Bäume fällen - Genehmigung

Diskutiere Bäume fällen - Genehmigung im MV - Allgemeine Fragen Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Weiß jemand was es in Düsseldorf kostet sich die Genehmigung zu besorgen um eine bzw. mehrere große Tannen (in einem Garten) fällen zu dürfen?...

  1. rewell

    rewell Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.12.2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Weiß jemand was es in Düsseldorf kostet sich die Genehmigung zu besorgen um eine bzw. mehrere große Tannen (in einem Garten) fällen zu dürfen? Welche Voraussetzungen gibt es überhaupt? Müssen diese krank sein oder reicht es, dass diese so groß sind, dass die Gefahr besteht, dass diese bei Sturm auf Nachbargrundstücke fällt und dort Beschädigungen an Garagen und Balkonen anrichten könnten im schlimmsten Fall natürlich auch eine Gefahr für Menschen bedeuten könnte. Soweit ich beurteilen kann sind die Bäume gesund - aber wer kann das schon so genau sagen?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Jerry

    Jerry Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.07.2006
    Beiträge:
    443
    Zustimmungen:
    0
    Normalerweise hat eine einigermaßen gutsortierte Stadt für sowas eine Satzung, aus der klar hervorgeht, was für Voraussetzungen gegeben sein müssen, damit eine Baumfällung genehmigt werden muss, und welche Auflagen man ggfs. zu erfüllen hat. Verbindlich kann Dir da nur das örtliche Grünflächenamt helfen.

    Meist kannst Du irgendwie erreichen, dass Du einen Baum fällen darfst, der krank ist oder eine Gefährdung darstellt. Evtl. bekommst Du als Auflage, einen "gleichwertigen Ersatzbaum" an anderer Stelle zu pflanzen. Bei uns war das damals für eine immerhin 6 Meter hohe Zeder ein 1,50m Pflaumenbaum ;) Die Sache ist also oft auslegbar.

    Ohne Rücksprache mit der Stadtverwaltung kommst Du aber in keinem Fall aus, denn die Sache ist von Stadt zu Stadt anders geregelt. Da eine Frage noch kein Antrag ist, und sie Dir auch sagen müssen, was das kostet -> einfach im Web den Ansprechpartner raussuchen und anrufen...

    Jerry
     
  4. #3 lostcontrol, 13.12.2006
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.849
    Zustimmungen:
    935
    jerry - soll das heissen ich darf in meinem eigenen garten meine eigenen bäume nicht fällen, ohne vorher die stadt gefragt zu haben?
    das kann ich irgendwie nicht glauben...
     
  5. rewell

    rewell Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.12.2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Lostcontrol,

    das ist von Gemeinde zu Gemeinde unterschiedlich. In Düsseldorf ist es definitiv so, dass ich in meinem eigenen Garten nicht fällen darf was ich möchte ohne eine Genehmigung einzuholen, wenn der Baum einen gewissen Stamm-Durchmesser überschreitet. Die Bedingungen stehen auf entsprechenden Seiten der Gemeinde, aber leider steht dort nicht, wie teuer der Spaß wird. Und hier meine ich nicht nur die Gebühren sondern auch die neu zu pflanzenden Bäume. Je nachdem was ich da pflanzen muss, kann das gut ins Geld gehen.

    Rewell
     
  6. #5 Insolvenzprofi, 14.12.2006
    Insolvenzprofi

    Insolvenzprofi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.06.2006
    Beiträge:
    923
    Zustimmungen:
    0
    nein, dass weiß ich leider nicht, aber was könntest du dafür tun, genau das herauszufinden?
     
  7. #6 lostcontrol, 14.12.2006
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.849
    Zustimmungen:
    935
    hi rewell,

    huch, das verblüfft mich...
    also ich weiss ja, dass es regelungen gibt (zumindest früher mal gab), wieviel von was in welcher grösse maximal in meinem garten stehen darf und wie nah an der grundstücksgrenze, aber da stellt sich mir jetzt trotzdem alles auf...

    das hiesse ja ganz konkret dass ich womöglich einen baum nicht nur nicht fällen darf (z.b. weil er zu gross geworden ist), sondern womöglich hinterher dann noch nicht mal das gleiche in klein wieder hinpflanzen darf.

    irgendwie kann ich mir nicht vorstellen, dass die vorschriften so weit gehen - was meint denn "mein schöner garten" (oder ähnliche magazine) zu sowas?
     
Thema: Bäume fällen - Genehmigung
Die Seite wird geladen...

Bäume fällen - Genehmigung - Ähnliche Themen

  1. Haustür: wie Tagesentriegelung/-falle ausbauen?

    Haustür: wie Tagesentriegelung/-falle ausbauen?: Hallo zusammen, die Haustüren meiner beiden Miethäuser sind immer wieder entriegelt, sodass durch Druck gegen diese die Haustür öffnet. Gibt es...
  2. Mietvertrag trotz fehlender "Genehmigung"

    Mietvertrag trotz fehlender "Genehmigung": Hallo zusammen, ich habe folgendes Problem: Wir haben in einer schwer zu vermietenden Lage einen neuen Mieter für unser Ladenlokal gefunden und...
  3. Bäume fällen lassen.... wie macht ihr das ?

    Bäume fällen lassen.... wie macht ihr das ?: Wir haben auf einem Grundstück 4 Nadelbäume. Höhe ca. 10 m und die sollen weg. Wie macht ihr das ? Wie sind eure Erfahrungen ? Gibt es Leute die...
  4. Ein ganz skuriler Fall - ausgeschiedener Eigentümer will vollstrecken

    Ein ganz skuriler Fall - ausgeschiedener Eigentümer will vollstrecken: Werte Verwalter, was ist Eure Meinung zum folgenden Sachverhalt: Ein Eigentümer hat seine Wohnung zum 1.07.2015 verkauft. Nun fordert er mit...
  5. Welche Genehmigungen für Gewerberäume in Wohnhaus?

    Welche Genehmigungen für Gewerberäume in Wohnhaus?: Im Souterrain eines Mehrfamilienwohnhauses soll ein Ingenieurbüro mit Kundenverkehr eingerichtet werden. Welche (baulichen) Genehmigungen sind...