Aufnahme von Angehörigen - Verstoß gegen den Mietvertrag?

Dieses Thema im Forum "VF - Ankündigungen!" wurde erstellt von sonnenstern228, 09.12.2005.

  1. #1 sonnenstern228, 09.12.2005
    sonnenstern228

    sonnenstern228 Gast

    Ein Verstoß gegen den Mietvertrag liegt nicht vor, wenn der Mieter die Wohnung nur selten selbst nutzt, weil er überwiegend ortsabwesend ist und die Wohnung nahen Angehörigen zur Verfügung stellt. Der Mieter hielt sich überwiegend auf Mallorca auf und hatte Tochter und Enkel in die Wohnung aufgenommen. Dies veranlasste den Vermieter zur Kündigung des Mietverhältnisses. Das Gericht vertrat die Auffassung, dass keine vertragswidrige Nutzung der Wohnung vorliege. Der Mieter sei berechtigt, ohne Erlaubnis des Vermieters in die gemietete Wohnung nahe Angehörige aufzunehmen. Eine gemeinsame Haushaltsführung mit den Angehörigen sei dabei nicht erforderlich. Auch sonstige Beeinträchtigungen berechtigter Interessen des Vermieters seien nicht erkennbar, so lange der Mieter nicht endgültig aus der Wohnung ausziehe, den Gewahrsam an ihr aufgebe und dem Vermieter nicht mehr oder nur unter Erschwernissen als Ansprechpartner für seine Verpflichtungen aus dem Mietvertrag zur Verfügung stehe.


    LG Hamburg Urt. v.05.10.99 316 S 133/98; Quelle NJW-RR 2000 s. 602
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Aufnahme von Angehörigen - Verstoß gegen den Mietvertrag?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. aufnahme familienangehörigen mietwohnung

    ,
  2. aufnahme der tochter in den mietvertrag

    ,
  3. aufnahme familienangehörige in mietwohnung

    ,
  4. tochter mit im mietvertrag aufnehmen,
  5. verstösst besuch von enkelkinder gegen den mietvertrag,
  6. aufnahme von familienangehörigen mietwohnung,
  7. aufnahme von familienangehörigen in den Mietvertrag,
  8. vestöße gegen mietvertrag,
  9. Enkelkinder in Wohnung mit aufnehmen,
  10. Mietverhältnis Aufnahme eines Angehörigen,
  11. darf ich meinen enkel in meine mietwohnung aufnehmen,
  12. darf ich meine enkelkinder in der mietwohnung aufnehmen,
  13. enkel aufnehmen mietwohnung,
  14. wie lange darf ich enkel in mietwohnung aufnehmen,
  15. enkel mietvertrag aufnehmen,
  16. aufnahme enkelkind der wohnung,
  17. zulässig mieter tochter mit enkelkind wieder in wohnung aufnehmen,
  18. Aufnahme von Familoienangehörigen in der Wohnung,
  19. mietvertrag enkel,
  20. tochter mit in den mietvertrag aufnehmen,
  21. Aufnahme von Angehörigen im Mietvertrag,
  22. aufnahme enkel mietwohnung,
  23. aufnahme eines angehörigen in der mietwohnung,
  24. miete aufnahme enkel,
  25. aufnahme von angehörigen in mietwohnung
Die Seite wird geladen...

Aufnahme von Angehörigen - Verstoß gegen den Mietvertrag? - Ähnliche Themen

  1. Mietvertrag nach Tod des Vermieters beendbar?

    Mietvertrag nach Tod des Vermieters beendbar?: Hallo zusammen, ich bin neu hier und habe eine Frage zur Ausgestaltung eines Mietvertrages. Folgende Situation: Der Eigentümer eines ZFHs lebt...
  2. Mietvertrag Garage - kreative Gestaltung möglich ?

    Mietvertrag Garage - kreative Gestaltung möglich ?: Liebe Forumsmitglieder, angenommen es gäbe folgenden Sachverhalt: Bis Mitte diesen Jahres habe ich zu einem MFH die dazugehörige Doppelgarage...
  3. Mietvertrag, Garten berechnen

    Mietvertrag, Garten berechnen: sagt mal, wie berechnet ihr der Wohnung zugeteilte Gartenpazellen? Die Wohnung hat Ca. 100m2 Garten. Da ja in Berlin die Mietpreisbremse gilt,...
  4. Mietvertrag unterschrieben, möchte kündigen

    Mietvertrag unterschrieben, möchte kündigen: nach 1 Monat. Der Vertrag wurde für 2 Jahre verbindlich unterschrieben. Jetzt ist eine Kaution geflossen. Kann man einen Aufhebungsvertrag mit...
  5. Mietpreisbremse umgehen, befristete Ketten-Mietverträge als künftiger Regelfall

    Mietpreisbremse umgehen, befristete Ketten-Mietverträge als künftiger Regelfall: Sehr geehrte Forumsteilnehmer, ich möchte im Folgenden eine Idee hier in das Forum zur Diskussion stellen. Sie kennen die Situation vielleicht...