageobjekt mit 0 Eigenkapital... Beitrag #12

Annika1975

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
20.09.2009
Beiträge
106
Zustimmungen
0
Tja, für Andere zählen Substanz, Ausstattung und Lage... aber es gibt immer wieder Leute die wegen der tollen Lage Bruchbuden für viel Geld kaufen.
 
  • Anlageobjekt mit 0 Eigenkapital... Beitrag #13

Immobilienheini

Benutzer
Dabei seit
23.02.2010
Beiträge
30
Zustimmungen
0
Original von Michael_62
Bei einer Immobilie zählen 3 Dinge:

Lage. Lage. Lage.

:wand:

man bin ich manchmal deppert... :stupid


Freut mich übrigens, sehr, dass hier ne ordentliche Diskussion über Finanzierungen (und Investments im parallelthread) zustande kommt. Kann sich ja nich immer alles nur um Mietnomaden drehen... :motzki

So, nun gutz nächtle, :wink


Edith sacht nun folgendes:

Warum darf man eigtl. nicht zwei posts nacheinander machen :?, jetzt findet ja keiner mehr meinen schicken Betrag... :motzki

Also, hab mir letztes Jahr (und ähnlich auch vor 10 Jahren) eine hübsche Altbauimmobilie gekauft. 3 Famhaus in guter B-Lage. Übrigens kein Bankprodukt aus dem Hochglanzprospekt. War ein freies Angebot vonnem Makler.

3 Wohnungen, eine vermietet, eine freiwerdend, eine schon frei. Inseriert via Internet. Kannte die Gegend schon gut, den Mietmarkt vielleicht noch besser. Das Haus war im Außenbereich in einem recht ordentlichen Zustand. Innen: gut (vermietete Wohnung), gut (frei werdende Wohnung) und mies (freie Wohnung). Die miese Wohnung haben wir dann saniert, dies war natürlich Bestandteil der Kalkulation/ Finanzierung.

Nun zur Finanzierung. Da ich der festen Überzeugung war, dass das Haus sehr günstig war, wollte ich hier wieder eine 100% Finanzierung angehen. Ich fragte vorab den Vermittler meines Vertrauens, der meinte, wenn meine Daten stimmten, wäre dies kein Problem.

Habe mich dann mit zwei anderen Interessenten um das Haus geprügelt, nen schippchen Kohle auf den Angebotspreis draufgelegt, und mich ausserdem vertraglich dazu verpflichtet, einen Weg für ein frisch eingetragenes Wegerecht selbst frei zu machen (da der Verkäufer schwer krank war), Kosten knapp 5 TEUR.

Habe dann deswegen den Zuschlag erhalten, finanziert, saniert und gut vermietet. Heute (nach 1 1/2 Jahren) wirft die Immobilie rund 35 TEUR p. a. ab, es gibt wohl noch eine Baureserve und nach Kosten (Verwaltung, Instandhaltung, Zinsen) und 2% Tilgung sind noch rund 350 EUR im Monat über... :rocks

Will sagen, warum soll man sowas nicht 100% mit FK finanzieren... :?, nicht jede 100%-Finanzierung ist unserös :engel

Welche Erfahrung habt Ihr so dazu gemacht... :? oder habt Ihr alle geerbt oder 20 Jahre vorher gespart... :D

:wink
 
  • Anlageobjekt mit 0 Eigenkapital... Beitrag #14

tokape

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
24.04.2007
Beiträge
494
Zustimmungen
1
Hab ich auch so gemacht. Habe 3 MFH und alle zu 100% fremdfinanziert. Konnte die so billig schiessen, dass ich nach Abzug von allem incl. 2% Tilgung noch einen schönen Überschuss habe. Da es sich hier um Altbauten handelt, setze ich diesen immer schön ein, um die Häuser ein wenig mehr auf Stand zu bringen. Das läuft bis jetzt hervorragend.
 
  • Anlageobjekt mit 0 Eigenkapital... Beitrag #15

Michael_62

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
02.06.2009
Beiträge
1.097
Zustimmungen
1
Wie lange läuft das schon?

Sicherlich ist nicht jede 100% Finanzierung unseriös. Aber man muss die steuerlichen Aspekte mit berücksichtigen. :tröst

Wo hast du die MFH´s? :wink

@annika:

Ja: Ein 1000m² Grundstück am Genfer See mit Bruchbude drauf ist 10x soviel Wert wie ein renoviertes Schloss in MeckPomm.
 
  • Anlageobjekt mit 0 Eigenkapital... Beitrag #16

tokape

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
24.04.2007
Beiträge
494
Zustimmungen
1
Ich habe die Häuser jetzt schon knapp 3 Jahre. Sind alle am Niederrhein. Sind einfache Häuser, aber alle gut voll. Da ich im Mietgefüge bei einem qm-Preis bin den die ARGE finanziert, ist die Nachfrage nach den Wohnungen gross. Das Wort Leerstand kenn ich eigentlich nicht! Ist schon klar, dass man jede Menge beachten sollte und das sich das alles wieder ändern kann, aber bei den Kauffaktoren (Faktor 7-8,5) konnte man einfach nicht nein sagen!
 
  • Anlageobjekt mit 0 Eigenkapital... Beitrag #17

Michael_62

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
02.06.2009
Beiträge
1.097
Zustimmungen
1
Genau so machen wir es auch. Faktoren zwischen 5 und 7.5.
Immo entwickeln. :wink
Und Sanierungsobjekte untere Kante in ordentlicher Lage, entkernen, renovieren.

Grüsse an den Niederrhein. :bier
 
  • Anlageobjekt mit 0 Eigenkapital... Beitrag #18

Immobilienheini

Benutzer
Dabei seit
23.02.2010
Beiträge
30
Zustimmungen
0
sehr interessant, topkape und michael_62 :top

Eure Faktoren, beziehen die sich auf den reinen Immokaufpreis? Oder inkl. Nebenkosten, inkl. Sanierungskosten? Bezugsmiete vor oder nach Sanierung?

Ich rechne immer so:

Kaufpreis+Baukosten zur "Wiederherrichtung"+alle Kaufnebenkosten / Jahresnettomiete nach den Baumaßnahmen.

Wenn ich länger brauche, die Miete an ein vernünftiges Marktniveau anzupassen, rechen ich noch einen Wert für "in 6 Jahren".

:wink
 
  • Anlageobjekt mit 0 Eigenkapital... Beitrag #19

tokape

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
24.04.2007
Beiträge
494
Zustimmungen
1
Bei mir ist das reiner Kaufpreis! Sanierung kann ich erst mal nicht rechnen, da bis jetzt die Häuser immer voll waren. Teilweise sind die Mieten recht klein und werden sich erst im Laufe der Jahre entwickeln, aber ich hab Zeit!
 
  • Anlageobjekt mit 0 Eigenkapital... Beitrag #20

Michael_62

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
02.06.2009
Beiträge
1.097
Zustimmungen
1
Bezogen auf die Netto IST Miete.
Anschaffungsnebenkosten sind immer raus.

Wiedererstellungskosten oder Sanierung je nach Zustand. Dann auch mal wesentlich weniger.

Hauptsächlich aber nach Lage und Potential. :wink

Topkapi: Kleine Mieten sind gefährlich. Du musst ja den Substanzverlust berücksichtigen und nicht nur Zins,Tilung und Steuer.
Kleine Mieten deuten immer auf Problemobjekte hin.
Aber mach dir nix draus, wir haben hier nur kleine Mieten.
 
Thema:

Anlageobjekt mit 0 Eigenkapital...

Anlageobjekt mit 0 Eigenkapital... - Ähnliche Themen

Neubau teilvermietetes 4 FH, EK optimal einsetzten und Abschreibungen maximieren: Hallo zusammen, ich hoffe, ich habe soweit innerhalb der Suche nichts übersehen, deswegen hier meine kurze Frage mit folgender Situation. -...
Bewertung MFH 12 WE: Hallo liebes Forum, ich erwerbe aktuell im Rahmen einer Erbauseinandersetzung den 100% Anteil an zwei Mehrfamilienhäusern (Tausch von...
Grundsätzliche Fragen zur Rentabilität von Vermietung bzw. Immobilien zur Selbstnutzung: Hallo! Mich bzw. meine ganze Familie (Eltern + mein Lebensgefährte) beschäftigt seit längerem das Thema Immobilienkauf zur Geldanlage bzw...
Mieter bricht in "eigene Wohnung" ein, wer übernimmt Schaden?: Hallo liebes Forum, das ist mein erster Forenbeitrag und ich erhoffe mir eine erste Einschätzung von euch, wie ich hier weitermachen soll. Bin...
Vermieter und unklare Situation.: Entschuldigung für die deutsche Sprache. Ausländer) Wir leben in einer Mietwohnung. Familie mit Kind. Wir schießen von einer Person, nicht von...

Sucheingaben

anlageobjekt finanzieren

,

anlageobjekt kaufen ohne eigenkapital

,

anlageobjekt ohne eigenkapital

,
anlageobjekte finanzieren
, anlageobjekte finanzierung, kredit für Anlageobjekt, anlageobjekt finanzierung, mehrfamilienhaus finanzierung ohne eigenkapital, finanzierung mehrfamilienhaus forum, anlageobjekt mehrfamilienhaus, anlageobjekt finanzieren ohne eigenkapital, finanzierung anlageobjekt, finanzierung anlageobjekte, mehrfamilienhaus finanzieren break even, anlageobjekt finanzierung ohne eigenkapital, mehrfamilienhaus finanzieren ohne eigenkapital, anlageobjekte ohne eigenkapital, finanzierung mehrfamilienhaus ohne eigenkapital, G&amp;B immo zechenwohnungen, eigenkapital anlageobjekt, immobilien mit 0€ eigenkapital, forum eigenkapital baufinanzierung, mehrfamilienhaus eigenkapital, eigenkapital mehrfamilienhaus, finanzierung von anlageobjekten
Oben