Bestandsmieter will Mitbewohner in Vertrag eintragen - Nachteil für Vermieter?

Diskutiere Bestandsmieter will Mitbewohner in Vertrag eintragen - Nachteil für Vermieter? im MV - Allgemeine Fragen Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Servus, eine Frage zum Mietrecht: Ein mit Altvertrag übernommener Wohnungsmieter mit sehr geringer Miete, die jahrelang versäumt wurde...

  1. #1 garfield_79, 28.06.2014
    Zuletzt bearbeitet: 28.06.2014
    garfield_79

    garfield_79 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.06.2014
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Servus,

    eine Frage zum Mietrecht:

    Ein mit Altvertrag übernommener Wohnungsmieter mit sehr geringer Miete, die jahrelang versäumt wurde anzupassen, meldet dem Vermieter
    das er (obwohl er darin 35 Jahre allein gewohnt hat und als alleinige Person im Mietvertrag aufgeführt war) eine zusätzliche Person in seiner Wohnung mitwohnen lässt und will diese in seinen Mietvertrag aufgenommen wissen.

    Kann der Vermieter dem etwas entgegen setzen?

    Was wäre wenn der betagte Altmieter auszieht oder irgendwann verstirbt und die nun zusätzlich eingetragene Person weiter wohnen, d.h. die niedrige Wohnungsmiete an seiner Stelle weiterüberweist?

    (Plan war nach Auszug, Sanierung und Komplettrenovierung und danach für Neubezug sofort vernünftig und marktüblich zu vermieten, statt step by step jahrelang die Versäumnisse angleichen zu müssen.)

    Geht der Vermieter ein Risiko ein und wie kann er das legal umschiffen?

    Danke im Vorab!
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Glaskügelchen, 28.06.2014
    Glaskügelchen

    Glaskügelchen Gast

    Ein Vermieter muss zwar oft eine Untervermietung genehmigen, aber meines Wissens ist er nicht gezwungen weitere Bewohner in einen Vertrag aufzunehmen.

    Wenn die zusätzliche im MV eingetragene Person nach Ableben des Altmieters dort wohnen bleiben will, dürfte sie das tun.
    Sie dürfte das u.U. aber auch dann, wenn sie gar nicht im MV steht.
     
  4. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    3.381
    Zustimmungen:
    338
    Bestätige ihm den Einzug, jedoch nicht die Eintragung in den Mietvertrag.
    Stell Dir vor Mieter 2 wird eingetragen, 1 zieht aus und Du hast das Problem mit der geringen Miete weiterhin.:unsicher033:
     
  5. #4 garfield_79, 30.06.2014
    garfield_79

    garfield_79 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.06.2014
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    @Glaskügelchen

    Vielen Dank!

    Hmmm... Dann könnte doch theoretisch jeder der im Besitz des Wohnungsschlüssels ist, behaupten, er hätte das auch mit da gewohnt. Und der Vermieter hätte nie die Chance einen neuen Vertrag zu machen?

    @ Pitty

    Genau darauf wollte ich hinaus!

    Frage ist nun: Hat Person 2 bzw. Person 1, der Mieter, nach der bundesdeutschen Rechtsprechung ein Recht darauf sich in den bestehenden Mietvertrag aufnehmen zu lassen oder nicht?

    Anders gefragt, ist der Vermieter irgendwo verpflichtet seinem Wunsch nachzukommen bzw. muss er für die Unterlassung einer Vertragsanpassung bestimmte Voraussetzungen erfüllen?
     
  6. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.817
    Zustimmungen:
    1.357
    Nein und nein.
     
  7. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.941
    Zustimmungen:
    532
    Hi,

    also gerade dann ist es m.E. nicht sinnvoll einen 2ten Mieter als Hauptmieter mit in den bestehenden Mietvertrag aufzunehmen. Ein Recht darauf hat der Mieter eh nicht, denn den Mietvertrag hast du damals mit ihm alleine abgeschlossen.

    Wenn der Mieter einen Untermieter aufnehemen will, muss er aber dich trotzdem vorab fragen. Ob du dem zustimmen musst oder nicht, das steht auf einem anderen Blatt. Hier geht es dann aber nur um Untermieter und nicht um 2ten Hauptmieter.
     
  8. #7 garfield_79, 02.07.2014
    garfield_79

    garfield_79 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.06.2014
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für eure klaren Aussagen!

    Um das Thema abschließend rund zu machen:

    Auf welche Rechtsgrundlage kann sich der Vermieter berufen, wenn er die Aufnahme in den Mietvertrag ablehnt?

    BGB ?
     
  9. #8 Pharao, 02.07.2014
    Zuletzt bearbeitet: 02.07.2014
    Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.941
    Zustimmungen:
    532
    Hi,

    die Rechtsgrundlage ist der bestehende Mietvertrag, denn dieser kann nur im beidseitigen Einverständnis abgeändert werden, also in deinem Fall: wenn der Mieter und du als Vermieter dem zustimmen, das eine weitere Person in den bestehenden Vertrag aufgenommen werden soll. Wer Vertragspartei aktuell ist, das geht aus dem Mietvertrag hervor, denn da sollte ja sowas stehen wie zB: "Zwischen xy als Mieter und yx als Vermieter wird folgender Vertrag abgeschlossen".

    Ansonsten kann man sowas auch lösen, in dem der Mieter die Rechtsgrundlage belegen soll auf die er sich beruft.
     
  10. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.817
    Zustimmungen:
    1.357
    Das ist der Schlüssel zum Erfolg. Wer einen Anspruch behauptet, muss ihn auch beweisen.
     
Thema: Bestandsmieter will Mitbewohner in Vertrag eintragen - Nachteil für Vermieter?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. eintragen als mittbewohner

Die Seite wird geladen...

Bestandsmieter will Mitbewohner in Vertrag eintragen - Nachteil für Vermieter? - Ähnliche Themen

  1. Ungenutzten Stellplatz vermieten

    Ungenutzten Stellplatz vermieten: Darf man einen ungenutzten Stellplatz (der zu einer Eigentumswohnung gehört) in Österreich einfach so weitervermieten? Welche rechtliche...
  2. Vermietung eines Sanierten Anbaus

    Vermietung eines Sanierten Anbaus: Hallo zusammen, ich bewege mich erstmals hier, und würde mich über Tipps oder erläuterungen freuen, da wir Ersttäter sind und uns noch in das...
  3. Wie ist Versicherung umlegbar , wenn Vermieter mit im Haus wohnt ?

    Wie ist Versicherung umlegbar , wenn Vermieter mit im Haus wohnt ?: Hallo guten Tag, in einem Zweifamilienhaus wohnt im Erdgeschoss meine Mutter als Vermieter und das erste Stockwerk ist an Dritte vermietet....
  4. Übernahme Kosten bei Nicht Zustande-Kommen des Vertrags - Muster Formular?

    Übernahme Kosten bei Nicht Zustande-Kommen des Vertrags - Muster Formular?: Hallo liebe Freunde, ich bin in den Kaufverhandlungen eines Wohnungspaketes und verhandle mit dem Verkäufer, dass er alle Kaufnebenkosten...
  5. MV Bevollmächtigung zur Vermietung

    MV Bevollmächtigung zur Vermietung: Hallo folgende Frage: Mein Vater ist Hauseigentümer, das Haus geht später im Todesfall auf mich über. Wir möchten es vorher auch nicht...