Aushebeln der Makler- u. Bauträgerverordnung ?

Diskutiere Aushebeln der Makler- u. Bauträgerverordnung ? im Baufinanzierung Forum im Bereich Finanzen; Hallo, dass im Rahmen der Neubau-Finanzierung die Makler-u. Bauträgerverordnung dem Kunden erhebliche Sicherheiten bringt, dürfte unbestritten...

  1. #1 turmspecht_59, 26.02.2020
    turmspecht_59

    turmspecht_59 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.11.2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordbayern
    Hallo,

    dass im Rahmen der Neubau-Finanzierung die Makler-u. Bauträgerverordnung dem Kunden erhebliche Sicherheiten bringt, dürfte unbestritten sein. Gezahlt wird an Bauträger oder Bauunternehmer stets ratenweise, immer nach kompletter Fertigstellung des jeweiligen Gewerks (z. Bsp. Elektroarbeiten).

    In letzter Zeit hört man wiederholt, dass Bautäger, bei der letzten fälligen Rate versuchen diese trotz noch erheblicher ausstehender Restarbeiten bereits vorab einzufordern. Motto: "Überweise mir die letzte Rate, und irgendwann werde ich die restlichen Arbeiten schon noch ausführen". Überweist man nicht, werden Restarbeiten nicht in Angriff genommen und offene Mängel nicht beseitigt. Der Unternehmer meldet sich nicht mehr. Die Makler- und Bauträgerverordnung soll hier offenbar umgangen werden.
    Argumentiert wird gerne damit, dass der Bauherr doch eine Bürgschaft eines Bürgschaftsgebers bekommen habe (meist eine Bank oder eine Versicherung) und diese wertmäßig genügend Spielraum habe, zumal das Objekt ja schon weitgehend fertig sei.

    Bin zwar persönlich nicht betroffen, habe aber in den letzten Monaten mehrfach von diesem aus meiner Sicht etwas seltsamen Vorgehen gehört. Hört sich irgendwie nach Insolvenz des Bauträgers an und das finanzierende Kreditinstitut des Kunden möchte in der Regel einen Nachweis, dass die entsprechenden Arbeiten auch ausgeführt wurden (Nachweis z. Bsp. durch Fotos), ansonsten keine Auszahlung des Kredits. Sollte man, sofern man dem Bauunternehmer nachgibt, erst mal Kontakt mit dem Bürgschaftsgeber aufnehmen ?

    Hat jemand hier im Forum da schon mal ähnliche Erfahrungen gemacht?

    Für Antworten danke ich.

    Grüße von Alex
     
  2. Anzeige

  3. #2 Fremdling, 27.02.2020
    Fremdling

    Fremdling Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.08.2012
    Beiträge:
    1.159
    Zustimmungen:
    549
    Hallo @turmspecht_59!
    Mit welchem sinnigen Ziel sollte der Käufer den Bürgen (Bank, Versicherung, ...) kontaktieren? Der Bürge bürgt auftragsgemäß für seinen Auftraggeber in abstrakter Form mit "Geld", nicht mehr und nicht weniger. Art und Wirksamkeit der Urkunde im Falle einer erforderlichen Inanspruchnahme wären eine sinnige Frage, die sich jeder Bürgschaftsnehmer tunlichst vor dem Investment erläutern lassen sollte. Auf keinen Fall kann ein Bürgenkontakt heilen, was eine vom Vertragswerk abweichende zu frühe Zahlung an den Bauträger ohne vorherige vertragsgemäße Gegenleistung des Bauträgers womöglich an Nachteilen verursacht. Vielleicht wäre noch zu beachten, ob eine X-%ige Bürgschaft zur "Sicherung der Herstellung" sich am Ende der Baumaßnahme in eine "Gewährleistungs-Bürgschaft" zur Absicherung von künftigen Gewährleistungsansprüchen wandelt und was das für die Entscheidung zur Zahlung bedeutet.
    Nein, ähnliche Erfahrungen kenne ich bisher weder selbst noch mittelbar.
     
Thema:

Aushebeln der Makler- u. Bauträgerverordnung ?

Die Seite wird geladen...

Aushebeln der Makler- u. Bauträgerverordnung ? - Ähnliche Themen

  1. Abschreibung u. Zinsen, wieviel geht? Komplizierter Fall.

    Abschreibung u. Zinsen, wieviel geht? Komplizierter Fall.: Hallo zusammen, ich hoffe ich bin hier mit meiner Frage richtig. es ist ein etwas komplizierterer Fall. Normalerweise kann ich ja 2% des...
  2. Betriebskostenabrechnung u. Personenmonate

    Betriebskostenabrechnung u. Personenmonate: Hallo. Immobiliennutzung, im Erdgeschoß gewerblicher Mieter darüber Wohnungen. Dem gewerblichen Mieter wurden praktisch seit 20 J. zuviel...
  3. Hausverkauf: Makler kündigen

    Hausverkauf: Makler kündigen: Hallo, ich lese schon seit geraumer Zeit hier im Forum mit und habe schon viele interessante Tipps erhalten inklusive der Erkenntnis, dass ich...
  4. Kündigung wegen Eigenbedarfs u. anschließende Räumungsklage

    Kündigung wegen Eigenbedarfs u. anschließende Räumungsklage: Auf Wunsch des Users ehrenwertes Haus, öffne ich ein eigenes Thema zu unserer derzeitigen Räumungsklage: Es wird lang und evtl. auch ein wenig...
  5. Wohnungsgesuch an mehrere Makler schicken

    Wohnungsgesuch an mehrere Makler schicken: Hallo liebe Makler, ich bin zur Zeit auf Wohnungssuche und würde gerne Makler miteinbeziehen. Gibt es eine Möglichkeit mehrere Makler...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden