Auskunft an VM aktuell gemeldete Personen, WohnungsgeberBescheinigung

Dieses Thema im Forum "MV - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von ImmerPositiv, 18.02.2016.

  1. #1 ImmerPositiv, 18.02.2016
    ImmerPositiv

    ImmerPositiv Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2015
    Beiträge:
    1.062
    Zustimmungen:
    320
    Hallo ihr Lieben,

    Wir haben ja durch die Kripo erfahren dass in unserem Nebenhaus Mieter gemeldet sind die uns nicht bekannt sind aber der Kripo (nebst einem Mieter der tatsächlich bekannt ist bei uns)

    Heute habe ich die Hausauskunft vom EWA schriftlich bekommen und siehe da: 3 Ausländische Namen sagen mir gar nichts.

    Die Stadt hat noch auf folgendes hingewiesen: (vlt für den einen oder anderen von Euch auch interessant)

    * Ich möchte darauf hinweisen, dass sich bei Ihnen auch Personen anmelden können, obwohl sie keine Mieter sind)

    Mietrechtlich geht es nur darum, ob die Person dort auch tatsächlich wohnt.

    Die Meldebehörde hat nicht zu prüfen, ob die Person dort auch rechtmäßig wohnt.

    Der Einzug einer Person ist inzwischen durch den Wohnungsgeber zu bestätigen, aber der Wohnungsgeber kann neben dem Vermieter auch der Mieter der Wohnung sein.

    Eine Abmeldung von Personen kann nur dann erfolgen, wenn diese dann auch tatsächlich nicht bei Ihnen wohnen bzw.ausgezogen sind.

    Für Rückfragen stehe ich Ihnen .... **

    Sooo, interessanter AbSatz ist der mit der Bescheinigung vom Wohnungsgeber ... hatten wir das nicht die Tage Bzgl.Meldebescheinigung.

    Und jetzt ihr bitte, wenn ihr Gedanken dazu habt.

    Ich werde mal die Mieter nochmals zum Gespräch bitten, wg dem die Kripo auch hier War und uns noch 2x angerufen hat.

    Letzten Freitag War bei denen auch ein zusätzlicher Name an der SChelle unten zugeklebt worden der uns auch neu ist und der nicht mit in der Auskunft steht.

    Sachen gibt es *tztz*.... wird schon ...kriegen wir hin *Ärmel hochkrempel*, Spaten raus *lach* ...
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    347
    Ort:
    28857 Syke
    Hallo Immer Positiv,

    Wirklich schön wie dich das EMA informiert hat.
    Ich hab mich im anderen Thema schon die ganze Zeit gefragt was du mit der Auskunft wirklich bezeckst. Denn nur weil du eine Person nicht kennst und nicht deren VM bist kannst du die Person eh nicht abmelden.
    ...
    Einzig wäre denkbar Richtung unerlaubte Untervermietung zu gehen, aber dafür braucht es m.E. nach keine EMA-Abfrage.

    VG Syker
     
  4. #3 ImmerPositiv, 18.02.2016
    ImmerPositiv

    ImmerPositiv Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2015
    Beiträge:
    1.062
    Zustimmungen:
    320
    Syker, es hat schon seinen Grund gehabt dass ich mir die Auskunft geholt habe.

    Wenn Du es richtig gelesen hast wirst du auch gelesen haben dass es auch von der Kriminalpolizei empfohlen wurde dass ich mir die Auskunft einhole....das hat schon seinen Grund alles. Und das bespreche ich jetzt auch mit den Kripobeamten.Punkt.

    Normalerweise käme ich gar nicht auf die Idee und aus Langeweile mach ich das auch nicht.

    Es geht u.a.auch darum dass wg der Personen bereits grosse Polizeieinsätze waren in dem Haus ....alles weitere überlasse ich jetzt jedem selbst was ihm so dabei im Kopf vorgeht an Gedanken und was er machen würde in der Situation.

    Und glaube mir, wir bekommen das geregelt...aber ich werde wohl evtl nicht weiter darüber berichten ;-)

    LG

    Können gern das Thema schließen !
     
  5. #4 anitari, 18.02.2016
    anitari

    anitari Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    1.319
    Zustimmungen:
    426
    Ort:
    Glienicke ohne Agentenbrücke
    So ist es. Allerdings müssen in diesem Fall in der Wohnungsgeberbescheinigung Angaben zum Eigentümer gemacht werden. Ob diese aber vom EMA überprüft werden ist fraglich.

    Ebenso fraglich ist es ob das EMA auf Deine Mitteilung hin, das die Leute ohne Dein Wissen unter der Adresse wohnen, etwas unternimmt.

    Was Du jetzt machen kannst, wie Syker schon schreibt, den Mieter wegen unerlaubter Gebrauchsüberlassung an Dritte abmahnen und im E-Fall kündigen.
     
  6. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    347
    Ort:
    28857 Syke
    Hallo Immer Positiv,

    Ich sorry wenn das vielleicht etwas negativ rüber kam, ich wollte dich jetzt nicht unbedingt kritisieren. Ich denke nur das du dir evtl. zuviel von der EMA-Abfragen versprochen hast.
    ...
    Ich bin dennoch an deinen weiteren vorgehen interessiert.

    VG Syker
     
    ImmerPositiv gefällt das.
  7. #6 lostcontrol, 18.02.2016
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.605
    Zustimmungen:
    830
    Das reicht noch nicht mal.
    Der Wohnungsgeber (Mieter) der untervermietet, kann evtl. garkeine Angaben zum Eigentümer machen - bei uns zumindest wäre das in einigen Fällen so, denn die Eigentümerin steht nicht im Mietvertrag zwischen Wohnungsgeber (Vermieter) und dem Mieter, der dann untervermietet.
    Das ist dann wohl wirklich 'ne Schwäche in diesen Formularen...

    Bei uns hier sicher nicht - hatten wir alles schon.
    Aber mir wurde (vor der Änderung des Meldegesetzes) auch dazu geraten das mit dem eigentlichen Mieter zu klären (welcher genau das ist konnte man mir natürlich nicht sagen - um welche Wohnung es ging wusste ich in dem Fall aber wenigstens, frage mich wie man das macht wenn man das nicht weiss).

    In die Richtung würde ich auch gehen - je nachdem was ich bezwecke halt nur nachfragen oder gleich abmahnen.
     
    ImmerPositiv gefällt das.
  8. #7 ImmerPositiv, 18.02.2016
    ImmerPositiv

    ImmerPositiv Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2015
    Beiträge:
    1.062
    Zustimmungen:
    320
    Nein Syker, mir War es erst mAl nur wichtig zu erfahren wer jetzt tatsächlich bei uns in dem Miethaus gemeldet ist. Und das War ja nicht unbegründet ...sonst wäre ich nie auf die Idee gekommen ehrlich gesagt.

    Mir sind eben nur die Mieter bekannt die ich kenne und mehr habe ich bisher auch nicht gesehen ;-)

    Ich werde nachher wenn ich mit meinem Mann gesprochen habe die Kripo nochmal anrufen (die wollte sich auch nochmal ans EWA wenden und rieten mir zeitgleich auch zu der Maßnahme des Auskunftersuchen und dann tätig zu werden auf Grund der bereits erfolgten Einsätze und um weitere zu umgehen) und dann werden wir sehen wie es weiter geht :-) ...bin da zuversichtlich und mir liegt es am Herzen meinen Mietern in dem Haus nicht nochmal so was zuzumuten wenn man es vlt vermeiden kann, oder ?

    Ich weiß nicht ob hier schon jemand solche Einsätze erlebt hat ...sind nicht so toll vor allem wenn die gesuchten Namen an keiner Schelle oder Wohnungstür stehen ...auch wenn die Kripo vor der Türe sämtlicher Mieter steht und sich erkundigt )

    Alles gut, iCh kann damit sehr gut umgehen :-)) und wir werden Lösungen finden.

    LG
     
  9. #8 ImmerPositiv, 18.02.2016
    ImmerPositiv

    ImmerPositiv Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2015
    Beiträge:
    1.062
    Zustimmungen:
    320
    Natürlich Unternimmt das EWA nichts mit der Erwartung wäre man total daneben!

    Das EWA hat nicht zu prüfen ob der der sich anmeldet wirklich dort wohnt ...Punkt.

    Es ging ja erstmal nur um die Auskunft.

    Ich weiß nicht, mal ehrlich, wenn ihr eine solche Situation hättet in einem MFH von Euch so wie ich sie Berichte mit allem drum und dran, würdet ihr Euch nicht auCh erkundigen und dann versuchen da wieder Ruhe rein zu bringen , gerade unter den Gegebenheiten und Ereignissen ?

    LG
     
  10. #9 BHShuber, 18.02.2016
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    2.362
    Zustimmungen:
    656
    Ort:
    München
    Hallo,

    wenn man mich fragt, ist die ganze Novellierung des Gesetzes für den Allerwehrtesten, sinnvoll für niemanden und nur wieder mit Nebenpflichten verbunden, genau so sinnlos wie ein Kropf.

    Gruß
    BHShuber
     
    Akkarin und ImmerPositiv gefällt das.
  11. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    347
    Ort:
    28857 Syke
    Wahrscheinlich würde ich auch versuchen etwas zu Unternehmen.
    Daher bin ich auch interessiert wie es weiter geht.

    VG Syker
     
  12. #11 ImmerPositiv, 18.02.2016
    ImmerPositiv

    ImmerPositiv Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2015
    Beiträge:
    1.062
    Zustimmungen:
    320
    Antari, das ist es mit, woher weiß man wer es genau ist ...alle kennen die Leute nicht ...alle Mieter im Haus kennen nur die Mieter die auch uns bekannt sind.

    Die Mieter (weswegen die Kripo auch da War u.a wg dem Freund) ... die sagen auch sie würden so etwas nicht machen und sie wüssten von nichts )

    Also angeblich auch hier alle keine Ahnung ...

    Von Vermutungen kann sich keiner was kaufen also weiter Sherlock spielen und überlegen wie wir das hinbekommen.
     
  13. #12 ImmerPositiv, 19.02.2016
    ImmerPositiv

    ImmerPositiv Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2015
    Beiträge:
    1.062
    Zustimmungen:
    320
    So, gerade mit dem EWA telefoniert und der Dame die 3 Personen durchgegeben die uns und auch anderen Mietern im Haus nicht bekannt sind.

    Jetzt kümmert sich das OrdnungsAmt und überprüft ob die 3 Personen dort wohnen oder nicht ...

    Stellt sich heraus dass die Personen tatsächlich nicht dort wohnen werden sie abgemeldet.

    Wenn sie auch in der Whg wohnen dann wäre die Überbelegt und die NK müssten angepasst werden usw., also so geht das ja nun mal nicht :001sonst:...hach nööö ...an was man alles denken sollte für den Fall der Fälle

    Zwei Personen sind dort schon seit Juni l.J. gemeldet, eine weitere wurde kürzlich mit der erforderlichen Bescheinigung angemeldet die dem Amt vorliegt ;-)))

    Wir haben die Ärmel hochgekrempelt und werden handeln , da wir wissen von welcher Partei das ausgeht

    Gut das man recht gut vernetzt ist :-))
     
    GSR600 und Syker gefällt das.
  14. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    1.568
    Zustimmungen:
    492
    Sicher?
    Wie groß ist die Wohnung und wie viele Personen würden dann darin wohnen?
     
  15. #14 ImmerPositiv, 19.02.2016
    ImmerPositiv

    ImmerPositiv Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2015
    Beiträge:
    1.062
    Zustimmungen:
    320
    Sicher noch nicht so ganz, die Whg hat 45qm und es würden dann 5 Pers. (Erwachsene) dort leben.

    Könnte knapp werden, ich muss nochmal nach sehen; bisher musste ich mich damit noch nicht auseinander setzen ;-) und es sind ja nur *was wäre wenn Gedanken* ich meine die qm Zahl p.P.und ob Kind o.Erwachsener auch je nach Region unterschiedlich ist.

    Jetzt erst mal Schritt für Schritt nacheinander die Situation aufklären und dann weiter sehen ...
     
  16. #15 ImmerPositiv, 19.02.2016
    ImmerPositiv

    ImmerPositiv Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2015
    Beiträge:
    1.062
    Zustimmungen:
    320
    Ich will ja nicht böse sein aber das sind alles Namen die keiner wirklich von und aussprechen kann.

    Das Mieterpäärchen was im Mai letzten Jahres in die Whg einzog ...der Freund hat einen ausländischen und deutschen Nachnamen (ist dunkelhäutig) und hat berichtet der dt.Name käme daher weil er adoptiert wurde.

    Ist ja alles okay, überhaupt kein Thema letztendlich ist mir die Hautfarbe eines Menschen egal. Bei mir sind alle gleich solange sie sich benehmen.

    So im Mai eingezogen, im Juni wurden 2 weitete Personen mit unaussprechbaren unterschiedlichen Namen und jetzt recht aktuell eine weitere Pers.mit ausgefüllte Bescheinigung zur Anmeldung nach neuem Meldegesetz und ebenso unaussprechbaren Namen.

    Die Kripomenschen hatten mich gefragt nach so seltsamen Namen aber die sagten mir alle nichts, den MV haben die Beamten im übrigen als Kopie mitgenommen.

    Da geht einem doch schon zwischendurch was durch den Kopf bei solchen Anmeldeaktionen und so super ist das neue Meldegesetz ja wohl auch nicht ;-) ...
     
Thema: Auskunft an VM aktuell gemeldete Personen, WohnungsgeberBescheinigung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. forum wohnungsgeberbescheinigung

    ,
  2. Vermieter weiss nichts von gemeldeter person

    ,
  3. Wohnungsgeberbescheinigung wg

Die Seite wird geladen...

Auskunft an VM aktuell gemeldete Personen, WohnungsgeberBescheinigung - Ähnliche Themen

  1. WBS für eine Person - 60qm Wohnung

    WBS für eine Person - 60qm Wohnung: Hallo Ich habe mich hier angemeldet, weil ich eine Frage bezüglich einer WBS-Wohnung habe und hoffe, dass ihr mir helfen könnt. Die Situation:...
  2. Zu spät gemeldeter Defekt

    Zu spät gemeldeter Defekt: Guten Morgen, am Freitag teilte mir ein Mieter mit, dass bei seinem Waschbecken im Bad der Syphon abgerissen ist und nun neu gemacht werden muss....
  3. Unstimmigkeiten bei Angabe der Personen

    Unstimmigkeiten bei Angabe der Personen: Folgende Situation: - ein Mehrfamilienhaus mit 7 Parteien - unsere Wohnung ist an eine Mieterin vermietet - in den anderen Wohungen wohnen die...
  4. Besichtigungsrecht des VM bei Verdacht auf Beschädigung

    Besichtigungsrecht des VM bei Verdacht auf Beschädigung: Hallo zusammen, wie ich erfahren habe gab es bei meinen Mietern Anfang der Woche einen Polizeieinsatz. Wie ich dann erfuhr lag es daran dass der...