Badaustattung

Dieses Thema im Forum "Ausstattung" wurde erstellt von erlenbeach, 25.01.2008.

  1. #1 erlenbeach, 25.01.2008
    erlenbeach

    erlenbeach Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.01.2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, meine Frage lautet heute: wir ziehen Ende des Monats in eine mietswohnung.
    diese Wohnung haben wir mit dem Einverständniss des Vermieters und mit dessen Hilfe (wenn auch sehr wenig) jetzt seit 3 Monaten renoviert. Die Materialkosten hat er alle übernommen. Auch das Bad wurde komplett erneuert. Nun unsere Frage, wir haben einen Toilettendeckel für 39,99€ und diesen Betrag will er nicht übernehmen. Ist der Vermieter verpflichtet einen T.-deckel zur Verfügung zu stellen? Und wenn ja, bis zu welchem Betrag?

    LG Andrea
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 F-14 Tomcat, 25.01.2008
    F-14 Tomcat

    F-14 Tomcat Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.08.2007
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    2
    Meines Erachtens ist er nicht verpflichtet einen T.-deckel zu installieren T.-deckel ist Luxus und für den Luxus ist er nicht zuständig

    z.b. Das ist das selbe mit dem boden wenn er nicht mehr zahlt als den Estrich dann ist das so ihr könnt natürlich Lamynaht Pvc legen aber den Vermieter geht es nix an
     
  4. #3 erlenbeach, 25.01.2008
    erlenbeach

    erlenbeach Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.01.2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Danke für Deine Antwort......Aber ist ein T.-deckel wirklich Luxus?????? Gibts denn Toiletten ohne Deckel??????


    lg a.
     
  5. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Die zweckmäßige Funktion der Schüssel wird dadurch nicht beeinträchtigt.
     
  6. #5 Firefighter, 25.01.2008
    Firefighter

    Firefighter Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.10.2006
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Also wir haben immer einen eingebaut.
    Deswegen muss man sich ja nun auch nicht anstellen, oder?
    Meiner Meinung nach gehört er schon dazu, dies ist aber nur meine Meinung.
     
  7. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Meist baut der Installateur einen ein. Dann übernimmt das der Vermieter ohne Probs. Tatsache ist, dass seit etwa 3-4 Jahren die Mieter wie folgt reagieren:
    1. einen eigenen Deckel zu haben. In dem Design also, das SIE möchten und nicht, das ins Bad passt. (Stichwort: hübschen Stacheldraht oder doch lieber die Herzel-Version?)
    2. Bei Auszug es ihnen egal ist, ob der Deckel vom Vermieter oder Mieter ist. Er wird mitgenommen.
    3. Ist ein Deckel defekt (Mieter: Ich habe mich nur kurz darauf gestellt, um zu putzen. Wenn ich drauf sitze, hält er mich ja auch aus) muss der Vermieter sowieso reagieren.

    Also bauen viele Vermieter keinen ein, weil sie das ja nicht müssen.
    Das bewirkt folgendes:
    * Mieter stellen sich wesentlich seltener drauf.
    * der Vermieter muss ihn nicht rep (Mietereigentum)
    * der Mieter darf den Deckel ruhig mitnehmen bzw der Vermieterdeckel verrottet nicht im Keller.
    * jeder Mieter kann sich so "ausdrücken", welches SEIN Design ist und ob es ein Billigteil oder eher ein Luxusprodukt vom Designer sein soll.

    mE reagieren so die Vermieter nur auf die wachsende Individualisierung der Mieter...
     
  8. #7 erlenbeach, 25.01.2008
    erlenbeach

    erlenbeach Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.01.2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Danke für Eure Antworten. Mir geht es eigentlich auch nicht um das Geld, sondern um die Rechtslage. Weil unser Vermieter meinte, er wäre dazu nicht verpflichtet einen zu bezahlen.....und das obwohl wir seit anfang Nov. jede freie Minute und jeden Tag dort renovieren. Heizkörper streichen, Türen abbeizen und neu lasieren Kellerräume verfugen etc. alles solche Dinge die eigentlich nicht in unser Aufgabengebiet fallen. Es hat mich eben nur gefuchst, dass wir unsere kostenlose Arbeitskraft zur Verfügung stellen und er sich nun wegen solch einer Lapalie anstellt. Naja nehmen ist eben seliger als geben..........
     
  9. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.747
    Zustimmungen:
    61
    In der Sache lautet die entscheidende Frage: was ist der vertragsgemäße Zustand. War beim Vertrgsabschluss kein Deckel vorhanden, dürfte der fehlende Deckel mit eine gewissen Wahrscheinlichkeit auch vertragsgemäß sein.
    Spätestens wenn der fehlende Deckel bei der Übergbe nicht beanstandet wurde, dürften nach § 536b BGB Ansprüche des Mieters wegen eines anfänglichen Mangels erloschen sein.

    Die unrenovierte Wohnung war offenbar der vertragsgemäße Zustand und damit ist die Durchführung einer Renovierung als Begründung für einen Anspruch auf den Deckel einfach untauglich.
     
  10. #9 Prüfer, 25.01.2008
    Prüfer

    Prüfer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.11.2007
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Arbeitskraft kostenlos zu Verfügung gestellt!?! :lol

    Dafür hat der Vermieter doch das Material übernommen.

    Ihr zieht schliesslich in die Wohnung also wollt Ihre es auch schön haben, denke Ihr könnt froh sein das der Vermieter das mitgemacht hat.
     
  11. #10 erlenbeach, 25.01.2008
    erlenbeach

    erlenbeach Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.01.2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    hmmmmm super Antwort, typisch Vermieter.
     
  12. #11 Prüfer, 25.01.2008
    Prüfer

    Prüfer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.11.2007
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Deine Antwort war typisch Mieter= immer unzufrieden und fühlen sich benachteiligt;)
     
  13. #12 onkelfossi, 25.01.2008
    onkelfossi

    onkelfossi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.12.2006
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    0
    na welcher mieter renoviert schon 3 monate lange die bude des vermieters. :lol das würde ich nur bei einer ganz besonderen wohnung machen, die es sonst auf dem markt nicht gibt.
     
  14. #13 Prüfer, 25.01.2008
    Prüfer

    Prüfer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.11.2007
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Verstehe ich auch nicht warum das 3 Monate gedauert hat, um wieviel qm handelt es sich den und was wurde alles gemacht?
     
  15. #14 onkelfossi, 25.01.2008
    onkelfossi

    onkelfossi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.12.2006
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    0
    scheint ne komplettsanierung gewesen zu sein. und dann gibts noch nich mal nen toilettendeckel. ich würd mir ja veralbert vorkommen als mieter. aber ausziehen ist wohl nicht sinnvoll im moment. :lol :banana :party
     
  16. #15 F-14 Tomcat, 25.01.2008
    F-14 Tomcat

    F-14 Tomcat Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.08.2007
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    2
    Hierbei muss ich prüfer recht geben :wink

    Der Vermieter hätte das bad von einer Firma Sanieren lassen können und die kosten zu 11% auf die Jahresmiete umlegen :ätsch


    Ach ja nix Typisch Vermieter sondern Gesetz :shame
    Wenn das Gesetz auf eurer Seite ist meckert ihr ja auch nicht rum :D
     
  17. #16 erlenbeach, 25.01.2008
    erlenbeach

    erlenbeach Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.01.2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    tja jeder vermieter ist eben anders, aber viele gleich!!!!!!! :wink
     
  18. #17 onkelfossi, 25.01.2008
    onkelfossi

    onkelfossi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.12.2006
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    0
    tja, oder der vermieter hat schon vorher die miete in seiner kalkulation angepasst, weil er mieter haben wollte die alles selber machen und ihm die bude sanieren.
     
  19. #18 Prüfer, 25.01.2008
    Prüfer

    Prüfer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.11.2007
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Is doch fair dann wussten die Mieter von Anfang an bescheid über die Miete.

    Verstehe ich eh nicht, Ihr habt euch diesen Deckel für 40€ gekauft und seid dann zum Vermieter fragen ob er euch die 40€ erstattet?

    Vieleicht hätte er einen für 10€ ja erstattet wenn Ihr vorher gefragt hättet.
     
Thema: Badaustattung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. erlenbeach andrea

    ,
  2. toilettendeckel eigentum vermieter

    ,
  3. toilettenbrilledefekt kosten des vermieters

    ,
  4. toilettendeckel gerissen mieter erneuert nicht#,
  5. toilettenbrille defekt vermieter,
  6. vermieter ausstattung für badezimmer,
  7. ausstattung bad vermieter,
  8. badezimmer Mietereigentum - muss vermieter erneuern,
  9. ausstattung vermieter badezimmer,
  10. b adaustattung,
  11. muss ich einen toilettensitz als vermieter einbauen,
  12. wenn der toiletten deckel kaputt ist muss das der mieter reparieren oder vermieter,
  13. bad austattung,
  14. vermieter bad ausstattung,
  15. muß ein vermieter eine toilettenbrille zur verfügung stellen,
  16. vermieter toiletten ausstattung,
  17. bei auszug bad als mietereigentum