Befrister Mietvertrag ohne Gründe-- der Vernieter versucht kürzfristige Kündigung

Dieses Thema im Forum "Kündigung" wurde erstellt von Mortiz, 11.12.2012.

  1. Mortiz

    Mortiz Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.12.2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Ich habe als Mieter am 1.12.2011 einen Mietvertrag abeschlossen. Darein stand das die Mietverhältnis sei bis auf 31.1.2012 befristet, gibt aber keine Befirstigungsgründe. Das Haus ist neu und gehört noch die Baufirma. Deswegen muß nichts renoviert werden und es zieht keine Eigentümer hier rein wegen Privatnutzung. Nachdem ich den Mietvertrag bekam, habe ich gefragt was mit der -Befristung- gemeint war, da keine Gründe genannt worde. Der Vertmieter sagte, -Sie können nicht rausgeschmissen werden, sondern Sie mussen mindestens bis 31.12.2012 in der Wohnung bleiben--

    Alles klar.

    Heute (11.12.2012) kamm der Hausrat bei mir vorbei und hat mir persönlich einen Brief gegeben worein stand, das ich ubedingt bis spätestens 20.12 einen Übergabtermin vereinbaren muss und dass ich nicht langer als 31.12 in der Wohnung bleiben darf. Da stand keinen Grund, auserdem dass --die Mietverhältnis is befristet--.

    Ich habe gerade mehr als 10.000 euro für eine Neubauküche, Leutchmittel, und Vorhänge ausgegeben. Ich fühle mich hier wohl und habe absolut kein Wünsch auszuziehen, auch wenn ich irgendwie eine neue wohnung innerhalb 12 Werktagen finden könnte.

    Kann dieser Brief überhaupt legal sein? Darf jemand einfach rausgeschmissen wernden? Was soll ich tun?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Pharao, 11.12.2012
    Zuletzt bearbeitet: 12.12.2012
    Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.853
    Zustimmungen:
    501
    Hi Mortiz,

    rausschmeißen darf dich nur der Gerichtsvollzieher, falls du nicht freiwillig vorab gehen willst. Bis dahin geht aber noch viel Zeit in`s Land .....

    Zum Mietvertrag und deinem Problem mit dem Vermieter, wäre mein Rat: geh zu einem Fachanwalt !

    Hier mal der §575 BGB Abs 1 & 4:
    Das wäre ein Kündigungsausschluss, aber das ist was anders als eine Befristung.
     
  4. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    347
    Ort:
    28857 Syke
    Hallo Mortiz


    Das für eine Befristung die Gründe angegeben werden müssen hat Pharao dir ja schon gesagt,
    mir sind aber die von dir angegebenen Temine nicht ganz klar.

    Was ist genau in deinem MV vereinbart?


    VG Syker
     
Thema: Befrister Mietvertrag ohne Gründe-- der Vernieter versucht kürzfristige Kündigung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. www.vermieter-forum.com mietveträge

    ,
  2. mieter wird nach kündigungsfrist rausgeschmissen

    ,
  3. mieter einfach rausgeschmissen

    ,
  4. was ist mit an einen zur dienstleistung verpflichteten vermieten gemeint,
  5. kündigung ohne begründung 3-familienhaus,
  6. vertmietere
Die Seite wird geladen...

Befrister Mietvertrag ohne Gründe-- der Vernieter versucht kürzfristige Kündigung - Ähnliche Themen

  1. Wäre das für euch ein Grund, die Heizung-/ Sanitär Firma zu wechseln?

    Wäre das für euch ein Grund, die Heizung-/ Sanitär Firma zu wechseln?: Also, die Firma hat den Auftrag regelmäßig nach den Heizungen zu schauen. Jetzt ist im 2. UG schon seit einer Woche nass. Ich dachte es kommt von...
  2. Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung

    Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung: Hallo, wir haben schon seit geraumer Zeit mit einem Mieter Probleme wegen unregeläßigen Mietzahlungen, Beleidigung, Sachbeschädigung, Androhung...
  3. Mietvertrag nach Tod des Vermieters beendbar?

    Mietvertrag nach Tod des Vermieters beendbar?: Hallo zusammen, ich bin neu hier und habe eine Frage zur Ausgestaltung eines Mietvertrages. Folgende Situation: Der Eigentümer eines ZFHs lebt...
  4. Kündigung vor Einzug

    Kündigung vor Einzug: Hallo Zusammen, Eine Dame wollte mir ein Zimmer vermieten, in ihrer Wohnung, in der sie selber aber auch Miete zahlt. Ihre Vermieterin darf auch...
  5. kündigung wegen eigenbedarf

    kündigung wegen eigenbedarf: guten abend, folgender sachverhalt: - wegen eigenbedarf mußte ich mieter nach über 5 jahren mit einer kündigungsfrist von 6 monaten fristgerecht...