Aufteilung Heiz-/Warmwasserkosten bei Wärmepumpe

Diskutiere Aufteilung Heiz-/Warmwasserkosten bei Wärmepumpe im Abrechnungs-/Umlagmaßstab Forum im Bereich Betriebs- und Heizkosten; Hallo Ihr, hab ein für mich großes, für Euch hoffentlich lösbares Problem. 2 Wohneinheiten, beheizt mit 1 Wärmepumpe, welche praktisch nur Strom...

HH1980

Neuer Benutzer
Dabei seit
06.11.2008
Beiträge
3
Zustimmungen
0
Hallo Ihr,

hab ein für mich großes, für Euch hoffentlich lösbares Problem.

2 Wohneinheiten, beheizt mit 1 Wärmepumpe, welche praktisch nur Strom verbraucht aber davon Heizung und Wasser heizt.

Jetzt habe ich das Problem, dass ich zwar für die 2 Wohneinheiten prozentual den Verbrauch der Wärmemenge messe (je Heizkreis ein Wärmemengenzähler), sowie den reellen Verbrauch des Warmwasser, ich aber nicht weiß, wieviel Anteil Strom der Wärmepumpe für Wasser und wieviel für Heizung verbraucht wurde.

Versteht Ihr dies?

D.h. ich messe 1x Gesamtstrom Wärmepumpe, 2x Wärmebedarf Heizung (in % der beiden Heizkreise), 2x Warmwasserverbrauch in m³.

Gibt es dazu in der Verordnung einen Punkt, wenn die Verteilung der Anlage nicht meßbar ist?

Ich habe gelesen, dass es Faktoren für die Berechnung der kWh für Warmwasser gibt (ausgehend von Temperatur und Verbrauch), jedoch fehlt mir dort halt die Berechnungsgrundlage für eine Wärmepumpe.

Vielen Dank für Eure Hilfe.
 

vermi

Neuer Benutzer
Dabei seit
07.11.2007
Beiträge
14
Zustimmungen
0
Hier ein Zitat aus der Heizkostenverordnung, ich hoff es hilft:

Der Brennstoffverbrauch der zentralen Warmwasserversorgungsanlage kann auch nach den anerkannten Regeln der Technik errechnet werden. Kann das Volumen des verbrauchten Warmwassers nicht gemessen werden, ist als Brennstoffverbrauch der zentralen Warmwasserversorgungsanlage ein Anteil von 18 vom Hundert der insgesamt verbrauchten Brennstoffe zugrunde zu legen.
 

HH1980

Neuer Benutzer
Dabei seit
06.11.2008
Beiträge
3
Zustimmungen
0
Hallo vermi,

danke. Das hilft insoweit, wobei ja das Volumen bestimmbar ist, nur nicht die dafür aufzuwendende Energie. Das Volumen kann ich ja über den Warmwasserzähler pro Seite ablesen.

D.h. man müsste den Gesamtenergieverbrauch aufteilen in 82 / 18. Die 82 prozentual aufteilen auf den reellen Heizverbrauch (unter Beachtung der 70/30 Regel dann nochmal?) und die 18% müsste man dann auch wieder nach dem Verbrauch prozentual umlegen?

Jetzt steh ich auf der Leitung. :stupid Kann mir das jemand an einem Beispiel erklären?

Beispiel.
Strom gesamt: 1000 kWh
Heizkreis1: 60%
Heizkreis2: 40%
Warmwasser1: 100m³
Warmwasser2: 120m³

Nach dem Zitat müsste ja 1000 * 0,82 = 820 kWh Heizung und 180 kWh Warmwasserenergie aufteilen. Und dann?

Wie verteile ich dann 820 kWh (492 Heizkreis1 und 328 Heizkreis2) auf die 2 Wohnungen, wenn ich dabei die 70/30 Regelung beachten muss?

Hilfe :gehtnicht

Danke
 

vermi

Neuer Benutzer
Dabei seit
07.11.2007
Beiträge
14
Zustimmungen
0
Weil mich das Thema interessiert, habe ich das mal durchgespielt. s. Anhang

Dabei ist alles berücksichtig, Aufteilung 30/70%, Messung 60/40% sowie die 82/18%.
Dann kommen die Werte 76 und 50kwh raus.

Die wurden dann noch korrigiert, hinsichtlich der gemessenen Warmwasserwerte 100 und 120m3.

Ich denke gerechter kann man es nicht mehr machen.

Grüße
Vermi
 

HH1980

Neuer Benutzer
Dabei seit
06.11.2008
Beiträge
3
Zustimmungen
0
Hallo vermi,

vielen Dank für die Hilfe.

MfG
 

Jainny

Neuer Benutzer
Dabei seit
12.03.2012
Beiträge
2
Zustimmungen
0
Hallo Vermi,

könnten Sie mir das Beispiel auch zusenden.
Habe aktuell auch das Problem mit der Heizkostenabrechnung u. meiner Wärmepumpe.

Vielen Dank.

grüße
 

Heizer

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
14.10.2006
Beiträge
2.396
Zustimmungen
7
Hallo Vermi,

könnten Sie mir das Beispiel auch zusenden.
Habe aktuell auch das Problem mit der Heizkostenabrechnung u. meiner Wärmepumpe.

Vielen Dank.

grüße
Kann es sein, dass das Thema über 3 Jahre alt ist?

Mal davon ab. Was ist problematisch an der Heizkostenverteilung, wenn eine Wärmepumpe im Spiel ist? Ist doch egal. Kosten/Verteilschlüssel und fertig. Ist nicht anders wie bei Gas, Öl oder Holz.
 
Thema:

Aufteilung Heiz-/Warmwasserkosten bei Wärmepumpe

Aufteilung Heiz-/Warmwasserkosten bei Wärmepumpe - Ähnliche Themen

Heizkosten Wärmepumpe: Hallo Ihr, hab ein für mich großes, für Euch hoffentlich lösbares Problem. 3 Wohneinheiten, beheizt mit 1 Wärmepumpe, welche praktisch nur Strom...
Heizkostenabrechnung Wärmepumpe fehlerhaft: Hallo, ich bin neu hier im Forum und suche Hilfe für mein Problem. Seit 2018 bin ich Eigentümer eines Neubau KFW55 4-Fam.-Hauses. Installiert...
Warmwasserabrechnung mit Wärmepumpe: Hallo, ich bin ganz neu hier und er seit 2018 Vermieter. Ich muss jetzt die Nebenkostenabrechnung 2018 für meine Einliegerwohnung machen. Wir...
Hannover gegen den Rest der Welt - abgetrennter Off-Topic: In einem hast du Recht, messen tun Verwalter nicht, sie verteilen nur. Wenn schon die Argumentation zum Thema nicht überzeugend ist, soll...
Heizungsausfall: Guten Abend, mal wieder eine Frage, wie Ihr damit umgehen würdet: Meine Mieterin meiner 1-Zimmer-Wohnung (26m² inkl. Bad) teilte mir heute gegen...

Sucheingaben

nebenkostenabrechnung wärmepumpe

,

wärmepumpe nebenkostenabrechnung

,

nebenkosten wärmepumpe

,
warmwasserkosten wärmepumpe
, wärmepumpe warmwasser kosten, heizkostenabrechnung wärmepumpe, Abrechnung Warmwasser Wärmepumpe, , nebenkostenabrechnung mit wärmepumpe, betriebskostenabrechnung wärmepumpe, Wärmepumpe nebenkosten, heizkostenverordnung wärmepumpe, wärmepumpe betriebskostenabrechnung, heizkostenabrechnung wärmepumpe warmwasser, nebenkostenabrechnung luftwärmepumpe, warmwasserabrechnung wärmepumpe, warmwasserkosten bei wärmepumpe, berechnung warmwasserkosten wärmepumpe, nebenkostenabrechnung warmwasser wärmepumpe, warmwasserkosten mit wärmepumpe, Aufteilung der Nebenkosten bei Luft-Wärmepumpe, warmwasserkosten, nebenkosten bei wärmepumpe, abrechnung warmwasserkosten wärmepumpe, nebenkostenabrechnung für wärmepumpe
Oben