Beschädigung Hausflur-Wandleuchte - wer haftet?

Diskutiere Beschädigung Hausflur-Wandleuchte - wer haftet? im WEG - Allgemeine Fragen Forum im Bereich Wohnungseigentum; Hallo, der Mieter einer Eigentumswohnung (insgesamt 6 Wohneinheiten) hat im Hausflur eine Wandleuchte beschädigt. Nun meine Frage: Wer muss für...

I.T.

Hallo,

der Mieter einer Eigentumswohnung (insgesamt 6 Wohneinheiten) hat im Hausflur eine Wandleuchte beschädigt. Nun meine Frage: Wer muss für den Schaden aufkommen? Mieter oder Vermieter?

Noch etwas: Wo kann ich das nachlesen?

Liebe Grüße

I.T.
 

wolle

Der Mieter haftet gegenüber seinem Vermieter, der Vermieter haftet gegenüber den Eigentümern. Wenn die Wandleuchte im Hausflur (Gemeinschaftseigentum) kaputt geht (Leuchtmittel def), wird die Instandhaltung (Glühbirne wechseln) mit der Instandhaltungsrücklage bezahlt. Der Verwalter ist hier weisungsberechtigt.

Beschädigt jedoch ein Mieter oder ein Eigentümer irgendetwas, so muss er das auch bezahlen. Wie im richtigen Leben ;)
 

hase101

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
12.09.2005
Beiträge
181
Zustimmungen
0
na erstmal ist es doch jetzt wichtig, das diese Lampe ersetzt wird, zumal es ja auch eine Gefahrenquelle darstellt, wenn diese Lampe nicht repariert wird ( Flur schlecht ausgeleuchtet)

Ich persönlich denke auch, das die normale private Haftpflicht des Mieters dafür aufkommen müsste.

Warum hat der Mieter denn damit ein Problem? Denn wenn er oder seine Angehörigen sonst bei jemanden Schäden ausversehen verursacht, ist dieses dann doch auch ein Fall für seine Haftpflichtversicherung.
 

I.T.

Niemand hat damit ein Problem.

Wir (Vermieter und gleichfalls Eigentümer) haben heut eine Rechnung vom Wohnungsverwalter bekommen, in der er uns mitteilt, dass unser Mieter die Wandleuchte im "Frühjahr" dieses Jahres "laut Zeugen" beschädigt haben soll.

Und da ich in meinem neuen Job erstmals mit Mieter-/Vermieterangelegenheiten zu tun habe, bin ich da sehr unsicher. Ich werd meinem Chef mal den Vorschlag Weiterbildung in Sachen Mietrecht vorschlagen :-)

Vielen Dank für die Antworten.

I.T.
 

hase101

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
12.09.2005
Beiträge
181
Zustimmungen
0
Capo , was ist denn WEG?

IT, wenn es Zeugen für die Beschädigung durch euren Mieter gibt dann soll dein Mieter die Rechnung, die dir grad zugestellt worden ist, einfach seiner Versicherung geben zum begleichen.

Wenn er es nicht tun sollte, will ... hilft leider dann nur klagen, oder selber zahlen.
 

hase101

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
12.09.2005
Beiträge
181
Zustimmungen
0
ah, ja ... nun bin ich auch schlauer *lacht*

gibt es echt für sowas Seminare oder ähnliches?
 

I.T.

Hallo,

ich muss noch einmal zum Thema Beschädigung Hausleuchte schreiben.

Nun habe ich im www noch folgendes gefunden:

Die Hausbesitzer-Versicherung informiert:

"Wohnungs-Haftpflicht - Vermieter haften für ihre Mieter"

"Der Wohnungseigentümer hat sogar für vom Mieter verschuldete Schäden wie bei eigenem Verschulden einzutreten. Verursacht also beispielsweise ein Mieter ein Feuer und werden dadurch Nachbarwohnungen oder das Gemeinschafteigentum beschädigt, so können massive Ansprüche wegen Personen- und Sachschäden auf den Vermieter/Wohnungseigentümer zukommen."

So, und nun liebe Forumsmitglieder??

Demnach haftet also doch der Wohnungseigentümer/Vermieter durch Schäden, die vom Mieter verursacht werden, oder??
 

wolle

Mieter verschuldete Schäden wie bei eigenem Verschulden einzutreten.

Der Vermieter haftet, wenn der Zustand des Objektes für die Beschädigung durch den Mieter verantwortlich ist. Also wenn der Mieter über eine lose Fliese stolpert und dadurch mit dem Kopf in die Glasscheibe fällt, haftet der Vermieter.

Wenn der Mieter die Scheibe einschlägt, haftet der Mieter mit seiner Haftpflicht!
 

hase101

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
12.09.2005
Beiträge
181
Zustimmungen
0
Ich selber habe auch so eine Versicherung abgeschlossen, die ist a nicht teuer, und b man kann nie wirklich wissen ob man sie nicht mal braucht... die haftet glaube ich auch, wenn Schnee nicht geräumt wurde und jemand auf dem Bürgersteig oder so ausrutscht.

Streupflicht ist zwar Sache des Mieters aber das ganze hat dann wohl dann wieder was mit den Eigentumsverhältnissen glaube ich zu tun.

Das ganze ist warscheinlich so wie im Privatleben.. kann die Person, die den Schaden verursacht hat nicht zahlen, versuchen Versicherungen oder andere Personen wohl auch von 3. etwas zu bekommen sprich Ehegatten ect.

Ist wie fast überall...versicherungen wollen Geld haben, aber sie versuchen es auch sehr schnell auf andere abzuwiegeln... ausser man hat alle seine Versicherungen bei einer Firma, denn da nützt dennen das fast gar nichts.

Was der nächste Vorteil ist, wenn man alles bei einer Versicherung hat, ist das die wesentlich kulanter sind, weil man selber als Versicherungsnehmer auch wesentlich mehr druck machen kann... z.b durch künigungen von Versicherungen ;-)

I.T. hast du denn überhaupt schon mit deinem Mieter gesprochen und falls ja, was sagt er dazu?
 

I.T.

Ich habe noch nicht mit dem Mieter gesprochen. Die Rechnung über die Reparatur bzw. Ersatz der Lampe kam vom Verwalter mit der Bemerkung, dass unser Mieter im Frühjahr dieses Jahres "laut Zeugenaussagen" die Lampe beschädigt haben soll.

Ich habe den Verwalter nun angeschrieben, dass er mir die "Zeugen" benennen soll, denn mit so einer Wischi-Waschi-Aussage kann ich ja wohl nicht an den Mieter herantreten.

Vielen Dank nochmals für euere Mühe!

I.T.
 

hase101

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
12.09.2005
Beiträge
181
Zustimmungen
0
Das ganze war aber echt ne sehr lange Zeitspanne, bis sich da überhaupt jemand mal gerührt hat.

Wenn sich der Mieter weigert und wenn die angeblichen Zeugen auch von nix mehr wissen, ist das ganze halt ein Schaden am Gebäude, wo dann halt die gesamten Eigentümer für aufkommen müssen, meines Erachtens... Reparatur und Instandhaltungsfond, wo du ja bestimmt auch als Vermieter drin einzahlst.
 

Sorg

Neuer Benutzer
Dabei seit
04.05.2006
Beiträge
14
Zustimmungen
0
hallo zusammen,
das wird so enden, dass der Mieter sagt er war es nicht, da die Zeugen keine Lust haben, benannt zu werden. Der Eigentümer natürlich seinem Mieter glaubt, das ist billiger (in dem Fall).
Der Verwalter bezahlt nicht aus dem Instandhaltungsfond! Sondern aus den gebildeten, im Wirtschaftsplan beschlossenen, Rücklagen für Reparaturen im laufenden Wirtschaftsjahr.
An die Instandsetzungsrücklage darf er ohne Beschluß nicht herangehen. Die ist zum Ansparen für größere Sachen wie z.B. das Dach
Gruß
Sorg
 

Insolvenzprofi

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
09.06.2006
Beiträge
923
Zustimmungen
1
Original von I.T.


Noch etwas: Wo kann ich das nachlesen?

I.T.

ich meine es ist 536c BGB guck mal nach, da steht, das der Mieter für selbsverschulden haftet, gebe aber keine garantie
 

AREAL SERVICE GmbH

Benutzer
Dabei seit
18.12.2012
Beiträge
34
Zustimmungen
0
Ort
Kloster Lehnin
Wandleuchte beschädigt, wer haftet

Dazu benötigt man nichts zum Nachlesen.
Der Verursacher haftet. Also der Mieter.
Anspruch notfalls juristisch durchsetzen,
wenn der Mieter nach Aufforderung den Schaden nicht innerhalb von 4 Wochen ersetzt.
 

Gast6603

Dazu benötigt man nichts zum Nachlesen.
Der Verursacher haftet. Also der Mieter.
Anspruch notfalls juristisch durchsetzen,
wenn der Mieter nach Aufforderung den Schaden nicht innerhalb von 4 Wochen ersetzt.

Meine Güte. Bemerkst Du bei Deinem zwanghaften Werbungswahn, nicht anders ist die Fülle Deiner Beiträge (nur um Deinen Namen zu verbreiten) binnen so kurzer Zeit nicht zu bezeichnen, denn nicht das dieser Thread schon atemberaubende 6 1/2 jahre alt ist?
Meinst Du wirklich es interessiert I.T. noch?
 

Berny

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
26.09.2010
Beiträge
9.795
Zustimmungen
896
Meine Güte. Bemerkst Du bei Deinem zwanghaften Werbungswahn, nicht anders ist die Fülle Deiner Beiträge (nur um Deinen Namen zu verbreiten) binnen so kurzer Zeit nicht zu bezeichnen, denn nicht das dieser Thread schon atemberaubende 6 1/2 jahre alt ist?
Meinst Du wirklich es interessiert I.T. noch?
Ich hoffe sehr, dass unser Admin, wenn er die momentane Hürde genommen haben wird, diese Trittbrettfahrer 'rausschmeisst.
 
Thema:

Beschädigung Hausflur-Wandleuchte - wer haftet?

Beschädigung Hausflur-Wandleuchte - wer haftet? - Ähnliche Themen

Fliesenspiegel Mietswohnung: Hallo zusammen, Zu folgendem Problem konnte ich in den bisherigen Beiträgen so leider keine Antwort finden, daher erläutere ich kurz die Sachlage...
Garage undicht, wer zahlt schaden: Hallo, ich habe ein kleingewerbe angemeldet, eine Garage gekauft und Vermietet. Der Mieter ist nun seit 7 Monaten in der Garage und hat sich nun...
Mieter auszug Treppenhaus beschädigungen ?: Hallo, wenn der Mieter beim auszug die Wand,Putz beschädigt und das Treppengelnder also jetzt nichts riessiges. So Typische beschädigungen wenn...
Hausdurchsuchung: Hallo, seit einigen Monaten hatten wir einen Mieter, welcher keine Miete bezahlt und nebenbei in der wohnhng Cannabis angebaut hat. Letzten...
Instandhaltung Dach bei Sondernutzung als Terrasse: Hallo, ich erwäge den Kauf einer Wohnung die als Sondernutzungsrecht die Dachterrasse über der Wohnung einschließt. Meine Frage ist jetzt ob bei...

Sucheingaben

beschädigung hausflur

,

mieter beschädigt gemeinschaftseigentum

,

eigentümer beschädigt gemeinschaftseigentum

,
eigentumswohnung lampe im flur
, haftpflichtversicherung beschädigung hausflur, mieter haftung kaputt, vermieterhaftung für mieter gemeinschaftseigentum, mietrecht: Sind verwalter und Vermieter dem Mieter gegenüber gleich weisungsberechtigt, haftung für beschädigtes gemeinschaftseigentum, wohnungseigentümer beschädigt bodenfliesen hausflur, weg beschädigung, scheibe im hausflur kaputt, muß ein vermieter bei sachbeschädigung des mieters aufkommen, haftung m ieter gegenüber eigentümer, sachbeschädigung des gemeinschaftseigentums durch mieter, mieter beschädigt lampe, Lampe reparieren im Treppenhaus Eigentumswohnung, beschädigung gemeinschaftseigentum privathaftpflicht, etw wer haftet für beschädigungen durch einzelne eigentümer am gemeinschaftseigentum, gemeinschaftseigentum flur, habe den hausflur beschaeigt muss ich dafuer aufkommen, durch mieter beschädigtes gemeinschaftseigentum, Beschädigung von Gemeinschaftseigentum, haftung vermieter für gemeinschaftseigentum, eigentümer beschädigung am gemeinschaftseigentum haftpflicht
Oben