Anrecht des Mieters auf Aufnahme der "Partnerin" in Mietvertrag?

Diskutiere Anrecht des Mieters auf Aufnahme der "Partnerin" in Mietvertrag? im MV - Allgemeine Fragen Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hat der Mieter grundsätzlich das Anrecht, dass seine Freundin in den Mietvertrag aufgenommen wird? Genügt dafür einfach dass er sagt "das ist...

  1. #1 csveni33, 13.03.2020
    csveni33

    csveni33 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.03.2015
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Hat der Mieter grundsätzlich das Anrecht, dass seine Freundin in den Mietvertrag aufgenommen wird?

    Genügt dafür einfach dass er sagt "das ist meine Freundin"?
    Oder muss das schon eine eingetragene Lebenspartnerschaft sein?
     
  2. Anzeige

  3. Olbi

    Olbi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.06.2008
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    370
    Nein.
     
  4. #3 ehrenwertes Haus, 13.03.2020
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    4.889
    Zustimmungen:
    2.977
    Nein.
    Das wäre eine Vertragsänderung, die der Mieter bei einem solchen Recht allein bestimmen könnte.
    Noch hat man als Vermieter die Wahl, ob man einer solchen Vertragsänderung zustimmt oder nicht.
     
  5. #4 Nochso'nTrottel, 13.03.2020
    Nochso'nTrottel

    Nochso'nTrottel Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.03.2015
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    75
    Der Vermieter wird kaum auf Dauer verhindern können, dass die Freundin mit einzieht. In den Vertrag aufnehmen muss er sie jedoch nicht.
     
    Tinnitus gefällt das.
  6. #5 ehrenwertes Haus, 13.03.2020
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    4.889
    Zustimmungen:
    2.977
    Auch das kann man als Vermieter untersagen, wenn man gute Gründe dafür hat. Die falsche Haarfarbe oder Modegeschmack reicht nur nicht als Begründung dafür.
     
  7. #6 RP63VWÜ, 14.03.2020
    RP63VWÜ

    RP63VWÜ Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.11.2018
    Beiträge:
    370
    Zustimmungen:
    254
    @ehrenwertes Haus
    Ernst gemeinte Frage:
    Als da wären?
    Mir fällt auf Anhieb nur eine "Überbelegung" ein; quasi der Zuzug in ein 10 m² - Appartement.
     
  8. #7 Gewohnheitstier, 14.03.2020
    Gewohnheitstier

    Gewohnheitstier Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.11.2015
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    46
    Der ominöse ,wichtige Grund'. Überbelegung, die eh extrem selten ist oder ein eben Gründe in der Person der aufzunehmenden Person, wie Beleidigung, Tätlichkeiten, Verstöße gegen einen anderen Mietvertrag mit dem Vermieter.
    Also auch nicht viel häufiger als die Überbelegung.
     
  9. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    5.446
    Zustimmungen:
    2.272
    Ort:
    Münsterland
    Ich habe zwar keine genauen Zahlen, aber das Bauchgefühl, dass das noch keine Überbelegung ist.
    Und ich habe nicht gerade wenig Bauch. :059sonst:
     
  10. #9 Gewohnheitstier, 15.03.2020
    Gewohnheitstier

    Gewohnheitstier Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.11.2015
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    46
    Aber um es mal deutlich zu sagen, es gibt KEIN Recht auf die Aufnahme in den Vertrag. Die Aufnahme von Personen in die WOHNUNG ist jedoch anzeige- oder zustimmungspflichtig.

    Es kann für den Vermieter jedoch von Vorteil sein einen weiteren Schuldner zu haben und ggf. Teile des bestehenden Vertrags zu ändern - die Schönheitsreparaturklausel ist da besonders beliebt. Nervig ist jedoch, dass quasi der ganze Papierkrieg bei Vermietung noch einmal geführt werden muss.
     
  11. #10 Tobias F, 15.03.2020
    Tobias F

    Tobias F Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    2.204
    Zustimmungen:
    592
    Aber hallo, spätestens jetzt (nachdem die Frage bereits 2x richtig beantwortet wurde, wird es der TS verstehen :005sonst:



    Worüber man durchaus geteilter Ansicht sein kann, was aber letztlich mit der gestellen Fragen auch bitte WAS zu tun hat?
     
Thema:

Anrecht des Mieters auf Aufnahme der "Partnerin" in Mietvertrag?

Die Seite wird geladen...

Anrecht des Mieters auf Aufnahme der "Partnerin" in Mietvertrag? - Ähnliche Themen

  1. Eeleichterung für Mieter bei Corona bedingten Zahlungsverzug !

    Eeleichterung für Mieter bei Corona bedingten Zahlungsverzug !: Hallo wegen Corona dar mann den Mieter bis Juli nicht Kündigen was meint Ihr ?...
  2. Mieter hat gekündigt - Schönheitsreparaturen trotz Corona

    Mieter hat gekündigt - Schönheitsreparaturen trotz Corona: Hallo, unser Mieter hat form- und fristgerecht zum 31.05.2020 seine Wohnung gekündigt. Die Wohnung wurde im August 2014 renoviert übergeben. Das...
  3. Kann man Mietverträge miteinander verknüpfen?

    Kann man Mietverträge miteinander verknüpfen?: Hallo! Ich würde mich über Hilfe bei der folgenden Fragestellung freuen: Hier die Fakten: - Es geht um einen 'Gebäudekomplex’ - eine ehemalige...
  4. Partner aus Mietvertrag entlassen + Zustimmung zur Untermiete - ja oder nein ?

    Partner aus Mietvertrag entlassen + Zustimmung zur Untermiete - ja oder nein ?: Hi zusammen, wir haben eine Wohnung vor 2 Jahren an ein junges Paar (nicht verheiratet) vermietet. Beide stehen im Mietvertrag und die Miete war...
  5. Miete nicht bezahlen wegen Corona.

    Miete nicht bezahlen wegen Corona.: Viele Mieter meinen nun, dass Sie wegen Corona die Miete nicht bezahlen müssten, und man den Mietern dann trotzdem nicht kündigen könne. Was kann...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden