Berechnung von Niederschlagswasser

Dieses Thema im Forum "Kaltwasserversorgung" wurde erstellt von ilja, 16.07.2008.

  1. ilja

    ilja Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    Wer kann mir helfen
    Ich soll für Niederschlagswasser 214.- bezahlen.90m² Wohnung,Verbrauch 118m³
    Der wiederkehrende Beitrag wird von der Stadt mit ca. 1092.- berechnet bei einer Oberfläsche von 2799m²
    Da auf diesem Gelände eine Nebenstelle der Deutschen Bundespost ist und damit einen sehr niedrigen Wasserverbrauch hat, aber dafür einen riesigen Parkplatz.
    Die Gesamtwohnfläsche dieser Parzelle beträgt ca 1200m².
    Wie ist der Verteilerschlüssel bei der Abrechnung von dem Niederschlagswasser.
    Vielen Dank im Voraus für die Hilfe!!!!!!!!!!!!!!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Richardson, 16.07.2008
    Richardson

    Richardson Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.07.2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo itja,

    welcher Verteilerschlüssel wurde im Mietvertrag vereinbart?

    Gesamtkosten / Gesamtsumme qm x qw-Wohnung?

    Gruß
    L.R.
     
  4. ilja

    ilja Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Es ist in dem Mietvertrag nichts angegeben.
    Danke schonmal für die schnelle Antwort
     
  5. #4 Eddy Edwards, 16.07.2008
    Eddy Edwards

    Eddy Edwards Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.03.2008
    Beiträge:
    489
    Zustimmungen:
    3
    Es sollte aber die Betriebskostenverordnung vereinbart sein, dann ist es darüber mit drin.

    Die Berechnung der Niederschlagswassergebühren haben nichts mit dem eigenen Wasserverbrauch gemeinsam! Der Berechnung liegen die versiegelten Flächen eines Grundstückes zu Grunde, von den das Niederschlagswasser mittelbar oder unmittelbar in die öffentlichen Abwasseranlagen gelangen kann. Hierbei werden zum Teil nur anteilig Flächen berücksichtigt, wenn eine Versickerung teilweise möglich ist oder beispielsweise an Regenrückhalteanlagen angeschlossen sind.

    In welcher Höhe die einzelnen Flächen in die Berechnung eingehen bzw. wie hoch die Gebühr festgelegt ist, regeln i. d. R. Gemeindesatzungen.

    Die Gesamtgebühren werden anschließend über die Wohnflächen umgelegt. Es ist realistisch, dass durch große versiegelte Flächen auch hohe Gebühren entstehen.

    Wenn die Daten - wie oben angegeben stimmen - müsste m. E. folgende Abrechnung zutreffend sein:
    • 1092 € / 1200 m² x 90 m² = 81,90 €
     
  6. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Hier kommt es auf die VERSIEGELTEN Flächen an. Wenn der Parkplatz also unbefestigt ist...

    Aber das nur als Einwurf
     
  7. #6 Eddy Edwards, 16.07.2008
    Eddy Edwards

    Eddy Edwards Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.03.2008
    Beiträge:
    489
    Zustimmungen:
    3
    gehen solche Flächen auch nur anteilig in die Berechnung ein...
     
  8. #7 Richardson, 17.07.2008
    Richardson

    Richardson Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.07.2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ilja,

    bitte sieh im Mietvertrag genau nach! Sollte wirklich nichts vereinbart sein, so musst du diese und auch andere Kosten nicht zahlen!

    Mieter müssen nur dann die Nebenkosten (wie z.B. Abwasser) zahlen, wenn dies im Mietvertrag vereinbart ist.

    Gruß
    L.R.
     
Thema: Berechnung von Niederschlagswasser
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. niederschlagswasser berechnung

    ,
  2. niederschlagswassergebühr berechnung

    ,
  3. niederschlagswassergebühr mieter

    ,
  4. niederschlagswasser berechnen,
  5. niederschlagswasserberechnung,
  6. berechnung niederschlagswassergebühr,
  7. regenwasserberechnung,
  8. niederschlagswasser nebenkosten,
  9. Abrechnung Niederschlagswasser,
  10. abrechnung niederschlagswasser Mieter,
  11. verteilerschlüssel niederschlagswasser,
  12. nebenkostenabrechnung niederschlagswasser umlageschlüssel,
  13. berechnung von niederschlagswasser,
  14. wie wird das Niederschlagswasser berechnet,
  15. berechnung des niederschlagswassers,
  16. niederschlagswasser mieter,
  17. nebenkostenabrechnung niederschlagswasser,
  18. niederschlagswasser abrechnung mieter,
  19. berechnung niederschlagswasser mieter,
  20. niederschlagswasser berechnungsgrundlage,
  21. niederschlagswasser abrechnung,
  22. niederschlagswassergebühr berechnen,
  23. Berechnungsgrundlage Niederschlagswasser,
  24. berechnung von niederschlagswassergebühren,
  25. Niederschlagswassergebühren
Die Seite wird geladen...

Berechnung von Niederschlagswasser - Ähnliche Themen

  1. Mietvertrag, Garten berechnen

    Mietvertrag, Garten berechnen: sagt mal, wie berechnet ihr der Wohnung zugeteilte Gartenpazellen? Die Wohnung hat Ca. 100m2 Garten. Da ja in Berlin die Mietpreisbremse gilt,...
  2. Wie die Stromkosten von der Inklusivmiete abziehen und gesondert berechnen?

    Wie die Stromkosten von der Inklusivmiete abziehen und gesondert berechnen?: Ich vermiete Zimmer in einer WG. Bislang gab es eine Inklusivmiete wegen der eher hohen Fluktuation; manche sind eingezogen, wollten das Zimmer...
  3. Wohnfläche berechnen nach welcher Vorlage?

    Wohnfläche berechnen nach welcher Vorlage?: Hallo Gemeinde, Würde mal wieder Euren fachmännischen Rat benötigen und zwar steht in nächster Zeit Wohnflächenberechnungen für unser komplett...
  4. Berechnung der Nebenkosten

    Berechnung der Nebenkosten: Guten Abend, ich besitze eine Eigentumswohnung, die ich bisher selbst bewohnt habe, in Zukunft aber vermieten möchte. Ich versuche nun, die...