Auch die Ehefrau haftbar bei Mietschulden? Wenn sie nicht unterschrieben hat.

Dieses Thema im Forum "Zahlungsmoral der Mieter/Vermieter" wurde erstellt von Bienchen44, 28.07.2009.

  1. #1 Bienchen44, 28.07.2009
    Bienchen44

    Bienchen44 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.07.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hi

    Mein Mieter wohnt seit 7 Jahren in unsere 2 Zimmer Wohnung mit seiner Ehefrau.
    Die letzten 2 Mieten wurden nicht gezahlt.
    Gleichzeitig hat er dann die Wohnung gekündigt.
    Gleich nach der Kündigung, also 2 Wochen später sind sie ausgezogen.
    Schlüsselübergabe erfolgte per Brief Einschreiben.

    Nach der Kündigungsfrist, ist er mir jetzt 5 Mieten schuldig.
    Die Kaution von 2 Monatsmieten behalte ich natürlich ein.
    So sind jetzt noch 3 Monatsmieten offen.

    Schaden : ca. 100 Dübellöcher wo auch noch das Plastik drinsteckt.
    Abfluss in der Küche und Bad verstopft.
    :gehtnicht
    Also der Gesamtschaden beläuft sich mit Mietschulden und Nebenkosten auf 2470 Euro

    Beim Mieter ist nichts zuholen, dass er vor Monaten eine EV beim Gerichtvollzieher
    gemacht hatte.

    Was mich noch ganz besonders ärgert.
    Er kam kurz bevor die Miete nicht gezahlt wurde zu mir und verlangte eine Mietschuldenfreibescheinigung, das er seit 7 Jahren seine Miete immer pünktlich gezahlt hatte.
    Die hatte ich ihn ausgestellt.

    Ich sehe keine Chancen von ihn noch was zu holen.

    Kann ich vielleicht versuchen das Geld von seiner Ehefrau zubekommen.

    Wie sehen da vielleicht die Chancen aus?


    Sie steht nicht im Mietvertrag drin und war damals auch nicht zur Wohnungsbesichtigung da. Sie musste da gerade arbeiten.



    Gruss Bienchen
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 lostcontrol, 28.07.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    hast du schon den mahnbescheid beantragt?
     
  4. #3 Bienchen44, 28.07.2009
    Bienchen44

    Bienchen44 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.07.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Nein noch nicht.

    Ich bin erst zum Einwohnermeldeamt und habe gegen eine Gebühr deren neue Anschrift bekommen.

    Weiter bin ich nocht nicht.
     
  5. #4 lostcontrol, 28.07.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    brauchste für den mahnbescheid eigentlich garnicht - die haben die adresse ja auf dem amt...

    p.s.: bei uns kostet das übrigens keine gebühr. aber warum hast du dir die adresse nicht von den mietern geben lassen? immerhin musst du ja auch deine betriebskostenabrechnung nächstes jahr noch zusenden...
     
  6. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.747
    Zustimmungen:
    61
    brauchste für den mahnbescheid eigentlich garnicht - die haben die adresse ja auf dem amt...
    [/quote]
    Mahnbescheid ohne Zustellanschrift... wie soll das denn wohl gehen? Das Mahngericht ist nicht gleichzeitig Einwohnermeldeamt und es wird den Mahnbescheidantrag mit der Aufforderung zur Benennung einer zustellfähigen Anschrift zurückgeben.
     
  7. #6 lostcontrol, 28.07.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    keine ahnung RMHV - bei mir hat das jedenfalls schon mal geklappt.
    aber is ja jetzt auch nicht so das problem sich die adresse zu besorgen.
    ich wundere mich nur dass so viele versäumen sich die gleich von den ausziehenden mietern geben zu lassen - man braucht sie doch so oder so für die betriebskostenabrechnung!

    ich hab im übergabeprotokoll ein extra-feld für die neue adresse - so kann ich das garnicht vergessen...
     
  8. #7 Michael_62, 28.07.2009
    Michael_62

    Michael_62 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    1.097
    Zustimmungen:
    0


    Ein Einschreiben wird dir wohl nicht das Adressfeld ausfüllen.
    Lest ihr manchmal?

    Wozu möchtest du vollstrecken, wenn nix da ist?

    Das Einzige was dier -eventuell- helfen könnte wäre ein deliktischer Anspruch, wie z.B. Einmietbetrug, sowas wäre nicht von einer Restschuldbefreiung nach Verbraucherinsolvenz betroffen. Dies kann hier aber nicht vorliegen, du hast ja selbst die Bescheinigung ausgestellt, dass 7 Jahre alles geklappt hat.

    Rechne mal zusammen, was dich alles bis zum Titel kostet, dann die Vorauslagung der Vollstreckungskosten usw.
    Ob ich das bei einer schon vorliegenden EV machen würde? Zweifelhaft.


    Bezüglich der Ehefrau hast du genausoviel Anspruch wie gegenüber seinen Kindern, mir und dem Papst.
    Vertragspartner ist der, dessen Name auf dem Vertrag steht und der unterschrieben hat.
    Deswegen sollte man immer alle Mieter auf dem Vertrag selbstschuldnerisch unterzeichnen lassen.
     
  9. #8 lostcontrol, 28.07.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    von vollstrecken war ja erstmal garnicht die rede.
    aber den titel, den würd ich mir auf jeden fall holen wollen (so teuer ist das ja nun wirklich nicht.)
    zumal das mit der EV ja vermutlich auch im moment nur hörensagen ist, oder liegt da irgendwas schriftliches vor in irgendeiner form?
     
  10. #9 Bienchen44, 28.07.2009
    Bienchen44

    Bienchen44 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.07.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Also die Bescheinigung habe ich ihn ausgestellt, als die letzte Miete überwiessen wurde.
    Es bestanden zu diesen Zeitpunkt keine Schulden.
    Gleich den nächsten Monat blieb die Miete aus.
    Falls die Insolvenz jetzt noch kommt ist sowieso nichts zu holen.
    Was ich von hören sagen mitbekommen habe, dass er die vorbreitet.
    Vom Stromanbieter kam ja der Ableser und meinte das schon.

    Da könnte ich mich dann in die Tabelle eintragen.
    Wegen ihm hatte ich mich ja auch schon beraten lassen.

    Hätte er mir gesagt das er nun die Kaution abwohnen wird, könnte ich auf unerlaubte Handlung klagen. Weil er da seine Gläubiger hinters Licht führt.

    Darum will ich an seine Ehefrau vorgehen, aber da besteht dann keine Chance wie ich so lese. :shame

    Alles war aber geplannt. es ist ihr Auto, ihr Fernseher, ihr Geld usw.

    zuma
    Doch das weiss ich, denn ich darf die Kaution ihn nicht auszahlen.


    Gruss Bienchen
     
  11. #10 lostcontrol, 28.07.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    bei privatinsolvenz bekommt im normalfall aber nur der aktuelle vermieter ein entsprechendes schreiben vom anwalt (es sei denn der ex-mieter sagt's dem anwalt, dass er noch mietschulden hat - das halte ich aber für eher unwahrscheinlich.)
    d.h. da solltest du dich unbedingt von dir aus drum kümmern und nicht warten ob da nicht vielleicht irgendwann was kommt!
    ich kenn das spielchen leider auch schon...
     
  12. #11 LMB-Immo, 29.07.2009
    LMB-Immo

    LMB-Immo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.06.2007
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    den Mahnbescheid/Vollstreckungsbescheid solltest Du auf jedenfall erwirken und vielleicht nochmals eine EV leisten lassen.

    Denn eine EV bedeutet nur, das in der Stunde der Abgabe die Vermögensverhältnisse dargelegt werden müssen. Morgens die EV - abends ein Lottogewinn, Pech für den Gläubiger. Denn der Schuldner muß den Gewinn nicht nachmelden.

    Wenn dein Schuldner die Inso anstrebt, dann soll die Websseite Insolvenzbekanntmachen häufig von Dir besucht werden. Dort steht dann die Eröffnung und den zuständigen Insoverwalter, bei dem Du die Forderung anmelden kannst. Man sollte diese Möglichkeit nutzen, denn in er Inso hat der Schuldner einige Obligenheiten zu erfüllen und 6 Jahre sind eine lange Zeit.


    Gruß

    Lothar Berg
     
  13. #12 Bienchen44, 29.07.2009
    Bienchen44

    Bienchen44 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.07.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Aber ich müsste doch ein Schreiben bekommen, dass er sich aussergerichtlich einigen will.
    Bevor die Insolvenz läuft, muss ein aussergerichtlicher Schuldenbereinigungsplan gemacht werden.
    Und das schreiben habe ich noch nicht bekommen.


    Genau das wurde mir auch schon gesagt. Kurz vorher zieht er den Antrag zurück.
    Alle denken er geht in Insolvenz und nacher doch nicht.


    Danke da schau ich jetzt jeden Tag rein.
     
  14. #13 heiner999, 29.07.2009
    heiner999

    heiner999 Benutzer

    Dabei seit:
    16.10.2008
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    ich würde mir auch einen Titel holen und diesen auch vollstrecken. Und zwar aus folgenden Gründen:

    - Damit bist du aktenkundig im Falle einer Insolvenz und solltest eigentlich von Amts wegen verständigt werden.

    - Es sind offensichtlich Werte vorhanden. Laut § 1362 BGB gilt die sogenannte Eigentumsvermutung. 'Zum Schutze der Gläubiger des Mannes oder der Gläubiger der Ehefrau wird vermutet, das die im Besitz eines Ehegatten oder beider Ehegatten befindlichen beweglichen Sachen dem Schuldner gehören. '

    - Das heißt es kann erst einmal alles gepfändet werden was nicht unter die Freigrenze fällt. Die Ehefrau muß denn nachweisen (durche Rechnungen z.B.) das die gepfändeten Gegenstände ihr gehören.
     
  15. #14 lostcontrol, 29.07.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    das wirst du auch nicht von selbst bekommen, wenn dein ex-mieter der meinung ist keine schulden mehr bei dir zu haben. du schriebst ja selbst er hätte seine "kaution abgewohnt" - wenn er das auch so sieht, dann hat er keinen grund dich noch als schuldner zu sehen, wird diese schulden also auch nicht angeben.
    und dann kriegst du garantiert kein schreiben.
    also: unbedingt mahnbescheid beantragen! dann gibt's ein offizielles schreiben über die schulden und er kann sich nicht rausreden und du bist auf der schuldner-liste.
     
Thema: Auch die Ehefrau haftbar bei Mietschulden? Wenn sie nicht unterschrieben hat.
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wer haftet für mietschulden

    ,
  2. haftet ehepartner für mietschulden

    ,
  3. mietschulden ehepartner

    ,
  4. mietvertrag ehefrau,
  5. privatinsolvenz Mietschulden,
  6. Haftung mietschulden Ehepartner,
  7. mahnbescheid bei mietschulden,
  8. haftet ehefrau für miete,
  9. haftung ehegatten mietschulden,
  10. muss die ehefrau für die mietschulden des mannes haften,
  11. kann die ehefrau für mietschulden des ehemannes haftbar gemacht werden,
  12. mithaftung ehefrau mietvertrag,
  13. haftet man für mietschulden wenn man nicht im mietvertrag steht,
  14. haftet ehefrau für mietschulden,
  15. privatinsolvenz miete mit ehefrau unterschrieben,
  16. mietschulden haftung ehefrau,
  17. mietschulden ex Ehegatte,
  18. haftung ehegatte miete,
  19. ehefrau hat mietvertrag nicht unterschrieben,
  20. haftung der ehefrau fuer die mietschulden,
  21. mietschulden ehefrau,
  22. mieter ehefrau,
  23. einer von den eheleuten steht im mietvertrag drin wer bezahlt die mietschulden,
  24. Wer haftet für Mietrückstände,
  25. ehefrau steht nicht im mietvertrag
Die Seite wird geladen...

Auch die Ehefrau haftbar bei Mietschulden? Wenn sie nicht unterschrieben hat. - Ähnliche Themen

  1. Mietvertrag unterschrieben, möchte kündigen

    Mietvertrag unterschrieben, möchte kündigen: nach 1 Monat. Der Vertrag wurde für 2 Jahre verbindlich unterschrieben. Jetzt ist eine Kaution geflossen. Kann man einen Aufhebungsvertrag mit...
  2. Mietschulden einfordern

    Mietschulden einfordern: Hallo zusammen - ich hoffe mal, ich habe den richtigen Thread hierfür gefunden, ansonsten bitte melden oder verschieben - danke :-) Wie der Titel...
  3. Mieter hat gekündigt, Ehefrau will nicht raus

    Mieter hat gekündigt, Ehefrau will nicht raus: Hallo zusammen: Ich bin eigentlich ein Mieter und brauch eure Rat: Mietvertrag läuft auf meinen Namen..nun habe ich zu 3 Monaten die Wohnung...
  4. Zinshauskauf- Vertrag unterschrieben-->aber nun Problem?

    Zinshauskauf- Vertrag unterschrieben-->aber nun Problem?: Guten Tag! Ich habe gestern den Kaufvertrag für ein kleines Zinshaus unterschrieben. Mein Rechtsanwalt, Verkäufer und Maklerin waren anwesend....
  5. Immobilienkauf 2 Eigentümer - einer hat nur unterschrieben

    Immobilienkauf 2 Eigentümer - einer hat nur unterschrieben: Ihr lieben, wieviel ist ein Immobilienkaufvertrag wert, den bisher nur einer der beiden Eigentümer (und der Käufer) notariell beglaubigt...