Betriebskosten unklar geregelt

Diskutiere Betriebskosten unklar geregelt im MV - Allgemeine Fragen Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo Ihr Lieben! Ich habe mich mit den Mietverträgen meiner "gekauften" Mieter mal etwas genauer beschäftigt. Da steht bei Betriebskosten keine...

  1. #1 Katharmo, 08.11.2019
    Katharmo

    Katharmo Benutzer

    Dabei seit:
    05.10.2019
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    37
    Hallo Ihr Lieben!

    Ich habe mich mit den Mietverträgen meiner "gekauften" Mieter mal etwas genauer beschäftigt. Da steht bei Betriebskosten keine Bezugnahme zur BetrKV, aber auch keine genaue Auflistung der Betriebskosten. Da steht "Müll, Hausmeister, Versicherung etc."

    Ich befürchte, dass ich auf diesem Wege längst nicht soviel abrechnen darf, wie es eigentlich möglich sein sollte.

    Wie seht ihr das? Klarer Vorteil für den Mieter?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Betriebskosten unklar geregelt. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    10.112
    Zustimmungen:
    4.378
    Ja. Obwohl die Betriebskosten grundsätzlich nicht haarklein im Mietvertrag aufgelistet werden müssen, reicht ein bloßes "etc." nicht aus, um sämtliche Betriebskosten umlegen zu dürfen. Bei großzügiger Auslegung gehört zu "Müll" der ganze § 2 Nr. 8 BetrKV, also wenigstens auch noch der Winterdienst. Vielleicht kann man aus Vereinbarungen zu Betriebskostenvorauszahlungen noch weitere Umlagen unterstellen. Grundsätzlich sieht es bei so einer Formulierung für z.B. Grundsteuer, Kaltwasser oder Allgemeinstrom aber schlecht aus ...
     
  4. #3 anitari, 08.11.2019
    anitari

    anitari Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    2.390
    Zustimmungen:
    1.040
    Ort:
    Glienicke ohne Agentenbrücke
    Dazu müßte man die Klausel sehen.

    Stell doch bitte mal ein Bild der Vertragsseite ein.
     
  5. #4 Katharmo, 08.11.2019
    Katharmo

    Katharmo Benutzer

    Dabei seit:
    05.10.2019
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    37
  6. #5 anitari, 08.11.2019
    anitari

    anitari Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    2.390
    Zustimmungen:
    1.040
    Ort:
    Glienicke ohne Agentenbrücke
    Auweia, der berühmt-berüchtigte Mietvertrag vom Mieterbund.

    Ganz böser Satz für Vermieter "Mit dieser Miete sind sämtliche Betriebskosten bezahlt, soweit sich nicht aus Ziffer 2 etwas anderes ergibt."

    Punkt 4. ist auch böse für den Vermieter, aber gut für den Mieter.
     
  7. #6 ehrenwertes Haus, 08.11.2019
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    4.415
    Zustimmungen:
    2.686
    Immerhin sind einige umlagefähige NK konkret aufgeführt, die dir sicher sind bei einer Abrechnung.
    Der Zusatz "u.a." kann als alle anfallenden umlagefähigen Betriebskosten interpretiert werden. Ich würde mich aber nicht darauf verlassen, dass ein Richter das auch wirklich so sehen würde.

    Hast du ältere Abrechnungen zum Vergleichen? Wenn ja, würde ich das vermutlich wie der Vorvermieter weiter führen, sofern es dabei nicht ständig Diskussionen gab.
    Anderenfalls mit dem Mieter reden und versuchen einen neuen Vertrag abzuschließen um eindeutige Regelungen zu erreichen. Miethöhe und Höhe der Vorauszahlungen können dabei identisch bleiben, nur halt eindeutig geregelt und idealerweise mit allen umlagefähigen Betriebskosten. Ein Neuvertrag ist aber eine freiwillige Sache des Mieters. Er muss nicht zustimmen.
     
  8. #7 Katharmo, 08.11.2019
    Katharmo

    Katharmo Benutzer

    Dabei seit:
    05.10.2019
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    37
    Grundsteuer und Gebäudeversicherung kann ich bei diesem Mieter gar nicht abrechnen, richtig?
     
  9. #8 Katharmo, 08.11.2019
    Katharmo

    Katharmo Benutzer

    Dabei seit:
    05.10.2019
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    37
    Mir liegt leider nichts vor, die Leute hier lassen sich aber anscheinend alles gefallen. Es gibt Mimimi, aber niemand hinterfragt ernsthaft die Abrechnungen.
     
  10. #9 anitari, 08.11.2019
    anitari

    anitari Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    2.390
    Zustimmungen:
    1.040
    Ort:
    Glienicke ohne Agentenbrücke
    Ist unter Ziffer 2 nicht aufgeführt. Also nein.
     
  11. #10 ehrenwertes Haus, 08.11.2019
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    4.415
    Zustimmungen:
    2.686
    Die Gretchenfrage ist wie das "u.a." interpretiert wird. Konkret benannt sind diese Kostenpunkte nicht. Das wäre für sicher umlagefähig erforderlich.

    Mieterfreundlich sind das Kosten die du alleine tragen musst.
    Mit Auslegung von "u.a." als alle umlagefähigen Kostenpunkte, zahlen das die Mieter.

    Um welchen Betrag geht es denn für den Mieter? Ist das eine Summe, bei der sich Streiten lohnt?
    Ein Kleinbetrag wird vielleicht nicht hinterfragt. Bei schlagartig NK in doppelter Höhe kommen bestimmt Fragen auf, für die du dann gute Antworten haben solltest.
     
  12. #11 Katharmo, 08.11.2019
    Katharmo

    Katharmo Benutzer

    Dabei seit:
    05.10.2019
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    37
    Konkret dieser Mieter muss dem Verkäufer noch ca. 500 Euro für Nebenkosten nachzahlen. An seiner Stelle würde ich das auf jeden Fall hinterfragen.
     
  13. #12 ehrenwertes Haus, 08.11.2019
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    4.415
    Zustimmungen:
    2.686
    Ist das der gleiche Mieter, der schon im Bonusprogramm ist wegen der Kautionsfrage?
     
  14. #13 Katharmo, 08.11.2019
    Katharmo

    Katharmo Benutzer

    Dabei seit:
    05.10.2019
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    37
    Genau der. Der seine Kaution komplett abgewohnt hat. Aber die Miete an uns kommt regelmäßig.
     
  15. sara

    sara Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.03.2013
    Beiträge:
    2.538
    Zustimmungen:
    720
    Ort:
    NRW
    Lass dir vom Voreigentüner die letzte Nebenkostenabrechnung aller Mieter geben!
     
    Wohnungskatz gefällt das.
  16. #15 Katharmo, 08.11.2019
    Katharmo

    Katharmo Benutzer

    Dabei seit:
    05.10.2019
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    37
    Ja, ich hoffe, der gibt sie mir und argumentiert nicht mit Datenschutz oder so.

    Da kann man doch nur mit dem Kopf schütteln. Die Versicherung nicht in den Vertrag zu schreiben und das bei einem Denkmal. :sauer030:
     
  17. #16 Katharmo, 08.11.2019
    Katharmo

    Katharmo Benutzer

    Dabei seit:
    05.10.2019
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    37
    In meinem Eingangspost steht Versicherung mit aufgeführt, da hatte ich meinen Augen auf einem anderen Vertrag. Der ist genauso seltsam, aber immerhin steht die Versicherung mit drin. Ich war dann abgelenkt und habe deshalb nicht genau diesen Vertrag fotografiert.
     
  18. #17 ehrenwertes Haus, 08.11.2019
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    4.415
    Zustimmungen:
    2.686
    Sieh es positiv.

    Der Verkäufer hat scheinbar nicht viel Wert auf für Vermieter günstige Verträge gelegt, aber du hast das erkannt und wirst diese Fehler bei deinen neuen Mietern nicht machen. (Jedenfalls nicht aus Unwissenheit, Hirn im Urlaub kann leider immer zuschlagen.) Damit hast du ganz vielen Vermieterfrischlingen wirklich viel voraus.
     
    Katharmo gefällt das.
  19. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.836
    Zustimmungen:
    132
    Da kann man wirklich nur noch mit dem Kopf schütteln. Eine Immobilie gekauft ohne Kenntnis der Mietverträge. :sauer030:
     
  20. #19 ehrenwertes Haus, 08.11.2019
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    4.415
    Zustimmungen:
    2.686
    Den Eindruck habe ich nach den bisherigen Beiträgen von Katharmo nicht, wohl aber dass die Mietverträge nicht eigehend genug geprüft bzw. verstanden wurden.

    Aber sind wir doch mal ehrlich. Das ist einer der üblichen Anfängerfehler und Wer von uns hat keine Anfängerfehler gemacht?
    Im nachhinein kann ganz sicher Jeder von uns über einige Entscheidungen, die er/sie getroffen hat nur noch sagen "mein Gott war ich blauäugig, naiv, doof..."

    Ein schlauer Kopf hat mal gesagt "Fehler sind dazu da gemacht zu werden und daraus zu lernen".
    Genau das tun wir hier doch. Wir versuchen sogar aus Fehlern Anderer zu lernen und diese bei uns selbst zu vermeiden.
    Wären wir alle Allwissend rund um Immos, Vermietung und den möglichen Fallstricken dabei, dann wäre nicht nur das Forum überflüssig, es müssten auch zig Anwälte und Richter sich neue Fachbereiche suchen.
     
    Jobo45, Schabulski, Northman und 3 anderen gefällt das.
  21. #20 Katharmo, 08.11.2019
    Katharmo

    Katharmo Benutzer

    Dabei seit:
    05.10.2019
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    37
    Ich hatte die Mietverträge vorliegen und ich ärgere mich kein Bisschen über dieses Haus.

    Wir haben hier ein kleines Abenteuer gekauft, uns war klar, dass hier einiges seltsam läuft. Jetzt wachsen wir in unsere Rolle als Vermieter rein und ich bekomme hier großartige Unterstützung.

    Mit Erfahrung kann ich natürlich nicht trumpfen, die ist nunmal noch nicht da. Die kommt ja jetzt :156:
     
    Jobo45, Schabulski, Wohnungskatz und 2 anderen gefällt das.
Thema:

Betriebskosten unklar geregelt

Die Seite wird geladen...

Betriebskosten unklar geregelt - Ähnliche Themen

  1. Betriebskosten 2018 mit Mieter bereits abgerechnet, Hausverwaltung ändert nachträglich Abrechnung

    Betriebskosten 2018 mit Mieter bereits abgerechnet, Hausverwaltung ändert nachträglich Abrechnung: Ende Juni erhielt ich die Betriebskostenabrechnung 2018 von der Hausverwaltung. Da ich zum Jahresende den Schreibtisch voll habe und nicht mehr...
  2. Keine Betriebskosten-Kürzung bei fehlendem Wärmezähler

    Keine Betriebskosten-Kürzung bei fehlendem Wärmezähler: Hallo, da ich gerade im Netz eine Info gefunden habe, die für andere Vermieter ohne Wärmezähler hilfreich sein könnte, teile ich diese hier: Ich...
  3. Nachzahlung Betriebskosten verweigert

    Nachzahlung Betriebskosten verweigert: Liebes Forum, meine Lieblingsmieterin zahlt die Betriebskostenabrechnung von 2018 nicht (154 euro)nach. Sie ist der Meinung,der neue Hausmeister...
  4. Betriebskostenpauschale statt Betriebskosten in Vertrag geschrieben

    Betriebskostenpauschale statt Betriebskosten in Vertrag geschrieben: Hallo Forum, ich vermiete seit langem eine 60qm Wohnung in meinem Haus. Der Ärger damit wird von Mieter zu Mieter leider immer größer. Habe die...
  5. Betriebskosten bei Etagen- und Zentralheizung

    Betriebskosten bei Etagen- und Zentralheizung: Hallo zusammen, folgendes Objekt: 4 vermietete Einheiten (Wohnungen und Gewerbe), 2 Einheiten werden über eine Etagenheizung (Gas) und die anderen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden