Außenlampe bei Sturm, durch ungesichertes Eigentum des Mieters beschädigt!!

Diskutiere Außenlampe bei Sturm, durch ungesichertes Eigentum des Mieters beschädigt!! im Versicherungsschäden Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo zusammen... bin neu hier :75: , und habe nicht viel Erfahrung mit Foren... Ich hoffe auf Eure Hilfe, und Erfahrungen... Unser...

  1. #1 Alex83, 01.02.2012
    Zuletzt bearbeitet: 01.02.2012
    Alex83

    Alex83 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.02.2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen...

    bin neu hier :75: , und habe nicht viel Erfahrung mit Foren...

    Ich hoffe auf Eure Hilfe, und Erfahrungen...

    Unser Problem:

    Unser einer Mieter hat auf dem Balkon eine - nach seinen eigenen Angaben - "Hollywood-Schaukel" stehen, (recht massiv und groß das Teil - meine Mutter dachte es sei ein Pavillon)... so, neulich hats mal recht ordentlich gestürmt, die "Hollywoodschaukel" ist wohl bissl aufm Balkon rumgeflogen, und gegen die eine Außenlampe gekracht, und hat diese beschädigt... :finger010:

    Mein Bruder - gelernter Elektriker - hat sichs angeguckt, und festgestellt, dass sie nicht zu reparieren ist... ihm (meinem Bruder) hat unser Mieter noch gesagt, dass er das Teil (die Hollywoodschaukel) sogar festhalten musste, damit es nicht übers Geländer fliegt, also runter vom Balkon!! :006sonst:

    Wir haben also eine neue Lampe gekauft, und ihn aufgefordert diese, sowie den Aufwand fürs Austauschen zu zahlen, weil ja sein, von ihm aufgestelltes und nicht ausreichend (nähmlich garnicht) gesichertes, Eigentum unsere Lampe beschädigt hat!!

    Unser Mieter hats wohl an seine Hausrat-Versicherung weitergegeben, und uns nun mitgeteilt, dass diese nicht zahlen wird, und er auch nicht!! Er habe sich beim Mieterverein erkundigt, und dort sagte man ihm wohl, er müsse dafür nicht bezahlen, denn - "das war ja der Sturm"...
    Warum er es an seine Hausratvers. und nicht an seine Haftpflichtvers. gegeben hat wissen wir auch nicht, eigentlich müsste er es ja wissen, denn er selbst ist Versicherungs-Sachbearbeiter... das wäre sein "täglich Brot"...

    Ich muss auch dazu sagen... es ist mal wieder ein "schwieriger Mieter", den wir da haben... so nach dem Motto: kann alles, weiß alles... so einer Marke SuperSchlau... ist dreist, (zwar nicht beleidigend aber>>) irgendwie frech, überheblich, gibt einem blöde Antworten, und meiner Mutter das Gefühl, er will sie für dumm verkaufen, wo er nur kann... ein unsympathischer, notorischer Quertreiber halt...=/

    Habe schon nach einem, vllt. ähnlichen Schadensfall wie unserem gegoogled, aber nichts passendes gefunden... die meisten Fälle die man findet beziehen sich auf die "arme Mieter", die sich gegen ihren "bösen Vermieter" zur Wehr setzen...=/

    Ist echt nicht gerecht.. meine Mutter ist wirklich eine Vorzeige-Vermieterin... sie kümmert sich umgehend, wenn irgendwas ist, weil sie bei unsren Häuser alles in Ordnung wissen und halten will... und dann muss man sich mit so einem Ar....(tja, jeder kann sich denken, was ich gerne schreiben wollte, aber darf ich hier leider nicht) rumschlagen, ders einem schwer macht wo man nur kann...
    Dreiste Lügen und widersprüchliche Äußerungen mussten wir uns von ihm und seiner Frau auch schon anhören...

    Wir hatten in der Vergangenheit schön öfters Probleme mit Mietern, die sich nicht fair verhalten haben, und ALLE haben dann irgendwann irgendwelche Mietervereinigungen eingeschaltet, wenn sie selbst mit dem Rücken an der Wand standen - mir scheint, bei solchen Vereinen sitzen auch nur solche "Problemfälle", die selbst in Miete wohnen, und dann ihren vermeintlichen Schützlingen, den "armen Mietern" (>>Ironie - is klar) helfen, gegen ihren "bösen Vermieter" zu schießen!!!
    Es wird blind jedes Wort des Mieters - ganz gleich, ob wahr oder gelogen - geglaubt, und sofort ein Schreiben aufgesetzt und an den Vermieter geschickt, was dieser ggü des Mieters zu tun und zu lassen hat - aber AUSSCHLIEßLICH zu gunsten des Mieters... völlig egal ob gerechtfertigt oder nicht... auch wenn der Mieter die dreistesten Dinger abzieht...>=/

    Warum gibts sowas nicht auch für belogene, betrogene, und gebeutelte Vermieter, die sich sorgsam um Ihr Eigentum kümmern, und stets fair bleiben?!?

    Sorry, musste mir mal Luft machen... :86:

    Wir wüssten nun also, in beschriebenem Fall gerne, wie die Rechtslage ist... hat unser Mieter recht, und die Kosten für die neue Lampe und die Instandsetzung bleiben bei uns?! Oder ist es seine Schuld, weil er seine Hollywoodschaukel nicht richtig gesichert hat, sodass starker Wind das Teil "durch die Gegend schleudern" konnte!??!

    Danke schonmal

    Gruß
    Alex
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Pharao, 01.02.2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 01.02.2012
    Pharao

    Pharao Gast

    Hi,

    einige Versicherungen schliessen "höhere Gewalt" aus. Ob in eurer Gegend Sturm an dem Tag herschte, das könnt ihr beim Wetterdienst erfahren. Also nur weil`s etwas windig ist, muss es noch lange kein Sturm im Sinne von höherer Gewalt sein !
    Meines laienhaftem Wissen würde die Haftpflicht bei "höherer Gewalt" auch nicht einspringen.
    Wie schon erwähnt, erkundigt euch beim Wetterdienst, ob in dem Zeitraum ein Sturm geherscht hat.

    Wenn "ja", dann habt ihr meiner Meinung schlechte Karten vom Mieter den Schaden ersetzt zu bekommen, außer ihr selber besitzt eine Versicherung die dann für Sturmschäden aufkommt. Wenn "nein", dann hat der Mieter sein Hab&Gut nicht ausreichend gesichert und müsste dafür aufkommen, falls er wiederum keine Versicherung hat die das übernimmt.

    Das ist also meine laienhafte Meinung dazu.
     
Thema: Außenlampe bei Sturm, durch ungesichertes Eigentum des Mieters beschädigt!!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Gartenlampen versichert

    ,
  2. wohngebäudeversicherung hollywoodschaukel

    ,
  3. schäden bei sturm durch privateigentum

    ,
  4. gut gesicherte glastür kaputt bei sturm,
  5. Wohngebäudeversicherung Gartenlampen kaputt,
  6. gartenlampen kaputt nach hagel versicherung,
  7. sturmschäden pavillon Hausrat,
  8. garten lampe versicherung,
  9. www.muss der mieter die kosten für die aussenreparatur bezahlen.de,
  10. gebäudeversicherung Sturmschaden an Hollywodschaukel,
  11. lampe beschädigt hagel,
  12. gartenlampen hausratversicherung,
  13. aussenleuchte einer mietwohnung,
  14. lampe außen reparatur vermieter,
  15. hollywoodschaukel durch hagel beschädigt welche versicherung zahlt,
  16. sturmschaden aussenleuchte wer zahlt,
  17. aussenlampe wo versichert,
  18. gartenlampe durch hagel beschädigt,
  19. ist beschädigte hollywoodschaukel gebäudeversicherung,
  20. sturmschäden außenleuchte hausrat,
  21. Beschädigung von eigentum durch sturm,
  22. aussenlampe vermieter zahlen,
  23. Gebäudeversicherung wenn terassentür aus der Ankerung springt bei sturm,
  24. aussenleuchte mieter,
  25. schaukel sturmschaden hausrat
Die Seite wird geladen...

Außenlampe bei Sturm, durch ungesichertes Eigentum des Mieters beschädigt!! - Ähnliche Themen

  1. Erste Hausgeldabrechnung für den Mieter nach dem Immobilienkauf

    Erste Hausgeldabrechnung für den Mieter nach dem Immobilienkauf: Hallo, Ich bräuchte ein bisschen Rat von Euch, wie ich mit dem Hausgeldabrechnung vorgehen soll. Die Situation ist folgende: - Die Wohnung hat...
  2. 2 Eigentümer, ein Vermieter?

    2 Eigentümer, ein Vermieter?: Hallo, Ich besitze zusammen mit einer anderen Person eine Immobilie mit einer Wohneinheit. Diese soll vermietet werden, aber nicht auf meine...
  3. Mieter verrechnet Kaution mit MM

    Mieter verrechnet Kaution mit MM: Hallo Zusammen, Meine Mieterin hat nach Erhalt meiner Kündigung selbst auf den 30. April gekündigt. Es sieht auch so aus als zieht Sie und Ihr...
  4. Rücktritt von Mietvertrag mit Mieter

    Rücktritt von Mietvertrag mit Mieter: Hallo, ich bin recht neu und noch nicht so erfahren als Vermieter und habe jetzt ein Problem mit einem neuen "Mieter". Kurz zum Sachverhalt: Ein...
  5. Besichtigung zum nachvermieten, Schadensersatz bei Nichteinhaltung des Termins durch noch-Mieter

    Besichtigung zum nachvermieten, Schadensersatz bei Nichteinhaltung des Termins durch noch-Mieter: Hallo Freunde, wie haltet Ihr es mit den Terminen zur Nachvermietung, -- wenn eine Partei schon gekündigt hat aber noch die Wohnung blockiert und...