Aufteilungsschlüssel für Wasserverbrauch

Dieses Thema im Forum "Abrechnungs-/Umlagmaßstab" wurde erstellt von fradra, 16.04.2007.

  1. fradra

    fradra Benutzer

    Dabei seit:
    16.04.2007
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal
    Hallo zusammen,
    bin neu hier und freue mich dieses Forum gefunden zu haben.

    HALLO AN ALLE!!!


    Wir sind seit 1,5 Jahren Hausbesitzer mit 3 Wohnungen (eine davon bewohnen wir) und kommen nun zum ersten Mal in die Verlegenheit unseren Mietern eine Umlagenabrechnung machen zu müssen.

    Wir haben dabei Unterstützung von TECHEM aber eine Sache leuchtet mir nicht ein:

    Es geht um den Verteilerschlüssel für den Wasserverbrauch pro Wohnung. (es sind KEINE Wasserzähler für jese Wohnung verbaut)

    Gem. Techem wird der Wasserverbrauch ausschliesslich nach qm verteilt.
    In unserem Fall bedeutet das wir für die Wohnung unserer Mieterin, (berufstätig, wohnt alleine in ihrer Wohnung), welche genaus so groß ist wie unsere Wohnung die selbe Menge an verbrauchtem Wasser veranschlagen müssen. Obwohl wir in unserem Haushalt 2 Erwachsene und 1 Kind sind.

    Also zusammengefasst: 2 gleich große Wohnungen, in der eine lebt eine Person in der anderen 2,5 Personen. Beide sollen denselben Wasserverbrauch in Rechnung gestellt werden??

    TECHEM sagt es gibt nur dieses einen Verteilerschlüssel nach qm.

    Ich meine es gibt noch einen und zwar nach qm UND Personen.

    Hat hier jemand einen Tip für mich??

    Danke & Gruß
    Fradra
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Was steht denn im Mietvertrag? Was ist bereits im Vorfeld vereinbart worden (mit der Mieterin)?
     
  4. fradra

    fradra Benutzer

    Dabei seit:
    16.04.2007
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal
    Danke erstmal für die schnelle Rückinfo.

    Das weiss ich leider im Moment nicht, der liegt zuhause.

    Aber wenn da nur nach qm verteilt wird würde ich den Vertrag ändern auf qm und Personen. Will ja meine Mieter nicht übern Tisch ziehen.

    Was ich wissen wollte ist eigentlich nur ob es den Verteilerschlüssel Personen/qm gibt?

    Gruß
    Fradra
     
  5. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Wenn der Mieter den neuen Vertrag unterschreibt, darfst du so umrechnen.
    Ich bezweifel jedoch, dass er da mitspielt..

    Im Gegenzug wird der Mieter eher die verbrauchsabhängige Abrechnung fordern...
     
  6. fradra

    fradra Benutzer

    Dabei seit:
    16.04.2007
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal
    warum sollte er da nicht mitspielen??

    Wird doch günstiger für ihn.

    "Im Gegenzug wird der Mieter eher die verbrauchsabhängige Abrechnung fordern... "
    Das ist leider nicht möglich, da keine separaten Wasserzähler in jeder Wohnung sind.

    Gruß
    Fradra

    Nachtrag:
    habe gerade mit TECHEM telefoniert und alles auf die PERSONENanzahl umgestellt.
    Ich denke das ist gerechter für alle
    .
     
  7. #6 Martens, 16.04.2007
    Martens

    Martens
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    157
    Ort:
    Berlin
    nein nein nein!

    Es geht hier nicht um gerecht oder vielleicht noch gerechter - es geht um die Erfüllung einer vertraglichen Vereinbarung!

    Entscheidend ist, was im Mietvertrag steht und sonst nichts.

    Eine Abrechnung nach qm ist rechtssicher, einfach, transparent und nachvollziehbar.

    Die Abrechnung von Betriebskosten nach Personen ist die schlechteste Methode von allen möglichen - Gerechtigkeitsempfinden hin oder her!

    Also bitte, im Mietvertrag nachsehen und dann stur so abrechnen, wie vereinbart, alles andere ist Murks, siehe dazu diese Diskussion in diesem feinen board.

    hoffe geholfen zu haben,
    Christian Martens
     
  8. fradra

    fradra Benutzer

    Dabei seit:
    16.04.2007
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal
    ich danke Dir!!

    OK, das habe ich verstanden.

    Also wenn im Augenblich im Mietvertrag ABRECHNUNG NACH qm steht, dann MÜSSEN wir nach qm abrechnen.

    Da aber der Mietvertrag dieses Jahr verlängert wird könnten wir doch in diesem Zusammenhang auf Personenbezogene Abrechnung umstellen oder?


    gruß
    fradra
     
  9. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Eine Verlängerung des Vertrages gibt es eigentlich nicht.
    Also wird wohl ein neuer Vertrag geschlossen. Wenn dann darin steht, dass du nach Personen abrechnen willst, ist das okay. Also Mieter und Vermieter unterschreiben komplett neuen Vertrag, in dem das drin steht.

    Du musst jedoch nachweisen, dass es dir UNMÖGLICH ist, für jeden Mieter eine verbrauchsabhängige Abrechnung zu erstellen, da ein Einbau von Wasseruhren nicht MÖGLICH ja garadezu unmöglich ist. Sonst können die das nämlich fordern...
     
  10. Heizer

    Heizer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2006
    Beiträge:
    2.396
    Zustimmungen:
    0
    Getreu nach dem Motto: Nichts ist unmöglich kann man überall Wasseruhren nachrüsten. Die Frage ist nur wie hoch wären die Kosten und wäre da die Messrentabilität noch gewahrt.

    Es gibt sogenannte Ventilzähler. Die kann man statt der Absperrventile einbauen. Diese werden ja wohl vorhanden sein. Weiterhin könnte man auch direkt auf die Eckventile unter dem Waschtisch Zähler montieren. Im Bad gibt es sogenannte Badewannenzähler. Die werden statt der alten Wannenarmatur montiert. Alles möglich ohne irgendeine Wand aufhacken zu müssen oder Wasserstränge zu verändern.

    Zumindest beim Kaltwasser ist der Eigentümer nicht unbedingt verpflichtet Zähler Einzubauen. Beim Warmwasser sieht das schon anders aus.
     
  11. #10 DiplomHM, 16.04.2007
    DiplomHM

    DiplomHM Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2005
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    0
    Und ganz nebenbei wird ein Kind nicht als 1/2 Person gerechnet! Es gibt keine 1/2 Personen, also seit ihr 3!
     
  12. #11 lostcontrol, 16.04.2007
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    dem kann ich nur zustimmen!
    zumal kinder, vor allem kleinkinder, im allgemeinen sogar mehr wasser verbrauchen als erwachsene (denk mal allein an die wäsche!).
     
  13. fradra

    fradra Benutzer

    Dabei seit:
    16.04.2007
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal
    Herzlichen Dank an alle, Ihr habt mir sehr geholfen.

    Gruß
    Fradra
     
Thema: Aufteilungsschlüssel für Wasserverbrauch
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wasserabrechnung aufteilung

    ,
  2. wasserverbrauch 2 personen

    ,
  3. aufteilung wasserverbrauch

    ,
  4. aufteilung wasserverbrauch haushalt,
  5. aufteilungsschlüssel,
  6. wasserrechnung aufteilen,
  7. wasserverbrauch 2 erwachsene 1 kind,
  8. techem kaltwasser,
  9. durchschnittlicher wasserverbrauch kind,
  10. Durchschnittlicher Wasserverbrauch 2 Personen,
  11. kaltwasserbetrag,
  12. wasserabrechnung kinder,
  13. warmwasserverbrauch 2 personen,
  14. wasserabrechnung kind,
  15. Wasserabrechnung für Hausbesitzer,
  16. verteilerschlüssel kinder,
  17. wasserabrechnung schlüssel,
  18. techem wasserabrechnung,
  19. aufteilung wasserkosten,
  20. wasserverbrauch familie 1 kind,
  21. jahresverbrauch wasser 2 personen,
  22. wasserverbrauch 1 person,
  23. badewannenzähler techem,
  24. techem Kaltwasserbetrag,
  25. durchschnittsverbrauch wasser 2 erwachsene und 1 kind
Die Seite wird geladen...

Aufteilungsschlüssel für Wasserverbrauch - Ähnliche Themen

  1. Abrechnung Wasserverbrauch

    Abrechnung Wasserverbrauch: Hallo, meine Eltern besitzen ein Haus (Bj. ca 1976). In dem Haus befinden sich drei Wohnungen, 1. Stockwerk meine Eltern, zweites Stockwerk mit 2...
  2. Heizöl- und Wasserverbrauch in der Steuererklärung (Zweifamilienhaus, selbst bewohnt und vermietet)

    Heizöl- und Wasserverbrauch in der Steuererklärung (Zweifamilienhaus, selbst bewohnt und vermietet): Hallo zusammen, ich habe mich die letzten Stunden durchs Forum "gekämpft", aber leider keinen Beitrag gefunden, welcher mir weitergeholfen hat....
  3. Wasserverbrauch bei Miete und Gewerbe

    Wasserverbrauch bei Miete und Gewerbe: Befinden sich in einem Haus eine Privatwohnung und unten drunter 2 Gewerbebetriebe, wie werden dann die NK berechnet? Wird bei Gewerbe auch nach...
  4. Wasserverbrauch nach /1000, obwohl Wasseruhren?

    Wasserverbrauch nach /1000, obwohl Wasseruhren?: hallo, es geht um folgenden Sachverhalt: Am 01.Feb.2014 wurden in einer Wohnanlage jede Wohneinheit mit separaten Wasserzählern ausgestattet,...
  5. Wasserverbrauch als Umlageschlüssel - was ist mit nicht erfasstem Wasser?

    Wasserverbrauch als Umlageschlüssel - was ist mit nicht erfasstem Wasser?: Hallo, im selbst bewohnten 2-Parteien-Haus (eine Wohnung vermietet, die andere selbst genutzt) gibt es einen Haupt-Wasserzähler (vom Versorger)...