Anzahl Wärmezähler pro Mieter umlegen

Diskutiere Anzahl Wärmezähler pro Mieter umlegen im Abrechnungs-/Umlagmaßstab Forum im Bereich Betriebs- und Heizkosten; Hallo zusammen, ich habe ein 4MFH. Die beiden oberen Wohnungen sind Maisonnette Wohnungen. (Alle Wohnungen haben Fußbodenheizung) Jetzt ist es...

  1. #1 aballi1, 01.02.2019
    aballi1

    aballi1 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.02.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich habe ein 4MFH. Die beiden oberen Wohnungen sind Maisonnette Wohnungen.
    (Alle Wohnungen haben Fußbodenheizung)

    Jetzt ist es so, dass die beiden Wohnungen im EG jeweils einen Wärmemengenzähler haben und die beiden Maisonnette-Wohnungen 2 (also insgesamt 6 Stück).
    In der Heizkostenabrechnung (extern erstellt), werden die Mietkosten einfach auf alle Mieter umgelegt.
    Das finde ich den Mietern im EG gegenüber etwas unfair, weil der Wärmemengenzähler 46€/Jahr kostet und diese dann statt 46€, 69€ zahlen müssen (46x6/4).

    Also Frage: Ist dies so vorgeschrieben, dass die Kosten durch alle Mieter geteilt werden oder kann ich die Kosten nach Anzahl der Zähler auf die Parteien umlegen ?

    Danke im Voraus!
     
  2. Anzeige

  3. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    10.171
    Zustimmungen:
    4.419
    Ja. Die Kosten der Verbrauchserfassung gehören zu den Heizkosten und für diese ist der Umlageschlüssel (mit wenig Auswahl) vorgegeben, § 9 HeizkostenV. Ein Modus, wie er dir vorschwebt, ist dort nicht vorgesehen, also ist er auch nicht erlaubt.
     
    immobiliensammler gefällt das.
  4. sara

    sara Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.03.2013
    Beiträge:
    2.552
    Zustimmungen:
    725
    Ort:
    NRW
    Andres, mir ist auch nicht klar warum die WMZ nicht den jewiligen Wohnungen zugerechnet werden?

    Wieso gibt es für die oberen Wohnungen jeweils 2 WMZ?
    Mit WW müsste dann noch ein weiterer WMZ doch vorhanden sein oder?
     
  5. #4 immobiliensammler, 02.02.2019
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    4.953
    Zustimmungen:
    3.069
    Ort:
    bei Nürnberg
    Weil es eben in der HeizkostenVO so steht. Nimm einen Standardfall mit "normalen" Verteilern an den Heizkörpern. Steht dann auf den Mieterabrechnungen, dass in der ersten Wohnung 10 Verteiler installiert waren (entsprechend X Euro), in der zweiten 5 Verteiler etc. - Nein, die Gesamtsumme Miete bzw. Ablesung der Verteiler wird auf die Heizkosten aufgeschlagen und dann entsprechend nach Grundfläche bzw. Verbrauch umgelegt.
     
    dots gefällt das.
  6. #5 Tobias F, 02.02.2019
    Tobias F

    Tobias F Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    2.175
    Zustimmungen:
    580
    Davon abgesehen das es völlig gleichgültig ist könnte es daran liegen das es bei diesen beiden Wohnungen um Maisonette-Wohnungen handelt (also je Ebene jeweils ein Wärmemengenzähler).


    Richtig, aber auch das (der Zähler am Boiler) hat mit der gestellten Frage überhaupt nichts zu tun.
     
    dots gefällt das.
  7. #6 aballi1, 02.02.2019
    aballi1

    aballi1 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.02.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Tobias hat es schon richtig erkannt. Wie ich geschrieben habe, handelt es sich um Maisonette-Wohnungen und da die Wohnungen mit Fussbodenheizung ausgestattet sind, gibt es pro Ebene einen Verteiler und dementsprechend 2 Wärmemengenzähler.

    Das Warmwasser kommt Zentral, dafür ist nur in der Wohnung am "Übergabepunkt" ein Warmwasserzähler.

    Danke Euch für die Antworten! Dann muss es wohl so sein.
     
  8. #7 Wert-Immobilien-Rheinland, 02.02.2019
    Wert-Immobilien-Rheinland

    Wert-Immobilien-Rheinland Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.02.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln/Bonn
    Die oberen Wohnungen werden 2 wmz haben, weil sie 2 heizstränge je Wohnung haben, ansonsten würden 2 Zähler keinen Sinn machen.

    Gemäß Paragraf 7 der HeizkostenV gehören die Ablesegeräte zu den Gesamtkosten, also wird alles was nicht einem Bereich direkt zugeordnet werden können , wird in einen Topf geworfen und dann wird es nach dem jeweiligen Verteilschlüssel z. B. 30/70 verteilt.
     
  9. #8 immobiliensammler, 02.02.2019
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    4.953
    Zustimmungen:
    3.069
    Ort:
    bei Nürnberg
    Das ist genau, was ich an Maklern liebe: Erkenntnisse anderer User (# 4. 5 und 6) als eigene vermarkten!
     
    Tobias F gefällt das.
  10. #9 Wert-Immobilien-Rheinland, 02.02.2019
    Wert-Immobilien-Rheinland

    Wert-Immobilien-Rheinland Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.02.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln/Bonn
    Wo steht in den vorherigen Nachrichten etwas von Paragraf 7? Sind Verteiler Heizstränge oder einfach nur Regler der Bedienung? Oder hast du vorher etwas über Heizstränge gelesen bzw. den Begriff? Voreingenommen gegenüber dem Beruf?
    Ich versuche lediglich mein Wissen weiterzugeben bzw. mich konstruktiv zu beteiligen.
     
  11. #10 Tobias F, 02.02.2019
    Tobias F

    Tobias F Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    2.175
    Zustimmungen:
    580
    Stimmt, der § wurde bisher nicht erwähnt, die richtige Antwort wurde aber dennoch bereits in # 4 gegeben.


    Sorry, aber durch das Ändern einzelner Worte/Begriffe ändert sich nichts daran:
    auch hier war die richtige Antwort bereits in # 6 (um 12:27 Uhr) durch den TS selbst gegeben.



    Wogegen niemand etwas hat. Wenn man allerdings, wenn auch mit anderen Worten, wiederholt was schon bekannt ist muss man sich eben auch Kritik gefallen lassen.
     
  12. #11 Papabär, 04.02.2019
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    7.421
    Zustimmungen:
    1.975
    Ort:
    Berlin
    Ach bitte, wo genau in §7 der HeizKV steht das gleich noch? Ich finde es nämlich nicht - und gerade im vorliegenden Fall wären die WMZ ja einzelnen Bereichen (Mieteinheiten/Wohnungen) zuzuordnen.
     
    dots und immobiliensammler gefällt das.
Thema:

Anzahl Wärmezähler pro Mieter umlegen

Die Seite wird geladen...

Anzahl Wärmezähler pro Mieter umlegen - Ähnliche Themen

  1. Vereinbarung vor dem Todesfall des Mieters

    Vereinbarung vor dem Todesfall des Mieters: Hallo liebe Leute, hat jemand Erfahrungen wie man in dem Fall vorgehen soll, wenn der Mieter ankündigt bald zu versterben? Der Mieter hat keine...
  2. Mieter meldet neben Mietschulden Strom ab - wohnt weiter drin, wer zahlt

    Mieter meldet neben Mietschulden Strom ab - wohnt weiter drin, wer zahlt: Hallo, liebes Forum. Im Herbst 2018 zog ein Mieter in unser EFH, der sich nach Einzug bei einem Stromversorger wie vereinbart angemeldet hatte....
  3. Auf welchen Portalen nach Mietern suchen?

    Auf welchen Portalen nach Mietern suchen?: Hallo in die Runde, ich baue gerade ein 4 Familienhaus in NRW, in einem ruhigen Ort, der einigermaßen gefragt ist. Es sind 4 Wohneinheiten von...
  4. Stress mit Mietern

    Stress mit Mietern: Leider haben wir einen absoluten Fehlgriff bei Mietern gemacht. Das Paar (zwei Frauen) streiten sich lautstark und gehen aufeinander los, u.a....
  5. Entgangene Miete von der Steuer absetzen

    Entgangene Miete von der Steuer absetzen: SERVUS! Weil ich leider keine passende Antwort gefunden habe, versuch ich es selber mit meinen Fragen. Ich versuche den Sachverhalt verkürzt und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden