Auswahl Mieter & Hand auf's Herz..

Diskutiere Auswahl Mieter & Hand auf's Herz.. im Übergabe Ein- oder Auszug Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo an alle, Thema ist "Mieterauswahl /Bewerber-Check" für Anmietung Wohnung: Würdet Ihr an jemanden vermieten, der bei seinem letzten...

  1. #1 Ronny451, 26.06.2014
    Ronny451

    Ronny451 Benutzer

    Dabei seit:
    10.10.2008
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an alle,

    Thema ist "Mieterauswahl /Bewerber-Check" für Anmietung Wohnung: Würdet Ihr an jemanden vermieten, der bei seinem letzten Mietverhältnis anscheinend der Hausmodernisierung widersprochen hat- in meinen Augen also dem Vermieter viele Scherereien bereitet hat? Ich eigentlich nicht, da ich die Erfahrung gemacht habe: Einmal Querulant immer Querulant.. Aber ich spreche von mir - wie ist Eure Erfahrung ?

    Besten Gruss zum Fussballabend: Ronny
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    4.611
    Zustimmungen:
    1.567
    Ort:
    Mark Brandenburg
    Eventuell mal mit dem Altvermieter unterhalten, kann durchaus berechtigt gewesen sein. Aber in der Tendenz ist ein solcher Mieterkandidat eher verbrannt.
     
  4. Gast2

    Gast2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.05.2014
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    2
    Mieter

    ich würde den nicht nehmen. Der macht Schwierigkeiten, der frühere Vermieter wird sich freuen, wenn er diesen Mieter los hat. Der Vermieter wird nur gutes über diesen Mieter sagen, damit er ihn los bekommt. Er lobt ihn aus der Wohnung. Sagt er die Wahrheit, so bekommt er solchen Mieter bestimmt nicht los.
     
  5. Gast2

    Gast2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.05.2014
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    2
    Mieter

    klar der will möglichst wenig Miete zahlen. Bei Hausmodernisierung würde die Miete angehoben werden. Der versteht es, sich gegen Mieterhöhung infolge Modernisierung zu wehren, der möchte Jahrzehnte immer um den gleichen Mietpreis hausen.
     
  6. Nero

    Nero Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.06.2014
    Beiträge:
    2.618
    Zustimmungen:
    136
    Mieter prüfen auf Herz...

    ich schließe mich diesen Meinungen aufgrund eigener vollends Erfahrung an.
    Finger weg!
    Auf seiner Visitenkarte steht: Problem, Problem, Problem...
    Er zeigt Dir sozusag. bereits eingangs schon die "Rote Karte".
     
  7. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.826
    Zustimmungen:
    1.364
    Wie hast du davon erfahren? Hat der Interessent von sich aus erzählt, wie böse der letzte Vermieter war? Solche Leute würde ich dringend vermeiden.

    Davon abgesehen müsste man die näheren Umstände der Modernisierung kennen. Es gibt durchaus Vermieter, die über Modernisierungen versuchen, Mieter loszuwerden. Außerdem können tatsächlich vorübergehend Härtegründe vorgelegen haben - warum sollte der Mieter so etwas nicht vorbringen dürfen? Zuletzt: Vielleicht hat er nur der folgenden Mieterhöhung widersprochen. Und das vielleicht auch noch berechtigt ...
     
  8. Nero

    Nero Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.06.2014
    Beiträge:
    2.618
    Zustimmungen:
    136
    Mieter prüfen auf Herz...

    @Andres,

    die Sache scheint mir einfach - es gibt Stockfische (nicht gut) und Plaudertaschen, die sich um "Kopf und Kragen " reden = gut

    Die Problemstellung (Modernisierung) interessiert mich nicht - denn schließlich hat der VM hierdurch eine größere finanzielle Belastung als der M., an den diese zu Recht weitergegeben werden kann.

    Soviel zu diesem Thema - es könnte sich jedoch auch irgendwann um ein X-Beliebiges handeln. Und hiermum geht es.
    Es geht um den Grundsatz - Deshalb hat der Fragesteller m. M nach Recht - einmal Querulant..immer- diesem Motto stimme ich zu!
    .
     
  9. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    3.385
    Zustimmungen:
    338
    Wenn ich Doppelkastenfenster habe und diese durch normale Plastikfenster ersetze, so ist dies nicht berechtigt für eine Modernisierung, auch wenn die alten Fenster undicht waren.

    In diesem Fall ist die Modernisierung nicht berechtigt und ich würde dem auch widersprechen.

    Die Frage ist doch, weshalb zieht er aus, wenn er der Modernisierung erfolgreich widersprochen hat. Das macht in meinen Augen keinen Sinn.
     
  10. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.826
    Zustimmungen:
    1.364
    Das glaubst du hoffentlich nicht wirklich. Gerade im energetischen Bereich gibt es reichlich Maßnahmen, die für beide Seiten nur Geld verbrennen. Wenn sich ein Mieter dagegen wehrt, spricht das eher für gesunden Menschenverstand - im Gegensatz zu deiner Argumentation. Was ist denn das für eine Aussage? Der Mieter darf sich nicht wehren, weil es für den Vermieter noch teurer ist?


    Das Motto mag richtig sein. Ob der Interessent aber auch nur ein einziges Mal Querulant war, ist noch gar nicht bekannt. Oder habe ich da irgendwas verpasst und man ist neuerdings schon dann ein Querulant, wenn man dem Vermieter nicht die Instandhaltung des Gebäudes ein zweites Mal bezahlen will?

    Außer wilden Spekulationen lese ich in dieser Richtung bisher nichts.


    Einfache Lösungen: Umzug aufgrund Jobwechsel, Familienverhältnisse (mehr Kinder, weniger Kinder, neuer Partner, neuer Ex-Partner) - die Klassiker eben.

    Sonst noch: Weitere "Attentate" des Vermieters, (wenig überraschend) angespanntes Klima im Haus, andere Bestrebungen, die Miete zu erhöhen, denen nicht (erfolgreich) widersprochen werden kann und die zu einer unüblich hohen Miete führen würden.

    Natürlich gibt es auch weniger harmlose Varianten. Wenn einem die Interessenten aber nicht gerade die Bude einrennen - und davon würde ich ausgehen, weil man andernfalls nicht hier nachfragen würde sondern den Interessent einfach aussortiert - sollte man sich wenigestens die Mühe machen, das aufzuklären.
     
  11. #10 Ronny451, 26.06.2014
    Ronny451

    Ronny451 Benutzer

    Dabei seit:
    10.10.2008
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    ..

    Vielen Dank für die schnellen Antworten- das bestätigt mein erstes Gefühl vollends.

    Dieser Interessent hat m.E. vollumfänglich der Modernisierung eines maroden Hauses widersprochen. Hat jetzt Ur-Alt-Energieschleuder Heizung und :Ist stolz darauf. Das allerschlimmste jedoch, ein echtes Attentat an mein Recht/Unrecht Bewusstsein: Seine alte Wohnung in TopLage will er aufgrund des niedrigen Mietzinses noch nebenbei behalten!!!! (Am besten noch weitervermieten als fewo oder an Studenten?). Kein armer Sozialfall, kein Kastendoppelfenster-Ästhet. Nein, ein Abräumer der übelsten Sorte (finde ich)-unfassbar.

    Ronny
     
  12. Nero

    Nero Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.06.2014
    Beiträge:
    2.618
    Zustimmungen:
    136
    Hand aufs Herz

    Wünche Dir alles Gute - 1 : 0
     
  13. #12 Aktionär, 27.06.2014
    Aktionär

    Aktionär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.06.2013
    Beiträge:
    1.220
    Zustimmungen:
    107
    Ort:
    NRW
    Bei den Umzugsgründen stellt sich mir die Frage wie es zu dem Verdacht "widerspricht Modernisierung" kommt.
    Wie auch immer: bei einem schechten Bauchgefühl - Finger weg!
     
  14. #13 Ronny451, 22.09.2014
    Ronny451

    Ronny451 Benutzer

    Dabei seit:
    10.10.2008
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Thema - Abschluss

    Hallo,

    vielen Dank für die Antworten. Damit auch ein Thread mal "abzuschliessen" ist, folgende, nur meine eigene, private Meinung: Mieter, die anderen Vermietern bereits Ärger, Kosten und Nerv gekostet haben: Hands off!

    Ich, im übrigen, würde immer (!) rein aus Prinzip, einem neuen Vermieter die volle Wahrheit über einen Mieter offenbaren. Wenn das ein Querulant aus Lust und voller Gemeinheit ist, dann würde ich das sagen. Fertig.
    Idealerweise wenn dieser Querulant bereits von sich aus gekündigt hat :))


    VG Ronny
     
Thema:

Auswahl Mieter & Hand auf's Herz..

Die Seite wird geladen...

Auswahl Mieter & Hand auf's Herz.. - Ähnliche Themen

  1. Dürfen wir Vermieter eigentlich noch Miete verlangen?

    Dürfen wir Vermieter eigentlich noch Miete verlangen?: Hallo, bitte das hier mal genau durchlesen und sich wundern, dass ein Vermieter gerade noch Miete verlangen darf....
  2. Höhe der Miete

    Höhe der Miete: Hallo Ich weiss nicht, ob ich hier richtig bin und mir jemand helfen kann... Ich werde mir auf Mitte 2018 eine Ferienimmobilie kaufen. Hierzu...
  3. Fristlose (wohl unwirksame) Kündigung durch Mieter. Wie soll ich mich verhalten?

    Fristlose (wohl unwirksame) Kündigung durch Mieter. Wie soll ich mich verhalten?: Hallo Zusammen, nachdem ich längere Zeit stille Mitleserin war, habe nun auch ich als Vermieterneuling ein Anliegen und bitte um Rat der...
  4. Erhöhung Miete - Indexmietvertrag - auf Basis tatsächlicher Wohnfläche?

    Erhöhung Miete - Indexmietvertrag - auf Basis tatsächlicher Wohnfläche?: Liebe Forenmitglieder, ich möchte zeitnah die Miete meiner Mieter auf Basis eines abgeschlossenen Indexmietvertrags erhöhen. Da die Miete sehr...
  5. Mieter braucht neuen Herd und möchte dazuzahlen - wie steuerlich korrekt abrechnen?

    Mieter braucht neuen Herd und möchte dazuzahlen - wie steuerlich korrekt abrechnen?: Hallo liebe Forumsmitglieder, mein Mieter benötigt einen neuen Herd. Normalerweise würde ich den Herd kaufen, einbauen lassen - fertig. Aber, mein...