Ausgetauschtes Schloss austauschen

Dieses Thema im Forum "Räumungsklage" wurde erstellt von Nedomi, 19.04.2012.

  1. Nedomi

    Nedomi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    19.04.2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Mitglieder,

    ich hab folgende Problematik:

    Ausgangslage: In meiner Eigentumswohnung hatten sich eine Mietnomadin plus Mann und Kinder eingenistet. Anfangs lief alles gut, doch dann blieb das Geld aus. Im September kündigte die Mieterin (Mann war mittlerweile weg) per Mail mit der Begründung ("Ich hab was Besseres gefunden"). Ihr Kündigungszeitpunkt war 3 Wochen später. Wir haben daraufhin Übergabetermine mit ihr vereinbart, die sie alle samt platzen ließ. Zudem blieb sie dann doch noch länger als Kündigungszeitpunkt in der Wohnung. Auf Mails und Anschreiben reagierte sie nicht. Persönlich war es schwierig, da ihre Kinder gewalttätig werden. Der polizeilich vorbestrafte Ehemann drohte ebenfalls über Telefon mit Prügel. Die Polizei riet deswegen von einer Klage ab, da sie meinte, das würde nicht viel bringen und er dann richtig Stress machen. Irgendwann zog sie nun aus und verschwand samt der Schlüssel (für die Wohnungstürschlösser, die sie mittlerweile hat austauschen lassen). Leider ist sie nicht zu finden und wir können ihr keine Kündigung zukommen lassen. Nach Aussage eines Anwaltes ist das Mietverhältnis dadurch, dass sie die Übergabetermine hat platzen lassen, nichtig und besteht weiter fort. Wir würden uns also strafbar machen, wenn wir die Wohnung betreten. Bekannt sind uns die Anschriften der Eltern des Ehemannes und die ihrer Eltern. Der Vater des Ehemannes ist zudem Bürge für das Mieterhältnis. Einschreiben sind den Eltern aber nicht zustellbar, da sie diese nicht abholen. Zudem ist von ihnen kein Cent zu erwarten, da Sozialhilfeempfänger.

    jetzige Situation: Wir würden gern unsere Wohnung wieder haben. Einen Anwalt können wir nicht engagieren, da wir die Kosten kaum noch tragen können und keine weitere Zeit verstreichen lassen können. Zudem ist bei den Schuldnern nichts zu holen und wir würden eh kein Geld wiederbekommen. Die Miete zahlte damals das Sozialamt.

    Unsere Frage: Wir sehen eine Chance darin, dass die Mieterin die Schlösser hat austauschen lassen. Da sie das ursprüngliche Schloss plus Schlüssel noch besitzt, würden wir gern ein komplett neues Wohnungsschloss einbauen lassen. Wir sehen zudem eine Chance darin, die Kündigung den Eltern persönlich zu übergeben. Die Wohnung sollte weitestgehend leer sein (nach Aussage der Nachbarn). Können wir nun, den Eltern eine fristlose Kündigung übergeben mit einer Frist, dass wir die ursprünglichen Schlüssel wiederbekommen und dann bei Nicht-Erfolgen das Schloss austauschen lassen? Wir wollen einfach die Wohnung wieder vermieten und denken, dass die eh nicht auf Hausfriedensbruch klagen wird, da sie so viele Schulden und Dreck am stecken hat. Bitte keine Ratschläge, die auf einen Anwalt verweisen. Dafür haben wir keine Zeit und kein Geld mehr. :unsicher026:
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Hi,

    sehe ich las Laie aber auch so, wenn die dir einen Schlüssel in welcher Form auch immer übergeben hätten (ggf durch den Nachbarn, Briefkasten, ect), könnte man davon ausgehen, das die Mieter die Wohnung damit offiziell abgegeben haben.

    Wenn dem aber nicht so ist, dann darfst du meines Wissen nicht einfach die Wohnung betreten, das darf nur der Gerichtsvollzieher oder ggf bei Gefahr in Vollzug die Polizei, ect.

    Ob die dich dann Anzeigen würden oder nicht, das kann dir natürlich keiner sagen, aber "aufrechnen" gibt`s hier nicht. Es spielt also hierbei dann keine Rolle, ob die nun Schulden bei dir oder anderen Dreck am Stecken haben.

    Von demher kann ich dir leider auch nur anraten, geh zu deinem Anwalt oder schaffe es irgendwie, das die dir freiwillig einen Schlüssel aushändigen.
     
  4. #3 Martens, 19.04.2012
    Martens

    Martens
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    157
    Ort:
    Berlin
    Ich habe die Vermutung, daß es ohne Anwalt nur noch teurer wird, aber bitte, jeder wie er kann und will.

    Zwei Varianten sind denkbar:

    1. einfach machen, die Wohnung öffnen, leeren und in Besitz nehmen. Das ist gesetzeswidrig, kann aber erfolgreich sein.

    2. den Mietern an die letzte bekannte Adresse die Kündigung zustellen. Wenn ein Brief per Einschreiben nicht abgeholt wird, gilt er als zugestellt. Nötigenfalls sicherstellen, daß der Briefkasten an der Wohnung lesbar beschriftet ist. ;)
    Dann Räumungsklage und Räumung nach Berliner Modell.
    Kostet, dauert, ist aber rechtssicher.

    Man hätte übrigens nach der erfolgten Kündigung der Mieter der stillschweigenden Verlängerung des Mietverhältnisses innerhalb von zwei Wochen nach Kenntnis widersprechen können / müssen, dann wäre der nächste Schritt nun die Räumungsklage.

    viel Erfolg,
    Christian Martens
     
  5. #4 wilhelmine, 19.04.2012
    wilhelmine

    wilhelmine Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.11.2011
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    0
    dumm geht (fast) immer:

    die mieter sind ausgezogen, und haben wohl einfach "vergessen", dir den schlüssel auszuhändigen.
    weil du sie nicht erreicht hast, warst du so nett ,auf deine kosten ein neues schloß einbauen zu lassen.
    die paar sachen, die noch rumlagen hast du (unter zeugen) in einen karton gepackt und diesen sicher aufbewahrt.

    ist nicht rechtskonform, aber praxisnah
     
  6. #5 Papabär, 19.04.2012
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.715
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    Sorry Leute, aber
    ist hier wohl eher derjenige, der meint solche Probleme ohne Rechtskenntnis selber, schnell und kostenfrei lösen zu können.


    Einen Sozialhilfeempfänger als Bürgen zu akzeptieren erscheint mir ebenfalls keine ausgesprochen geistige Höchstleistung zu sein.

    Der gesamte Eingangsthread erscheint mir so formuliert, als ob der TE hier lediglich eine Bestätigung seines ohnehin bereits geplanten Vorhabens erhalten möchte. Jegliche Alternative zu wilhelmines "Tip" wird ja schon im ET ausgeschlossen. Man, ich könnt´ :011sonst:

    Daher nur am Rande: Er wäre nicht der erste Vermieter, der aufgrund einer solchen Handlung plötzlich ganz viel Zeit hätte, oder - wahlweise - um eine entsprechende Anzahl Tagessätze erleichtert wird.

    Mein oft verwendetes Beispiel mit dem plötzlich verschwundenen 72-Zoll-LCD-Fernseher ist vlt. etwas übertrieben ... aber ansonsten keine Erfindung.
     
  7. #6 wilhelmine, 19.04.2012
    wilhelmine

    wilhelmine Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.11.2011
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    0
    hallo papabär,

    du bist also der meinung, wenn die eine seite keine miete zahlt, sich nicht an termine hält und selbst auf eine schlüsselübergabe (oder ein gespräch darüber) sch...t.
    dann muß die andere seite sich natürlich weiter eng an recht und gesetz halten - auch wenn sie dabei finanziell badengeht.
     
  8. #7 rotz_loeffel, 19.04.2012
    rotz_loeffel

    rotz_loeffel Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.04.2012
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    3
    Bisher kein Schlüssel im Briefkasten gefunden?
     
  9. #8 Papabär, 19.04.2012
    Zuletzt bearbeitet: 19.04.2012
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.715
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    wilhelmine, Du kannst mich ja gerne für defätistisch halten, aber ich gehe sogar noch weiter:

    Ich bin - ganz offiziell - der Meinung, das sogar des Terrorismus verdächtigte, 3.000-fache Massenmörder einen rechtsstaatlich fairen Prozess erhalten müssten.


    Außerdem - und das ist in meinem Beitrag vlt. nicht richtig rübergekommen - ging´s mir weniger um Deinen Vorschlag, als vielmehr um die Polemik des ET. Oder glaubst Du wirklich, ich wäre selber noch nie in einer Situation gewesen, in der ich mich an der Grenze der Legalität bewegt hätte?

    Aber eben immer nur an der Grenze.
     
  10. #9 wilhelmine, 19.04.2012
    wilhelmine

    wilhelmine Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.11.2011
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    0
    ich bin auch für den fairen prozess des massenmörders.
    - hätte aber auch verständnis für die eltern der ermordeten, falls die den massenmörder zwischenzeitlich in die finger bekommen würden
     
  11. #10 immodream, 19.04.2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20.04.2012
    immodream

    immodream Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    2.207
    Zustimmungen:
    460
    Hallo,
    ich bin in den letzten 25 Jahren mehrfach den von Wilhelmine vorgeschlagenen Weg gegangen.
    Ich bin bisher nicht vorbestraft und nachdem mein Anwalt der Staatsanwaltschaft die Fotos der hinterlassenen Wohnung zugeschickt hat, wurde auch dieses Verfahren wieder eingestellt.
    Genauso wurden Verfahren gegen mich wegen Diebstahl von hinterlassenem Müll immer wieder eingestellt.
    Wie hat ein früherer User dieses Forums immer geschrieben " xxx"
    So werde ich das in Zukunft weiter durchhalten.
    Grüße
    Peter
     
  12. #11 Papabär, 19.04.2012
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.715
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    Er wird aber nicht angeklagt. Statt dessen sonnt er sich in aller Ruhe auf seiner Ranch in Texas und wird sogar noch vom Secret Service bewacht.
     
  13. #12 wilhelmine, 19.04.2012
    wilhelmine

    wilhelmine Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.11.2011
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    0
    ja, rechtsstaat ist halt nicht gleich rechtsstaat!
    man kann auch weltweit für menschenrechte "kämpfen" (mit den entsprechenden wirtschaftlichen vorteilen und kolloteralschäden) und im eigenen land die todesstrafe praktizieren.
     
  14. #13 Pharao, 20.04.2012
    Zuletzt bearbeitet: 20.04.2012
    Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Kurz & knapp : JA

    Sorry, so ist das eben in einen Rechtsstaat. Du kannst hier nicht Argumentieren, nur weil die keine Miete gezahlt haben, deswegen darfst du selber die Wohnung räumen. Ist leider so, auch wenn sich der ein oder andere damit schwer tut. Letztendlich sind das zwei ganz unterschiedliche Sachverhalte die nicht "aufrechenbar" sind !

    Klar, "wo kein Kläger - da kein Richter", aber darauf würde ich mich nicht verlassen !

    Vielleicht mal ein anderes Beispiel: Wenn du mir mein Auto zerkratz und ich dir darauf eine scheuere, dann bekommst du in der Regel die Sachbeschädigung und ich die Körperverletzung. Da wird nix "aufgerechnet" ! Außer du bist der Meinung, du hast es verdient & versichtest auf eine Anzeige und ich wäre der Meinung, mit der Schelle hast du deine Strafe bekommen & sehe von weiteren Forderungen ab. Darauf würde ich mich aber auch nicht drauf verlassen, also das ich auf weitere Forderungen verzichte ..... ;)

    Du magst für die Eltern verständis aufbringen und evtl wird auch das Gericht dies etwas berücksichtigen, wenn die Eltern dann auf der Anklagebank sitzen, aber es gibt halt mal kein "Auge um Auge, Zahn um Zahn" bei unserem Rechtssystem.
     
  15. #14 wilhelmine, 20.04.2012
    wilhelmine

    wilhelmine Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.11.2011
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    0
    klar habt ihr recht, und ich bin auch froh, daß blutrache und sippenhaft der vergangenheit angehören.
    (und ich jemandes auto zerkratze und er mir dann vllt keine scheuert: HÄTTE ABER VERSTÄNDNIS, WENN ERS TÄTE)

    es liegt vielleicht auch daran, daß ich aus dem bergischen komme, da wird nicht so schnell angezeigt. die leute erwarten, daß man seine belange auch ohne gerichte regelt. wer sofort zum anwalt rennt erleidet den "asiatischen" gesichtsverlust mit weitreichenden gesellschaftlichen folgen.
     
  16. #15 Martens, 20.04.2012
    Martens

    Martens
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    157
    Ort:
    Berlin
    Und wer die Dinge rechtswidrig selbst in die Hand nimmt, läuft Gefahr, zumindest zu einer empfindlichen Geldstrafe herangezogen zu werden.

    So kann sich also jeder aussuchen, welchen Weg er gehen will, nur muß er eben die Konsequenzen seines Handelns tragen.

    Christian Martens
     
  17. #16 Christian, 20.04.2012
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    0
    Nein, weder die eine noch die andere Seite MUSS sich an Recht und Gesetz halten.
    Aber beide müssen damit rechnen, daß sie entsprechend belangt werden, wenn sie es nicht tun.

    Wenn dir das bewusst ist, kannst du durchaus gegen das Gesetz verstoßen - aber bitte nicht weinen, wenn du dann auffliegst und bestraft wirst.

    Gruß,
    Christian
     
Thema: Ausgetauschtes Schloss austauschen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mieter zahlt nicht schloss austauschen

    ,
  2. briefkastenschloss wechseln

    ,
  3. briefkastenschloss austauschen

    ,
  4. vermieter wechselt schloss aus,
  5. schloss austauschen,
  6. darf mieter haustürschloss austauschen,
  7. mieter tauscht schloss aus,
  8. schloss auswechseln,
  9. vermieter wechselt schloss,
  10. mietnomade schloss austauschen,
  11. briefkastenschloss vermieter,
  12. vermieter tauscht schloss nach kündigung,
  13. Mieter zahlt Miete nichr Vermieter wechselt Schloss,
  14. schloß austauschen,
  15. kann ich das schloss austauschen wenn kein mietvertrag besteht,
  16. austausch briefkastenschloss,
  17. darf vermieter schloss auswechseln,
  18. die mieter zahlen nicht die miete und ziehen auch nicht ein darf ich schloss austauschen,
  19. nach nicht erfolgter schlüsselübergabe vermieter wechselt schloß aus,
  20. schlüsel nicht im briefkasten gefunden wer zalt,
  21. mieter schloss vom briefkasten austauschen,
  22. schloss auswechseln strafe,
  23. vermieter schloss austauschen,
  24. darf vmieter Sloss auswechseln,
  25. tauscht gerichtsvollzieher schlösser aus
Die Seite wird geladen...

Ausgetauschtes Schloss austauschen - Ähnliche Themen

  1. Hoftor Schloss Defekt, wer zahlt?

    Hoftor Schloss Defekt, wer zahlt?: Guten Morgen, in meiner Mietwohnung in der ich seid 5 Jahren Lebe, ist das Schloss am Elektrischen Gartentor (das ich Täglich brauche für ein und...
  2. Mieter tauscht Schloss an der Haus-Eingangstür aus

    Mieter tauscht Schloss an der Haus-Eingangstür aus: Wir haben ein Mehrfamilienhaus mit 3 Wohnungen. Die Dachgeschosswohnung wird bewohnt. Die Wohnung im Obergeschoss ist leer und wird im Moment vom...
  3. stellt Austausch von Leuchtmitteln gegen LED eine Modernisierung nach §22 WEG dar?

    stellt Austausch von Leuchtmitteln gegen LED eine Modernisierung nach §22 WEG dar?: Auf der nächsten Eigentümerversammlung wollen wir über den Einsatz von LED-Leuchtmitteln abstimmen. Dies betrifft a) E27-'Birnen' in den...
  4. Austausch von Heizkesseln nach 30 Jahren

    Austausch von Heizkesseln nach 30 Jahren: Seit 2015 dürfen nun ja keine Heizungen mehr in Betrieb sein, die älter als 30 Jahre sind. Allerdings gibt es dazu ja einige Ausnahmen. Über...