Baufi tilgen oder Geschäftswagen ablösen?

Diskutiere Baufi tilgen oder Geschäftswagen ablösen? im Steuer - Vermietung und Verpachtung Forum im Bereich Finanzen; Hallo, die Finanzierung meines Geschäftswagens läuft Anfang nächstes Jahr aus und dann hätte ich die Möglichkeit, einen fünfstelligen Betrag...

  1. #1 sleepingfox, 11.12.2018
    sleepingfox

    sleepingfox Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.12.2018
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,
    die Finanzierung meines Geschäftswagens läuft Anfang nächstes Jahr aus und dann hätte ich die Möglichkeit, einen fünfstelligen Betrag abzulösen oder weiter zu finanzieren für ca 3,2 %.

    Meine Baufi für ein voll vermietetes Neubau MFH ist auch bei ca 3,6 % efffektiv.
    Die Kaltmiete trägt zwar die Kreditbelastung, die aber nur bei 1% Tilgung liegt und somit die Laufzeit astronomisch ist.

    Daher hatte ich eigentlich vor immer viel Sondertilgung ( 10% möglich) zu machen. Gleichzeitig ist die Kreditbelastung durch den Wagen ziemlich unerheblich weil die Zinsen ja vom Unternehmen getragen werden, ich bin Einzelunternehmer.

    Mein Steuerberater hat es noch nicht auf die Reihe gebracht mir das durch zu rechnen aber bis 31 Dezember will ich die Sondertilgung durch haben.

    Kasus knaxus ist zudem das die Zinsbindung 2024 bei einem Großteil der baufi Kredite ausläuft.

    Mir ist Sicherheit wichtig und nicht jeden Euro zu sparen daher würde mich besonders eure Bauchentscheidung interessieren, oder ob ihr schon mal in der gleichen Situation gewesen seid.

    Liebe Grüße und vielen Dank vorab.
     
  2. Anzeige

  3. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    9.844
    Zustimmungen:
    4.050
    Bauchgefühl: Das ist keine steuerliche Frage. Ob die Zinsen des Geschäftswagens im Unternehmen oder die Zinsen der Baufinanzierung nun Werbungskosten sind, wird je nach Rechtsform schon einen rechnerischen Unterschied machen - aber vermutlich keinen weltbewegenden.


    Dann gehört das Geld in die Baufinanzierung. Hier lauert das größere Zinsänderungsrisiko und da die Raten im Moment die komplette Kaltmiete verschlingen, scheint mir das deutlich eher auf Kante genäht als der Geschäftswagen.

    Das Fahrzeug abzulösen, wäre die flexiblere Lösung. Das Geld lässt sich dort spätestens nach ein paar Jahren wieder loseisen, wenn es nötig sein sollte.
     
    taxpert gefällt das.
  4. #3 brettbrecher, 11.12.2018
    brettbrecher

    brettbrecher Benutzer

    Dabei seit:
    23.10.2018
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Brandenburg
    Schau doch mal im Netz, was dir verschiedene Banken als Forwardkondition anbieten können. Anfang des Jahres war bei der DKB beispielsweise ein 6-Jahres-Forward machbar. Dann hättest du da zumindest schonmal eine Kondition, mit der du deine Anschlussfinanzierung für die Immobilie kalkulieren kannst. Beim Geschäftswagen zählt doch auch mit rein, wie lang du noch vor hast den zu fahren und wie deine Abschreibungsmöglichkeiten sind.
     
  5. #4 sleepingfox, 11.12.2018
    sleepingfox

    sleepingfox Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.12.2018
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    1
    Ich glaub auch, dass sich die Werbungskosten so oder so nicht viel geben.

    Das mit den Forwarddarlehen ist gut zu wissen, will den Wagen behalten.
    Danke für eure Einschätzungen.

    Was haltet ihr eigentlich davon ein Haus auf eigenem Grundstück so zu finanzieren dass die Kaltmiete den Schuldendienst bedient, man hat ja dann einen negativen cashflow, wegen der Steuern. Ging halt nicht anders, und das Grundstück ist in dem Moment ja auch verschenkt.

    Wie lange ist heutzutage der Return of Investment im Neubau bei Vermietung?
     
    dots gefällt das.
  6. #5 Goldhamster, 11.12.2018
    Goldhamster

    Goldhamster Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.01.2015
    Beiträge:
    1.277
    Zustimmungen:
    569
    Hallo @sleepingfox

    Na das hat aber ein bisschen gedautert.
    Ein Unternehmer sollte zumindest ansatzweise die Grundlagen der Steuererhebung kennen.

    das ist so üblich - machen andere auch so.

    Nicht nur wegen der Einkommenssteuer... da kommen auch noch andere Kosten.

    Aber warum benutzt du Fremdwörter wenn du so einfache Dinge wie Steuern usw. nicht mal richtig durchschaust? (was ja keine Schande ist)
    Ich wäre mir bei dir NICHT sicher, ob du das alles richtig ausrechnen kannst.


    Diesen Satz habe ich nicht verstanden.
    Vielleicht solltest du deine Beiträge hier immer vor dem posten noch einmal zur Korrektur durchlesen. Dann ist das für alle verständlicher

    Ab wann du deine Hausbaukosten wieder raus hast?
    Rechne mal mit >30Jahren. Bei kreditfinanzierten sog. "Investments" auch gerne deutlich länger.

    (das hängt aber eher von der zukünftigen Inflation ab und ist daher schlecht abzuschätzen)

    Goldhamster
     
    immodream gefällt das.
  7. #6 sleepingfox, 11.12.2018
    sleepingfox

    sleepingfox Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.12.2018
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    1
    Entschuldigung wenn ich mich unklar ausgedrückt habe.
    Mein BWL Lehrer sagte immer, dass man sich in die Tasche lügt, wenn man die Kapitalbindung des Grundstücks nicht verzinst, sonst könnte man es ja auch gleich verkaufen und das Geld in Staatsanleihen der BRD anlegen. Wobei es dabei immer um Investitionen in Firmen ging.

    Puh und ich dachte, es geht nur mir so...
     
  8. #7 Goldhamster, 11.12.2018
    Goldhamster

    Goldhamster Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.01.2015
    Beiträge:
    1.277
    Zustimmungen:
    569
    Hallo @sleepingfox

    es ist wohl bei vielen Selbstständigen so.
    Geld verdientst du mit deiner selbstständigen Tätigkeit.
    Geld gibst du aus für deinen Firmenwagen, langhaarige Biester u s w.
    Geld konservierst du bei der Anlage in Grund und Boden.

    Der Verkauf des unbebauten Grundstückes - im Sinne der Aussage des BWL-Lehrers - um den Erlös in Konsumgüter umzuwandeln, ist keine gute Idee.
    Aber BWL-Lehrer kennen nur schwarz/weiß.
    Eine Eigenschaft wie Besitzerstolz kommt im Leerbuch nicht vor. Die innere Zufriedenheit aus dem Besitz auch nicht.


    Eigene Erfahrung: hätte ich meine ganze Zeit - die ich in meine Immos etc. gesteckt hätte- mit selbstständiger Arbeit verbracht, hätte ich zum jetzigen Standpunkt wohl mehr verdient.

    nicht immer nur auf Geld schaut
    DER GELDHAMSTER
     
    dots, immodream und sleepingfox gefällt das.
  9. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    9.844
    Zustimmungen:
    4.050
    ... und damit hat er Recht, wenn man mit der Zielrichtung "Rendite" denkt. Das kann man aber auch ganz anders sehen, wenn man andere Ziele verfolgt:

    Das mag irgendwann einmal richtig gewesen sein - im Moment stimmt es jedenfalls nicht. Sichere Staatsanleihen verzinsen derzeit definitiv unter der Inflation und Grundstücke in wenigstens mittelprächtiger Lage erreichen oder übertreffen die Inflation mit ihrer Wertentwicklung. Wenn der Fokus auf Wertsicherung liegt, ist das Grundstück also derzeit die bessere Wahl.

    Dabei gibt es eine weitere mögliche Denkweise: Bei einer Unternehmensgründung hat man (meistens) zunächst ein Defizit über eine gewisse Zeit. Das muss man mit einem entsprechenden Kapitalstock überbrücken. Damit ist jede Kapitalbindung "böse", die nicht wenigstens mittelbar einen Nutzen hat, weil sie die Zeit verkürzt, bis sich die Unternehmung selbst tragen muss.


    (Und gerade sehe ich, dass @Goldhamster einige ähnliche Ideen hatte ...)
     
    sleepingfox gefällt das.
Thema:

Baufi tilgen oder Geschäftswagen ablösen?

Die Seite wird geladen...

Baufi tilgen oder Geschäftswagen ablösen? - Ähnliche Themen

  1. Nach "Wohnrecht"-Ablöse zu wenig Geld für Renovierung für Vermietung... Ideen?

    Nach "Wohnrecht"-Ablöse zu wenig Geld für Renovierung für Vermietung... Ideen?: Hallo allerseits, ich habe ein Haus geerbt, das mit einem Wohnrecht vorbelastet war. Das Wohnrecht habe ich herausgekauft. Ein gigantischer...
  2. Steuerliche Möglichkeiten: Miteinnahmen genutzt um "fremden Kredit" zu tilgen

    Steuerliche Möglichkeiten: Miteinnahmen genutzt um "fremden Kredit" zu tilgen: Hallo zusammen, ich bin ganz neuer Immobilienbesitzer - daher meine Anmeldung in diesem Forum. Ich habe durch eine Schenkung ein vermietetes MFH...
  3. BauFi Neubau MFH mit 8WE

    BauFi Neubau MFH mit 8WE: Hallo zusammen, hier meine zweite Frage zu meinem Vorhaben. kurz die Eckdaten: - Neubau MFH auf eigenem Grundstück (= Eigenkapital) in München. -...
  4. Grundschuld Bar ablösen oder lieber investieren?

    Grundschuld Bar ablösen oder lieber investieren?: Hallo, der Kredit von unserem selbst genutzten Haus läuft demnächst aus. Der Ablösebetrag des Kredits beträgt ca. 90.000€, was zufällig auch...
  5. Ablöse für Küche an Mieter bezahlen

    Ablöse für Küche an Mieter bezahlen: Hallo Zusammen, habe eine Wohnung vermietet, in der der Mieter, der nun im Sommer ausziehen wird, auf seine Kosten eine Einbauküche installiert...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden