Aufbewahrungspflicht für Kostenbelege als Vermieter?

Diskutiere Aufbewahrungspflicht für Kostenbelege als Vermieter? im Steuer - Vermietung und Verpachtung Forum im Bereich Finanzen; Schau dir mal deinen Steuerbescheid genauer an. Da steht immer das Wort vorläufig drauf. So ca. 3 Monate bevor ein Steuerbescheid rechtskräftig...

  1. #21 taxpert, 20.09.2019
    taxpert

    taxpert Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.05.2016
    Beiträge:
    832
    Zustimmungen:
    830
    Ort:
    Bayern
    Ohoh, da ist -ohne Dir zu nahe treten zu wollen!- leider einiges falsch!

    Ein Steuerbescheid erwächst einen Monat nach Bekanntgabe (Einspruchsfrist!) in Bestandskraft! D.h., dass ab diesem Zeitpunkt der Bescheid ab diesem Zeitpunkt nur noch dann geändert werden kann, wenn entweder eine Änderungsvorschrift (§§129, 172ff AO) greift oder er insoweit mit einer Nebenbestimmung(§§164, 165 AO) versehen ist.

    Ein Steuerbescheid ist seit Jahren IMMER mit der Nebenbestimmung der Vorläufigkeit nach §165 AO versehen. Diese Vorläufigkeit bezieht sich ausschließlich auf die in den Erläuterungen aufgezählten sog. "Katalogvorläufigkeiten". Das sind im Normalfall z.B. die beim BVerfG anhängigen Verfahren. Diese Vorläufigkeiten sollen es ermöglichen, dass alle Stpfl. von den Entscheidungen profitieren können, ohne deswegen extra alle einen eigenen Einsruch einlegen zu müssen! Diese Vorläufigkeiten müssen NICHT aufgehoben werden.

    Auch die Zinsfestsetzung (die Festsetzung der Zinsen ist ein eigener Bescheid und NICHT Teil der Steuerfestsetzung, auch wenn er im selben Brief ergeht!) ist seit Mai diesen Jahres immer vorläufig wegen der anhängigen Verfassungsbeschwerden hinsichtlich des Zinssatzes.

    Daneben kann noch eine weitere Vorläufigkeit auftauchen, wenn z.B. die Verwirklichung eines steuerlichen Sachverhaltes noch nicht sicher ist. Hauptbeispiel ist hier sicherlich die steuerliche Liebhaberei! Auch hier muss der Grund und Umfang in den Erläuterungen angegeben werden! Diese Vorläufigkeiten müssen durch endgültige Festsetzungen aufgehoben werden.

    Vorläufige Festsetzungen sind nur punktuell änderbar. Sie laufen nicht in die Festsetzungsverjährung!

    Eine Festsetzung unter dem Vorbehalt der Nachprüfung (§164 AO) erfolgt, wenn die Steuererklärung noch nicht abschließend geprüft. Der häufigste fall ist dabei, dass eine Außenprüfung geplant ist.

    Eine Festsetzung unter VdN ist vollständig offen und kann daher von beiden Seiten noch geändert werden! Hier ist also z.B. kein Einspruch notwendig und eine Änderung kann auch noch nach Ablauf der Einspruchsfrist beantragt werden. Festsetzungen unter VdN laufen in die ganz normale Festsetzungsverjährung.

    In keinem Fall erhält der Stpfl. einen Hinweis auf die "baldige Bestandskraft" und hat dann noch Zeit, Änderungen zu beantragen!

    Da kann ich Dich beruhigen, auch in dem Fall müssten neben den fehlenden Belegen zusätzlich Informationen vorliegen, dass tatsächlich Hinterziehung vorliegt!

    taxpert
     
  2. Anzeige

  3. #22 ehrenwertes Haus, 20.09.2019
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    4.313
    Zustimmungen:
    2.577
    Bin ich dir nicht böse, ich weiß doch, dass ich ein Steuerdoofi bin, der machen läßt ;)

    Da muss ich dir widersprechen, weil ich sinngemäß solche Schreiben habe.
    Ich vermute aber, dass wir beide teilweise aneinander vorbei verstehen, weil ich nicht das Steuervokabular drauf habe und ganz sicher nicht immer die korrekten Begriffe verwende.
     
Thema:

Aufbewahrungspflicht für Kostenbelege als Vermieter?

Die Seite wird geladen...

Aufbewahrungspflicht für Kostenbelege als Vermieter? - Ähnliche Themen

  1. Start im Bereich Vermietung

    Start im Bereich Vermietung: Hallo in die Runde, meine Frau und ich (34 u. 35 J. alt) überlegen einen Einstieg in das Thema Vermietung zu wagen. Wir würden gerne mit einer...
  2. Mieter verursacht einen Schaden an der WEG, haftet der Vermieter?

    Mieter verursacht einen Schaden an der WEG, haftet der Vermieter?: Hallo liebe Leute heute eine spannende Frage: Ein Mieter A verursacht grob fahrlässig einen Brand im Hause WEG . Durch eine Zigarrettenkippe im...
  3. to-dos eines Vermieters bei Reduzierung der im Haus lebenden Personen

    to-dos eines Vermieters bei Reduzierung der im Haus lebenden Personen: Hallo zusammen, bin recht frisch als Vermieter unterwegs und mir auch nicht wirklich sicher, ob dieses Thema hier rein gehört. In unserem Haus...
  4. Welche Rechte als Vermieter

    Welche Rechte als Vermieter: Hallo Ich hoffe, ich komme hier mal etwas weiter. Folgendes: Im Februar dieses Jahr wurde in unserem Haus ein Zimmer in einer WG frei. Eine junge...
  5. Befristete Vermietung Mietendeckel/Mietpreisbremse

    Befristete Vermietung Mietendeckel/Mietpreisbremse: Ist die befristete Vermietung beim Berliner Mietendeckel immernoch wie zuvor bei der Mietpreisbremse ein Weg die Deckelung wirksam zu umgehen? Zum...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden