Badausstattung

Dieses Thema im Forum "Ausstattung" wurde erstellt von Franke, 29.11.2015.

  1. Franke

    Franke Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2014
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    3
    Hallo zusammen,

    nach erfolgter Komplettrenovierung einer Wohnung soll diese demnächst neu vermietet werden. Nun stellt sich mir die Frage was alles in ein Bad gehört. Dabei gehts mit weniger darum, den neuen Mietern die Wellnessoase so komfortabel wie möglich zu gestalten als vielmehr durch eine ausreichende Badausstattung Schäden wie unnötige Bohrlöcher in den neuen Fliesen zu vermeiden.
    Folgende Ausstattung zusätzlich zu Dusche, Waschbecken und Toilette ist geplant:
    - Halter für Handtücher und Toilettenpapier
    - Waschbeckenablage
    - Spiegel
    - evtl. schlichte Lampe über dem Waschbecken

    Ist das sinnvoll, übertrieben oder fehlt etwas?
    Klar ist das keine Garantie, dass der Mieter nicht selber Löcher bohrt, aber ein Versuch das neue Bad möglichst lange neuwertig zu halten.
    Wie handhabt ihr das?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 lostcontrol, 29.11.2015
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.625
    Zustimmungen:
    841
    Ich würde - welch Überraschung - sagen: Hängt vom Badezimmer ab...

    Wir haben im Normalfall nur die Standard-Einfachspiegel überm Waschbecken, ggf. auch die Standard-Einfachablage (wenn die Löcher an der Stelle schon dran sind, ist die Ablage der beste Weg um's abzudecken).
    Gerade in den kleinen Bädern möchten viele Mieter dann aber halt doch einen Spiegelschrank dort aufhängen. Diese "Standardgeschichten" können wir dann leicht abmontieren und einlagern. Und weil's eben "Standard" ist kann's im Zweifel dann auch in einer anderen Wohnung verwendet werden falls gewünscht.

    Wir machen die Mieter darauf aufmerksam dass es durchaus möglich ist, vorhandene Bohrlöcher zu verwenden. Und dass die Aufhängungen von Spiegelschränken aus genau diesem Grund in den allermeisten Fällen entsprechend einstellbar sind.
    Eben aufgrund der Spiegelschrank-Problematik verzichten wir mittlerweile meist auch auf die Ablage zwischen Spiegel und Waschbecken - die ist dann nämlich oft nur im Weg.
    In einer Wohnung - ein Extremfall - haben wir auch einen Spiegelschrank eingebaut der jetzt mitvermietet wird (dort gibt's wirklich nur eine Möglichkeit überhaupt irgendwas zu verstauen).

    Halter für Handtücher, Klopapier usw. montieren wir auch (allerdings NICHT die Ware die einem die Installateure gerne mitverkaufen wollen), da kommt's aber immer mal wieder vor dass die beim Auszug "versehentlich" mitgenommen werden.

    Persönlich macht es für mich einen RIESIGEN Unterschied bei der Einrichtung, ob ein Badezimmer auch von Gästen mitgenutzt wird (weil es keine getrennte Toilette gibt) - da würde ich immer, obwohl ich die Dinger zu 99% einfach nur hassenswert scheusslich finde, auch einen Spiegelschrank haben wollen, damit der Krimskrams verstaut und fremden Blicken nicht ausgesetzt ist.

    Was das Löcherbohren in Fliesen angeht, bitte ich die Mieter grundsätzlich das mit mir abzustimmen, und eigentlich kann ich nicht klagen - bisher hat das gut funktioniert.
     
  4. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.713
    Zustimmungen:
    1.253
    Ja, aus genau dem von dir genannten Grund.


    Übertrieben nicht, eher die absolute Minimalausstattung, wenn man den gewünschten Zweck erreichen will. Es fehlt:
    • Eine Mengenangabe für die Handtuchhalter.
    • Auch die etwas größeren Halter für Duschtücher (Bügelform, zwei Kontaktpunkte) sind eine gute Idee.
    • Beim Spiegel würde ich über ein Upgrade zu einem einfachen Spiegelschrank nachdenken. Im Gegenzug kann die Ablage durch eine Seifenschale ersetzt werden.
    • Seifenschale oder andere Ablage in der Dusche.
    • Je nach Bauform könnte man auch über eine Einstiegshilfe in der Dusche nachdenken.
    Bei dieser Gelegenheit sollte man auch die Kleinreparaturklausel im Mietvertrag noch einmal sorgfältig prüfen und schauen, dass zu erwartende Defekte an solchen Einrichtungen möglichst im Höchstbetrag pro EInzelfall abgedeckt sind.
     
  5. Franke

    Franke Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2014
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    3
    Besten Dank schonmal für die Rückmeldungen!
    Aufgrund der Dachschrägen wirds mit einem Spiegelschrak schwierig, deswegen habe ich an nen Spiegel (eine Ecke müsste abgesägt werden) und Ablage gedacht...
     
  6. #5 SingleBells, 29.11.2015
    SingleBells

    SingleBells Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.12.2014
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    36
    Derart komfortabel wie bei @Andres beschrieben stattet man heute Bäder bei Vermietung aus?
     
  7. #6 Pharao, 29.11.2015
    Zuletzt bearbeitet: 29.11.2015
    Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Hi SingleBells,

    dazu brauchst du dir doch nur ein paar Wohnungsangebote im Netz angucken, um m.E. dann schnell festzustellen, das das kein Standart bei der Vermietung ist.

    Allerdings giehn`s hier auch nicht um die Standdartausstattung, sondern das der Mieter nicht das neue Bad gleich mit x Bohrlöchern versieht.
     
  8. #7 lostcontrol, 29.11.2015
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.625
    Zustimmungen:
    841
    Ist ein Spiegel, eine Ablage und eine Handtuchstange schon "komfortable Ausstattung"?
    Der Grund diese Sachen mitzuvermieten liegt ja darin, dass nicht wild in die Fliesen gebohrt werden soll - das kommt auf Dauer nämlich deutlich teurer.
     
  9. #8 SingleBells, 29.11.2015
    SingleBells

    SingleBells Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.12.2014
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    36
    Das ist mir durchaus bewusst. Ich sammel nur.
     
  10. #9 lostcontrol, 29.11.2015
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.625
    Zustimmungen:
    841
    Bei 5 Vermietungen in 3 Wochen solltest Du doch schon so einige Bäder gesehen haben?
     
    Syker gefällt das.
  11. #10 SingleBells, 29.11.2015
    SingleBells

    SingleBells Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.12.2014
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    36
    Ich sehe keine Wohnungen. Ich schreibe max. die Verträge. Aber du hast mich ja eh gefressen. Spiel doch mit deinen Mietern, die freuen sich sicher.
     
  12. #11 lostcontrol, 29.11.2015
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.625
    Zustimmungen:
    841
    Klang halt so als Du schriebst Du hättest in den ersten 3 Novemberwochen schon 5 Fälle gehabt bei denen es keine Probleme mit einem Vermieterformular fürs Einwohnermeldeamt gegeben hätte.

    Wenn Du die Verträge schreibst - gibt's in denen keine Wohnungsbeschreibung? Das ist eigentlich Standard. Und da steht die Badezimmerausstattung dann drin.

    Wie kommst Du nur auf die Idee dass man mit Mietern spielen würde? Vermutlich so ein HV-Ding...
    Ich spiele nicht mit Mietern - das sind Geschäftspartner.
     
    Syker gefällt das.
  13. #12 SingleBells, 29.11.2015
    SingleBells

    SingleBells Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.12.2014
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    36
    Ah, da liegt der Hase im Pfeffer- schlechte HV Erfahrung.

    Und, nein, über die Badaustattung steht dort nichts drin. Aber da ist dann der Verwalter wohl unfähig.
     
  14. #13 lostcontrol, 29.11.2015
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.625
    Zustimmungen:
    841
    Nö, wir machen das selbst mit der Hausverwaltung.

    Da ist derjenige unfähig, der die Verträge aufsetzt. Denn eine Wohnungsbeschreibung gehört auf jeden Fall zum Vertrag.
     
  15. #14 SingleBells, 29.11.2015
    SingleBells

    SingleBells Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.12.2014
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    36
    Ich werde dich nicht weiter mit meiner Dummheit belästigen.

    PS. Jeder Vertrag geht zuerst durch die Hände des Verwalters, denn ich schreibe sehr selten einen Vertrag.
    Gerne würde ich mir eines deiner Meisterwerke mal ansehen. Hast du einen Vertrag parat? Anonymisiert?
     
  16. #15 lostcontrol, 29.11.2015
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.625
    Zustimmungen:
    841
    Weiter oben schriebst Du aber doch:
    Meine Verträge lassen sich nicht anonymisieren - unter anderem eben wegen der Wohnungsbeschreibung, spätestens da wird's sehr individuell.
    Hast Du noch nie so einen Vertrag mit Wohnungsbeschreibung gesehen?
    Unsere Mietverträge basieren auf Verträgen von Haus&Grund - die kennst Du ja sicher.
     
  17. #16 SingleBells, 30.11.2015
    Zuletzt bearbeitet: 30.11.2015
    SingleBells

    SingleBells Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.12.2014
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    36
    Haus und Grund Veträge nutzen wir. Und die Individualisierung kenne ich nur durch Anlagen zum MV.

    Was ich jedoch schon festgestellt habe, ist, dass die unterschiedlichen Dependancen von H & G auch unterschiediche Formen von Verträgen anbieten.
     
  18. #17 lostcontrol, 30.11.2015
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.625
    Zustimmungen:
    841
    In den Haus&Grund-Verträgen gibt es einen Paragraphen "Zustand, Grundriss und Beschreibung der Mietsache", bei unseren ist das §8. Da gehört auch die Badezimmer-Ausstattung mit rein.

    Nicht nur das, die ändern sich auch immer wieder.
    Eine Wohnungsbeschreibung ist aber in ALLEN vorgesehen.
    Wundert mich dass Du da noch nicht drübergestolpert bist, wenn Du doch die Verträge schreibst...
     
  19. #18 SingleBells, 30.11.2015
    Zuletzt bearbeitet: 30.11.2015
    SingleBells

    SingleBells Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.12.2014
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    36
    Ich schreibe nach Anweisung. Bekomme ich keine, dann bekomme ich keine. Da ich dumm und nicht vom Fach bin, lässt man mich diese wichtigen Verträge sicherlich nicht ohne Aufsicht anfertigen.

    PS. In unseren Verträgen gibt es einen solchen Paragraphen nicht.
     
  20. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    4.362
    Zustimmungen:
    735
    Eine komplette Beschreibung der Ausstattung meiner Wohnungen steht nicht in meinen Mietverträgen von H&G, nur die Grundausstattung. Ich habe ältere Verträge. Als Anlage zum Mietvertrag gibt es das Übergabeprotokoll, welches wirklich jede Einzelheit - Ausstattung und Zustand der Wohnung -beschreibt .

    @lostcontrol
    woher bekomme ich Mietverträge von H&G, wenn ich nicht mehr Mitglied bin?
     
  21. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Hi,

    du kannst auch als Nichtmitglied bei jeder H&G Niederlassung dir Mietverträge, Bücher, sonstige Vorlagen, ect kaufen, nur gibt`s dann eben i.d.R. keinen Mitgliederrabatt auf die gekauften Dinge.
     
Thema: Badausstattung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. statistik badausstellungen

    ,
  2. badausstattung vermieter

    ,
  3. abschreibung badausstattung