Bauträger vs. Eigentümergemeinschaft

Diskutiere Bauträger vs. Eigentümergemeinschaft im Immobilien - Erwerb/Veräußerung im Inland Forum im Bereich Immobilien Forum; Hallo, es steht die Abnahme des Gemeinschaftseigentums an. Dazu gibt es ein Gutachten, vom Bauträger in Auftrag gegeben, in dem ca. 400 Mängel...

  1. cmdfa

    cmdfa Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.01.2010
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    es steht die Abnahme des Gemeinschaftseigentums an. Dazu gibt es ein Gutachten, vom Bauträger in Auftrag gegeben, in dem ca. 400 Mängel :garfield vermerkt sind.
    Alles nicht so schlimm - nur eine Handvoll sind wirklich als gravierend zu bewerten, der Rest ist Kleinkram.

    Nun gab es eine Abnahmebegehung, die Mängel waren noch immer nicht beseitigt, aber der Bauträger lässt durchblicken, dass für Ihn die Abnahme erfolgt ist, seine fünfjährige Frist damit läuft und vor ALLEM: Er wird in Bälde seine restl. 5% verlangen.

    An dem ganzen Thema ist seitens der Eigentümergemeinschaft zwar ein RA dran, aber dennoch stehe ich als kleiner Laie mit dem großen Bauträger in unmittelbarer Vertragsbeziehung.

    Nun zu meiner Frage:

    Was kann ich tun wenn die Rechnung ins Haus flattert? Einfach nicht zahlen wäre das Schlechteste. Aber was habe ich zu erwarten, wenn ich in einem formlosen Brief (ohne Anwalt, Gutachten etc.) erkläre, dass der wesentliche Bestandteil, der die Zahlungsaufforderung rechtfertigt (Mängelfreiheit), nicht gegeben ist?
    Setzt so ein einfacher 'Widerspruch' die Zahlungsfrist aus? Was mache ich, wenn man mir dann die juristische Maschinerie der Firma vorfährt? Was ist Einschüchterung und was Methode?
    Ich will schließlich nicht wegen Formfehler in Mahnverfahren hineingeraden oder hohe Gebühren zahlen müssen.

    Was kann ich tun und was darf der Bauträger?

    Grüße
     
  2. Anzeige

  3. #2 frenchberlin, 07.02.2011
    frenchberlin

    frenchberlin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.12.2009
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Ganz ehrlich: es geht doch um die größte Investion in Deinem Leben, oder?
    Du willst Dich in dem Haus wohl fühlen?

    Also lass' es bitte einen Anwalt machen. man kann einfach zu viel falsch machen - und natürlich zahlst Du erst, wenn du zufrieden bist mit der Leistung, er kann nun anfangen, nachzubessern. Dazu hat er ja einige Zeit.
    Nur noch 5% am Schluss als Druckmittel zu haben, ist eigentlich gelinde gesagt, auch verdammt wenig!

    Hast Du keinen Bauträgerknebelvertrag mit ihm abgehlossen, um ihn zu knebeln, was :) *schadenfroh aus*
    Hat er die Arbeiten pünktllich zum vereinbarten Stichtag beendet oder kannst Du Verzug zustätzlich fodern pro Tag?
    Warum nicht einen Anwalt, das kostet 90€ in der Erstberatung, dann schreibt der RA ein Protokoll. Und das kannst Du als grundlage für Dein Schreiben benutzen, das muss nicht der RA machen. Aber die 90€ würde ich schon ausgeben und keinenfalls zahlen.
     
Thema: Bauträger vs. Eigentümergemeinschaft
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bauträger eigentümergemeinschaft

    ,
  2. eigentümergemeinschaft bauträger

    ,
  3. bauträger machen

    ,
  4. Bauträger-Zahlungsanforderung ,
  5. beitrag eigentümergemeinschaft,
  6. bauträger eigentümergemeinschaft mitglied,
  7. bauträger verzug stellplatz,
  8. abnahme widerspruch bauträger,
  9. bauträger in der nachweispflicht,
  10. Mahnverfahren durch bauträger,
  11. bauträger abnahme widerspruch,
  12. Gemeinschaftsabnahme Gutachten,
  13. bauträger nachweispflicht mängelbehebung,
  14. gemeinschaftsabnahme wer zahlt mit,
  15. mängel vor abnahme bauträger nachweisführung mängelfreiheit,
  16. bauträger zahlungsanforderung 5,
  17. wer zahlt gutachter bei gemeinschaftsabnahme,
  18. stellplatz zu klein mangel eigentum,
  19. bauträger druckmittel,
  20. Gutachtan an Bauträger ,
  21. Bauträger gibt keine Zahlungsaufforderung,
  22. was bewirkt ein gutachten bei einer gemeinschaft abnahme,
  23. forum eigentuemergemeinschaft,
  24. Druckmittel Verzug Bautraeger,
  25. bauträger vs
Die Seite wird geladen...

Bauträger vs. Eigentümergemeinschaft - Ähnliche Themen

  1. Regressverbot / Gebäudeversicherung vs. Mieterhaftpflicht

    Regressverbot / Gebäudeversicherung vs. Mieterhaftpflicht: Im Falle eines durch den Mieter fahrlässig herbeigeführten Wasserschadens verweist die Haftpflichtversicherung des Mieters darauf, dass der Mieter...
  2. Steuer: Hausgeld vs. Nebenkosten

    Steuer: Hausgeld vs. Nebenkosten: Hallo, ich habe eine vermietete Eigentumswohnung, welche ich verwalten lasse. Ich habe in der Vergangenheit meine Steuererklärung immer...
  3. Rücklage im Neubau, II BV §28 vs. Peters'sche Formel

    Rücklage im Neubau, II BV §28 vs. Peters'sche Formel: Hallo Leute, ich beabsichtige, eine 80 m2 - Neubauwohnung mit Dachterrasse vom Bauträger für Eigennutzung zu erwerben. Dafür versuche ich die...
  4. § 573a BGB vs Härtefallregelung

    § 573a BGB vs Härtefallregelung: Guten Tag allerseits. Wir sind in begriff ein Zweifamilienhaus zu erwerben. Eine Wohnung ist leer und die zweite seit fünf Jahren Vermietet. Wir...
  5. Modernisierung vs. Strafrecht

    Modernisierung vs. Strafrecht: Die leerstehende Wohnung (60m²) in bester Wohnlage ist frisch saniert. Knappe 40K (nachweisbar!) hatte der Eigentümer locker gemacht und im Zuge...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden