Anwalt Kündigt Mietverhältniss

Dieses Thema im Forum "Räumungsklage" wurde erstellt von vann, 07.08.2014.

  1. vann

    vann Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.08.2014
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich war Mieter einer Wohnung.
    Aus arbeitslosigkeit konnte ich eine Miete nicht pünktlich zahlen und die zweite nicht am ersten sondern am 15. des Monats den Monat darauf.
    Bedeutet die Miete kahm 1,5 Monat später an als üblich.
    Bemerkung:
    Mein Briefkasten war mehr als ein halbes Jahr defekt, nachdem ich den Vermieter mehrmals aufgefordert habe den zu Reparieren, kahmen Briefe und nachzahlungen von denen ich gar nichs wusste!

    als reaktion darauf habe ich die Räumungsklage bekommen als zweites Aktenzeichen, das wiederum auch schon zum Gerichtsvollzieher ging obwohl ich Pünktlich ausgezogen bin und ebenso die 3 Monatige frist abwarten musste.
    Zusätzlich kahmen Zinsen für die 3 Monate zusammen und die ganzen Gebühren, das mir am ende für beide Akten über 500€ gekostet hat.

    Nun geht es um die kaution, da wird nun behauptet das das eine dritte fallakte existiert und die eben noch nicht bezahlt wurde (Vermieter Seite)
    Der Anwalt wüsste nur über die offensetehenden Gerichtsvollzieher kosten bescheid, die ich bisher noch nicht zu Gesicht bekommen habe.

    Nach genauren Nachfragen kommt keine weitere Reaktion vom Vermieter.

    Heute nochmal nachgefragt heist es, die Kosten sind noch nicht beglichen worden.
    Obwohl der Vermieter gleich alles mit der Kaution berechnet hat.

    Meine hauptfragen sind ab wann darf der Vermieter eine klage einreichen wenn die Miete fehlt und noch nicht mal mich Informiert oder nachfragt?

    Warum die Kündigung wobei ich immer gezahlt habe, außer das eine mal das ich 1 woche arbeitslos war, da kahm die Miete zusammen erst 1,5 Monat später.

    Was kann ich machen ausser zahlen?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 sara, 07.08.2014
    Zuletzt bearbeitet: 07.08.2014
    sara

    sara Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.03.2013
    Beiträge:
    1.447
    Zustimmungen:
    198
    Ort:
    NRW
    Das was und wie du das geschildert hast, gibt für mich keinen Sinn...

    Du musst ja wohl wegen der ausgebliebenen Mieten gemahnt worden sein.
    Dann ist da wohl noch eine Nachforderung der Betriebskosten die offen war ???

    Direkt Räumungsklage, kann ich mir nicht vorstellen ???
    Du bist schon ausgezogen, warum dann noch die Frage nach der Kündigung?
    Wieso 3 Monate ???
    Das ganze ist dann doch schon länger her.

    Zu deinen Aussagen, kann man keine vernünftige Antwort geben, da das ganze unverständlich ist.

    Außer, dass bei 2 ausstehenden Mieten die fristlose Kündigung ausgesprochen werden kann.
     
  4. #3 Papabär, 07.08.2014
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.711
    Zustimmungen:
    423
    Ort:
    Berlin
    Ja, ich kämpfe auch noch.



    Nö ... aber eine Kündigung ist erforderlich.



    Muss ich wohl überlesen haben. Aber eine offene BK-Nachzahlung wäre auch kein Kündigungsgrund ... von daher hier vermutlich nicht von Interesse.



    Ich mir auch nicht.



    Mal abgesehen davon das 1 Miete und ein nicht unerheblicher Teil einer Miete (aus 2 aufeinanderfolgenden Monaten) bereits ausreichen kann, war die Voraussetzung für eine Fristlose hier unstreitig erfüllt ... und offensichtlich wurde der zugrundeliegende Rückstand auch nicht innerhalb von 2 Monaten nach Rechtshängigkeit ausgeglichen.

    Die Sache mit dem Briefkasten habe ich noch nicht verstanden. Was kann daran defekt sein, dass man keine Post erhält - diese aber nach erfolgter Reparatur offenbar gesammelt ankommt. Wie konnte der GVZ die Räumungsankündigung (per PZU) zustellen lassen ... und das Gericht die Klageschrift ...?
    Alles sehr merkwürdig.
     
  5. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    347
    Ort:
    28857 Syke
    Hallo zusammen,

    Der Beitrag des TE ist echt wirr...

    Der Zahlungsverzug reicht wie @Papabär geschrieben hat für eine fristlose Kündigung aus.

    Jetzt ist halt die Frage was wurde da eingeklagt?
    Evtl. für die einzelnen Mieten jeweils ein Mahnbescheid?

    Einem Mahnbescheid und einem Vollstreckungsbescheid kann man zwar bei Gericht Widersprechen, macht aber m.E. im Fall des TE keinen Sinn.

    VG Syker
     
  6. #5 Manhattan, 07.08.2014
    Manhattan

    Manhattan Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2014
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Sorry, verstehe leider auch nur Bahnhof.

    Ohne (F)akten geht da gar nichts. Frag doch einfach den Ex-Vermieter oder dessen Anwalt was genau noch offen ist bzw. sein soll --> Forderungsaufstellung. Ein Schuldner, der Interesse zeigt, dürfte auch die Gegenseite freuen. Vielleicht lassen die mit sich reden von wegen Ratenzahlung.
     
Thema:

Anwalt Kündigt Mietverhältniss

Die Seite wird geladen...

Anwalt Kündigt Mietverhältniss - Ähnliche Themen

  1. mieter kündigt - zieht aber nicht offiziell aus

    mieter kündigt - zieht aber nicht offiziell aus: Hallo, habe das Problem, daß ein Mieter ein Monat nach dem Einzug am 1.9. die Wohnung mit einer 4-Wochen-Frist zum 30.9.gekündigt und sofort die...
  2. Beendigung des Mietverhältnisses ohne Kündigung

    Beendigung des Mietverhältnisses ohne Kündigung: Hallo, Ihr Lieben, Ich will Euch doch von meiner Glückssträhne in Sachen Vermietung teilhaben lassen. Letzten Samstag, also vor 4 Tagen, sprach...
  3. Mieter kündigt nach Wohnungsverkauf

    Mieter kündigt nach Wohnungsverkauf: Hallo zusammen, ich habe eine Wohnung zum 01.07.2016 verkauft, welche vermietet ist. Der Notartermin ist schon durch und es wurde angegeben, dass...
  4. Anwalt vom Mieter will jährlichen Urlaub des Mieters bei Wasserkosten bemängeln ;-)

    Anwalt vom Mieter will jährlichen Urlaub des Mieters bei Wasserkosten bemängeln ;-): Hallo lieber Vermietergemeinde :-) erst mal allen ein frohes und gesundes Neues Jahr mit vielen lieben Mietern :-))) Ich war lange nicht mehr...