Belästigung - Sonderkündigung?

Dieses Thema im Forum "Kündigung" wurde erstellt von Siggi, 15.09.2007.

  1. Siggi

    Siggi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.09.2007
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    RE: Kündigungsfristen Wohnraummietverträge

    Hallo.
    Ich bin am 1.9. in eine neue Wohnung gezogen. Den Mietvertrag unterschrieb ich vor 3 Wochen, im August. Seit ich hier eingezogen bin bekam ich schon 2 mal Besuch von einem guten Freund meiner Vermieterin, welcher sich hier als Wohnungs- und Hauseigentümer ausgibt. Von Ihm wurden meinem Besuch gegenüber Hausverbote ausgesprochen und verbale Drohungen mir und anderen Besuchern gegeüber geäußert. Dieser Freund wohnt in unmittelbarer Nachbarschaft und, seinen Äußerungen nach, beobachtet er mich auch. Ich fühle mich deswegen nicht mehr sicher.
    Bei der Wohnung handelt es sich um eine Dachgeschoßwohnung. Um rein zu kommen muß ich durch das Haus meiner Vermieterin. Diese schließt die Eingangstür allerdings abends immer zu und verriegelt sie von innen so das ich, wenn ich mal später am Abend heim komme, nicht mehr in der Lage bin die Tür zu öffnen.
    Da meine Vermieterin ihn in allen Dingen gewähren läßt möchte ich mich gerne erkundigen ob dies ein Grund für eine außergewöhnliche Kündigung ist? Spielt es evtl. auch eine Rolle das der Mietvertrag noch keinen Monat alt ist?
    Da ich noch neu in diesem Forum bin und auch sonst nicht weiß an wen ich mich wenden soll, frage ich bei Ihnen mal an.
    Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.
    MfG.
    siggi
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 onkelfossi, 16.09.2007
    onkelfossi

    onkelfossi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.12.2006
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    0
    RE: Kündigungsfristen Wohnraummietverträge

    Hallo!

    Eine fristlose Kündigung richtet sich immer gegen ein Verhalten des Vermieters. Nun ist die Frage, in wieweit dieser "Freund" im Sinne oder Auftrage des Vermieters handelt. Ergibt sich hier nachweislich ein Zusammenhang bzw. ist der "Freund" beauftragter Hausverwalter o.ä., sind Drohungen und Beleidigungen ein Grund für eine fristlose Kündigung. Handelt der "Freund" ohne Auftrag und ohne Wissen des Vermieters ist das ein Fall für die Polizei.

    Ein anderer Punkt ist der Zugang zu deiner Wohnung. Wird dieser durch den Vermieter zeitweise verhindert ist auch das ein Grund für eine fristlose Kündigung.

    Bei beiden Gründen muss vorher eine Abmahnung mit Androhung einer fristlosen Kündigung erstellt werden. Stellt sich keine Besserung ein kannst du fristlos kündigen.

    So seh ich das.

    VG, fossi :wink
     
  4. #3 pragmatiker, 17.09.2007
    pragmatiker

    pragmatiker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    0
    RE: Kündigungsfristen Wohnraummietverträge

    Bei der Wohnung handelt es sich um eine Dachgeschoßwohnung. Um rein zu kommen muß ich durch das Haus meiner Vermieterin. Diese schließt die Eingangstür allerdings abends immer zu und verriegelt sie von innen so das ich, wenn ich mal später am Abend heim komme, nicht mehr in der Lage bin die Tür zu öffnen.

    das abschliessen ist ein grund für eine abmahnung unter sehr kurzer fristsetzung, das zu unterlassen. du musst zu jeder tages und nachtszeit die möglchkeit haben, in deine wohnung zu gelangen. drohe in der abmahnung mit aufforderung zur unterlassung die fristlose kündigung an und kündige bei wiederholung (und auffinden einer neuen wohnung) fristlos. du brauchst ggfls. beweise für deine behauptung (freunde oder andere zeugen)
     
Thema: Belästigung - Sonderkündigung?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vermieter belästigt mich

    ,
  2. mein vermieter belästigt mich

    ,
  3. mieter belästigt vermieter

    ,
  4. vermieter belästigt mieter,
  5. untermieter belästigt mich,
  6. Vermieter belästigt mieter fristlose kündigung,
  7. Mietvertrag Belaestigung vom Vermieter,
  8. mieterbelästigung durch nachbarschaft- formblatt,
  9. fühle mich vom Vermieter beobachtet kann ich fristlos kündigen,
  10. vermieter beleidigt kündigung beweisen,
  11. unterlassung an anderen mieter,
  12. untermieter fühlt sich belästigt durch den staubsauger,
  13. mieter belästigt mieter,
  14. sonderkündigung mietvertrag bei morddrohung vom nachbar,
  15. kündigung durch vermieter wegen belästigung anderer mieter,
  16. wenn ein besucher der mieterin mich als vermieter beleidigt,
  17. vermieter kündigung fristlos wegen belästigung anderer mieter,
  18. vom vermieter belastigt,
  19. vermieter belästigt einen ,
  20. sonderkündigungsrecht bei belästigung im haus,
  21. bin zur untermiete und mieter belästigt mich ständig,
  22. vom mieter belästigt,
  23. belästigung bei zwangsversteigerung Haus,
  24. untermieter belästigt vermieterin,
  25. vermieter belästigt besucher
Die Seite wird geladen...

Belästigung - Sonderkündigung? - Ähnliche Themen

  1. Belästigung durch Nikotingeruch

    Belästigung durch Nikotingeruch: Hallo zusammen, ich habe ein kleines Problem mit einer meiner Mieterinnen. Diese hat mich gestern schriftlich per Einschreiben darüber...
  2. PAK-Belastung (Wohngift). Welche Pflichten hat der Vermieter?

    PAK-Belastung (Wohngift). Welche Pflichten hat der Vermieter?: Liebe Experten! Meinem Mann gehört ein MFH mit 13 Einheiten. Auf dem Dach liegt alte Dachpappe, was er nicht wusste. Diese Pappe gibt bei...
  3. Psychische Belastung als Vermieter

    Psychische Belastung als Vermieter: "Vermieter werden ist nicht schwer, Vermieter sein dagegen sehr..." Aus diesem allseits bekannten und bewährten Sprichwort geht scheinbar...