Besteuerung Wasser

Diskutiere Besteuerung Wasser im Mietvertrag über Gewerberäume Forum im Bereich Mieter- und Vermieterforum; Hallo zusammen, Die frischwasserlieferung wird doch mit 7% mwst besteuert. Muss ich dann den gewerblichen mieter das wasser mit 19% mwst...

  1. #1 LMB-Immo, 06.03.2008
    LMB-Immo

    LMB-Immo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.06.2007
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    Die frischwasserlieferung wird doch mit 7% mwst besteuert.
    Muss ich dann den gewerblichen mieter das wasser mit 19% mwst berechnen oder auch nur mit 7% mwst?

    Gruß

    Lothar Berg
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.770
    Zustimmungen:
    77
    Für sämtliche Betriebskosten werden bei Mehrwertsteueroption 19% fällig. Das gilt auch für Kostenarten, die vorsteuerfrei sind.
     
  4. #3 LMB-Immo, 06.03.2008
    LMB-Immo

    LMB-Immo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.06.2007
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die schnelle antwort.

    Die Frage kam auf, weil ein gewerblicher Mieter mich darauf ansprach: Er müsse 19% MwSt auf die BK-Kosten zahlen auch auf das Wasser, ob wohl die Wasserbetriebe nur 7 % MwSt. verlangen und wo der Betrag des Steuerunterschied bleibt. Das machte etwas stutzig. Dann muss ich den Mieter sagen, das ist halt so.


    Gruß

    Lothar Berg
     
  5. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.770
    Zustimmungen:
    77
    Welchen Steuerunterschied? Zwischen den vom Vermieter bezahlten 7% und den kassierten 19%? Der Unterschied bleibt dort, wo alle Steuern letzlich bleiben, nämlich beim Finanzamt.

    Das Verfahren der Umsatzbesteuerung ist zumindest in den Grundzügen recht einfach. Jeder Unternehmer stellt auf den Wert seiner Leistung die Mehrwertsteuer in Rechnung und zieht mit dem Gesamtbetrag auch die Mehrwertsteuer ein. Gegen die in Rechnung gestellte Mehrwertsteuer wird die dem Unternehmer berechnete Vorsteuer verrechnet. Die Differenz wird ans Finanzamt abgeführt oder bei einem Vorsteuerüberhang erstattet. Es spielt dabei keine Rolle, ob die Beträge nun aus einem Steuersatz von 7% oder von 19% entstehen.

    Den gewerblichen Mieter muss der Mehrwertsteuersatz nun nicht im geringsten interessieren. Für ihn ist es Vorsteuer, die er in der ausgewiesenen Höhe gegen die vereinnahmte Mehrwertsteuer verrechnet.
     
Thema: Besteuerung Wasser
Die Seite wird geladen...

Besteuerung Wasser - Ähnliche Themen

  1. Unterliegende Wohnung durch Wasser beschädigt

    Unterliegende Wohnung durch Wasser beschädigt: Ich habe meine Mietwohnung an Dritten für einen Monat überlassen (1.11-1.12). Als ich zurückgekommen war, habe ich diesen Brief gefunden: picload...
  2. Widerspruch gegen Anmietung von Wasser- und Wärmemengenzählern

    Widerspruch gegen Anmietung von Wasser- und Wärmemengenzählern: Ich habe schon etliche Themen mit der Suchfunktion gelesen, aber noch keine konkrete Antwort auf meine Fragen gefunden. In §4 der...
  3. Zähler für Gas/Wasser

    Zähler für Gas/Wasser: Ich habe in dem MFH keine Zähler für die Wohnungen. Wie würdet Ihr die Kosten auf die WE verteilen?
  4. Wasser drosseln

    Wasser drosseln: Hallo Freunde, ich verfolgte ein paar Mietnomaden gerichtlich, diese sind aber nun nur sehr milde verurteilt worden, der Schaden bleibt bei mir....
  5. 104 m^3 Wasser als single - möglich?

    104 m^3 Wasser als single - möglich?: Hallo zusammen, ich habe von meinem Vermieter mitgeteilt bekommen, dass ich 104 m^3 Wasser abgenommen habe. Die Abrechnung kommt erst noch,...