Aufbewahrung gelbe Säcke

Dieses Thema im Forum "Müllentsorgung" wurde erstellt von feelflows, 17.06.2008.

  1. #1 feelflows, 17.06.2008
    feelflows

    feelflows Benutzer

    Dabei seit:
    28.06.2007
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    mir stellt sich grade folgendes Problem:

    Bislang haben die Mieter ihre gelben Säcke bis zur Abfuhr im Heizungskeller deponiert.

    Da ich dies nicht mehr möchte, fragen die Mieter an, wo sie die Säcke unterbringen sollen. Bin ich dazu verpflichtet, einen speziellen Raum, eine Müllbox, etc. nur für die gelben Säcke zu schaffen ?

    Jede Mietpartei hat eine Garage und einen Kellerraum zur Verfügung. Da es sich nur um Verpackungsmüll handelt, halte ich eine Unterbringung in den Kellerräumen (kühl, wenig Licht) für nicht unzumutbar.

    Was meint Ihr ?

    Gruß

    feelflows
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. kummer

    kummer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2008
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    Das kommt auf deine Mieter an. Du glaubst garnicht, was manche im gelben Sack deponieren. Erlebt habe ich bisher Essensreste, Katzenstreu, Bio-Abfall (Schalen, etc.)
    Da hast du schnell Ungeziefer im Haus, wenn du es im Keller lagern lässt.
    Am sinnvollsten wäre Garage, mit Infoblatt, was alles in den gelben Sack gehört. Vielleicht klappt das ja bei dir. Aber du bist nicht verpflichtet einen Raum gesondert auszuweisen. Der gelbe Sack kann auch im Wohnraum verbleiben, oder du orderst einen großen Container, der wie auch Papier (Blau) kostenlos ist. Dann sollte aber geklärt sein, wer den zum Abfuhrtag rausstellt.
     
  4. #3 lostcontrol, 18.06.2008
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.603
    Zustimmungen:
    828
    also ich würde einfach mal beim zuständigen entsorgungsunternehmen nachfragen.
    das ist ja kommunal jeweils anders geregelt - ich hab dieser tage mit unserem entsorgungsunternehmen telefoniert, die stellen uns jetzt zusätzliche tonnen für das, was bei euch in den "gelben sack" kommt (bei uns läuft das ja ein bisschen anders) zur verfügung.
     
  5. kummer

    kummer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2008
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    Und bei uns ist es wieder anders geregelt - da kommt wieder alles in die normale Tonne, da es eh in der Verbrennungsanlage landet. Die gelbe Tonne/Container gibt es nach wie vor. Diese haben den Vorteil, das die den Restmüll entlasten und die gelbe Tonne erstmal nichts kostet. Darum wir auch hier erstmal "getrennt", auch wenn es dann trotzdem im Ofen landet. Wer sich das ausgedacht hat ... :gehtnicht
     
  6. #5 Eddy Edwards, 18.06.2008
    Eddy Edwards

    Eddy Edwards Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.03.2008
    Beiträge:
    489
    Zustimmungen:
    3
    Das muss ich allerdings nicht verstehen! :stupid
     
  7. kummer

    kummer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2008
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    Richtig. Es kommt alles in den Ofen, aber die gelbe Tonne/Container sind erstmal frei. Das ist halt unser "duales System". Von daher stellen wir auch die gelben Tonnen erstmal auf, damit der Restmüll nicht extra "entlohnt" wird.

    Edit: gerade neulich kam ein Bericht genau darüber im Regional-TV - Problem ist halt, das die Verbrennungsanlagen zu wenig Müll haben, um wirtschaftlich zu arbeiten. Aus genau dem Grund werden die gelben Säcke mit verbrannt. Wir produzieren einfach zu wenig Müll. :D
     
  8. #7 Eddy Edwards, 18.06.2008
    Eddy Edwards

    Eddy Edwards Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.03.2008
    Beiträge:
    489
    Zustimmungen:
    3
    Moment, ich kanns immer noch nicht glauben. Aber nochmal langsam.

    Der Inhalt der Restmülltonne und der gelben Tonne kommt zur Verbrennung? Und erstmal werden die gelben Tonnen befüllt, weil die Entsorgung kostenfrei ist? Da läuft aber irgendwas gewaltig schief.

    Ja das kommt davon, wenn man zuviel trennt und spart. Ob nun Müll, Strom oder Wasser. Es ist völlig egal wieviel man davon spart. Die lieben Betreiber erhöhen bei Zeiten die Gebühren, weil angeblich nicht mehr wirtschaftlich gearbeitet wird. Und ihre eigenen (Wasserkopf-)Kosten ja nicht mit einsparen kann. Ein Teufelskreis.

    Wie sagt ein Kollege immer: "Wir müssen erstmal verbrauchen, bevor man sparen kann!"
     
  9. kummer

    kummer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2008
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    Exakt. Es landet im selben Ofen. Um es mal so auszudrücken - Die Mieter trennen nach wie vor .. als wenn nichts wäre. Das duale System funktionert bei uns ganz gut. :D

    Edit: einer der uzähligen links: http://www.daserste.de/doku/beitrag_dyn~uid,zjfm6ybqqrq89eds~cm.asp
     
  10. #9 nasenbaer1970, 06.09.2010
    nasenbaer1970

    nasenbaer1970 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    06.09.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    bei mir stellet sich dieselbe Frage wie bei feelflows, leider sind die Antworten etwas abgetrifftet.

    Bei meinem 3 FH wurden die gelben Säcke bis jetzt im einen allgemein zugänglichen Garagennebenraum mit den restlichen Tonnen gelagert. Da sich mitunter ein recht großer Säcke-Haufen gebildet hat, die Säcke nicht richtig verschlossen oder aufgerissen waren, und der Inhalt sehr verschmutzt und der Raum auch als Durchgang zum Garten dient, habe ich Beschlossen das die Mieter ihre Säcke entweder in ihrer Garage oder in Ihrem Kellerraum lagern sollen. Ein Mieter möchte seine gelben Säcke aber nicht in seinem Kellerraum/Garage lagern und meint das der Vermieter einen Raum/Platz zur Verfügung stellen muss.

    Für die Mülltonnen ist es ja klar, aber kann man vom Mieter nicht verlangen seine "gelben Säcke" in seinen eigenen gemieteten Räumen zu lagern ?

    Wie ist Eure Meinung, oder kenn jemand dazu die rechtliche Lage ?

    Danke !!!!

    nasenbaer
     
  11. #10 Christian, 06.09.2010
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    warum zerbrichst du dir darüber den Kopf? Lass das doch den Mieter machen ;-)

    Soll der dir doch erstmal nachweisen, daß (und warum) du das musst.

    :wand:
     
  12. Heizer

    Heizer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2006
    Beiträge:
    2.396
    Zustimmungen:
    0
    Warum besorgst Du keine gelbe Tonne? Das wäre doch die einfachste, billigste und sauberste Lösung.

    Ich denke nicht, dass es zumutbar ist, dass ein Mieter seinen Müll bis zur Abholung in seinen Mieträumen lagern muss.

    Es ist normal, dass in Verpackungen Speisereste verbleiben, die gerade im Sommer zu Geruchsbelästigungen führen können. Von Ungeziefer mal ganz zu schweigen. Oder willst Du demnächst noch einen Kammerjäger bezahlen?

    Bei uns in der Reihenhaussiedlung hat jeder seine eigene 120L gelbe Tonne, die aller 14 Tage geholt wird. Immer im Wechsel mit der blauen Tonne.
     
  13. #12 Kitzblitz, 06.09.2010
    Kitzblitz

    Kitzblitz Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.09.2009
    Beiträge:
    993
    Zustimmungen:
    0
    Ob "Gelber Sack" oder "Gelbe Tonne" wird man sich gemeindeabhängig nicht aussuchen können. Bei uns gibt es nur den "Gelben Sack".
     
  14. #13 nasenbaer1970, 07.09.2010
    nasenbaer1970

    nasenbaer1970 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    06.09.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    so ist es, bei uns in der Gemeinde gibt es keine gelbe Tonne, nur gelbe Säcke.

    Das Problem ist doch, das manchen Mietern es "Scheiß"-egal ist wie siffig, offen oder zerrissen die säcke sind, solange der Lagerort nicht zu ihren gemieteten Räumen gehört.

    Müssen die Mieter aber die Säcke in ihrem Kellerraum oder Garage lagern, haben sie ein eigenes Interesse daran die Säcke und deren Inhalt in einem annehmbaren Zustand zu halten.
    Natürlich interessiert mich Eure Meinnung dazu, aber hat jemand auch eine rechtliche Info ? Wie sieht es aus wenn der Mieter sich weigert, also weiterhin die Säcke im Garagennebenraum plaziert ? Ist es durchsetzbar den Mieter dazu zu zwingen die Säcke in eigenen Räumen zu lagern.

    Gruß Nasenbaer !!!
     
  15. #14 Christian, 07.09.2010
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich denke, daß du rein rechtlich verlangen kannst, daß die Säcke nicht an einer bestimmten Stelle gelagert werden können (solange es dein "Eigentum" ist und dieses Eigentum nciht vermietet ist, kannst du bestimmen, ob dort irgendwer irgendwas lagern darf).

    Aber ich glaube, das ist der falsche Ansatz. Versetz dich doch mal in die Lage der Mieter. Irgendwo muss der Müll ja hin. Was würdest du vom Vermieter denken, wenn der von dir verlangen würde, den stinkenden Müll im Wohnzimmer zu lagern? Ich denke, da käme bestimmt sowas wie "der tickt doch nicht ganz sauber" und "In dem Garagennebenraum ist doch Platz genug!".

    Ich würde versuchen, den Mietern die Problematik möglichst nett und freundlich darzulegen und mit ihnen gemeinsam (und nicht gegen die Mieter) versuchen, eine Lösung zu finden, mit der alle zufrieden sind. Wenn eine Partei nciht zufrieden mit der Lösung ist, wird sich diese Partei dann bestimmt auch nicht ohne Nachdruck an die Lösung halten und keiner hat was gewonnen.
     
  16. #15 nasenbaer1970, 08.09.2010
    nasenbaer1970

    nasenbaer1970 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    06.09.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Christian,

    ich verlange ja nicht das die Säcke im Wohnzimmer deponiert werden sollen, aber die Mieter haben ja "eigene" Garagen, und da ist es ihnen ja wohl mindestens genauso gut zuzumuten wie im "allgemeinen" Garagennebenraum.

    Das nett und freundlich hatten wir schon, die gelben Säcke sind in der eigenen Garage wohl einfach nicht gewünscht. Da wird argumentiert " die stinken" und im nächsten Moment "wir machen die jetzt immer gut zu, zur Not mit doppelter Tüte, dann können wir sie ja am alten Platz belassen"................dann taugt das Argument mit dem Stinken aber auch nicht nicht mehr.
    Mir geht es ja nicht nur um den Dreck den die Säcke hinterlassen haben, sonderen auch um die Optik und den mangelnden Platz im Nebenraum, der für die Mieter im OG als Durchgang zum Garten dient.

    Gruß Nasenbaer
     
  17. #16 Christian, 08.09.2010
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    0
    Hey Nasenbär,

    wenn jeder Mieter eine eigene Garage hat, ist doch Platz vorhanden.
    Allerdings würde ich bedenken, daß eine Lagerung an mehreen Stellen bedeutet, daß jeder einzelne seine Säcke raustragen muss. Dann hast du u.U. schon 3 Tage vorher die Säcke von einem Mieter an der Straße liegen, weil der für 4 Tage verreist ist.
    Wenn die Säcke zentral gelagert werden, kann sich einer um alle Säcke kümmern (wer das macht ist eine andere Frage) und in Summe liegen die Säcke wahrscheinlich nciht so lange an der Straße rum.

    Überleg dir gut, was dir ...
    .. wert ist - mir persönlich wären (aus der Entfernung abgewägt) zufriedene Mieter lieber. Was nützt es dir, wenn du zwar einen ordentlichen Garagennebenraum hast, aber gleichzeitig alle Mieter gegen dich?

    Ich würde, wie bereits gesagt, das Gespräch mit den Mietern suchen und versuchen, eine Lösung zu finden, mit der alle Beteiligten klar kommen. Alles andere führt nur zu Ärger.

    Letztendlich kann dir die Entscheidung aber keiner abnehmen.

    Gruß,
    Christian
     
Thema: Aufbewahrung gelbe Säcke
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. gelbe säcke lagern

    ,
  2. gelbe säcke aufbewahrung

    ,
  3. lagerung gelbe säcke mietrecht

    ,
  4. box für gelbe säcke,
  5. aufbewahrung gelber sack,
  6. gelber sack aufbewahrungsbox,
  7. wo gelbe säcke lagern,
  8. gelbe säcke wo lagern,
  9. lagerung gelber sack,
  10. lagerung von gelben säcken,
  11. aufbewahrung für gelbe Säcke,
  12. aufbewahrungsbox für gelbe säcke,
  13. lagerung gelbe säcke,
  14. boxen für gelbe säcke,
  15. aufbewahrung gelbe säcke,
  16. mietrecht lagerung gelbe säcke,
  17. müllboxen für gelbe säcke,
  18. Aufbewahrung von gelben säcken,
  19. gelber sack wo lagern,
  20. vermieter gelbe säcke,
  21. gelber sack vermieter,
  22. Aufbewahrungsbox gelbe Säcke,
  23. gelbe säcke im keller lagern,
  24. gelbe säcke lagerung,
  25. Lagerung gelber Säcke
Die Seite wird geladen...

Aufbewahrung gelbe Säcke - Ähnliche Themen

  1. Defekte Gegensprechanlage und gelber Müll kann nicht entsorgt werden

    Defekte Gegensprechanlage und gelber Müll kann nicht entsorgt werden: Bei mir ist folgendes: 1. Die Klingelanlage ist fortgesetzt defekt. Einmal geht zeitweise die Klingel nicht. Folge, meine Pakete kommen nicht an...
  2. gelbe Wände nach Einzug

    gelbe Wände nach Einzug: Hallo, habe folgendes Problem : Sind vor ca. 6 Monaten in eine neue Wohnung eingezogen, läuft über die städtische Wohnungsgenossenschaft....
  3. Die Stadt macht den/die Sack(-gasse) zu

    Die Stadt macht den/die Sack(-gasse) zu: Hallo Gemeinde, ich habe heute auch mal wieder eine - nein, eigentlich sogar drei Fragen ... zunächst mal kurz zum Objekt: Das MFH steht in...
  4. Fristen für die Aufbewahrung von Möbeln des Mitbewohners

    Fristen für die Aufbewahrung von Möbeln des Mitbewohners: Hallo zusammen, gibt es eine gesetzliche Frist, die vorgibt, wie lange man Möbel und anderes Eigentum von ausgezogenen Mitbewohnern aufbewahren...