Befristeter Mietvertrag

Diskutiere Befristeter Mietvertrag im MV - Allgemeine Fragen Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Jetzt hab ich mal wieder ne Frage: Kann man eigentlich einen Mietvertrag machen, der sowohl einen Kündigungsausschluss, wie auch eine Befristung...

  1. kathi

    kathi Gesperrt

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    2.158
    Zustimmungen:
    2
    Jetzt hab ich mal wieder ne Frage:
    Kann man eigentlich einen Mietvertrag machen, der sowohl einen Kündigungsausschluss, wie auch eine Befristung enthält.
    Ich weiss, dass Kündigungsausschluss möglich ist und auch eine begründete Befristung, aber geht auch beides gleichzeitig? Sprich: Vertrag endet z.B. nach einem Jahr, eine vorzeitige Kündigung ist nicht möglich.
    Geht das?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    350
    Ort:
    28857 Syke
    Hallo kathi


    Soweit ich weis ist der Kündigungsverzicht nur wirksam wenn das für beide Parteien gilt.

    Allerdings kannst du als VM einen Zeit-MV nicht ordentlich Kündigen,
    jetzt wäre m.E. der Kündigungsverzicht (ja nur für den M) eine Vereinbarung zum Nachteil des M.


    VG Syker
     
  4. kathi

    kathi Gesperrt

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    2.158
    Zustimmungen:
    2
    Das hast du falsch verstanden. Der Kündigungsverzicht wäre ja beidseitig. Vermieter verzichtet auf sein Kündigungsrecht und Mieter verzichtet auch auf sein Kündigungsrecht. Nur soll der Vertrag wegen Sanierungsarbeiten nach z.B. 1 Jahr enden und vorher soll niemand kündigen dürfen.
     
  5. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    350
    Ort:
    28857 Syke
    Hallo kathi


    Das habe ich auch so schon verstanden.
    Aber als VM kannst du den befristeten MV eh nicht ordentlich kündigen,
    somit wäre ein Verzicht auf dein Kündigungsrecht gewissermaßen sinnlos.

    Du kannst m.E. nicht auf etwas verzichten was du nicht hast.


    VG Syker
     
  6. kathi

    kathi Gesperrt

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    2.158
    Zustimmungen:
    2
    D.h. die Konstellation klappt nicht? Aber könnte ein Vermieter bei einem Zeitmietvertrag nicht auch vorher kündigen? Im 575 BGB find ich nichts dazu, dass ein Zeitmietvertrag eine Kündigung ausschliesst.
    Angenommen man schliesst z.B. einen Zeitmietvertrag für die Dauer von 4 Jahren ab. Grund: umfassende Sanierungsmassnahmen in 4 Jahren.
    Nach 1 Jahr kommt es zu einem unvorhergesehenen Eigenbedarf. Dann könnte die Wohnung doch trotzdem gekündigt werden oder nicht?
     
  7. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.789
    Zustimmungen:
    89
    Manchmal reicht ein Blick ins Gesetz nicht aus. Man gelegentlich trotzdem noch selbst nachdenken.

    Was ist Inhalt eines befristeten Vertrags? Soweit hier relevant doch wohl regelmäßig, dass das Mietverhältnis zu einem vereinbarten Termin beginnt und auch zu einem vereinbarten Termin endet. Wäre das Mietverhältnis vorzeitig zu kündigen, wäre die vereinbarte Laufzeit nicht eingehalten und der Vertrag damit nicht erfüllt.
     
  8. kathi

    kathi Gesperrt

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    2.158
    Zustimmungen:
    2
    Man sollte auch gelegentlich mal weniger überheblich antworten können, denn dass du auch nicht unfehlbar bist, ist mir bekannt und sollte es dir eigentlich auch sein.

    Wie du aus meiner Ausgangsfrage unschwer erkennen kannst, hatte ich einen "befristeten Mietvertrag" eher mit einer Maximallaufzeit gleichgesetzt und nicht mit einem gleichzeitigen Kündigungsausschluss.
    Aber wenn ein befristeter Mietvertrag quasi einen Kündigungsausschluss beinhaltet, dann ist mein Problem ja gelöst.
     
  9. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    350
    Ort:
    28857 Syke
    Hallo Kathi


    Meiner persönlichen Meinung nach würdest du dich auf sehr dünnem Eis bewegen,
    aber wie heißt es doch: wo kein Kläger da ...


    Das steht da so auch nicht,
    das gesamte Kapitel 5 (§568 - 576b) beschäftigt sich mit der Beendigung des MV.

    Dann gibt es neben den allgemeinen Vorschriften (Unterkapitel 1 / § 568 - 572),
    MV auf unbestimmte Zeit (Unterkapitel 2 / § 573 - 574c)
    und § 573 ist die ordentliche Kündigung des VM.

    Im Unterkapitel 3 MV auf bestimmte Zeit (§ 575 -575a) ist kein § ähnlich dem 573 vorhanden,
    und der § 573 ist nicht anwendbar da er nur für unbefristete MV gillt.


    VG Syker
     
  10. kathi

    kathi Gesperrt

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    2.158
    Zustimmungen:
    2
    Warum einfach, wenns auch kompliziert geht? ;-)

    Na aber wenn doch ein befristeter Mietvertrag automatisch auch einen beidseitigen Kündigungsausschluss beinhaltet...........
     
  11. #10 I-LOVE-KRK, 23.11.2017
    I-LOVE-KRK

    I-LOVE-KRK Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.11.2017
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Hast du schon mal an eine Vermietung auf Zeit gedacht? Tippe mal "Wohnen auf Zeit" in Google ein.
    Grüße!
     
  12. Anzeige

    Vielleicht wirst du HIER Antworten finden.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 immobiliensammler, 23.11.2017
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    2.685
    Zustimmungen:
    1.649
    Ort:
    bei Nürnberg
    Ob die Antwort nach über 4 Jahren noch benötigt wird???
     
    GJH27 gefällt das.
  14. #12 I-LOVE-KRK, 23.11.2017
    I-LOVE-KRK

    I-LOVE-KRK Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.11.2017
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Vielleicht ja doch? Gibt ja womöglich auch noch andere, die auf das Thema stossen und sich dafür interessieren!
     
Thema: Befristeter Mietvertrag
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kann ein auf 2 jahre befristeter mietvertrag auch vorher gekündigt werden?

    ,
  2. BEFRISTETEN MIETVERTRAG VORHER KÜNDIGEN

    ,
  3. befristeter mietvertrag vorher kündigen

    ,
  4. kündigungsverzicht trotzdem kündigen,
  5. verzicht kündigung mietvertrag
Die Seite wird geladen...

Befristeter Mietvertrag - Ähnliche Themen

  1. Befristet vermieten oder Eigenbedarf

    Befristet vermieten oder Eigenbedarf: Hallo zusammen, ich habe mit der Suchfunktion leider nichts passendes finden können, deswegen schildere ich mal mein Problem: Wir kaufen in...
  2. Pauschal Mietvertrag. Wie die Nebenkosten abrechnen

    Pauschal Mietvertrag. Wie die Nebenkosten abrechnen: Hallo zusammen, ich lese schon etwas länger in Forum mit. Nun brauche ich mal euren Rat, meine Eltern besitzen ein Haus, mit mehren Wohnungen...
  3. Mieterhöhung bei mündlichem Mietvertrag nach 6 Monaten

    Mieterhöhung bei mündlichem Mietvertrag nach 6 Monaten: Hallo, ich bin zum 01.10.2017 in eine WG gezogen und habe vor 2 Wochen (~3 Monate nach dem Einzug) eine Mieterhöhung ab dem 01.04.2018 (6 Monate...
  4. Mietvertrag - Formular von Haus & Grund

    Mietvertrag - Formular von Haus & Grund: Hallo zusammen, der von H & G herausgegebene Formular-Mietvertrag wird ja hier häufig empfohlen. Ich habe mir das Muster / Entwurf...
  5. Mietvertrag Unterzeichnet , Mieter will stornieren

    Mietvertrag Unterzeichnet , Mieter will stornieren: Guten Morgen, folgende Sachverhalt ( Habe ich so noch nie erlebt ) Eine Wohnung in einem MFH wir zu Ende Februar frei. Ein Interessent der...