Benachteiligung durch schlechtes internet

Dieses Thema im Forum "WEG - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von Keles4444, 09.10.2014.

  1. #1 Keles4444, 09.10.2014
    Keles4444

    Keles4444 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.10.2014
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo eigentümer,
    Leben seid nun etwa 6 monaten in unserem neuen zuhause und fühlen uns
    Durch eine nicht verlegte leitung vom kabel bw verteiler benachteiligt !
    Im Erdgeschoss sowie im 1 u. 2 stockwerk wurden leitungen verlegt d.h. Alle eigentümer
    Empfangen eine bandbreite bis zu 100mbit wir dagegen im 3 stockwerk empfangen lächerliche 1,1 Mbit !! haben bereits einige internet anbieter kontaktiert und prüfen lassen und immer wieder das selbe ergebniss erhalten. Nun aber haben wir einen techniker kommen lassen der da herum bohren wollte um eine leitung in die 3 etage zu ziehen doch siehe da der hausmeister stellt sich quer...

    Habe bereits mit der verwaltung gesprochen und die meinten wir sollen uns darum kümmern 23 unterschriften von den eugentümmern einzufordern ( 3 davon wohnen etwa 300km weit weg) oder ich solle auf eine eigentümerversammlung abwarten um diesen punkt anzusprechen.. Nur will ich jetzt keine weiteren 6 monate auf diese versammlung abwarten und bitte euch daher um dringende hilfe vorzugehen.

    Freundlichen grüssen
    Keles
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.712
    Zustimmungen:
    1.250
    ... und das mit gutem Recht, obwohl es eigentlich gar nicht seine Aufgabe ist. Ihr dürft nicht einfach so Veränderungen am Gemeinschaftseigentum vornehmen.


    Auch das ist völlig richtig: Eine Beschlussfassung kann entweder auf einer Eigentümerversammlung stattfinden (dort wäre eine einfache Mehrheit erforderlich) oder allstimmig über einen sogenannten Umlaufbeschluss.


    Wenn du auf eigene Faust eine Lösung herbeiführen willst, kauf dir einen Surfstick. Schneller als 1,1 MBit bist du damit im Stadtbereich sehr sicher.

    Und mach' dich mal damit vertraut, wie die Verwaltung einer WEG funktioniert. Das spart dir jetzt und in Zukunft viel Ärger.
     
  4. #3 Venceremos!, 10.10.2014
    Venceremos!

    Venceremos! Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.06.2013
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    8
    An der Genehmigung durch die WEG führt formal leider kein Weg vorbei.

    Wenn du ein gutes Verhältnis zu einem deiner Nachbarn mit schnellem Internet hast würde ich versuchen, dem die Sitation zu erklären und um Mitbenutzung seines Anschlusses per WLan gegen Kostenbeteiligung zu bitten. Es gibt auch für den Privatbereich Lösungen, mit denen dies rechtssicher erledigt werden kann. Beim googlen habe ich z.B. folgenden Anbieter gefunden:

    HOTSPLOTS Fun: hotsplots

    Das ist allemal billiger, als ein Anschluss über Mobilfunk, zumal, wenn es sich nur um eine Zwischenlösung handeln sollte.
     
  5. #4 _holger, 13.10.2014
    Zuletzt bearbeitet: 13.10.2014
    _holger

    _holger Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.11.2013
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Du könntest beim Nachbarn auch einen eigenen Anschluss betreiben sogar an der selben Dose. Kabel hat ja keine geschaltete Leitung wie Dsl
     
  6. #5 trick17, 14.10.2014
    trick17

    trick17 Gast

    Internet

    Erst billig eine Wohnung mit Mangel kaufen, und dann den Mangel zulasten anderer beseitigt haben wollen.
     
  7. netzer

    netzer Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.05.2014
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Notfalls mit einem Internetstick arbeiten oder einen Nachbarn fragen einen Anschluss mit Hilfe von W Lan zu teilen.
     
Thema:

Benachteiligung durch schlechtes internet

Die Seite wird geladen...

Benachteiligung durch schlechtes internet - Ähnliche Themen

  1. Energieausweis im Internet ?

    Energieausweis im Internet ?: hallo, woher bekommt man einen gültigen energieausweis für ein mehrfamilienhaus mit 4 wohnungen ? im internet habe ich gesehen ,dass man für 50...
  2. Kabelanschluss, Sat, Internet und Telefon.

    Kabelanschluss, Sat, Internet und Telefon.: Hallo zusammen. Ich bin gerade dabei ein Einfam.Haus zu renovieren. Hierbei stellt sich auch die Frage nach der Versorgung mit TV Internet und...
  3. BREKO : Schnelles Internet bis 2020

    BREKO : Schnelles Internet bis 2020: Siehe hier: http://www.onlinekosten.de/news/artikel/62498/0/BREKO-Breitbandstudie-2015-Standard-Upload-steigt-bis-2020-auf-ueber-100-Mbits...
  4. Mietverträgen via Internet, Widerrufsbelehrung.

    Mietverträgen via Internet, Widerrufsbelehrung.: Hallo Gemeinde, seit Juni 2014 gilt ja auch für Mietverträge, die nicht vor Ort abgeschlossen werden bzw. wenn der Mieter die Mietsache nicht...
  5. Telefon und Internet weg

    Telefon und Internet weg: Hallo, bei einem unserer Mieter funktioniert weder Telefon noch Internet. Der Telekomtechniker sagte ihm, APL und Telefondose seien in...