Aufhebung der Veräußerungsbeschränkung, § 12 Abs. 4 WEG

Diskutiere Aufhebung der Veräußerungsbeschränkung, § 12 Abs. 4 WEG im WEG - Allgemeine Fragen Forum im Bereich Wohnungseigentum; Fall: Eine beschlussfähige Eigentümerversammlung hat mit der erforderlichen Mehrheit beschlossen, dass die in der Teilungserklärung stehende...

  1. #1 PHinske, 18.11.2014
    PHinske

    PHinske Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.06.2009
    Beiträge:
    547
    Zustimmungen:
    94
    Fall:
    Eine beschlussfähige Eigentümerversammlung hat mit der erforderlichen Mehrheit beschlossen, dass die in der Teilungserklärung stehende Zustimmung des Verwalters entfällt.

    Eine Änderung des Grundbuchs wurde nicht veranlasst. Das Grundbuch ist daher im Moment unrichtig.

    Ein Eigentümer will sein Sondereigentum verkaufen.
    Der Notar will die Einholung der Verwalterzustimmung veranlassen, so wie es das Grundbuch bzw. die Teilungserklärung vorgibt.

    Der Verwalter könnte jetzt - wie früher üblich - seine Zustimmung erklären. Aber DAS will man nach dem Beschluss ja nicht mehr.

    Der Veräußerer könnte beim Grundbuchamt die Löschung der Eintragung NUR für sein Sondereigentum beantragen. Er würde hierfür die Niederschrift der entspr. Versammlung als Unrichtigkeitsnachweis mit beglaubigten Unterschriften der Unterzeichnenden benötigen.

    FRAGE:
    Wenn die Löschung in allen Wohnungsgrundbüchern durch den Verwalter veranlasst wird:
    Weiß jemand, wie teuer so eine Sache wird?
    Hat das schon mal jemand veranlasst?

    MfG PHinske
     
  2. Anzeige

  3. #2 BHShuber, 18.11.2014
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    4.281
    Zustimmungen:
    1.878
    Ort:
    München
    ja

    Hallo,

    ja haben wir bereits gemacht, allerdings wollte sich der Hausverwalter diesen Schuh nicht anziehen, schon gar nicht ohne Honorar.

    Aus diesem Grund musste dann jeder einzelne Eigentümer bei Verkauf mittels von dir genanntem Nachweis des Beschlusses gegenüber Notar und Grundbuchamt erbringen, leider.

    Gruß

    BHShuber
     
  4. #3 PHinske, 18.11.2014
    PHinske

    PHinske Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.06.2009
    Beiträge:
    547
    Zustimmungen:
    94
    Danke

    Hallo BHShuber,

    vielen Dank für deine Antwort!

    Du hast eine pn von mir.
    Ich würde gerne Näheres erfahren, wie der Ablauf ist.

    MfG PHinske
     
Thema: Aufhebung der Veräußerungsbeschränkung, § 12 Abs. 4 WEG
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. zustimmungerfordernich WEG § 12 Abs. 4

    ,
  2. aufhebung einer veräußerungsbeschränkung

    ,
  3. veräusserungsbeschränkung grundbuch

    ,
  4. Aufhebung der Veräußerungsbeschränkung nach § 12 Abs. 4 WEG Wohnungsveräßerungsbeschränkung mit Eintrag der Löschung im Grundbuch,
  5. § 12 abs 4 WEG,
  6. wef aufhebung veräusserungsbeschränkung,
  7. aufhebung verwalterzustimmung formular,
  8. veräusserungsbeschränkung im grundbuch,
  9. löschung veräusserungsbeschränkung nach teilinvalidität,
  10. veräußerungsbeschränkung grundbuch,
  11. aufhebung der veräußerungsbeschränkung,
  12. grundbuch unrichtig verwalterzustimmung
Die Seite wird geladen...

Aufhebung der Veräußerungsbeschränkung, § 12 Abs. 4 WEG - Ähnliche Themen

  1. Schäden und Schimmel in 12 Jahren nie gemeldet, keine Kaution

    Schäden und Schimmel in 12 Jahren nie gemeldet, keine Kaution: [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] hallo zusammen, Vor 12 Jahren habe ich einem sehr netten, beliebten Mitbürger...
  2. 4 Etagen - 4 Wohnungen - 4 Heizbrenner?

    4 Etagen - 4 Wohnungen - 4 Heizbrenner?: Hallo Heizungs-Profis. In meinem (zukünftigen) Miets-Haus (BJ 1900) mit 4 Wohneinheiten a 60-70m² auf 4 Etagen stehen bald neue Heizungen an. Ein...
  3. Kündigungsausschluss über 4 Jahre und 3 Tage

    Kündigungsausschluss über 4 Jahre und 3 Tage: Hallo zusammen, in unserem Mietvertrag wurde die Kündigung für vier Jahre und drei Tage ausgeschlossen. Lt. BGH...
  4. Kündigung nach § 573a Abs.1 S.1 BGB

    Kündigung nach § 573a Abs.1 S.1 BGB: Hallo, nachdem der Mieter uns nach einer Ankündigung einer moderaten Mieterhöhung nach über 20 Jahren gleichbleibender Miete in einem...
  5. Teilungserklärung vorrangig vor § 25 Abs. 2 WoEigG. Rechtsquelle?

    Teilungserklärung vorrangig vor § 25 Abs. 2 WoEigG. Rechtsquelle?: Hallo, es mangelt im Internet nicht an Darlegungen, bezüglich des Stimmgewichts bei Abstimmungen in Eigentümerversammlungen hätten die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden