Ausstehende Nebenkostennachzahlungen

Dieses Thema im Forum "Betriebs- und Heizkostenvorauszahlung" wurde erstellt von curlyt, 18.12.2010.

  1. curlyt

    curlyt Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.12.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo erstmal bin neu hier und hätte ein großes Problem..
    Ich habe 2006 meine Wohnung die noch beim abbezahlen ist an eine Hausfrau die Hartz 4 bezieht vermietet. Der Staat bezahlt die Miete für die Mieterin. Die Frau hat 4 kinder, 2 davon kamen nach dem Einzug sowie ein Lebenspartner. Jahr für Jahr entstand eine Nebenkostennachzahlung von einem Schnitt von ~ 1500 € dank ihrer Heizkünste. Rund 3000€ stehen derZeit noch aus. Auf die Nebenkostenabrrechnung für dieses Jahr freu ich mich jetzt schon :help . Der Staat hat einmalig im Jahr 2007 600€ für die Nebenkostennachzahlung nachgereicht. Ausserdem zahlt sie seit 14 Monaten in 50€ Raten einen Teil zurück. Aber das ist auch keine Lösung.

    Nun frage ich mich wie ich am besten dieses Problem löse...

    Bis jetzt wurde die Miete nicht erhöht. Was kann ich da reinholen?

    Ist der Staat verpflichtet die ausstehenden Nebenkosten auszugleichen?

    Wie siehts aus mit Kündigung ??
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Passe doch einfach mal die Vorauszahlung an. 1500 € Nachzahlung bedeutet dann 125 € im Monat. Das geht schnell und problemlos. Die alte Abrechnung gilt dafür als Beleg, dass die Erhöhung gerechtfertigt ist. Wenn das Amt mitspielt, ist alles in Ordnung. Wenn nicht, muss sie sich nach einer neuen Wohnung umschauen.
     
  4. curlyt

    curlyt Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.12.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Was heisst hier die Vorrauszahlung? Und wie mache ich das?? Einfach die Nebenkosten erhöhen oder wie? Und wie bring ich das am besten zu Papier?
     
  5. #4 Kitzblitz, 19.12.2010
    Kitzblitz

    Kitzblitz Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.09.2009
    Beiträge:
    993
    Zustimmungen:
    0
    ... lesen was der Capo schreibt !

    Dann:

    - Schreibprogramm aufgerufen und ein entsprechendes Schriftstück aufsetzen.
    - Ausdrucken
    - persönlich übergeben (dabei Empfang durch den Mieter quitieren lassen) oder sonst wie belegbar zustellen.

    Bei den von dir gemeinten Nebenkosten handelt es sich offenbar um die Nebenkostenvorauszahlung - abgerechnet wird nach Ende des Wirtschaftsjahres.

    Wird die Nachzahlung zu hoch (immerhin wohnen nun 3 Personen mehr in der Wohnung als ursprünglich angedacht) und ist die Zahlungsfähigkeit der Mieter zu schwach, musst du die Nebenkostenvorauszahlung so anpassen, dass du möglichst nach Abrechnung etwas zurücküberweisen musst.

    Als Begründung sind die sehr hohe Nebenkostennachzahlung und ergänzend auch die 3 Personen zusätzlich sicher vollkommen hinnreichend.

    Deine Ratenzahlungsvereingbarung ist zwar besser als nichts - aber die Schuldenschere geht immer weiter auseinander.

    Nebenkostennachzahlung 1.500 EUR/a - 50 EUR/Monat mach 700 EUR/a - macht planmäßig jedes Jahr im Schnitt 800 EUR mehr Außenstände - jedes Jahr !

    Langfristig wirst du um eine Kündigung nicht herumkommen, um hier nicht ganz gewaltig draufzuzahlen. Ich finde, es reicht, wenn wir den Lebenunterhalt von Hartz IV-Empfängern mit staatlichen Mitteln tragen - da muss sich kein Vermieter auch noch eine persönliche Hartz-IV-Familie zur Unterstützung aussuchen.

    Ist die Wohnung nicht schon überbelegt ? - 3 Personen mehr als der Wohnfläche angemessen bedeuten hohen Verschleiß der Wohnungsausstattung - da wird nach Auszug deiner Mieter u.U. auch noch ein größerer Posten für Wohungsinstandsetzung auf dich zukommen.
     
  6. curlyt

    curlyt Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.12.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Verbesserungsvorschläge???
    :gehtnicht
     
  7. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Lies einfach mal die Posts...

    Erhöhe die Vorauszahlung so, dass die Abrechnung (incl Preissteigerung) eine Rückzahlung für die Mieter bringt. Dann können die so ihre "schulden" ja bezahlen.

    Wenn die Erhöhung (äh.. Anpassung) zu hoch ausfällt ziehen sie aus, odr du merkst es sehr schnell...

    Vielleicht ist dem Amt die Größe der Familie ja nicht bekannt. Die reagieren aber mE erst, wenn die Miete nicht gezahlt wird...
     
  8. curlyt

    curlyt Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.12.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ey frongedaller könntest du mir deine Ratschläge mit in meinen Text einbauen???
    Weiss nicht wie ich das alles formulieren soll.

    Schöne Grüße aus der Pfingstweide :)
     
  9. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Okay:

    Tach Mieter,

    ihre letschti Abrechnung hodd a nachzahlung vunn 1500 € ergeffe. Woil des ziemlisch viil iss, erhöh' ich ihre vorauszahlung mol uff "x+125" €. Zahlbar ab 01.01.2011. Bitte passen sie ihren Dauerauftrag entsprechend an. Ihre Gesamtmiete beträgt somit (Kaltmiete + neie nebe'koschte).

    ..unn fertisch!

    So (oder so ähnlich ;) )würde ich das formulieren...

    Insider: Ich hoffe, die Wohnung steht noch auf der Pfingstweide oder ist sie bereits dem Abriss freigegeben??
     
  10. curlyt

    curlyt Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.12.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ja steht noch :) Ist im Brüsseler Ring, da wird nichts abgerissen.
    So? :)
     
  11. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Jupp, Das mit dem Dauerauftrag muss nicht sein...
     
  12. curlyt

    curlyt Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.12.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Alles klar, Danke.
    Und wie soll ich die ausstehenden Nachzahlungen eintreiben?
     
  13. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    die Ratenzahlung läuft normal weiter (Verinbarung ist ja getroffen); da könnte vielleicht eine Erhöhung vereinbart werden, aber der Mieter muss sich damit ja nicht einverstanden erklären. Die anpassung ist eine versteckte Eintreibung. Sollte eine Rückzahlung raus kommen, kann man die mit den offenen Forderungen verrechnen. (Mieter darüber informieren)

    Wenn die Vorauszahlung zu hoch angesetzt wird, wird der Mieter nicht mehr zahlen und schnell sollte die eine oder andere Miete offen sein...
     
Thema: Ausstehende Nebenkostennachzahlungen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. nebenkosten eintreiben

    ,
  2. ausstehende nebenkosten

    ,
  3. nebenkostennachzahlungen

    ,
  4. betriebskosten eintreiben,
  5. nebenkostennachzahlung eintreiben,
  6. ausstehende betriebskosten,
  7. nebenkostennachzahlung,
  8. mietnebenkosten eintreiben,
  9. ausstehende nebenkostenabrechnung,
  10. ausstehende mieten eintreiben,
  11. eintreiben nebenkosten,
  12. ausstehende nebenkostenabrechnungen,
  13. nebenkostenschulden eintreiben ,
  14. ausstehende betriebskostenabrechnung,
  15. Muss ein Eigentümer ausstehende Heizkosten Zahlen wenn der Mieter nicht Zahlt,
  16. wohnung vermietet hartz 4 mieter zahlt nicht vollständig,
  17. aussenstaende bei nebenkostennachzahlung,
  18. eintreibung nebenkosten,
  19. eintreiben ausstehender nebenkosten vom mieter,
  20. ausstehende betriebskostenanachzahlung schreiben an mieter,
  21. muss Hartz 4 ausstehende Miete bezahlen site:www.vermieter-forum.com,
  22. mieter will nebenkostenarbrechnung bei auszug,
  23. ratenzahlung mieter zahlt ausstehende nebenkosten nicht,
  24. wie komme ich an ausstehende nebenkosten,
  25. wenn man kein hartz4 mehr bekommt zahlt das amt für den zeitraum der zahlungen die nebenkostenabrrechnung nach
Die Seite wird geladen...

Ausstehende Nebenkostennachzahlungen - Ähnliche Themen

  1. Nebenkostennachzahlung / -erstattung bei Mietbeginn / -ende

    Nebenkostennachzahlung / -erstattung bei Mietbeginn / -ende: Guten Tag, ich vermiete zum ersten Mal eine Wohnung und mein Mieter ist im April eingezogen. Zum Jahresende kam dann die Nebenkostenabrechnung...
  2. Wie lange habe ich Zeit, ausstehende Mietforderungen geltend zu machen?

    Wie lange habe ich Zeit, ausstehende Mietforderungen geltend zu machen?: Oktober 2013 hat sich ein Mieter entschlossen, seine Miete nicht mehr zu zahlen. April 2014 ist er nach fristloser Kündigung und folgender...
  3. Nebenkostennachzahlung einer Exmieterin

    Nebenkostennachzahlung einer Exmieterin: Ich habe folgendes Problem: Ich habe Ärger mit einer ehemaligen Mieterin von mir wegen der Nebenkostenabrechnung für 2013. Diese wurde Ihr am...
  4. Angemessene Rückbehaltung von Kaution für ausstehende Betriebskosten?

    Angemessene Rückbehaltung von Kaution für ausstehende Betriebskosten?: Hallo, wie viel einer Kaution kann man für eine ausstehende Betriebskosten-Abrechnung einbehalten? Was ist angemessen und wird (auch von RA &...
  5. Haftung für ausstehende Hausgeldforderung

    Haftung für ausstehende Hausgeldforderung: Immer noch auf der Suche nach einer geeigneten Immobilie zur Kapitalanlage kam mir gerade die Frage in den Sinn, ob ein Käufer für ausstehende...