Arbeitsplatte mit Schaden

Dieses Thema im Forum "Versicherungsschäden" wurde erstellt von kathi, 19.05.2014.

  1. #1 kathi, 19.05.2014
    Zuletzt bearbeitet: 22.05.2014
    kathi

    kathi Gesperrt

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    2.158
    Zustimmungen:
    0
    ffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffff
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Bürokrat, 19.05.2014
    Bürokrat

    Bürokrat Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.01.2014
    Beiträge:
    782
    Zustimmungen:
    0
    Sehen wirst du das immer.
    Ich sehe 3 Möglichkeiten:
    1, Schaden selbst billig reparieren z.b. mit einem laminatreparaturset oder ähnlichem (je nach Beschaffenheit des Schadens) oder einfach so lassen: 10.-
    2, Schaden von Firma reparieren lassen --> sicher mind. 100 euro dafür dass die auch nur flicken und du den schaden später auch noch sehen wirst
    3, neue Arbeitsplatte aus dem Baumarkt für 20-30 euro pro laufendem meter, ausschneiden und montieren, selbst gemacht etwa 100-150 euro, firma: eher 400 weil die sicher auch die platte selbst verkafen wollen.

    ich würde ja 1, bevorzugen denn ein kratzer oder auch größerer schaden in der küchenarbeitsplatte wird den neuen mieter eher dahingehend interessieren dass er nicht dafür verantwortlich war.
     
  4. #3 kathi, 19.05.2014
    Zuletzt bearbeitet: 22.05.2014
    kathi

    kathi Gesperrt

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    2.158
    Zustimmungen:
    0
    fffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffff
     
  5. #4 Bürokrat, 19.05.2014
    Zuletzt bearbeitet: 19.05.2014
    Bürokrat

    Bürokrat Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.01.2014
    Beiträge:
    782
    Zustimmungen:
    0
    Aha! dachte dir ginge es um die beseitigung, aber es handelt sich um ein mietrechtliches problem. Hier halte ich es allerdings für fraglich ob der mieter dir die neue platte zahlen muss. Wie alt ist die küche und um was für einen schaden handelt es sich?
    Ist der Mieter bereit zu zahlen oder stellt er sich quer? Denn ein verfahren wegen sowas wird sich eher nicht rentieren...

    edit: das sinnvollste ist fast immer eine abschlagszahlung herauszuhandeln. 50-100 euro und dann mit irgendwas flicken (acryl...)
     
  6. #5 kathi, 19.05.2014
    Zuletzt bearbeitet: 22.05.2014
    kathi

    kathi Gesperrt

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    2.158
    Zustimmungen:
    0
    gfffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffff
     
  7. #6 Papabär, 19.05.2014
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.711
    Zustimmungen:
    423
    Ort:
    Berlin
    Das kommt aber auf den Hammer drau ... >klugscheißmodus ende<

    Ich vermute also, dass Du in der Platte ein mittleres Loch - zumindest aber eine deftige Kerbe hast. Da brauchst Du mit irgendwelchen Reparatursets erst garnicht anfangen. Je nach Lage des Schadens kann man überlegen, nur einen Teil der Platte auszutauschen (vorausgesetzt das Modell ist noch erhältlich und die Verbindungsstellen wären nicht mittig auf dem Arbeitsbereich)


    Ich habe so ein Reparaturset mal privat erfolgreich verwendet ... aber die Platte war farblich ohnehin leicht gemustert und es handelte sich lediglich um einen Schaden durch ein abgerutschtes Messer.
     
  8. #7 kathi, 19.05.2014
    Zuletzt bearbeitet: 22.05.2014
    kathi

    kathi Gesperrt

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    2.158
    Zustimmungen:
    0
    ffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffff
     
  9. #8 immodream, 19.05.2014
    immodream

    immodream Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    2.207
    Zustimmungen:
    459
    Hallo Kathi,
    hast du denn den Mieter gefragt, ob er eine Private Haftpflichtversicherung hat.
    Wenn ja, wäre Variante 3 dann möglich.
    Eine zufriedenstellende Reparaturmethode hab ich bisher noch nicht gesehen.
    Man kann Bodenbeläge, Echtholzmöbel und Türzagen ausbessern, aber die Fläche einer Arbeitsplatte liegt immer genau im Blickwinkel.
    Manchmal kann man Schäden besser mit Aufklebern vertuschen als durch Reparaturversuche zu verschlimmbessern.
    Grüße
    Immodream
     
  10. #9 Papabär, 19.05.2014
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.711
    Zustimmungen:
    423
    Ort:
    Berlin
    Da frag mal den Tischler Deines Vertrauens ... der kriegt das mit Sicherheit hin. Vielleicht hast Du ja auch eine kleine Möbeltischlerei in der Nähe (zugegeben, mittelständische Möbeltischlereien scheinen selten geworden zu sein) - spätestens DIE sollten das können und das richtige Equipment dafür haben.

    Natürlich wird eine Nut übrig bleiben - aber bei fachgerechter Ausführung sieht das hinterher so aus, als ob dat so muss.

    Aber wie schon erwähnt, immer vorausgesetzt das die Platte noch erhältlich ist.
     
  11. #10 kathi, 19.05.2014
    Zuletzt bearbeitet: 22.05.2014
    kathi

    kathi Gesperrt

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    2.158
    Zustimmungen:
    0
    fffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffff
     
  12. #11 kathi, 19.05.2014
    Zuletzt bearbeitet: 22.05.2014
    kathi

    kathi Gesperrt

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    2.158
    Zustimmungen:
    0
    fffffffffffffffffffffffffffffffffff
     
  13. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    4.382
    Zustimmungen:
    1.415
    Ort:
    Mark Brandenburg
    KV zur fachmännischen Reparatur von deinem Küchenbauer geben lassen, den an den Mieter übergeben(mind. eine Kopie bleibt bei dir). Er möchte bitte die Kosten übernehmen, er kann gerne versuchen sich bei seiner Versicherung schadlos zu halten. Wenn diese die Kostenübernahme erklärt ist es dir auch recht. :137:
    Eine Passage das nur diese Firma zur Aufrechterhaltung von Garantieansprüchen mit der Arbeit beauftragt werden kann und bei Zuschlagserteilung an eine andere Firma mit Zusatzkosten zu rechnen ist, da diese für den Garantiefall eine Sicherheitsleistung in Höhe des Küchenpreises beibringen soll, kann da ruhig bei sein.
     
  14. #13 kathi, 19.05.2014
    Zuletzt bearbeitet: 22.05.2014
    kathi

    kathi Gesperrt

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    2.158
    Zustimmungen:
    0
    ffffffffffffffffffffffffffffffffffff
     
  15. #14 notwendiges Übel, 20.05.2014
    notwendiges Übel

    notwendiges Übel Benutzer

    Dabei seit:
    12.04.2014
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    6
    Moment mal, der Mieter hat die Arbeitsplatte beschädigt, also muß er für den Schaden aufkommen. Da gibt´s "eigentlich" nichts dran zu rütteln. . . . und weil das Mietverhältnis noch ungetrübt ist, müßte man das -freundlich im Ton - hart in der Sache- rüberbringen. *kluggesch. . . von jemandem, dem die Mieter gern auf der Nase rumtanzen*:114:

    Wobei ich mich wundere daß der Vermieter davon weiß, denn "sowas" kommt doch meist beim Auszug heraus - und keiner ist es gewesen (denn während der Mietzeit liegt bei Vermieterbesuchen das große Schneidebrett darüber):brille010:

    Egal, wer den Schaden verursacht hat, muß die Kosten tragen :158:
     
  16. #15 Bürokrat, 20.05.2014
    Bürokrat

    Bürokrat Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.01.2014
    Beiträge:
    782
    Zustimmungen:
    0
    Tja, schön wenns so abgeht dass der Mieter eine Haftpflicht hat.

    Meine Erfahrung ist eben dass viele Mieter dies nicht haben und es auch niemand gewesen sein soll. Da ich keine teuren arbeitsplatten von firmen verbauen lasse sondern selbst baumarkt platten verbaue nehme ich lieber eine kleine abschlagszahlung. Habe ich mehr von als von einem ewigen Streit mit dem Mieter... Hatte allerdings auch noch keinen Fall in dem mit einem Hammer die Platte bearbeitet wurde. Meist sind die schäden unauffälliger und werden oft erst durch den Nachmieter entdeckt...
     
  17. Jobo45

    Jobo45 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.02.2010
    Beiträge:
    1.297
    Zustimmungen:
    91
    Hat der Mieter den aufgrund des Schaden reklamiert? oder möchte er gar Miete mindern?
    Wird durch Unterlassung der Reparatur ein erheblicher Folgeschaden auftreten?

    Wenn dem nicht so ist, würde ich abwarten bis der Mieter auszieht, denn er muss ja mit dem Mangel leben. Vielleicht findet der Auszug ja erst zu einer Zeit statt dass die Küche nichtmehr ganz neu ist und dann erübrigt sich ja der Handlungsbedarf.
     
  18. #17 kathi, 20.05.2014
    Zuletzt bearbeitet: 22.05.2014
    kathi

    kathi Gesperrt

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    2.158
    Zustimmungen:
    0
    fffffffffffffffffffffffffffffffff
     
  19. #18 Bürokrat, 20.05.2014
    Bürokrat

    Bürokrat Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.01.2014
    Beiträge:
    782
    Zustimmungen:
    0
    Wegen 1.500 bzw. weniger weil die arbeitsplatte ja nicht brandneu ist wird die versicherung wahrscheinlich niemanden vorbeischicken. Wenn die Mieter keine Haftpflicht haben sehe ich da aber Probleme voraus wenn die mieter die ganze platte zahlen sollen...
     
  20. #19 kathi, 20.05.2014
    Zuletzt bearbeitet: 22.05.2014
    kathi

    kathi Gesperrt

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    2.158
    Zustimmungen:
    0
    ffffffffffffffffffffff
     
  21. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    4.346
    Zustimmungen:
    734
    hatte vor 2 Jahren die gleiche Situation. Ein Mieter stellte den Kochtopf von der heißen
    Herdplatte auf der Arbeitsplatte ab und verbrannte diese. Ein schwarzer kreisrunder Brandfleck. Die Küche war ein Jahr alt.
    Es wurde eine neue Arbeitsplatte eingesetzt und von der Haftpflichtversicherung des
    Mieters voll bezahlt.
    Einer Flickerei würde ich bei einer fast neuen Küche nicht zustimmen, da dann die nächsten Mieter mit einer geflickten Platte nicht gerne sorgfältig umgehen.
     
Thema: Arbeitsplatte mit Schaden
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kaputte arbeitsplatte bei auszug

    ,
  2. brandfleck arbeitsplatte versicherung

    ,
  3. arbeitsplatte mietwohnung

    ,
  4. arbeitsplatte küche schaden mietwohnung,
  5. haftpflichtversicherung arbeitsplatte,
  6. ffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffff,
  7. Arbeitsplatte verbrannt Mieter haftet,
  8. auszug neue küchenarbeitsplatte,
  9. vermieter neue kuechenplatte,
  10. laminatreparaturset arbeitsplatte
Die Seite wird geladen...

Arbeitsplatte mit Schaden - Ähnliche Themen

  1. Verjährungsfristen für vom Mieter verursachte Schäden?

    Verjährungsfristen für vom Mieter verursachte Schäden?: Angenommen beim Auszug des Mieters werden Schäden in der Wohnung festgestellt und auch im Übergabeprotokoll festgehalten. Wie lang nach dem...
  2. Gemeinschaftseigentum verursacht Schaden am Sondereigentum

    Gemeinschaftseigentum verursacht Schaden am Sondereigentum: Guten Abend, wie verhält es sich in einer Eigentümergemeinschaft wenn eine undichte Balkontür bei Sturm Wasser durchlässt und dieses dann zb den...
  3. Hausrats- oder Privathaftpflichtvers. für Untermieter-Schäden an Mobiliar?

    Hausrats- oder Privathaftpflichtvers. für Untermieter-Schäden an Mobiliar?: Angenommen ein Untermieter verursacht Schäden an der Einrichtung (Waschmaschine, Möbel) des HauptMieters. Welche Versicherung (sofern sie...
  4. Untermieterin will schaden an tür nicht übernehmen

    Untermieterin will schaden an tür nicht übernehmen: Ich habe als hauptmieter meine whng untervermietet. Eine kaution von 250 euro habe ich einbehalten. Nun ist das mietverhältnis zeitgleich mit...
  5. Verteilerkasten eingebaut, wer muss Schaden an Tapete zahlen

    Verteilerkasten eingebaut, wer muss Schaden an Tapete zahlen: Hallo, ich habe bei einem Mieter einen neuen Verteilerkasten einbauen lassen. Das war nötig, da die alte Elektrik nicht mehr betriebssicher war....