Bei Besitzerwechsel, Abrechnungstrennung ?

Dieses Thema im Forum "Hausgeldabrechnung und Wirtschaftsplan" wurde erstellt von Gast, 10.04.2006.

  1. Gast

    Gast Gast

    Hallo zusammen,

    habe vor wenigen Tagen meine ETW notariell verkauft.
    Geld und Besitzübergang ist für den 30.4.vereinbart.

    Das monatlich im Voraus zu zahlende Hausgeld zahlt also ab 1.Mai der neue Eigentümer.
    Muß nun zu diesem Termin auch eine Heizkostenzwischenabrechnung gemacht werden?, oder könnte man es auch "so laufen" lassen, wobei wahrscheinlich der Neue einen geringen Vorteil hätte, da in den ersten 4 Monaten wg. Leerstand wenig geheizt worden ist. Aber das Ablesen kostet ja auch etwas.

    Gruß
    kbn
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. wolle

    wolle Gast

    Mit dem wirtschaftl. Übergang muss auch der neue Vermieter/Eigentümer die Abrechnung erstellen. Unterlagen gehen an ihn; ebenso Verantwortung. Du bist draussen und alles läuft weiter wie bisher.

    PS Nicht vergessen die Kaution zu übertragen...
     
  4. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.747
    Zustimmungen:
    61
    Eigentümer wird man nicht durch den verienbarten Nutzen- und Lastenübergang, sondern durch Eintragung im Grundbuch.

    Der Regelfall ist, dass die Jahresabrechnung der Eigentümergemeinschaft bei einem Eigentümerwechsel nicht getrennt wird. Für eine Trennung wäre eine entsprechende Regelung in der Teilungserklärung erforderlich. Soweit eine abweichende Vereinbarung nicht besteht, wird also mit demjenigen abgerechnet, der bei Fälligkeit der Abrechnung Eigentümer der Wohnung ist. Dabei haftet der neue Eigentümer in der Regel nur für die sog. Abrechnungsspitze, ohne abweichende Vereinbarung also nicht für eventuell unbezahlte Hausgeldbeträge des Verkäufers. Die Kostenverteilung zwischen Käufer und Verkäufer betrifft die Eigentümergemeinschaft nicht und muss im Kaufvertrag geregelt werden. Es steht den Vertragsparteien grundsätzlich frei, diese Verteilung auf der Basis einer Zwischenablesung oder nach jedem beliebigen anderen Verfahren zu vereinbaren.
     
  5. Gast

    Gast Gast

    Hallo und Danke für Eure Auskünfte,

    wenn ich es also richtig verstehe:

    - der formelle Eigentumsübergang ist also z.B. am 4 Mai - "Fünfzehnuhrelfundneunzig".

    - durch den vereinbarten Pflichten- und Nutzenübergang per 30. 4. hat der "Neue" aber am 1. Mai sein Hausgeld zu zahlen.

    - eine Zwischenablesung (Heizung) mit Abrechnung kann man sich sparen, denn der geringfügige Vorteil für den Altbesitzer wird wahrscheinlich von den Kosten der Aktion verschlungen.

    Gruß
    "Gast"
     
  6. #5 Martens, 12.04.2006
    Martens

    Martens
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    157
    Ort:
    Berlin
    moin,

    das hast Du richtig verstanden. :)

    Wenn im Kaufvertrag keine Regelung wegen der anteiligen Kosten im laufenden Jahr getroffen wurde, gilt der Zeitpunkt des Lasten-Nutzen-Überganges. Bis dahin bist Du in der Pflicht, danach der Neue.

    Bedenke, daß Du gegenüber der WEG erst aus dem Schneider bist, wenn der Neue im Grundbuch steht. Du hast zwar einen Anspruch an den Erwerber, die WEG jedoch nur an den grundbuchlichen Eigentümer, bis zur Umschreibung also an Dich.

    viel Glück,
    mit freundlichen Grüßen
    Christian Martens
     
Thema: Bei Besitzerwechsel, Abrechnungstrennung ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. zwischenablesung bei eigentümerwechsel

    ,
  2. kosten zwischenablesung eigentümerwechsel

    ,
  3. eigentümerwechsel zwischenablesung kosten

    ,
  4. ab wann zahlt man hausgeld,
  5. abrechnungsspitze eigentümerwechsel,
  6. wohngeldabrechnung bei eigentümerwechsel,
  7. hausgeld bei wohnungsverkauf,
  8. hausgeldabrechnung bei eigentümerwechsel,
  9. weg jahresabrechnung eigentümerwechsel,
  10. hausgeldabrechnung eigentümerwechsel,
  11. eigentümerwechsel hausgeldabrechnung,
  12. hausgeld eigentumswohnung eigentümerwechsel,
  13. abrechnung hausgeld bei eigentümerwechsel,
  14. hausgeld eigentümerwechsel,
  15. Jahresabrechnung eigentümerwechsel,
  16. zwischenablesung heizung eigentümerwechsel,
  17. hausverkauf besitzübergang ,
  18. heizungsablesung bei eigentümerwechsel,
  19. hausgeldabrechnung bei wohnungsverkauf,
  20. eigentumswohnung abrechnung bei besitzerwechsel,
  21. Heizungsablesung bei Eigentumswechsel,
  22. eigentümerwechsel heizung ablesen,
  23. kauf eigentumswohnung heizung ablesen,
  24. weg hausgeld bei wohnungsverkauf,
  25. abrechnung bei besitzerwechsel
Die Seite wird geladen...

Bei Besitzerwechsel, Abrechnungstrennung ? - Ähnliche Themen

  1. Keine Mietererhöhung seit 20 Jahren - nun Besitzerwechsel

    Keine Mietererhöhung seit 20 Jahren - nun Besitzerwechsel: Hallo und guten Tag, hätte da mal eine Frage. Wir beabsichtigen zum 1.3 ein Mietshaus zu kaufen, in dem seit ca. 20 Jahren die Miete nicht mehr...
  2. Gepfändete Mietkaution und Besitzerwechsel

    Gepfändete Mietkaution und Besitzerwechsel: Hallo, ich benötige Hilfe !!! Ich bewohne seit 1996 eine Mietwohnung und habe eine Mietkaution bar hinterlegt. Vor einigen Jahren wurde die...
  3. Besitzerwechsel welche Rechte hab ich?????

    Besitzerwechsel welche Rechte hab ich?????: Ich hab vor eine Immobilie zu kaufe. Im Haus sind noch 2 Mieter ohne Mietvetrag (Schriftlich). Welche Rechte hab ich als neuer Besitzer der...