Auszahlung aus Nebenkostenabrechnung

Dieses Thema im Forum "Fristen" wurde erstellt von Ditsche, 15.06.2012.

  1. #1 Ditsche, 15.06.2012
    Ditsche

    Ditsche Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.06.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe die Nebenkostenabrechnung für 2011 jetzt an die Mieter versendet.
    Kann mir jemand sagen, bis wann ich die Zahlungen an die Mieter, die Rückzahlungen erhalten, überweisen muss?
    Ditsche
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Hi,

    wie wäre es mit umgehend, zeitnah, demnächst, usw. ?

    Gegenfrage: Wenn eine Nachzahlung anstehen würde, welche Frist setzt du da deinen Mieter bis wann er diese zu begleichen hat ? Ich denke das man diese Frist auch jetzt von dir erwarten kann, wenn Guthaben entstanden ist, oder ?
     
  4. #3 marcus.peine, 16.06.2012
    marcus.peine

    marcus.peine Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2011
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    31241 Ilsede
    Ich habe mir bisher nicht den Kopf über eine gesetzliche Grundlage zerbrochen. Da es sich 1.) um kleinere Summen handelt und 2.) ich selbst ja weiss, dass meine NK-Abrechnung stimmt, was spricht also dagegen, die Überweisung zeitgleich mit dem Versand der NK-Abrechnungen auf den Weg zu bringen? Zinsgewinne sind in diesen Dimensionen wohl nicht relevant. Ich erwarte von meinen Mietern prompte Zahlung, und deshalb zahle ich meine Verpflichtungen ebenso prompt aus.

    Marcus
     
  5. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.744
    Zustimmungen:
    338
    In meinen Mietverträgen ist 1 Monat vereinbart für Nachzahlungen und Erstattungen.
     
  6. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Echt ? Darf man mal fragen unter welchen Punkt das stehen könnte oder hast du das selber reingeschrieben bzw vereinbart ? Und ich dachte ich kenn meine Standart-Mietverträge ...... (werd gleich mal da suchen gehn).
     
  7. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.744
    Zustimmungen:
    338
    So isses...:84:
     
  8. hugi

    hugi Gast

    1 Monat danach ist schon Verzug.

    Bezahl werden muss unverzüglich denn es ist Geld des Mieters was treuhänderisch verwaltet wird.
     
  9. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    @ hugi,

    ist nicht böse gemeint, aber könntest du deine Aussage evtl auch Belegen mit zB Gesetzen, Vorschriften, ect ?
     
  10. #9 BarneyGumble2, 27.06.2012
    BarneyGumble2

    BarneyGumble2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.05.2009
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    0
    ich würde sagen, dass hier § 286 (3) BGB zur Anwendung kommen müsste.
     
  11. #10 chapi2305, 02.07.2012
    chapi2305

    chapi2305 Benutzer

    Dabei seit:
    31.03.2011
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schwerte
    Mein Tipp:

    Angeben (in der BK-Abrechnung), dass das Guthaben/Nachzahlung mit der nächsten Miete verrechnet wird. Einfachste buchhalterische Methode. ;)
     
  12. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    347
    Ort:
    28857 Syke
    Hallo chapi2305,

    Selbst wenn dass die "einfachste buchhalterische Methode" für dich ist,
    muss der Mieter zur Bank seinen Dauerauftrag für einen Monat stoppen,
    eine seperate Überweisung ausführen,

    da halte ich es doch so wie
    Oder ich schicke mit der Abrechnung eine Scheck mit. (ja sowas gibt es noch)


    VG Syker
     
  13. #12 chapi2305, 02.07.2012
    chapi2305

    chapi2305 Benutzer

    Dabei seit:
    31.03.2011
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schwerte

    Da wir bei 95 % unserer Mieter die Miete abbuchen, muss man (Mieter) hier gar nichts machen. Und bei den Mietern die uns keine Einzugsermächtigung erteilen, sind halt selber schuld.. ;)
     
  14. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    347
    Ort:
    28857 Syke
    Das ist natürlich ein Argument,
    aber für einen priavten Vermieter wie mich doch eher Uninteressant.
     
  15. #14 chapi2305, 02.07.2012
    chapi2305

    chapi2305 Benutzer

    Dabei seit:
    31.03.2011
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schwerte
    Das stimmt.. ;) Aber ab einer gewissen Zahl von Mietern, sollte man sich schon überlegen, ob man nicht das Mittel des LEV nutzen sollte, auch bei privaten Vermietern.
     
  16. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    347
    Ort:
    28857 Syke
    Und wie hoch sollte die "gewisse Zahl" deiner Meinung nach sein?
     
  17. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.744
    Zustimmungen:
    338
    Hier könnte vielleicht das Geldinstitut helfen.
     
  18. #17 chapi2305, 02.07.2012
    chapi2305

    chapi2305 Benutzer

    Dabei seit:
    31.03.2011
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schwerte
    naja, ich glaub ich würd schon bei 20 Mietern anfangen zu überlegen, aber spätestens bei 50. Obwohl als Privatvermieter muss man erstmal soviel Mieter bzw. Wohnungen haben. Das geht ja schon ein wenig ins Geld (Anschaffungskosten)... ;). Aber nichts desto trotz, würde ich in den Abrechnungen erwähnen, das die Nachzahlung/Guthaben mit der nächsten Miete verrechnet wird, ob man das nun manuell macht oder per LEV. Da würd ich mich als Vermieter auf keine Diskussion einlassen, wenn ich die BK-Abrechnung zur Mitte des Monats versenden würde...Also ca. 14 Tage vor Verrechnung.
     
  19. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Hi,

    aber du kannst eben keinen Mieter zwingen, das er dir hier eine Einzugsermächtigung erteilt bzw diese kann er jederzeit auch wieder Widerrufen.

    Und ob ich nun eine Einzugsermächtigung habe oder der Mieter selber einen Dauerauftrag seiner Bank erteilt bzw altmodisch jeden Monat selber überweist, das spielt für die Buchhaltung oder die Kontrolle das alle Mieten eingegangen sind, keine große Rolle.
     
  20. #19 immodream, 02.07.2012
    immodream

    immodream Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    2.207
    Zustimmungen:
    459
    Hallo,
    da ich die Mieter, die Nebenkosten nachzahlen müssen , bitte, die Nachzahlungen in den nächsten 4 Wochen zu tätigen, halte ich es für korrekt, auch das Guthaben innerhalb der nächsten 4 Wochen zu überweisen.
    Grüße
    Immodream
     
  21. #20 immodream, 02.07.2012
    immodream

    immodream Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    2.207
    Zustimmungen:
    459
    Hallo,
    da meine Mieter zu verschiedensten Zeiten ihren Lohn ( teilweise zahlen die Arbeitgeber in zwei Raten ) erhalten, nützt mir eine Einzugsermächtigung für ein am Monatsanfang noch leeres Konto auch nichts.
    Grüße
    Immodream
     
Thema: Auszahlung aus Nebenkostenabrechnung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. nebenkosten guthaben auszahlen

    ,
  2. nebenkostenabrechnung guthaben auszahlen

    ,
  3. nebenkostenabrechnung auszahlung

    ,
  4. betriebskostenabrechnung guthaben auszahlung,
  5. Auszahlung Guthaben Betriebskostenabrechnung,
  6. guthaben nebenkostenabrechnung bis wann auszahlen,
  7. auszahlung der nebenkostenabrechnung,
  8. nebenkostenabrechnung guthaben auszahlen frist,
  9. frist auszahlung guthaben nebenkostenabrechnung ,
  10. guthaben aus betriebskosten auszahlung,
  11. betriebskostenabrechnung auszahlung guthaben ,
  12. Betriebskosten Guthaben auszahlung,
  13. nebenkostenguthaben auszahlung,
  14. auszahlung nebenkostenguthaben frist,
  15. auszahlung nebenkostenabrechnung,
  16. auszahlung guthaben aus betriebskostenabrechnung,
  17. rückzahlung guthaben mietnebenkosten,
  18. Nebenkostenabrechnung Auszahlung Guthaben,
  19. auszahlung betriebskostenabrechnung,
  20. auszahlung nebenkostenguthaben,
  21. guthaben betriebskosten auszahlung,
  22. guthaben betriebskostenabrechnung auszahlung,
  23. wann muss guthaben aus nebenkostenabrechnung ausgezahlt werden,
  24. Auszahlung Guthaben Betriebskosten,
  25. nebenkosten auszahlen
Die Seite wird geladen...

Auszahlung aus Nebenkostenabrechnung - Ähnliche Themen

  1. Nebenkostenabrechnung bei einer Wärmepumpe

    Nebenkostenabrechnung bei einer Wärmepumpe: Hallo, bei mir ist eine Wärmepumpe inkl. 2 Warmwasserspeicher vorhanden. In jeder Etage sind je Wohnung 1 Kalt, 1 Warm und 1 Heizkostenzähler...
  2. Nebenkostenabrechnung Pelletsheizung

    Nebenkostenabrechnung Pelletsheizung: Hallo zusammen. Letztes Jahr habe ich ein Zweifamilienhaus gekauft welches jetzt soweit renoviert ist, dass ich die eine Wohnung vermieten kann....
  3. Verjährungsfrist für Nachforderungen des Vermieters an den Mieter aus Nebenkostenabrechnung?

    Verjährungsfrist für Nachforderungen des Vermieters an den Mieter aus Nebenkostenabrechnung?: Angenommen bei der Nebenkostenabrechnung 2014 ergab sich für den Mieter eine Nachzahlung in 3-stelliger Höhe. Die Nebenkostenabrechnung wurde dem...
  4. Verjährung Guthabenrückzahlung Nebenkostenabrechnung?

    Verjährung Guthabenrückzahlung Nebenkostenabrechnung?: Angenommen ein Vermieter hat seinem Mieter eine Nebenkostenabrechnung 2014 irgendwann im Juli 2015 zugeschickt. Darin wurde ein Guthaben für den...
  5. Vorbesitzer stellte jahrelang Nebenkostenabrechnung falsch aus

    Vorbesitzer stellte jahrelang Nebenkostenabrechnung falsch aus: Hallo zusammen, ich bin neuling hier und wohl auch im GewerbeVermieten. Bei der Erstellung der Nebenkostenabrechnung habe ich festgestellt, dass...