Badezimmer Fliesen und und und...

Dieses Thema im Forum "Modernisierung und Sanierung" wurde erstellt von Nidi, 07.01.2012.

  1. Nidi

    Nidi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.12.2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    weiß einer von euch wie häufig man Wand- und Bodenfliesen im Badezimmer und in der Küche erneuern sollte?.

    Wir ziehen demnächst um und in der neuen Wohnung sind die Fliesen weit über 30 Jahre alt. Sie sind nicht nur hässlich, sondern irgendwie finde ich das unhygienisch, grad in den alten Fugen. Kann sein, dass das nur in meinem Kopf ist, aber ich finds halt etwas eklig.

    Der neue Vermieter möchte die Alten aber natürlich drin lassen, oder auf unsere Kosten drüber fliesen.

    Ich habe schon häufiger gehört, dass nach 30 Jahren eigentlich neue Fliesen gelegt werden sollten. Stimmt das so, oder gibt es andere Regelungen die üblich sind?

    Der Rand der Wandfliesen im Bad ist jetzt schon 2 cm breit und eine neue Schicht wär doch dann dämlich oder nicht?

    Wir suchen eine Wohnung für sehr lange Zeit (vielleicht auch für immer) und haben keine Lust irgendwann im Mietverhältnis eine komplette Sanierung mitmachen zu müssen, wo wir dann zeitweise kein Bad mehr haben.

    Allerdings möchte ich auch keine schlechte Stimmung erzeugen, wenn ich mich zum Thema Bad äußer.

    Der Vermieter hat folgendes vor: Badewanne, Waschbecken, Toilette austauschen, ohne Fliesenwechsel.
    Eine neue Einbauküche mit dem alten Fliesenspiegel und alten Fussboden.

    Für mich klingt das skurril, weil es ja jetzt eine gute Möglichkeit wäre, einmal alles zu machen.
    Noch ist kein Vertrag unterschrieben, wir haben nächste Woche den ersten Termin mit unserem neuen Vermieter, denn wir kennen bisher nur den Makler. Dort soll alles besprochen werden, unter anderem dürfen wir entscheiden wie die neue Küche aussehen soll, was ziemlich geil ist.

    Da die Wohnung sehr lange bewohnt war, sind noch einige Sachen zu machen. Ist es sinnvoll alles schriftlich festzuhalten und unterschreiben zu lassen, bevor wir den Mietvertrag zu unterzeichnen?

    Mein Mann und ich haben beide keine Ahnung, was heute geläufige Praktik ist.

    Vielleicht gibt es hier ja Jemanden der hilfreiche Kommentare abgibt. Und bitte keine dämlichen Witze schreiben, die helfen hier im Moment garnicht.

    Liebe Grüße

    Nidi
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Pfeifdireins, 07.01.2012
    Pfeifdireins

    Pfeifdireins Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.07.2011
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Nidi,
    da geht es wohl um einen Batzen Geld. Dir sollte aber klar sein, das die Wohnung dem Vermieter gehört. Er ist nicht verpflichtet für deine Unterkunft zu sorgen.
    Wenn dir die Wohnung nicht gefällt, wäre es unklug von dir, sie zu nehmen.
    Nimm eine Wohnung die dir gefällt, oder akzteptiere eine, die dir nicht gefällt, wenn du keine andre findest. Auch Männer werden nicht gebacken...
    Gruss,
    P.
     
  4. Nidi

    Nidi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.12.2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    eben so eine Antwort war auch nicht grad hilfreich. Der Vermieter will doch von sich aus einiges machen, nur die Wand- und Bodenfliesen nicht.

    Bitte sorgsam lesen.

    Es geht darum, wann es üblich ist, nach wie vielen Jahren, die Wand- und Bodenfliesen mit zu machen.

    Ich möchte nicht gänzlich unvorbereitet in das Gespräch gehen.

    Wieso kommen hier immer solche sinnlosen Kommentare?

    Ich bräuchte brauchbare Antworten, bitte.
     
  5. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.737
    Zustimmungen:
    335
    Nidi:

    "eben so eine Antwort war auch nicht grad hilfreich."
    Meinem Vorredner schliesse ich mich voll an.

    "Der Vermieter will doch von sich aus einiges machen, nur die Wand- und Bodenfliesen nicht."
    Völlig korrekt. Lass' ihn das machen. Fliesen werden üblicherweise auch nicht erneuert, wenn sie nicht defekt sind.

    "Wieso kommen hier immer[???] solche sinnlosen Kommentare?"
    Richtet sich nach den sinn....vollen Fragen...
     
  6. #5 wilhelmine, 08.01.2012
    wilhelmine

    wilhelmine Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.11.2011
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    0
    ich denke, es gibt keine fristen, nach denen fliesen erneuert werden.

    rede mit dem vermieter, vielleicht kannst du ihn überzeugen, wenn du dich finanziell an der fliesenerneuerung beteiligst.
    sonst würde ich dir auch raten, dir eine passendere wohnung zu suchen.
     
  7. Nidi

    Nidi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.12.2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Danke Wilhelmine, endlich mal was Themenbezogenes.
    Gibts noch Andere die Erfahrung mit dem Thema haben?
     
  8. #7 Christian, 09.01.2012
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich hab auch noch nie gehört, daß man FLiesen nach einer bestimmten Zeit tauscht, oder daß es übliche Fristen/Zeiträume gibt.

    Fliesen werden dann getauscht, wenn derjenige, dem die Fliesen gehören, es will (und er (oder sie) genug Geld dazu hat).

    Rede mit dem Vermieter! Aber verlange nichts von ihm. Der Vermieter muss weder neu fleisen noch Bodenbeläge erneuern. Wenn er die Wohnung mit den alten Fliesen an jemand anderen vermieten kann, warum sollte er dann das Geld für die neuen Fliesen ausgeben?

    Ganz wichtig ist m.E. dieser Gedanke von Pfeifdireins:
    ---

    Wenn du so darüber denkst, musst du auch sämtlichen Putz alle X Jahre erneuern. Was meinste, was da für Bakterien drinsitzen, zumal im Bad ja noch regelmäßig mit Wasser gereinigt wird, der Putz kommt aber nie mit Waschwasser in Berührung.

    ;-)

    Ernsthaft: Ich hab noch nie gehört, daß alte Fliesenfugen per se unhygienischer sind als neue.

    Gruß,
    Christian
     
  9. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.737
    Zustimmungen:
    335
    Noch ernsthafter: Es gibt sogar Fliesenfugenreiniger.... *erkenntnis*
    Oder Danklorix
     
  10. #9 Papabär, 09.01.2012
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.714
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    Zu den Fliesen wurde hier m.E. alles gesagt ... so etwa kurz bevor die unter Denkmalschutz gestellt werden sollte man die vlt. doch austauschen - aber bis dahin dauert´s wohl noch ´ne Weile.

    Fliesenfugen kann man gut mit warmer Essigessenz reinigen - und wem das nicht reich, für den hält der örtl. Baumarkt spezielle Fugenstifte bereit. Damit sehen die Fugen dann wieder wie neu aus.

    Mit Fliesen über Fliesen fliesen habe ich schlechte Erfahrungen gemacht. In einem unserer Häuser sind die nach rund 15 Jahren wieder von der Wand gefallen. Böse, wenn man da dann drunter grad´ in der Badewanne sitzt.

    Wenn der Vermieter zustimmt könnte man die vorhandenen Fliesen auch einfach überstreichen. Ich habe sowas schon gesehen ... hält zwar auch nicht ewig aber sieht nicht mal schlecht aus.
     
  11. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.737
    Zustimmungen:
    335
    ... und dann die Ente, die man gerade zu Wasser lässt, trifft... - oder was anderes...
    Vor den Überkleben würde ich auf jeden Fall mit der Flex die alten Fliesen anschleifen MIT SCHUTZBRILLE !!!
     
  12. Nidi

    Nidi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.12.2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    @ Berny
    kannst du dich bitte aus meinen Threads raushalten? Für mich ist das ein ernstes Thema und ich hab keinen Bock, dass du dich darüber lustig machst.

    Zum Thema Wohnung suchen, die einem gefällt.
    Es wollte außer uns niemand diese Wohnung, also hat der Vermieter nicht so ganz die freie Wahl.
    Und wenn wir auch nochmal 30 Jahre dort wohnen wollen, dann muss während dieser Zeit doch eine komplette Sanierung geschehen oder nicht? Ich finds halt schwachsinnig, die jetzt nicht mitzumachen, wenn er doch Badewanne, Waschbecken und Klo macht. Ich bin schwerbehindert und kann auf gar keinen Fall während der Mietzeit auf ein Bad verzichten.

    Und mal im Ernst, 30 Jahre alte Fliesen sind derbe unhygienisch, vor Allem wenn eine Frau dort wohnt, die nicht mehr richtig putzen kann. Sie war dort, bis sie ins Heim kam.

    Ich werde dem Vermieter vorschlagen, die neuen Fliesen zu bezahlen, auch wenn ich das blödsinnig finde, ist ja seine Wohnung. Und bei der Miete gehört ein saniertes Bad irgendwie dazu. Durch Mietzahlung wird es ja eigentlich abgegolten.
     
  13. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.737
    Zustimmungen:
    335
    Könnte.... yoo, abba...
     
  14. #13 klavikula, 09.01.2012
    klavikula

    klavikula Benutzer

    Dabei seit:
    10.11.2010
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Fliesen

    Es gibt ein Urteil des LG Köln (12. Zivilkammer, Urteil vom 26. März 1996, Az: 12 S 312/95 ) da hat ein Mieter
    30 Jahre alte Fliesen übermalt. Nach Auszug musste der Mieter sich mit 50% an der Neuverfliesung beteiligen.
     
  15. #14 Papabär, 09.01.2012
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.714
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    Das kommt darauf an, wie die Mieter mit der Mietsache umgehen. Es gibt Mieter, da muss 50 Jahre lang nichts gemacht werden ... und es gibt solche, da könnte man theoretisch alle 10 Jahre sanieren.
    Je nachdem zu welcher Kattegorie ihr gehört ist eine Sanierung also entweder nicht notwendig - oder rausgeschmissenes Geld.


    Dem kann man mit putzen ja abhelfen. Mieter der 1. Kattegorie haben damit regelmäßig kein Problem und Je nach Zustand gebe ich meinen Mietern dafür dann z.B. eine halbe bis eine NKM frei ... eine Verpflichtung hierzu gibt es m.E. jedoch nicht.


    Na, endlich mal eine gute Idee, sprich mit dem Vermieter. Ich könnte mir gut vorstellen, daß er Euch entgegen kommt. Allerdings wäre das eben auf Kulanzbasis, eine Verpflichtung hierzu ... (jetzt wiederhole ich mich).
     
  16. #15 wilhelmine, 09.01.2012
    wilhelmine

    wilhelmine Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.11.2011
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    0
    ooch berny!

    aus meinen threats sollst du dich bitte NICHT raushalten :smile025:
     
  17. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.737
    Zustimmungen:
    335
    Ich verspreche Nichtbesserung. ;-)
     
  18. Pompfe

    Pompfe Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.11.2011
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    2
    Nidi, nu ist es doch leicht, zu wissen was Du machst.

    Schau, Du weißt jetzt:

    daß der Vermieter keine Pflicht hat, Du ihm anbieten kannst, Dich an den Kosten zu beteiligen. (Vor dem Umzug durchzuführen, war ja eine gute Idee.) Möglichkeiten von Eigenleistung hast Du auch. Über Gefahren während und nach der Durchführung wurdest Du aufgeklärt, wie man selbst Frau Saubermann spielt, ...wie hieß denn noch die Tante bei Meister Propper ...
    weißt Du auch jetzt.
    Da gäb's noch die Reinigungsfirma,

    ABER

    " Berny
    kannst du dich bitte aus meinen Threads raushalten? Für mich ist das ein ernstes Thema und ich hab keinen Bock, dass du dich darüber lustig machst. "

    Hier stimmen wir ab:

    Ich stimme dagegen
    Meine Bauchmuskeln stimmen dagegen

    Nu biste schon überstimmt !

    asi es la vida oder Telle est la vie

    Grüße P.
     
  19. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.737
    Zustimmungen:
    335
    Ich stimme dafür, dass ich dagegen bin (äh, oder umgekehrt...?).
    Wui wui, c'est la vie, questa è la vita, Neil Fullard - Britain's Got Talent 2010 - Semi-final 2 - YouTube
     
Thema: Badezimmer Fliesen und und und...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. muss vermieter fliesen erneuern

    ,
  2. 30 jahre altes bad

    ,
  3. bodenfliesen küche erneuern

    ,
  4. wann muss der vermieter fliesen erneuern,
  5. nach wievielen jahren muss der vermieter das bad renovieren,
  6. LG Köln 12. Zivilkammer Urteil vom 26. März 1996 Az: 12 S 31295.,
  7. fliesen legen ums klo,
  8. 30 Jahre alte fliesen,
  9. mieter möchte wc becken,
  10. schreiben an vermieter bad über 30 jahre alt,
  11. alte badewanne gegen neue austauschen ohne wissen des vermieters,
  12. 30 jahre altes bad reinigen,
  13. vermieter fliesen an der badewanne,
  14. 10 Jahre in der Wohnung Badezimmer Fliesen,
  15. badfliesen 30 jahre alt,
  16. fliesen erneuern mieter zustimmung,
  17. nach wieviel jahren muss die hausverwaltung das bad neu machen,
  18. 30 jahra altes badezimmer muss der vermieter,
  19. alle wieviel jahre muss der vermieter in der küche den fliesenspiegel erneuern,
  20. 30 jahre alte Toilette ersetzen,
  21. nach wieviel jahren badezimmer neu fliesen,
  22. vermieter neue badfliesen,
  23. was muss vermieter nach 10 jahren erneuern,
  24. vermieter von wc renovierung uberzeugen,
  25. muss Vermieter altes Bad sanieren
Die Seite wird geladen...

Badezimmer Fliesen und und und... - Ähnliche Themen

  1. Endlich ein vernünftiges Badezimmer!

    Endlich ein vernünftiges Badezimmer!: Ich freu mich so - endlich krieg ich ein RICHTIGES Badezimmer! Nachdem jetzt die alten Installationen draußen sind und die Wand in die...
  2. Muss der Vermieter unser Bad renovieren (Keine Fliesen, Steckdose ohne Erdung, etc.)?

    Muss der Vermieter unser Bad renovieren (Keine Fliesen, Steckdose ohne Erdung, etc.)?: Hallo, wir leben in einer sehr alten Wohnung schon über 10 Jahren. Vermutlich ist das Haus 100+ Jahre alt, es gibt leider keine Pläne oder...
  3. Einfahrt reinigen und Fliesen arbeiten zu teuer?

    Einfahrt reinigen und Fliesen arbeiten zu teuer?: Guten Tag, wir haben vor kurzem eine 82qm Wohnung erworben, insgesamt gibt es 4 Eigentümer auf insgesamt 6 Wohnungen aufgeteilt. Jede Wohnung hat...