Befolgung BGH Urteil Balkon

Diskutiere Befolgung BGH Urteil Balkon im MV - Allgemeine Fragen Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo, wie geht ein Vermieter mit dem Urteil um. Ein geschlossener MV im September 2019 beinhaltet die 50 %-ge Berechnung. Die Miete ist mit...

  1. #1 Keineahnung58, 17.11.2019
    Keineahnung58

    Keineahnung58 Benutzer

    Dabei seit:
    26.01.2018
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    8
    Hallo, wie geht ein Vermieter mit dem Urteil um.
    Ein geschlossener MV im September 2019 beinhaltet die 50 %-ge Berechnung.
    Die Miete ist mit diesem Anteil berechnet und bei den Nebenkosten wie geschrieben auch.
    Ändert ein Vermieter das von sich aus auf 25%. Wie machen Sie das?
    Oder erst reagieren wenn der Mieter auf den Vermieter zukommt?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Befolgung BGH Urteil Balkon. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sara

    sara Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.03.2013
    Beiträge:
    2.552
    Zustimmungen:
    725
    Ort:
    NRW
    die Heizkosten sicher nicht!

    Ansonsten hast du denn im Mietvertrag einen qm Preis angegeben?
     
    dots gefällt das.
  4. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    5.250
    Zustimmungen:
    2.211
    Ort:
    Münsterland
    Wo kann man denn das BGH Urteil Balkon nach lesen und sich da rüber in for mieren?
    Ein im September 2019 geschlossener Mietvertrag?
    Welche fünfzig-prozentge Berechnung? Die ohne den Buchstaben "i"?
    Ist das eine Frage? Wenn ja, dann bestimmt. Bei der Menge an Vermietern in Deutschland ist bestimmt einer dabei, der das macht.

    Bisher ist hier noch jedem, der vernünftig gefragt hat, vernünftig geholfen worden.
     
  5. #4 Keineahnung58, 17.11.2019
    Keineahnung58

    Keineahnung58 Benutzer

    Dabei seit:
    26.01.2018
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    8
    ...kein Preis.
    Aber Zietat: Die Wohnfläche beträgt ca 60,69 und die Heizfläche ca 56,32.
    4,5 qm wurden mit 50% angerechnet, insgesamt ist der Balkon 9 qm groß.
    :
     
  6. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    5.250
    Zustimmungen:
    2.211
    Ort:
    Münsterland
    Und von den 25% willst du jetzt nochmal 25% an-/um-/be-rechnen, oder wie jetzt?
     
  7. #6 Keineahnung58, 17.11.2019
    Keineahnung58

    Keineahnung58 Benutzer

    Dabei seit:
    26.01.2018
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    8
    Der Balkon ist 9 qm groß davon 50% (4,5 qm) Gesamtwohnfläche 60,69 qm. Bedeutet ich habe für 4,5 qm mehr Miete kassiert
    und nach dem Urteil wären es nur 25% Anrechnung Balkon = 2,25 qm.

     
  8. #7 ehrenwertes Haus, 17.11.2019
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    4.525
    Zustimmungen:
    2.754
    Warum beantwortest du nicht die Frage welches Urteil du meinst?
    Oder glaubst du ernsthaft, hier macht sich jemand auf die Suche nach einem Urteil, das du evt. meinen könntest.
    Hast du eine Ahnung wieviel BGH-Urteile es rund um das Thema Balkon gibt?
     
    Tobias F und dots gefällt das.
  9. GSR600

    GSR600
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.10.2011
    Beiträge:
    2.250
    Zustimmungen:
    938
    Ort:
    Stuttgart
    Welches Urteil?
     
    dots gefällt das.
  10. #9 Keineahnung58, 17.11.2019
    Keineahnung58

    Keineahnung58 Benutzer

    Dabei seit:
    26.01.2018
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    8
    Ein im September geschlossener MV, ja. Für eine Neubauwohnung. Ich hätte als Vermieter wissen müssen, daß es sich um eine neue Berechnungsverordnung
    nach 2004 bezieht, oder? Und die gilt auf jeden Fall 2019. Sind ja schon paar Jahre seit 2004 vergangen. Keine Anrechnung zu 50% sondern nur noch 25%. Ich kann mir nicht vorstellen, daß es alle Vermieter darauf ankommen lassen, daß der Mieter erst klagen muß, oder?
    Mal die Frage an Alle, bei denen sich die Mieter deshalb schon gemeldet haben. Wie reagiert Ihr Vermieter darauf?


     
  11. #10 Keineahnung58, 17.11.2019
    Keineahnung58

    Keineahnung58 Benutzer

    Dabei seit:
    26.01.2018
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    8
    Ein Vermieter interessiert sich für Urteile im Mietbereich immer um auf dem neuesten Stand zu sein,
    Wohnfläche und Balkon

    Leitsätze:

    a) Der Begriff der „Wohnfläche“ ist im Wohnraummietrecht auch bei freifinanziertem Wohnraum grundsätzlich anhand der für den preisgebundenen Wohnraum im Zeitpunkt des Mietvertragsschlusses geltenden Bestimmungen auszulegen.

    b) Eine hiervon abweichende Berechnung erfolgt unter anderem dann, wenn ein anderer Berechnungsmodus örtlich üblich ist. Eine solche maßgebende Verkehrssitte setzt voraus, dass abweichend von den sonst anwendbaren Bestimmungen – vorliegend der Wohnflächenverordnung – ein anderes Regelwerk, mithin die II. Berechnungsverordnung, die DIN 283 oder die DIN 277 insgesamt angewendet wird.

    BGH vom 17.4.2019 – VIII ZR 33/18 –
     
  12. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    5.250
    Zustimmungen:
    2.211
    Ort:
    Münsterland
    Nein. Definitiv nicht.
    Es kann niemand wissen, dass es sich um irgendwas bezieht.

    Sag mal, findest du es eigentlich okay, dass wir uns bei der Lösung deiner Probleme genau so viel Mühe geben, wie du dir beim Erstellen deiner Beiträge?
     
  13. #12 ehrenwertes Haus, 17.11.2019
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    4.525
    Zustimmungen:
    2.754
    Nein. Du musst als VM nicht wissen wann welche Verordnung in Kraft getreten ist. Es ist ausreichend sich an die jeweils aktuellen Verordnungen/Vorschriften/Gesetze zu halten.
     
  14. #13 Keineahnung58, 17.11.2019
    Keineahnung58

    Keineahnung58 Benutzer

    Dabei seit:
    26.01.2018
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    8
    Sorry, ich habe vorausgesetzt, daß hier jeder dieses Urteil kennt. Wenn ich mich damit auskennen würde, hätte ich hier nicht um
    Eure Meinung und Erfahrungen gefragt. Ich wollte hier niemanden belästigen. Ich dacchte nur, daß es hier erfahrende Leute gibt
    die gern fachsimpeln und sich über (auch) Probleme austauschen.und Tipps geben können.
    Ich wußte nicht, daß hier im Forum Leute sich den Sonntag damit vertreiben, Anderen ein Bein zu stellen statt ihr Wissen weiter zu geben.
    Oder wofür ist man in einem solchen Forum?
    Ich glaube, ich muß mir das hier nicht weiter antun.


     
  15. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    5.250
    Zustimmungen:
    2.211
    Ort:
    Münsterland
    Ach so. Na dann: Gute Reise.
    Den letzten Satz in #3 hast du gelesen?
     
  16. #15 ehrenwertes Haus, 17.11.2019
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    4.525
    Zustimmungen:
    2.754
    Das Bein stellst du dir doch selber, wenn man mehrfach nachfragen muss vorauf genau sich deine Frage bezieht bis man irgendwann eine Antwort darauf erhält.

    Dieses Urteil kennen hier vermutlich sehr viele.
    Wenn man eine Frage zu einem konkreten Urteil hat, ist es außerordentlich hilfreich dieses auch konkret zu benennen.


    Sei doch froh, dass auch Sonntags einige Leute zumindest versuchen deine Frage zu verstehen und bei Unklarheiten nachfragen.
    Ein Recht auf Antworten hast du nicht.
    Wenn du dich lieber in die Beleidigtecke zurückzziehen möchtest, weil du dich unklar ausdrückst, ist das deine Entscheidung.

    Gut über deine Wertschätzung des Forums und der Helfer hier geredet zu haben.
    Die Hilfsbereitschaft dir gegenüber kann deiner Wertschätzung angepasst werden.

    Internet spuckt Lösung aus, wenn man sucht.
     
Thema:

Befolgung BGH Urteil Balkon

Die Seite wird geladen...

Befolgung BGH Urteil Balkon - Ähnliche Themen

  1. Wohnfläche: Fensternische außen, zählt es zur Fläche des Balkons.

    Wohnfläche: Fensternische außen, zählt es zur Fläche des Balkons.: Hallo, ich habe mal eine Frage zur Fläche des Balkons. Wenn eine Fensternische im Raum tiefer als 13cm ist und in der Wohnfläche berücksichtigt...
  2. Balkon-Fußboden beschichten ?

    Balkon-Fußboden beschichten ?: der Balkon meines Mietshauses besteht aus Beton und war gestrichen. Jetzt ist er alt, abgenutzt und rissig. Ich dachte laienhaft, daß...
  3. Parken eines Rollers im Gemeinschaftseigentum Gartenfläche unter dem Balkon bzw. an der Hauswand

    Parken eines Rollers im Gemeinschaftseigentum Gartenfläche unter dem Balkon bzw. an der Hauswand: Wertes Forum, Kann mir jemand eine Einschätzung oder etwas aus seiner Erfahrung preisgeben wie es sich im folgenden Fall verhält. Wir sind eine...
  4. Vermieter verlangt das ständige Gießen vom selbstaufgestellten Pflanzkübel auf dem Balkon

    Vermieter verlangt das ständige Gießen vom selbstaufgestellten Pflanzkübel auf dem Balkon: Ich erläutere mal kurz unsere Problematik. Wir sind vor 3 Monaten in unsere neue Wohnung zur Miete eingezogen. Zur Wohnung gehört ein großer...
  5. Modernisierungsmieterhöhung ohne Ankündigung trotz LG-Urteil 66 S 283/17

    Modernisierungsmieterhöhung ohne Ankündigung trotz LG-Urteil 66 S 283/17: Kann trotz Urteil des LG Berlin vom 12.3.18, Az. 66 S. 283/17 bei z. B. fehlendem Erhöhungsbetrag in der Modernisierungsankündigung noch eine...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden