BA, MA, Immobilienökonom, RICS

Dieses Thema im Forum "Studiengänge Immobilienwirtschaft" wurde erstellt von americanized, 27.07.2010.

  1. #1 americanized, 27.07.2010
    americanized

    americanized Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.07.2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    bin zur Zeit Azubi zum Immobilienkaufmann im zweiten Lehrjahr.
    Zur Berufsschule gehe ich im EBZ Bochum.
    Das EBZ ist auch gleichzeitig eine Business School an der man BA- und MA-Studiengänge in Fachrichtung Real Estate belegen kann.

    Nach der Ausbildung möchte unmittelbar anfangen zu studieren.
    Bachelor of Arts Real Estate klingt interessant. Das Studium dauert 6 Semester, jeweils nach 2 Semestern gibt es Zwischenabschlüsse.
    In diesem Fall erst Immobilienökonom und dann Diplom Immobilienkaufmann (EBZ). Dann der Bachelor....
    Alles ganz cool soweit...

    Ich bin außerdem daran interessier der RICS (Royal Institution of Chartered Surveyors) in England beizutreten. Für die, die es nicht wissen: die RICS ist vergleichbar mit z.B. der Architektenkammer in Deutschland. Nur halt für Immobilienprofis und Wertverständige weltweit.
    Man bekommt dann auch den RICS-Titel, der einen recht hohen Stellenwert in der Immobilienwelt haben. Natürlich hat die RICS auch Grundvorraussetzungen!
    ...den Immobilienökönom

    Kommen wir zu eigentlichen Frage.
    Kann man mit jedem Immobilienökönom den RICS Titel erlangen? Es gibt ja verschiedene...
    Geht das auch mit dem Bachelor??
    Wie weit ist der Bachelor und der Immobilienökönom anerkannt.
    Wissen die große Leute überhaupt was mit den ganzen neuen Abschlüssen anzufangen??

    Vielen Dank.
    Bitte keine blöden Antworten - ich bitte wirklich nur Leute zu antworten die auch tatsächlich Ahnung haben...
    Danke!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Der Abschluss RICS ist international und soviel ich nun weiss, scheint das anerkannt zu sein.

    Leider sind die anderen Abschlüsse eher unbekannt.
    ("Ich bin Immobilienkaufmann" - "Ahh, also ein Immobilienmakler") oder ("Ich habe Immobilienwirtschaft studiert" - "Wie? Jetzt brauchen Hausmeister schon ein Dilplom??")
    Der Ökonom ist ja die Weiterbildung des Fachwirtes und somit die Vorstufe des Diploms. Der Ökonom ist standardisiert und damit kann man auch mit dem Abschluss Ökonom auch den RICs machen. Vielleicht ist ja auch das eine oder andere Praxisjahr notwendig, aber dafür kenne ich mich zu wenig aus.

    Der RICS ist für mich wie ein zertifizierter Sachverständiger für internationale Immobilienbewertung und dieser Abschluss ist nur bei international operierenden Unternehmen sinnvoll. Die anderen werden ihn nicht kennen.

    Den RICS kann man auch als Immobilienmakler machen, nur dann geht man den weiten Weg.

    Leider ist aktuell die Diplom HM nicht mehr im Forum zu finden. Die ist den Weg von der Bürokauffrau zum Bachelor gegangen. Die könnte dir dazu mehr sagen.

    Maßgebend ist also, dass du mit dem Abschluss einen Arbeitgeber findest. Der sollte sich nicht mit örtlichen Immobilienbewertern aufhalten wollen, sondern einen Nationhobber bevorzugen. (Bewertung auf Malle und dann weiter nach Kanada...) Der Abschluss ist also anerkannt, aber mE kaum etwas wert, wenn man das im Angestelltenverhältnis machen will.
    Vorteil: Du kannst dir einen Immobilienmakler auf Malle suchen und dort arbeiten.

    Ich hoffe das war jezt keine doofe Antwort.
     
  4. #3 americanized, 02.08.2010
    americanized

    americanized Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.07.2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hi...

    vorab vielen Dank für deine sehr umfangreiche Antwort.
    Gleichzeitug möchte ich mich dafür entschuldigen, dass ich so lange zum antworten gebraucht habe.

    Nun ergibt sich mir die Frage ob Immobilienökonom wirklich 100%ig überall gleich viel wert ist. Ein Arbeitskollege hat den Titel Immobilienökonom (EBS) - weil er an der EBS in Essen studiert hat.
    Das würde ja bedeuten man müsste immer seine Uni dahinter schreiben und somit müssen irgendwo ja auch Qualitätsunterschiede deutlich werden.
    Nimmt die RICS jeden Immobilienokönom auf oder nur ganz bestimmte?!
    Auf deren Homepage geht das nicht wirklich hervor...

    Kommen wir zum Punkt.
    Ich bin jetzt ab heute im dritten Lehrjahr zum Immobilienkaufmann ;-)
    Muss jetzt echt Gas geben...

    Ich denke sowohl national als auch international ist der Bachelor of Arts Real Estate + RICS gut anerkannt nur wissen viele nichts damit anzufangen.
    Da ergibt sich mir die Frage ob die Arbeitsgeber das überhaupt vom Immobilienökonom + RICS unterscheiden könnten??
    Interessante Städte in denen ich mich nach dem Studium bewerben möchte wären zum Beispiel Wien, London, Zürich, San Francisco und Sydney.
     
  5. MarQi

    MarQi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.12.2007
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    darf ich fragen, weil welcher firma du deine ausbildung machst?

    ich hab übrigens ab dem kommenden semester einen masterplatz an der EBZ :D wäre das keine option für dich?
     
  6. #5 americanized, 03.08.2010
    americanized

    americanized Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.07.2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ja schon aber da brauchst ja vorher den Bachelor ;-)

    Bei bei einem Unternehmen im RAG-Konzern...
     
  7. MarQi

    MarQi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.12.2007
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    dann kann ich mir denken wo ^.^ wie siehts bei deiner firma mit stellen aus? such etwas, dass mit dem studium vereinbar wäre nur sind da leider nie stellen ausgeschrieben...
     
  8. #7 americanized, 04.08.2010
    americanized

    americanized Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.07.2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    bist dir sicher, dass wir vom selben unternehmen sprechen??
    da gibts einige immobilienunternehmen im konzern ;-)

    schick einfach ne bewerbung. wer sagt denn, dass man sich nur auf ausgeschriebene stellen bewerben muss???
     
  9. MarQi

    MarQi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.12.2007
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    hätte jetz auf evonik wohnen getippt?

    worauf soll ich mich denn bewerben, wenn keiner gesucht wird? hatte mich mal vor nem jahr um ein praktikum beworben, aber da kam nie was zurück.

    mal schaun vllt nimmt mich ja die DA wieder auf xD
     
  10. #9 americanized, 09.08.2010
    americanized

    americanized Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.07.2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ach quatsch...
    sowas nennt man Initiativbewerbungen und die kommen immer richtig gut an.
    Du musst bedenken, viele Unternehmen machen erst interne Ausschreibungen auf Stellen bevor sie an die Öffentlichkeit gehen. Das heißt also, wenn deine Bewerbung kommt und du bist 3 Mal besser als die Leute im Unternehmen nun rate mal wer dann den Job bekommt.

    Würde da einfach mal eine hinschreiben...


    Aber wieder zurück zum eigentlich Thema.
    Qualifiziert der Bachelor of Arts Real Estate zum Eintritt in die RICS???
     
  11. #10 HiT2010, 15.08.2010
    HiT2010

    HiT2010 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.08.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Zur RICS-Mitgliedschaft: http://www.joinricsineurope.eu/de/articles/view/wege-zur-rics-mitgliedschaft-234

    Das kannst du selbst nachlesen. Die RICS ist nur ein intl. Fachverband von qualifizierten Sachverständigen der Immobranche. Ist nicht wirklich was besonderes. Normalerweise brauchst du einen RICS-akkreditierten Abschluss, zwei Jahre Berufserfahrung und musst dann eine Pseudo-Prüfung in Frankfurt schreiben. Dann darfst dir ein MRICS auf die Karte kleben.

    Soviel ich weiß ist die EBZ nicht akkreditiert und damit kannst du auf die nächsten 10 Jahre vergessen RICS-Mitglied zu werden. Siehe http://www.joinricsineurope.eu/de/accreditedcourses.

    Wenn du einen international anerkennten Titel haben möchtest mit etwas Auslandserfahrung führt keine Weg an der Uni Regensburg (IREBS) vorbei. Dort kannst du einen Masterstudiengang Real Estate machen und je nach Wunsch für ein Jahr entweder nach Hong Kong, Sydney, Singapur, Reading oder Harvard. Aber mach dich darauf gefasst, dass du einen hervorragenden Bachelorabschluss haben musst. Die Ablehnungsquote an der IREBS ist recht hoch - Qualität spricht für sich. Prof. Schulte, Schäfers & Co kennt man nicht nur in Deutschland.

    Immobilienökonom ist was sich die EBS (European Business School) überlegt hat. Das ist ein Titel für Berufstätige, die sich so durch die Hintertür die RICS Mitgliedschaft erkaufen wollen und auch was "akademisches" vorweisen wollen. Kostet halt nen kleines Sümmchen. Nun ist fast das ganze Immobilieninstitut von der EBS zur IREBS gewandert. Früher war Hochschulbildung in Immo fast Synonym mit EBS... also jetzt darfst du den IÖ an der IREBS machen...

    < EDIT >
    Ach noch gut zu wissen. Immo brauchst du nicht zu studieren um Makler zu werden. Wenn du einen dieser Studiengänge besuchst, dann geht der Weg eher in Richtung Gutacher, Valuation, Fondsmanagement, REF allgemein bei Banken usw.
    < / EDIT >
     
  12. Howard

    Howard Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2008
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Der Abschluss Immobilienökonom besitzt imo in Deutschland nur eine branchenbezogene Anerkennung und ist somit kein staatlich anerkannter Abschluss. Der Fachwirt hingegen ist einer, da die Prüfung vor der IHK erfolgt.

    Die Zwischenabschlüsse sind nicht akkreditiert, der Bachelor Abschluss jedoch schon. Durch die FIBAA.
     
  13. #12 HiT2010, 18.08.2010
    HiT2010

    HiT2010 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.08.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ich denke die Unterschiede sind marginal. Der Fachwirt bekommt sein Zertifikat von der IHK, der Immobilienökonom von einer Universität (EBS/Uni Regensburg). Letzteres ist aber nicht "standardisiert". Jede Uni/FH/BA kann ihren eigenen Immo-ökonomen züchten und nach höchst unterschiedlichen Zielen den Titel vergeben. Um seine Herkunft und Qualifikation zu beweisen schreiben die Leute auch Immobilienökonom (IREBS) auf ihre Karte. Das wäre nämlich ein halbwegs geschützter Begriff. International hat man mit beiden nix/extrem wenig zu sagen.

    Nochmals zu EBZ: Der FIBAA Stempel soll nur verdeutlichen, dass man sich an einigermaßen gültige Lehrstandards hält und ein gewisses Mindestmaß an Qualität zusichert. Damit wird auch klar, wieso fast alle "echten" staatlichen Unis auf diesen Stempel verzichten (URL: akkred. Bachelor): Die haben es einfach nicht nötig zu zeigen, dass sie ein gewisses Niveau haben. Hingegen sind Hochschulen (so dürfen sich ja FHs neuerdings auch nennen) und private Universitäten auf diese Auszeichnungen angewiesen. Jeder möchte so natürlich zeigen, dass man Uni-Niveau hat... unterm Strich kann man sich aber schon denken, dass hier auch viel Augenwischerei dabei ist.

    Ach und trotz FIBAA-Stempel, hat die EBZ keine RICS-Akkreditierung. Damit fällt die Mitgliedschaft bei der RICS natürlich flach (ausser man kann 10 Jahre Berufserfahrung nachweisen)...

    Edit: Dieses ganze Titel-Geprahle ist auch nur im dt. sprachigen Raum so verbreitet. Letztendlich kommt es darauf an, was du wirklich kannst und nicht was auf deiner Visitenkarte steht. Nur mit einem Diplom / Bachelor wird man nicht zum besseren / schlaueren / etc Menschen.
     
  14. Howard

    Howard Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2008
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Mit der Aussage gebe ich dir absolut Recht, aber leider ebnet dir erst so ein Titel den Weg auf der Karriereleiter. Oder vereinfacht ihn zumindest um ein großes Stück.

    Denn wer wird wohl eher zum Bewerbungsgespräch als Führungskraft eingeladen? Die Person, die nur eine Ausbildung abgeschlossen hat (mit entspr. Berrufserfahrung) oder die Person die ein Masterstudium absolviert hat?
     
Thema: BA, MA, Immobilienökonom, RICS
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ebz bochum erfahrungen

    ,
  2. irebs erfahrungen

    ,
  3. immobilienökonom irebs

    ,
  4. ebz bochum erfahrung,
  5. ebz erfahrungen,
  6. immobilienökonom titel,
  7. irebs erfahrungsbericht,
  8. immobilienökonom irebs erfahrungen,
  9. erfahrungen ebz bochum,
  10. erfahrungen irebs,
  11. irebs immobilienökonom,
  12. EBZ RICS ,
  13. immobilienökonom rics,
  14. RICS-akkreditierten Studienabschluss,
  15. immobilienökonom ebz,
  16. immobilienökonom erfahrungen,
  17. rics erfahrungen,
  18. ebz immobilienökonom,
  19. ebz erfahrungsberichte,
  20. diplom immobilienökonom bewertung,
  21. Immobilienökonom Erfahrung,
  22. erfahrung irebs,
  23. bochum prüfung ebz,
  24. ebz bochum berufsschule,
  25. immobilienökonom
Die Seite wird geladen...

BA, MA, Immobilienökonom, RICS - Ähnliche Themen

  1. Immobilienökonom/betriebswirt an der VWA

    Immobilienökonom/betriebswirt an der VWA: wer hat erfahrungen in diesem studium neben dem beruf. schaff ich das neben einer vollzeitstelle oder müsste ich umstellen auf teilzeit. der...