Ausserordentliche Kündigung vor Vertragsbeginn

Diskutiere Ausserordentliche Kündigung vor Vertragsbeginn im Kündigung Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo erstmal... Ich habe bereits vor mehreren Wochen einen neuen Mietvertrag unterschrieben. Die noch bewohnte Wohnung habe ich zu der Zeit...

  1. #1 Bla-bla-blubb, 10.03.2007
    Bla-bla-blubb

    Bla-bla-blubb Gast

    Hallo erstmal...

    Ich habe bereits vor mehreren Wochen einen neuen Mietvertrag unterschrieben.
    Die noch bewohnte Wohnung habe ich zu der Zeit besichtigt, wobei ich nichts zu beanstanden hatte.

    Vor knapp einer Woche suchte ich den momentanen Mieter auf, welcher bei der Besichtigung nicht dabei war.
    Dieser zeigte mir Feuchtigkeitsschäden hinter der Couch und Schimmelbefall hinter der Eingangstür (von der Decke bis zum Boden) und im Bad.
    Dieser tritt wohl in der kalten Jahreszeit regelmäßig auf und sei auch schon beim Vermieter angezeigt worden.

    Bei der 1. Besichtigung war er definitiv nicht da.

    Der Vermieter sagt er höre davon jetzt zum 1. Mal und möchte die Wohnung mit uns erneut besichtigen, um den Schaden festzustellen.

    Angeblich soll der Mieter den Schaden absichtlich verursacht haben, weil er nun doch nicht in die USA geht und in der Wohnung bleiben möchte.

    Der Mieter sagte mir das er zum 31.03. ausziehen würde...

    Mir wurde mündlich zugesagt bereits Anfang bis Mitte März einziehen zu können.
    Demnach käme ich erst am 01.04 in die Wohnung und muss bis zum 30.04 in der alten Wohnung Miete zahlen, da ich ja nicht mal einen Tag vorher einziehen kann.

    Kurz gesagt ich bin stink sauer!!!

    War inzwischen auch beim Arzt, da ich hier in der Wohnung auch Schimmel habe.

    Ist tatsächlich weniger als in der neuen Wohnung... Laughing

    Jedenfalls bin ich nicht allergisch, reagiere aber mit gesundheitlichen Problemen auf die Sporen und kriege das auch Attestiert.

    Ärzte sind auch nur Menschen... Rolling Eyes

    Nun möchte ich dem Vermieter nicht erst die Gelegenheit geben den Schaden in der Souterainwohnung zu beseitigen, die 1200 Eur Kaution einzubehalten (bei Schlüsselübergabe) und dann Kündigen.

    Ist es möglich vor Einzug eine ausserordentliche Kündigung durchzubringen?
    Wegen gesundheitlicher Gefährdung?
    Die arglistige Täuschung kann ich nicht beweisen...

    Schonmal vielen Dank....
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 lostcontrol, 10.03.2007
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.849
    Zustimmungen:
    935
    mal wieder das leidige schimmelthema...

    frage: du hast vor ein paar wochen (also in der "kalten" jahreszeit) die wohnung besichtigt und es gab keinen schimmel? und jetzt plötzlich ist er da? das ist ein bisschen eigenartig... in jedem falle wäre aber abzuklären, ob der schimmel mieterseitig verursacht ist (falsches lüften und heizen) oder die bausubstanz da beteiligt ist.

    abgesehen davon:
    wenn du ein attest vom arzt hast sollte das eigentlich problemlos möglich sein, vom vertrag zurückzutreten. und einen mietausfall gibt's ja nicht, weil du ja garnicht zum vereinbarten termin einziehen kannst sondern der derzeitige mieter noch bleibt (und dementsprechend auch zahlen muss).

    ich denke du kommst da problemlos raus - schreib dem vermieter einen brief indem du dich auf die schimmelproblematik beziehst (als grund für den rücktritt) und auf die terminfrage.

    @ all:
    ist der vertrag nicht ohnehin hinfällig, wenn schon das eintrittsdatum nicht stimmt?
     
  4. #3 Bla-bla-blubb, 10.03.2007
    Bla-bla-blubb

    Bla-bla-blubb Gast

    Hallo,
    der Vertrag läuft ab 01.04., die mündliche Absprache früher einziehen zu können wurde nicht festgehalten.
    Der Schimmel ist in meiner jetzigen Wohnung auch erst nach dem letzen Sturm aufgetreten, zudem war es danach ja auch relativ kalt.
    Der Mieter war kurzlich auch verreist und somit wurde sicherlich nicht gelüftet, laut seiner Aussage tritt der Schimmel aber auch so auf.
    Wobei das auch relativ egal sein sollte, die Wasserflecken kommen sicher nicht von innen.
    Der Mieter sagte mir das er zum 31.03 auszieht, nur der Vermieter sagt das dieser die Wohnung nicht räumen wolle.
    Für mich ist das unglaubwürdig, da er diesen aufgrund meiner Androhung ja behalten würde.
    Eine Auflösung kommt für den Vermieter nicht in Frage und mir wurde nahegelegt am 01.04 fristgerecht zu Kündigen.
    Grundsätzlich hat er ja das Recht den Schaden vorher zu beseitigen und somit müsste ich erstmal einziehen!?
    Kann ich denn vorab schon kündigen, wegen gesundheitlicher Gefährdung oder muss ich warten bis sie Eintritt (also bei Einzug)?
     
  5. #4 lostcontrol, 10.03.2007
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.849
    Zustimmungen:
    935
    also erstmal:
    schimmel ist ein grund für eine fristlose kündigung.
    dementsprechend auch für einen rücktritt aus einem vertrag.

    das ist jetzt natürlich pech. bzw. gut, denn sonst wärst du womöglich schon drin und hättest entsprechend weniger chancen, da noch rauszukommen.

    wenn schimmel nach einem sturm (ich nehme an du meinst den orkan "kyrill") auftritt, dann liegt der verdacht nahe, dass es irgendwo am haus einen schaden gibt, z.b. dachziegel abgedeckt wurden oder ähnliches. hast du das dem vermieter gemeldet???

    so wie du das beschreibst scheint das aber ein extrem massives schimmelproblem zu sein. natürlich freut sich schimmel darüber, wenn nicht gelüftet wird und reagiert mit explosiver vermehrung, aber wenn diese situation schon da ist, dann würde ich doch dankend darauf verzichten so eine wohnung überhaupt anzumieten. du musst ja davon ausgehen, dass das dann bei dir auch der fall sein wird.
    natürlich ist richtiges heizen und lüften extrem wichtig, aber das ganze muss auch in einer vernünftigen relation stehen. das kann nicht angehen, dass man mal 'ne woche verreist ist und wenn man zurückkommt ist die bude schwarz verschimmelt.
    zumal das mit dem lüften ja vor allem deshalb wichtig ist, weil die ANWESENDEN menschen feuchtigkeit absondern. wenn niemand anwesend ist, sollte es auch kein feuchtigkeitsproblem geben, es sei denn man hat 'nen halben urwald an grünpflanzen und 5 aquarien.

    wasserflecken deuten auf eine undichtigkeit am haus hin oder auf einen rohrbruch. sowas ist absolut inakzeptabel und muss DRINGEND repariert werden.
    ein vermieter der da nicht SOFORT etwas unternimmt handelt unverantwortlich, und zwar nicht nur den mietern gegenüber sondern auch - und in erster linie - seinem eigentum.

    wenn der mieter nicht räumen will, dann wirst du ja auch nicht einziehen können.
    noch ein guter grund vom vertrag zurückzutreten. und letztendlich zählt was der vermieter sagt, er ist bzw. wird dein vertragspartner.

    wieso erst am 01.04.??? dann müsstest du ja noch 3 monate miete zahlen???

    da bin ich mir nicht sicher, meine aber, dass du auch vorab vom vertrag zurücktreten kannst. und zwar - aufgrund der schimmelproblematik - auch FRISTLOS.

    hast du denn fotos gemacht?
    falls nicht: würde ich dir dringend empfehlen, könnte als beweismaterial noch wichtig werden...
     
  6. #5 Bla-bla-blubb, 10.03.2007
    Bla-bla-blubb

    Bla-bla-blubb Gast

    Soweit mir`s bekannt ist gibt es bei Mietverträgen kein Rücktrittsrecht bzw. nur bei arglistiger Täuschung etc.
    Da Schimmel ein zu beseitigender Mangel ist muss dem Vermieter gelegenheit dazu gegeben werden.
    Es geht wohl nur wenn nachgewiesen werden kann das es Gesundheitsgefährdend ist und nicht selbst verursacht wurde.
    Das Schimmel generell ungesund ist bleibt da wohl aussen vor.

    Ich werde morgen erstmal versuchen mit dem Attest ein Auflösung des Vertrages zu erreichen...

    Die Feuchtigkeit kommt definitiv von aussen.

    Ja, der Vermieter meint ich solle einziehen und Kündigen...also für 3 Monate.

    Geht ihm wohl um den Mietausfall...naja, sieht wohl alles schwer nach Anwalt aus.....

    Fotos konnten wir leider keine machen, würde mich auch nicht wundern wenn der Schimmel morgen schon weg ist...

    Schonmal vielen Dank für deine Hilfe...
     
  7. #6 lostcontrol, 10.03.2007
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.849
    Zustimmungen:
    935
    ich meine schon, dass es möglichkeiten gibt einen mietvertrag aufzulösen, wenn dieser noch garnicht in kraft ist. wenn du mal eingezogen bist, sieht das natürlich anders aus.

    weisst du denn woher der schimmel kommt?
    da muss man doch zuerst herausfinden, was die ursache ist.
    und klassischerweise gibt's da vor allem zwei möglichkeiten, nämlich erstens, dass der schimmel durch falsches lüften und heizen verursacht ist und zweitens, dass der schimmel eine folge (wohlgemerkt: FOLGE) schlechter bausubstanz bzw. schlechter dämmung ist. letzteres ist aber eher selten der fall, meistens liegt's tatsächlich am falschen lüftungs- und heizverhalten.
    nur mal so am rande: die ursache von schimmel zu klären geht nicht einfach so per inaugenscheinnahme. ich habe selbst hier im privathaus bei kenntnis der bausubstanz und kenntnis des lüftungs- und heizungsverhaltens und mit mehreren fachleuten das nicht mal eben so von jetzt auf nachher klären können.
    wie willst du das dann bei einer fremden wohnung so einfach auf die schnelle wissen können???

    und das mit dem beseitigen:
    ohne kenntnis der ursache: unmöglich. man kann zwar oberflächlich den schimmel entfernen, das ganze dann mit irgendwelchen mittelchen (oder einfach nur alkohol oder essig oder ähnlichen hausmitteln) einsprühen und überpinseln. aber wenn die ursache nicht beseitigt (bzw. abgestellt wird, sofern es ums lüftungsverhalten geht), wird der schimmel garantiert wiederkommen. vielleicht erst in der nächsten heizungsperiode, aber er kommt wieder.

    wie du selbst schreibst: schimmel ist generell ungesund (sofern es nicht um edelschimmel z.b. bei käse geht).
    und selbst verursacht kannst du den schimmel ja nicht haben, da du ja bisher die wohnung nicht bewohnt hast. das wäre dann wohl eher dein vormieter.

    woher weisst du das???
    natürlich - draussen regnet es gelegentlich.
    aber man sollte nicht unterschätzen wieviel feuchtigkeit menschen durch blosse anwesenheit so von sich geben. nicht zu vergessen die feuchtigkeit, die beim duschen/baden und kochen entsteht. und durch das trocknen von wäsche innerhalb der wohnung. zimmerpflanzen und aquarien können da natürlich auch eine rolle spielen. und natürlich die übertriebene benutzung von luftbefeuchtern etc.

    lass dich da bloss nicht drauf ein. dann wird alles nur noch komplizierter.
    und schon garnicht solltest du da einziehen, solange es schimmel in der wohnung gibt.

    Geht ihm wohl um den Mietausfall...naja, sieht wohl alles schwer nach Anwalt aus.....

    wenn das mit dem schimmel wirklich "in den wänden" sitzt, dann ist der möglicherweise auch über nacht wieder da. halte in jedem falle den foto bereit.
     
Thema: Ausserordentliche Kündigung vor Vertragsbeginn
Die Seite wird geladen...

Ausserordentliche Kündigung vor Vertragsbeginn - Ähnliche Themen

  1. Kündigung Mietverhältnis Schwägerin

    Kündigung Mietverhältnis Schwägerin: Hallo, ich bewohne ein Zweifamilienhaus und habe die obere Wohnung an meine Schwägerin mit Kind vermietet. Leider kam es immer wieder zu...
  2. Mieter zahlt kaum noch; fristlose Kündigung?

    Mieter zahlt kaum noch; fristlose Kündigung?: Hallo, ich begrüße Euch hier im Forum. Ich habe mich angemeldet, weil ich ein Problem nicht allein so lösen kann. Es wäre sehr schön, wenn ich...
  3. Nachbar verlangt das ich Mieter kündige

    Nachbar verlangt das ich Mieter kündige: Hallo liebes Forum, mein Mieter ist gelegentlicher Raucher und raucht am Fenster und auf den Balkon. Dagegen habe ich nichts. Nun fühlt sich...
  4. Kündigung Gewerbe

    Kündigung Gewerbe: Guten tag, ich habe das ein kleines problem und hoffe das ihr mir da weiter helfen könnt wäre euch echt dankbar. also es geht darum ich habe...
  5. Kündigen auf Eigenbedarf...

    Kündigen auf Eigenbedarf...: Hallo, ich bin neu hier und weiß nicht ob ich hier richtig bin. Es geht um ein Dreifamilien Haus. Zwei Wohnungen sind Vermietet. (Erdgeschoss &...