bei Zwangsversteigerung ... Grundsteuer mit ersteigern?

Dieses Thema im Forum "Versteigerung" wurde erstellt von bamya34, 04.06.2009.

  1. #1 bamya34, 04.06.2009
    bamya34

    bamya34 Benutzer

    Dabei seit:
    06.05.2009
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    wenn ein eigentümer grundsteuern nicht gezahlt hat und das objekt in die zwangsversteigerung kommt....

    dann wird doch die grundsteuer erstmal mit den 10 % die ich beim gericht für die gebotsabgabe bei der versteigerung hinterlege, bezahlt oder sehe ich das falsch???

    also, ist in dem versteigerungsbetrag die deckung der offenen grundsteuern doch enthalten?


    oder kann es vorkommen das ich ersteigere und dann plötzlich eine rechnung vom gericht kommt damit ich die grundsteuerschulden begleichen muß?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Vermieterheini1, 17.06.2009
    Vermieterheini1

    Vermieterheini1 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.04.2007
    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    0
    Meines Wissens nach sind die 10% die man bei dem Zuschlag bezahlt eine reine Anzahlung auf den Ersteigerungspreis.
    Das hat nicht mit der Grundabgabe/Grundsteuer zu tun!
    Im "Ersteigerungspreis" sind die Grundsteuer und sonstige Steuern/Gebühren, WEG-Rückstände, usw. NICHT enthalten!
     
  4. #3 bamya34, 17.06.2009
    bamya34

    bamya34 Benutzer

    Dabei seit:
    06.05.2009
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    ja mittlerweile habe ich auch erfahren das die grundsteuerschuld damit nicht gedeckt wird, also man zahlt die 10 % und fals man dann höchstbietender ist, werden die versteigerungsgebühren und die "ganz wichtig" natürlich die gläubiger bezahlt, und mit dem restbetrag dann halt auch.

    soweit ich weiter erfahren habe ist der alte eigentümer immer noch für die grundsteuer die ihm bis dato gestellt wurden zuständig.
     
  5. #4 Insolvenzprofi, 01.10.2009
    Insolvenzprofi

    Insolvenzprofi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.06.2006
    Beiträge:
    923
    Zustimmungen:
    0
    wieso kaufst du über eine versteigerung? schon mal überlegt welche risikien dahinter stecken? habe schon viele leute kennengelernt, die gnadenlos nach erwerb eine rolle rückwärts gemacht haben
     
  6. #5 Michael_62, 01.10.2009
    Michael_62

    Michael_62 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    1.097
    Zustimmungen:
    0
    Was siehst du für Risiken?

    Ich bin auch gerade wieder an einem Objekt dran. Wenn du genau untersuchst, ist das genauso wie freihändig, und vor der Versteigerung sind sich eh alle einig.

    Ein guter Anwalt ist da ein bissl hilfreich.
     
  7. helaba

    helaba Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.09.2009
    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    0
    Rückstände wie WEG-Hausgeld, Grundsteuern etc. müssen soviel ich weiß beim Gericht angemeldet sein, dann werden Sie vom Versteigerungserlös bezahlt, ansonsten haben die Gläubiger Pech gehabt.

    Zwangsversteigerung ist nicht ganz ohne Risiko. Ich würde niemals ein Objekt kaufen, dass ich nicht vorher persönlich gesehen habe ! Und ja nicht auf Fotos im Gutachten verlassen ! Da habe ich bei der letzten Wohnung, die mich interessiert hat, eine große Überraschung erlebt und zwar im negativen Sinne. Also einfach mal beim Objekt vorbeifahren, freundlich (!) anklopfen und fragen ob man mit dem Bewohner mal ein paar Minuten reden kann. Manche lassen einen sogar rein. Freundlichkeit und ein kleines Trinkgeld helfen Wunder. Natürlich kann man auch gleich wieder rausgeschmissen werden, aber wer nicht probiert....
    Bei einer Wohnanlage ist auch der Hausmeister eine gute Informationsquelle.
     
  8. #7 Insolvenzprofi, 02.10.2009
    Insolvenzprofi

    Insolvenzprofi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.06.2006
    Beiträge:
    923
    Zustimmungen:
    0
    ich habe ein objekt ersteigert für 247t eur. es war ein kleiner feuchtigkeitsfleck an der wand, dann kam die rechnung, es war ein schaden von über 80000 EUR!! der fleck war vielleicht etwas von 20 mal 20 cm groß im kellerbereich

    dann erzähl mir mal was von kein risiko! !!!!!!!!!

    ich würde nie wieder ein haus über versteigerung kaufen, anderes bsp. mein nachbar will umziehen und fragte mich um rat, er hat ein haus ersteigert wo er die eigentümer nicht räumen kann weil die suiizidgefährdet sind, die haben überall einspruch eingelegt, ein fall wandert nun zum BGH und könnte jahre dauern, beim LG haben die exeigentümer wieder wiederspruch eingelegt

    nun muss mein nachbar nach wie vor in seiner bleibe miete zahlen, kriegt die leute da nicht raus, die brauchen auch nach dem Beschluss des LG nichts zahlen und das ganze ist 5 monate her,

    er ist stark verzeifelt und da droht nun die persönliche wiederversteigerung weil er die raten nicht mehr bedienen kann!

    wenn du "wieder" dran bist, dann gehe mal davon aus, dass du auf kurz oder lang auf die schnauze fällst und etliche 1000 EUR verlierst

    @helaba, selbst wenn du mit allen sprichst, ist doch quatsch, die können dir auch das blaue vom himmel lügen, nur damit die den alten eigentümer loswerden, schon mal daran gedacht!!!
     
  9. helaba

    helaba Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.09.2009
    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    0
    Naja, der Zustand der Immobilie spricht schon mal für sich, da brauch ich mit niemandem reden. Und dem Mieter dürfte es relativ egal sein wem er die Miete überweist. Sicher kann man nicht jede Information für bare Münze nehmen, aber es hilft bei der Entscheidungsfindung weiter. Auch die Hausverwaltung ist eine gute Informationsquelle-

    Ich würde übrigens niemals (!) ein Haus über eine ZV kaufen, es sein denn,
    ich bin vorher mit einem Bausachverständigen durchgegangen. Das dürfte in den meisten Fällen nicht gelingen.

    Wie konnte Dir denn das mit Haus passieren ? Hast Du es "blind" ersteigert, nur aufgrund des Gutachtens ? Das würde ich für grob fahrlässig halten.

    In der Größenordnung in der ich investiere, halte ich den Erwerb über eine ZV für ein überschaubares Risiko.
     
  10. #9 Insolvenzprofi, 02.10.2009
    Insolvenzprofi

    Insolvenzprofi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.06.2006
    Beiträge:
    923
    Zustimmungen:
    0
    habe das haus wie die meisten auch blind also ohne besichtigung und einfach nur nach dem gutachten gekauft, der gutachter meinte das wäre ein schaden von 5000 eur... von außen sah alles tip top aus

    aus heutiger sicht der größte fehler den ich je gemacht habe, würde ich nie wieder machen, wenn ich überlege wie lange ich für die 80000 eur mehr arbeiten muss, musste mir das geld auch aus internen familienkreisen leihen, in der versteigerung ging es bis 80%

    ich hatte noch versucht mit einem anwalt grobfahrl.. was rauszuholen, aber absolut chancenlos, man muss dem gutachter nachweisen dass er so gehandelt hat, da jeder gutachter aber in den 1. satz sich davon befreit, dass sanierungskosten schätzungen sind, hast du keine chance, im rahmen der versteigerung kauft man auch ohne gewährleistung

    aus heutiger sicht NIE wieder!
     
  11. helaba

    helaba Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.09.2009
    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    0
    Das habe ich mir gedacht.

    Ich habe in den letzten Monaten sehr viele Gutachten gelesen. Mal ganz ehrlich: gib mir zwei Stunden Zeit und ein Textverarbeitungsprogramm und ich bastel das genauso hin, ohne dass einer einen Unterschied merken würde. Meistens Standardtextpassagen, keine konkreten Aussagen, alles ist nur durchschnittlich, keinerlei genauere Prüfung der Bausubstanz und vieles wird einfach "angenommen".
    Ich habe den Eindruck, allzuschlecht dürfen die Gutachter nicht schreiben.

    Die letzte Wohnung, die mich interessiert hat, hat im Gutachten -auch auf den Fotos- recht passabel ausgesehen. Ich bin vorbeigefahren, habe angeklopft und den Mieter freundlich gefragt ob er mich reinlassen würde. Zunächst nicht, nach ein paar Sätzen Geplauder schon. Mich hat fast der Schlag getroffen. Die Wohnung versifft und verdreckt, ich würde mal sagen der Begriff Messy wäre zutreffend. Die Wände gelb vor Rauch und gestunken hats. Ich bin rückwärts raus und war zwei Tage lang paralysiert. Und wie Du schon sagst: jegliche Haftung schließt der Gutachter aus.

    Darum nochmals: niemals viel Geld ausgeben, ohne dass man es vorher selbst (+Bausachverst.) besichtigt hat. Wenn das nicht geht, Finger weg !!
     
  12. #11 Michael_62, 03.10.2009
    Michael_62

    Michael_62 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    1.097
    Zustimmungen:
    0
    Das kann dir freihändig genauso passieren. Auch da hast du keinen Rückgriffsanspruch.
    Beim Neubau gibt es auch ganz schicke Erlebnisse. :tuschel

    Die Gesetze sind nicht sehr Eigentümerfreundlich. Das kann dir aber auch ohne ZV passieren. :tröst

    Das ist betrüblich. Aber es gibt auch genug Beispiele wo die Menschen vor einer Neubauruine stehen und ruiniert sind. :vertrag

    Ich bin in meinemLeben oft auf die Nase gefallen, auch mit sehr grossen Beträgen. Das Einzige was zählt, ist, dass man einmal mehr aufsteht als man hinfällt. Der Rest ist Lehrgeld. Und nur Geld. :bier
     
  13. #12 Insolvenzprofi, 03.10.2009
    Insolvenzprofi

    Insolvenzprofi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.06.2006
    Beiträge:
    923
    Zustimmungen:
    0
    und welche möglichkeiten hat jemand das im rahmen der zv im vorfeld überprüfen zu lassen? im vorfeld hat er die möglichkeit fachmänner ein angebot erstellen zu lassen und mehrmals zu besichtigen, diese sicherheit hast du bei der ZV nicht! Und jeder normale Mensch würde bevor er kauft, die ursache feststellen lassen, gerade bei feuchtigkeit - wie soll das in einer versteigerung funktionieren wenn man nicht mal reinkommt

    nein, kann es nicht - du kannst automatisch vom vertrag zurücktreten, rückauflassung etc - es gibt eben auf dem freien markt verträge mit vereinbarungen! diese sicherheit hast du in der ZV nicht! Gekauft wie im gutachten beschrieben (oder eben auch mit fehlern im Gutachten)

    man kann äpfel nicht mit birnen vergleichen, in versteigerungen werden ausschließlich secondhand immobilien gekauft - ich bitte dieses zu berücksichtigen bei der sicherheit auf dem "freien markt"

    das ist schön, dass du vermutlich ein einkommen von mehreren 100000 EUR im jahr hast, aber wieviele haben das, ich meine ich habe auch mal eben 80000 eur verloren, diverse leute verlieren bei versteigerungen mehr als 20000-40000 eur wenn es keine 1 zimmer wohnung ist - erzähl den mal, dass es NUR GELD ist
     
  14. #13 Michael_62, 03.10.2009
    Michael_62

    Michael_62 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    1.097
    Zustimmungen:
    0
    Wieviele Menschen haben in der Göttinger Gruppe Geld verloren, bei Lehmann Brothers, bei den Lebensversicherungen?

    Wer alten Verlusten nachtrauert und die beweint, verliert den Blick für die Möglichkeiten der Zukunft.

    Wieviele Menschen haben NEUE Ostimmobilien mit Sonderabschreibung gekauft? Wieviele sanieren gerade in Erfurt Büroraum, wo 330.000Qm bereits leerstehen.

    Also: Immer merken: Gier frisst Hirn. Und es geht nur um Geld. Wenn du mal sehen willst, was wirkliche Probleme sind, geh mal in ein Behindertenheim oder eine Kinderkrebsstation. :bier
     
  15. #14 Insolvenzprofi, 03.10.2009
    Insolvenzprofi

    Insolvenzprofi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.06.2006
    Beiträge:
    923
    Zustimmungen:
    0
    da habe ich gearbeitet, brauchst du mir nicht erzählen, trotzdem bin ich davon überzeugt, dass sehr viele menschen irgendwann sagen, "ich kaufe nicht mehr über versteigerung" das ist einfach die erfahrung die man machen muss. wenn die leute als gewinner aus der versteigerung gehen mag das ein gutes gefühl sein - wenn sie dann die 1. besichtigung machen, holt der augesetzte geistenblitz sie auf den boden der tatsachen zurück.

    gerade bei den jetzigen preisen wird jeder 2 o. 3 ein klogriff machen, definitiv! wenn immobilien unbesichtigt für mehrere 100000 euros oder 90% gekauft werden, ist es doch vorprogrammiert dass es für viele schief laufen wird. man kann doch nicht erwarten, dass alles reibungslos abläuft

    viele werden auch beim räumungskostenvorschuss eine rolle rückwärts machen, wieviele wissen den von den leuten in der versteigerung dass mal eben 10-20t eur oben drauf kommen für die räumung (je nach größe des objektes)
     
  16. helaba

    helaba Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.09.2009
    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    0
    Ganz so einfach ist es beim Kauf im freien Markt leider nicht. Im Standardkaufvertrag steht sinngemäß auch drin "gekauft wie gesehen".
    Der VK übernimmt i.d.R. keine Gewährleistung, haftet weder für bestimmte Eigenschaften, Beschaffenheit, Größe usw.

    Das heißt -wenn überhaupt- haftet er nur für verschwiegene versteckte Mägel. Und die muß man ihm erst mal nachweisen können und schließlich die Haftungsfrage vor Gericht klären lassen.
     
  17. #16 Insolvenzprofi, 03.10.2009
    Insolvenzprofi

    Insolvenzprofi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.06.2006
    Beiträge:
    923
    Zustimmungen:
    0
    es ging darum, wenn der eigentümer nicht auszieht... ich kaufe lieber auf den freien markt und habe zumindest die o. g. möglichkeiten als auf einer versteigerung überhauptkeine möglichkeiten.

    im übrigen KANNST du ja vorher alles besichtigen und untersuchen lassen, im gegensatz zuer versteigerung

    dieses arglistig verschwiegende ist relativ einfach aufzudecken. man muss nur mal ein bisschen in der vergangenheit bohren, sei es über installateure nachbarn etc
     
Thema: bei Zwangsversteigerung ... Grundsteuer mit ersteigern?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. zwangsversteigerung grundsteuer

    ,
  2. versteigerungsgebühren

    ,
  3. grundsteuer nach zwangsversteigerung

    ,
  4. versteigerungskosten zwangsversteigerung,
  5. zwangsversteigerung ohne besichtigung,
  6. grundsteuer bei versteigerung,
  7. Grundsteuer zwangsversteigerung,
  8. versteigerungsgebühren immobilien,
  9. zwangsversteigerung ohne innenbesichtigung,
  10. grundsteuer in der zwangsversteigerung,
  11. haus ersteigert eigentümer zieht nicht aus,
  12. zwangsversteigerung grundsteuerschulden,
  13. Grundsteuerpflicht bei Zwangsversteigerung,
  14. Haftung Grundsteuer bei Zwangsversteigerung,
  15. Grundsteuer Versteigerung,
  16. wer zahlt grundsteuer bei zwangsversteigerung,
  17. zwangsversteigerung Grundsteuern,
  18. teilungsversteigerung grundsteuer,
  19. Grundsteuern bei Zwangsversteigerung,
  20. Grundsteuer und Zwangsversteigerung,
  21. grundsteuern zwangsversteigerung,
  22. grundsteuerzahlung bei zwangsversteigerung,
  23. Grundsteuerschuld bei Zwangsversteigerung,
  24. versteigerung gebühren,
  25. grundsteuer nach versteigerung
Die Seite wird geladen...

bei Zwangsversteigerung ... Grundsteuer mit ersteigern? - Ähnliche Themen

  1. Grundsteuer als Werbungskosten ohne Einnahme aus Umlage

    Grundsteuer als Werbungskosten ohne Einnahme aus Umlage: Sachverhalt: Mit dem Mieter besteht ein alter Mietvertrag. In dem Mietvertrag werden lediglich an Umlagen die "NK pauschal für Heizung und Wasser"...
  2. Finanzierung von Immobilienkauf aus Zwangsversteigerung

    Finanzierung von Immobilienkauf aus Zwangsversteigerung: Hallo, angenommen jemand möchte einen Kredit aufnehmen um einen Immobilienkauf aus einer Zwangsversteigerung zu finanzieren. Als Sicherheit soll...
  3. Erster Immobilienerwerb über Zwangsversteigerung - Fallstricke und Lösungsansätze

    Erster Immobilienerwerb über Zwangsversteigerung - Fallstricke und Lösungsansätze: Hallo zusammen, ich würde gerne eine mögliche Immobilieninvestition mit euch diskutieren, da ich bisher auf dem Immobilienmarkt lediglich als...
  4. Zwangsversteigerung eines Mehrfamilienhauses. Ich hätte gerne eure Meinung dazu

    Zwangsversteigerung eines Mehrfamilienhauses. Ich hätte gerne eure Meinung dazu: ... und ein paar Infos fehlen mir auch. Es handelt sich um folgendes Objekt:...
  5. Makler bestellen trotz Androhung Zwangsversteigerung

    Makler bestellen trotz Androhung Zwangsversteigerung: Hallo Leute, ich will gerne mein Haus selber verkaufen. Allerdings hat mir die Bank angedroht, mein Haus in die ZWangsversteigung zu geben. Da die...